Angelfilme

____________

 Garmin Panoptix LiveScope
Garmin Panoptix LiveScope
____________

Angeln in Schweden
Angeln in Schweden
____________

Belly Boat Tour Rügen
Belly Boat Tour
____________

Angeln in Finnland
Hechte am Bodden
____________

Schlag den Superangler 2018
Schlag den Superangler


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.03.2018, 22:14   #31
kati48268
nicht mehr heimatlos
 
Benutzerbild von kati48268
 
Dabei seit: 07.2008
Ort: Greven
Alter: 52
Beiträge: 12.364
Standard AW: „Wir sind definitiv raus aus dem DAFV“

Zitat:
Zitat von Georg Baumann Beitrag anzeigen
Hallo Kati - ich war zwar tatsächlich GF beim Landesjagdverband Brandenburg, aber deswegen muss ich nicht automatisch jeden Verband gut finden.
Das wollt ich dir auch nicht unterstellen!
Das Problem ist, dass die Landesverbände schon lange offensichtlich so weit auseinander liegen, dass es zu einer immer stärkeren Zerfransung kommt.
War doch nie anders. Die Chance wurde bei der Fusion schon in den Anfängen versaut, gerade weil die damals "strahlende Persönlichkeit" (P. Mohnert) ihr Strahlen für einzigartig, gottgleich und unersetzbar hielt.
Die einen machen ihr eigenes Ding, andere suchen ein neues Dach und wieder andere bleiben im DAFV. Alles in allem gibt die Anglerlobby so ein chaotisches, uneiniges Bild ab und es fehlt eine starke, strahlende Persönlichkeit, die da mal Linie reinbringen könnte. Ob ein neues Dach bei den Fischern die Lösung sein kann, weiß ich nicht. Dafür kenne ich die Protaganisten zu wenig. Am Ende hängt es dann doch immer sehr stark von den handelnden Personen ab.
Es müsste eigentlich eine Struktur her, die sich von den handelnden Personen löst, bzw. anders tickende Personen überhaupt zulässt. Davon sind wir aber noch weiter entfernt, als von allem Anderen.
Der DFV IST eine zumindest realistische Alternative, weil dort zumindest aktuell die handelnden Personen was taugen und eine funktionierende Organisation vorhanden ist.
Morgen kommt übrigens ein Interview mit Lindner, den wir zu den Vorwürfen befragt haben.
Oh ha...
Werde eine Flasche milden Whisky bereit stellen, denn ich wünsche Olaf Lindner eigentlich nur eins:
dass er seine durchaus vorhandenen Fähigkeiten endlich bei einem serösen Arbeitgeber entfalten kann!

Aber solange er für den DAFV steht, muss ich es (ausgerechnet) mit Andrea Nahles Worten sagen:
"und ab morgen gibt's in die Fr***e"!

Bis dahin gute Nachtruhe
Dito!
__________________

kati48268 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 01.03.2018, 23:55   #32
Laichzeit
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2011
Alter: 22
Beiträge: 1.808
Standard AW: „Wir sind definitiv raus aus dem DAFV“

Wenn ich mich recht erinnere, ist der Herr Linder hier im Forum als "ti......" registriert. Mal schauen, ob er an der Diskussion zum Interview teilnehmen möchte.
Laichzeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 05:50   #33
Georg Baumann
Administrator
 
Dabei seit: 02.2018
Ort: 14612
Beiträge: 395
Standard AW: „Wir sind definitiv raus aus dem DAFV“

@Kati: Ob es Strukturen gibt, die sich unabhängig von Personen machen, wage ich zu bezweifeln. Letzlich sollte aus meiner Sicht ja doch ein von der Basis gewählter Vertreter den Hut aufhaben.
__________________
Georg Baumann
Rute & Rolle|Fisch & Fliege | Jig & Jerk | Fische & Fjorde
Georg Baumann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 07:08   #34
Fisherbandit1000
Mitglied
 
Benutzerbild von Fisherbandit1000
 
Dabei seit: 08.2005
Ort: Schleswig Holstein
Alter: 47
Beiträge: 2.961
Standard AW: „Wir sind definitiv raus aus dem DAFV“

Zitat:
Zitat von Georg Baumann Beitrag anzeigen
Letzlich sollte aus meiner Sicht ja doch ein von der Basis gewählter Vertreter den Hut aufhaben.
Dazu müssten Strukturen geändert werden. Es müsste dann jemand kommen, der die Basis "abholt" und motiviert, an den Wahlen teilzunehmen.

Wir sehen doch, dass kein Interesse besteht, an JHV in den Vereinen teilzunehmen. Die Schuld wird aber bei den Anglern gesucht, nicht bei der Vereinsführung, die einfach seit Jahrzehnten da vorne sitzen und Blabla macht.

Nein, es lohnt sich als Angler nicht, eine JHV zu besuchen. Der Karren sitzt so tief im Dreck, den bekkommt die Basis bei den sturen Betonköpfen nicht raus.

Ich habe mal eine JHV besucht und versucht etwas zu ändern. 90% der Anwesenden waren jenseits der 70 und haben mich gar nicht mehr verstanden. Denen ging es um das Bier und wie viele Karpfen und Forellen wann besetzt werden.

Da bin ich aus dem Verein ausgetreten...

Guckt Euch mal den Altersdurschschnitt bei Versammlungen an- wie soll man die Denkweise da durchbrechen.
__________________
Das Baglimit für den Dorsch muss weg- sofort!
Fisherbandit1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 07:13   #35
Double2004
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 391
Standard AW: „Wir sind definitiv raus aus dem DAFV“

Zitat:
Zitat von Fisherbandit1000 Beitrag anzeigen
Wir sehen doch, dass kein Interesse besteht, an JHV in den Vereinen teilzunehmen. Die Schuld wird aber bei den Anglern gesucht, nicht bei der Vereinsführung,...

Guckt Euch mal den Altersdurschschnitt bei Versammlungen an- wie soll man die Denkweise da durchbrechen.
Junge Leute motivieren...geht nicht von heute auf morgen....aber genau da beginnt die Basisarbeit!
Double2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 07:37   #36
Georg Baumann
Administrator
 
Dabei seit: 02.2018
Ort: 14612
Beiträge: 395
Standard AW: „Wir sind definitiv raus aus dem DAFV“

Das Problem der Basis- bzw. Jugendarbeit wird man aber wohl bei jeder Struktur haben. Denn die ist vorrangig Aufgabe der Untergliederungen (Vereine) vor Ort. Als "Dach" kann und muss man zwar Impulse setzen. Wenn die vor Ort aber nicht von engagierten Leuten aufgegriffen werden, läuft's ins Leere.
__________________
Georg Baumann
Rute & Rolle|Fisch & Fliege | Jig & Jerk | Fische & Fjorde
Georg Baumann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 02.03.2018, 08:24   #37
smithie
Mitglied
 
Dabei seit: 04.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 939
Standard AW: „Wir sind definitiv raus aus dem DAFV“

Zitat:
Zitat von Double2004 Beitrag anzeigen
Junge Leute motivieren...geht nicht von heute auf morgen....aber genau da beginnt die Basisarbeit!
Zitat:
Zitat von Georg Baumann Beitrag anzeigen
Das Problem der Basis- bzw. Jugendarbeit wird man aber wohl bei jeder Struktur haben. Denn die ist vorrangig Aufgabe der Untergliederungen (Vereine) vor Ort. Als "Dach" kann und muss man zwar Impulse setzen. Wenn die vor Ort aber nicht von engagierten Leuten aufgegriffen werden, läuft's ins Leere.
Wobei es bei den jetzigen Verbandsstrukturen schon extrem ist.

Was kommt denn aktiv (also push) "unten" an über den Weg (hier Bayern):
Bundesverband (ok, sind die Bayern zur Zeit nicht)
Landesverband
-> Bezirksverband
-> Landkreisvertreter
-> Vereinsvorstand
-> Vereinsmitglied

Die Technologie würde so viel Möglichkeiten bieten - es ist aber wie immer: es müsste jemand umsetzen...
smithie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 08:27   #38
bastido
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 2.013
Standard AW: „Wir sind definitiv raus aus dem DAFV“

Zitat:
Zitat von Georg Baumann Beitrag anzeigen
@Kati: Ob es Strukturen gibt, die sich unabhängig von Personen machen, wage ich zu bezweifeln. Letzlich sollte aus meiner Sicht ja doch ein von der Basis gewählter Vertreter den Hut aufhaben.
Hier ist doch der Ansatz. Es bleibt aber die Frage, wer ist denn die Basis für eine Interessenvertretung die Angler und das Angeln vertritt? Die Antwort steckt natürlich schon in der Frage, nur sind die Strukturen doch ganz andere. Momentan gibt es eine Interessenvertretung für Vereine und Bewirtschafter. Dort liegt die Machtbasis und diese Interessen werden vertreten.
Junge Angler gibt es übrigens genug aber eben außerhalb dieser Strukturen und diese wird man auch so niemals einfangen. Hier hat sich ein Selbstverständnis etabliert, dass jegliche Reformen unmöglich macht. Ich behaupte einfach mal, dass der Großteil der Vertretenen(was ja eh nur 10% der Angler sind) nicht mehr da wären, wenn es nicht der einzige Weg wäre an die Gewässer zu kommen.

Geändert von bastido (02.03.2018 um 08:33 Uhr)
bastido ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 08:30   #39
Flatfish86
Mitglied
 
Dabei seit: 09.2009
Beiträge: 133
Standard AW: „Wir sind definitiv raus aus dem DAFV“

Endlich mal sachliche Diskussionen zu dem Thema! Wie erfrischend!

Langfristig ist es glaube ich keine Lösung dem DFV die Aufgaben zu übergeben. Ich kenne kein anderes Land in dem Angler und Berufsfischer in einem Verband organisiert sind. In anderen Ländern knallt es regelmäßig zwischen den Verbänden (s. Wolfsbarsch in England, Aal in den Niederlanden). Ist auch logisch, weil Angler andere Interessen haben als Fischer. Früher oder später wird und muss es zu Zielkonflikten kommen, die dann auch offen ausgetragen werden müssen. Das geht nicht, wenn man im gleichen Verband ist und bremst meiner Meinung nach schon jetzt den DAFV in seiner Arbeit.
Hinzu kommt, dass der DAFV der größte Zahler im DFV ist und der DFV quasi tot ist, sobald der DAFV weg ist. Dafür vetritt der DFV die Interessen der Angler bisher recht schlecht (Zielkonflikte?)
Flatfish86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 08:41   #40
Flatfish86
Mitglied
 
Dabei seit: 09.2009
Beiträge: 133
Standard AW: „Wir sind definitiv raus aus dem DAFV“

Noch zwei Beispiele:

1. Bag-Limit Dorsch: Wie soll sich der DAFV dagegen einsetzen, wenn sie mit der Berufsfischerei unter einem Dach sitzen und alle Maßnahmen die sie abwehren (pro Angler), der Fischerei schaden? --> Zielkonflikt

2. Aal-Fangverbot: Man könnte sich als Anglerverband ganz klar für ein Fangverbot in der Berufsfischerei einsetzen (z.B. Blankaalfang verbieten, den Angler nicht machen). Geht aber nicht, da alle den gleichen Dachverband haben. --> Zielkonflikt
Flatfish86 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
ASVHH raus aus DAFV - DAFV nimmt scheinbar Klein-, Splitter- und Bezirksverbände auf! Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 2 10.12.2016 11:57
Mücken raus aus dem Schirmzelt! Forelle97 Angeln Allgemein 31 08.02.2011 13:00
Adler fällt definitiv aus...!!! lüdenscheider71 Sportforum 44 05.05.2010 10:48
Wir sind so stark,wie wir einig, und so schwach, wie wir gespalten sind... Stonie AB-News 2 17.11.2003 12:15


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:35 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,06971 Sekunden mit 12 Queries