Angelfilme

____________

 Garmin Panoptix LiveScope
Garmin Panoptix LiveScope
____________

Angeln in Schweden
Angeln in Schweden
____________

Belly Boat Tour Rügen
Belly Boat Tour
____________

Angeln in Finnland
Hechte am Bodden
____________

Schlag den Superangler 2018
Schlag den Superangler


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Angeln Allgemein

Angeln Allgemein Alles rein was keinem Angelbereich fest zuzuordnen ist.

Benutzerdefinierte Suche

Forenpate
Balzer

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.02.2018, 20:37   #71
Hezaru
Mitglied
 
Dabei seit: 03.2013
Ort: Mfr.
Beiträge: 498
Standard AW: Schlupflochsucherei (un-) Problematisch?

Zitat:
Zitat von u-see fischer Beitrag anzeigen
Ich bin da ganz bei Sharpo.

An den gesunden Menschenverstand zu appellieren funktioniert nicht, nicht umsonst wird in vielen Bereichen das Zwischenmenschliche mittels Gesetzte und Verordnungen geregelt.

So wird z.B. die Geschwindigkeit an Kindergärten und Grundschulen mittels Verkehrszeichen geregelt, dort würde man nicht im Traum dran denken, das den gesunden Menschenverstand zu überlassen.
Warum soll man das unter und von Anglern anders erwarten / erwarten können.

Die Holländer sind ja auch in der Lage die Größe der (Kunst)Köder in der Raubfischschonzeit zu begrenzen.
Ich sag mal so: An den gesunden Menschenverstand zu appellieren haut im Verein schon ganz gut hin weil man andere Toleranzgrenzen hat und Möglichkeiten wie Schwarze Liste (von der wir praktisch nie Gebrauch machen müssen) anwenden kann. Man kann alles mit einem vernünftigen Gespräch regeln.
An unseren Bezirksverbandsgewässern die vom Freistaat Bayern gepachtet sind schaut es schon anders aus. Badeverkehr hat Vorrang, alles andere hat Vorrang. Sehr viel ist eingeschränkt und alles genau beschrieben. Eine Folge der Schlupflochsuche und des geringen Ansehens des Angelns.
Die haben einfach nicht kapiert wie gut man Hege nur mit der Angel betreiben kann
Hezaru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 22.02.2018, 22:55   #72
Danielsu83
Mitglied
 
Dabei seit: 03.2015
Ort: Solingen
Alter: 34
Beiträge: 168
Standard AW: Schlupflochsucherei (un-) Problematisch?

Hallo,

ja das Thema mit den Schlupflochsuchern ist so eine Sache. Wir sind ja als Verein sehr bemüht wirklich wenig regeln zu erlassen, diese aber möglich klar aus zu gestalten, da haben wir dieses ja auch nochmal einen großen Sprung nach vorne gemacht. Wir sind in einigen Punkten auch den Weg gegangen Regeln zu vereinfachen.

Wir steuern das ganze auch darüber wer Aufgenommen wird und wenn jemand einfach eine schlechte Kinderstube hat wird der auch wieder ausgesondert.

Gastangler dürfen bei uns an den meisten Gewässern angeln wobei unsere Vereinsmitglieder mehr Rechte haben als unsere Gäste. Das halte ich auch aus verschiedenen Gründen für sinnvoll.

Wir dürfen uns aber trotzdem Regelmäßig mit der Kategorie "Schlupfloch-Angler " herumärgern, da wird schonmal mit dem Gummifisch (mit Haken) gelotet sehr beleibt ist auch das Probewerfen im Schongebiet mit Montage, das Angeln mit der großen 28 CM- Kunstforelle auf Barsch in der Hechtschonzeit oder das absurde ausloten der Futtergrenzen.

Wirklich sauer werde ich, wenn die Personen dann nicht zu ihren Fehlern stehen und irgendwelche Saudummen ausreden bringen.

@Lajos

Das verwenden von Futterbooten , auch wenn es mehrere Angler sind, ist völlig unproblematisch solange da kein völliger Idiot bei ist. Und wenn da ein Idiot bei ist sollte man sich als Vorstand Gedanken darüber machen wie man ihn aussondert und eben nicht mit Kompletverboten arbeiten.

@Naturliebhaber

Die Sache mit dem Gemeinnutzungsrecht für Gewässer scheint ein Bayrisches Problem zu seien, in NRW kenne ich etliche komplett eingezäunte Seen.

Mfg

Daniel
__________________


WWW.AV-Anglerwelt.de
Danielsu83 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2018, 07:38   #73
Naturliebhaber
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2012
Ort: Fürth
Beiträge: 3.768
Standard AW: Schlupflochsucherei (un-) Problematisch?

Zitat:
Zitat von Danielsu83 Beitrag anzeigen
@Naturliebhaber

Die Sache mit dem Gemeinnutzungsrecht für Gewässer scheint ein Bayrisches Problem zu seien, in NRW kenne ich etliche komplett eingezäunte Seen.
Keineswegs. Gerade NRW führt das gesetzlich noch detaillierter aus als Bayern: https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_bes_...&det_id=366597

NRW schränkt die Gültigkeit allerdings dahingehend ein, dass einzelne Passagen nicht für künstlich angelegte Gewässer gelten.
Naturliebhaber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2018, 07:40   #74
Sharpo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Schlupflochsucherei (un-) Problematisch?

Zitat:
Zitat von Naturliebhaber Beitrag anzeigen
Keineswegs. Gerade NRW führt das gesetzlich noch detaillierter aus als Bayern: https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_bes_...&det_id=366597

NRW schränkt die Gültigkeit allerdings dahingehend ein, dass einzelne Passagen nicht für künstlich angelegte Gewässer gelten.

In NRW liegen viele Gewässer im absoluten Naturschutzgebiet wo nur Fischereiberechtigte Zutritt zu haben.
In Bayern wird es wohl ähnlich geregelt sein.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2018, 08:00   #75
Naturliebhaber
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2012
Ort: Fürth
Beiträge: 3.768
Standard AW: Schlupflochsucherei (un-) Problematisch?

Zitat:
Zitat von Sharpo Beitrag anzeigen
In NRW liegen viele Gewässer im absoluten Naturschutzgebiet wo nur Fischereiberechtigte Zutritt zu haben.
Nenne da bitte mal Beispiel, wo Angler an Gewässer dürfen, aber keine Spaziergänger.
Naturliebhaber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2018, 08:15   #76
RuhrfischerPG
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Schlupflochsucherei (un-) Problematisch?

Bochum, Buhnenstrecke ASV Ruhr unterhalb der Kemnader Brücke..
  Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 23.02.2018, 08:32   #77
Naturliebhaber
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2012
Ort: Fürth
Beiträge: 3.768
Standard AW: Schlupflochsucherei (un-) Problematisch?

Zitat:
Zitat von RuhrfischerPG Beitrag anzeigen
Bochum, Buhnenstrecke ASV Ruhr unterhalb der Kemnader Brücke..
Auf Wegen dürfen die Leute dort aber zu Fuß auch rein, oder? Der Angler darf halt nur zusätzlich in bestimmten Abschnitten ans Wasser und angeln.
Naturliebhaber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2018, 08:34   #78
Sharpo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Schlupflochsucherei (un-) Problematisch?

Zitat:
Zitat von Naturliebhaber Beitrag anzeigen
Auf Wegen dürfen die Leute dort aber zu Fuß auch rein, oder? Der Angler darf halt nur zusätzlich in bestimmten Abschnitten ans Wasser und angeln.

Wo rein? Ans Ufer? nein.
Ins Wasser? nein

Wege dürfen nicht verlassen werden.

für die gesamte Ruhrstrecke besteht Bade Verbot bis auf in gekennzeichneten Bereichen (die kannste an 3 Fingern abzählen)

Lippe- komplettes Badeverbot

Geändert von Sharpo (23.02.2018 um 08:39 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2018, 08:41   #79
Naturliebhaber
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2012
Ort: Fürth
Beiträge: 3.768
Standard AW: Schlupflochsucherei (un-) Problematisch?

Zitat:
Zitat von Sharpo Beitrag anzeigen
Wo rein? Ans Ufer? nein.
Ins Wasser? nein

Wege dürfen nicht verlassen werden.

für die gesamte Ruhrstrecke besteht Bade Verbot bis auf in gekennzeichneten Bereichen (die kannste an 3 Fingern abzählen)

Lippe- komplettes Badeverbot
Ich schrieb "auf Wegen". Ans Ufer darf er dann natürlich nicht.

Mir ging es darum, dass du schreibst "In NRW liegen viele Gewässer im absoluten Naturschutzgebiet wo nur Fischereiberechtigte Zutritt zu haben.". Zutritt hat generell jeder, nur dürfen die Angler halt die Wege verlassen, haben also zu mehr Gebieten Zutritt.
Naturliebhaber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2018, 09:02   #80
Sharpo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Schlupflochsucherei (un-) Problematisch?

Zitat:
Zitat von Naturliebhaber Beitrag anzeigen
Ich schrieb "auf Wegen". Ans Ufer darf er dann natürlich nicht.

Mir ging es darum, dass du schreibst "In NRW liegen viele Gewässer im absoluten Naturschutzgebiet wo nur Fischereiberechtigte Zutritt zu haben.". Zutritt hat generell jeder, nur dürfen die Angler halt die Wege verlassen, haben also zu mehr Gebieten Zutritt.
Jetzt suchst Du aber Schlupflöcher.

Es geht um ein Uferbetretungsrecht in Naturschutzgebieten.
Und nicht in 2m oder 100m Abstand an einem Ufer auf einem Weg , befestigten Weg entlang spazieren zu gehen.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Angeln Allgemein

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Vereinsmitgliedschaft ohne Wohnsitzmeldung problematisch? ecke908090 Angeln Allgemein 6 01.04.2017 16:18
Beringung bei Rute nicht in einer "Linie" - problematisch? Lord Sinclair Raubfischangeln und Forellenangeln 8 27.12.2009 12:38


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:44 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,06696 Sekunden mit 12 Queries