Angelfilme

____________

 Zanderangeln in Thüringen
Zanderangeln in Thüringen
____________

Fliegenfischen in Alaska
Fliegenfischen in Alaska
____________

Unterwegs mit der Angel AG
Unterwegs mit der Angel AG
____________

Hechte am Bodden
Hechte am Bodden
____________

Streetfishing in Kiel
Streetfishing in Kiel


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.01.2018, 20:15   #61
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.067
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Schlupflöcher und Grauzonen

Allerletzte Warnung
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 06.01.2018, 20:23   #62
Sharpo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Schlupflöcher und Grauzonen

Ja ist es, weil man besser ein generelles Kunstköderverbot hätte dann einrichten sollen oder das gezielte Angeln auf Zander und Hecht verbieten.

Somit kann man gezielt diese Wortklauberei aus dem Wege gehen.

Aber offenbar darf man nun mit Blinker, Wobbler und was weiss ich gezielt auf Hecht und Zander.

Ist es so schwer zu verstehen?

Wenn ich solch ein halbgarenes Verbot auf den Weg bringe muss man sich als Gewässerwart etc. nicht wundern.
Dafür kann man dann nicht die Angler verantwortlich machen welche nun den alten Blinker oder Wobbler rauskramen und den Hintergrund nicht kennen.

Wenn man das Angeln nicht will, heisst es Kunstköderverbot oder gezieltes beangeln von Hecht u. Zander verboten.
Falls es nicht schon im Fischereigesetz oder Verordnung steht.

Wie man dies dann schlussendlich nachweisen will....

Wenn ihr nicht eindeutig kommunizieren könnt was ihr wollt, ist es nicht die Schuld des Anglers!

Und dies ist dann nicht Grauzonen ausnutzen, Grenzen ausreizen.

Geändert von Sharpo (06.01.2018 um 20:31 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2018, 20:27   #63
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.067
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Schlupflöcher und Grauzonen

na also, ohne einen anderen anzumachen - geht doch..

Alle so weitermachen, dann kein Problem mit Mod.

Danke..
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2018, 20:31   #64
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.067
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Schlupflöcher und Grauzonen

und ich sehe es so:

Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von wilhelm Beitrag anzeigen
Also ich finde den "Sport" alles bis zur Grenze ausreizen zu müssen nicht in Ordnung.
Ich finde sinnlose Verbote nicht Ordnung, die zum ausreizen aufreizen..

Mehr Verbot bedeutet AUTOMATISCH immer mehr Verstösse, was wieder neue Verbote nach sich zieht.....

Statt dessen mal durchforsten und EINFACHE; VERNÜNFTIGE Regeln aufstellen, wenn man meint, über das Gesetz hinausgehende Regeln zu brauchen für sein Gewässer/gegen Angler.

Zurück zu meiner These :
Zitat:
Beides stimmt in meinen Augen, je nach Situation.
Es gibt eben auf beiden Seiten solche und solche....
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2018, 20:55   #65
Testudo
Schützer und Nutzer
 
Dabei seit: 06.2012
Alter: 50
Beiträge: 1.363
Standard AW: Schlupflöcher und Grauzonen

Zitat:
Zitat von Sharpo Beitrag anzeigen
Und wenn daraufhin ein Verantwortlicher ein komplettes Raubfischangelverbot erlässt, zeigt dies eigentlich nur seine Unfähigkeit oder mangelnden Willen sich mit geeigneten Lösungen zu beschäftigen.
Ich könnt verstehen, wenn man dann ein rigoroses Verbot erlässt. Ich würde mich auch nicht am Ring durch die Nase vorführen lassen.
__________________
Gruß Frank

„Noch nicht komplett im Arsch“
Testudo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2018, 20:59   #66
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.067
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Schlupflöcher und Grauzonen

Zitat:
Zitat von Testudo Beitrag anzeigen
Ich könnt verstehen, wenn man dann ein rigoroses Verbot erlässt. Ich würde mich auch nicht am Ring durch die Nase vorführen lassen.
es geht also nicht um Gewässer, Angler und Fische, sondern ums nicht vorführen lassen von Funktionären?

Hatte ich in der Eingangsfrage anders verstanden...

Dann gibts nur eine Lösung:
Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen

Statt dessen mal durchforsten und EINFACHE; VERNÜNFTIGE Regeln aufstellen, wenn man meint, über das Gesetz hinausgehende Regeln zu brauchen für sein Gewässer/gegen Angler.

......

Es gibt eben auf beiden Seiten solche und solche....
Wer Regeln aufstellen will, sollte dazu die rechtliche, soziale und semantische Kompetenz haben, sonst wird das nie was..
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 06.01.2018, 21:06   #67
ronram
...
 
Benutzerbild von ronram
 
Dabei seit: 07.2007
Beiträge: 1.316
Standard AW: Schlupflöcher und Grauzonen

Zitat:
Zitat von fishhawk Beitrag anzeigen
Hallo,

(...)

Manche sehen diese Jungs als Freiheitskämper gegen die Bürokratie, andere fragen sich, ob das wirklich sein muss.

Wie seht ihr das?

Habt ihr ähnliche Erfahrungen?
Es gibt sinnvolle Regeln und es gibt bürokratische Schikane.

In meiner Jugend war ich in einem Verein, der in der Hechtschonzeit die Verwendung von Kunstködern >5cm untersagt hat. Das war ok. Auf Barsch konnte man mit 4,5cm Ködern immer noch. Zwar musste man (gerade als junger Angler) von Zeit zu Zeit dem ein oder anderen älteren Moralapostel die Gewässerordnung erklären, aber sonst war das recht harmlos.

Gefangene Döbel sind zu entnehmen... Diese Regel war natürlich nicht so schön. Auf meine Nachfrage, ob das eine Hegemaßnahme sei, musste ich leider mit einem konsequenten Zurücksetzen aller unbeabsichtigt gefangener Döbel reagieren. Mir konnte man nämlich keine konkrete Antwort geben und ich werde den Teufel tun und einen Fisch töten, mit dem ich überhaupt gar nichts anfangen kann und dessen Entnahme nicht mit der puren Entnahme begründet werden kann.
Klar, macht der Fischereiberechtigte seine eigenen Regeln, aber auch die haben Grenzen. Mag der Verein keine Döbel in seinem Fluss, hat die Döbelentnahme aber in keiner Weise als Hegemaßnahme festgelegt, dann kann mich der Verein mal. Ganz einfach. Pech.

Und jetzt angel ich am Rhein (NRW).
Hier darf ich das ganze Jahr über Barsche fangen...
Und ich muss auch keinen Kescher mitführen...
Das ruft schonmal die moralisch Überlegenen auf den Plan.
Erlebt man hier häufiger. Damit lernt man aber auch umzugehen.
__________________

ronram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2018, 21:07   #68
Franz_16
Mitglied
 
Dabei seit: 02.2001
Beiträge: 17.114
Blog-Einträge: 3
Standard AW: Schlupflöcher und Grauzonen

Erlaubtes Fanggerät:

Friedfische, Aale, Quappen, Salmoniden:
2 Handangeln

Raubfische:
1 Handangel

--
Bei diesem Regelwerk eine "tote Rute" mit Köfi auf Hecht auslegen.
Mit der 2. Rute aktiv mit einem 3er Mepps auf Forellen angeln.

Wie beurteilt ihr sowas?
__________________
Grüße Franz
Franz_16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2018, 21:16   #69
Testudo
Schützer und Nutzer
 
Dabei seit: 06.2012
Alter: 50
Beiträge: 1.363
Standard AW: Schlupflöcher und Grauzonen

Um bei dem Beispiel zu bleiben.

Wenn die Verwendung von Gummifischen verboten ist, und da erklärt mir jemand, das sei schließlich kein Gummifisch sondern ein Gummikrebs, dann braucht es keine semantische Kompetenz.
__________________
Gruß Frank

„Noch nicht komplett im Arsch“
Testudo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2018, 21:19   #70
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.067
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Schlupflöcher und Grauzonen

Zitat:
dann braucht es keine semantische Kompetenz.
Doch.
Scheinbar schon
Kunstköder
Gummiköder
je nachdem, was man warum nicht will...


Zitat:
Zitat von Franz_16 Beitrag anzeigen
Erlaubtes Fanggerät:

Friedfische, Aale, Quappen, Salmoniden:
2 Handangeln

Raubfische:
1 Handangel

--
Bei diesem Regelwerk eine "tote Rute" mit Köfi auf Hecht auslegen.
Mit der 2. Rute aktiv mit einem 3er Mepps auf Forellen angeln.

Wie beurteilt ihr sowas?
Da darf man mit 3 Ruten angeln, ist doch klar..
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Hier kommt die passende Rolle zum Twitchen, Jerken und und und ... angelgeraete-bode.de Aktuelle Angebote 0 12.05.2015 13:10
Weihnachtsangebote ohne Ende: TEAM DAIWA Ruten, Taschen, Rollen und und und Angel-Discount24 Aktuelle Angebote 0 13.12.2012 15:59
Offtopicbeiträge aus Anreise und Unterkunft und Angeln in Seen und Flüssen... Jirko Anreise und Unterkunft in Norwegen 10 03.11.2010 15:29
Angeln in und um Lönigen, Bunnen und und Haselünne KölnerAngler PLZ 4 8 06.10.2007 22:06


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:39 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,11755 Sekunden mit 13 Queries