Angelfilme

____________

 Garmin Panoptix LiveScope
Garmin Panoptix LiveScope
____________

Angeln in Schweden
Angeln in Schweden
____________

Belly Boat Tour Rügen
Belly Boat Tour
____________

Angeln in Finnland
Hechte am Bodden
____________

Schlag den Superangler 2018
Schlag den Superangler


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.12.2017, 16:24   #51
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.064
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Umweltminister für Seehundabschuss um bedrohte Fische zu retten

Meine Ansage das persönliche zu lassen, war doch klar, oder?

Danke

gelöscht
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 19.12.2017, 16:52   #52
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.064
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Umweltminister für Seehundabschuss um bedrohte Fische zu retten

Nur mal zum drüber sinnieren:

Dass in der Vergangenheit viel Mist durch Raubbau gebaut wurde, sind sich alle einig. Ebenso, was Verbauung von Gewässern und Landschaft angeht.

Dass Seehunde früher mal Schutz brauchten, ist ebenso unbestritten.

Dass die heute in keinster Weise mehr gefährdet sind, ist aber auch klar.

Und wenn dann eine nicht gefährdete Art wie Seehunde Aufbauarbeit in den Auen gefährden, soll man NICHT regulierend eingreifen dürfen?

Weil die paar Seehunde, die man schiessen müsste, mehr "wert" sein sollen als Jahre/Jahrzehnte Aufbauarbeit in den Auen?

Vielleicht weil es einfach grundsätzlich schlecht sein soll, wenn man schiesst?

Wieso wird der Schutz der Seehunde hier höher gehängt, als der der Auen?

Nur weil Menschen einen Nutzen davon haben, Fischbestände aufgebaut zu haben??

Ist also die Gleichung:
Wenn Menschen was davon haben könnten, ist es nicht schutzwürdig?

Und Auen und unverbaute Flüsse und Flüsschen (beileibe nicht nur in Dänemark) sind doch ein viel größeres "Schutzproblem", das man angehen und schützen müsste, wie es hier die Angler machten, als ein paar Seehunde, von denen es mehr als genug gibt?

Und wenn man dann schon sagt, nur wovon der Mensch nix hat, darf geschützt werden, wieso gibts dann Heulerstationen, statt auch hier der Natur den Lauf zu lassen??

Ernsthafte Frage:
Wieso wird der Schutz NICHT bedrohter Tiere wie der Robben so viel höher gehängt??

Könnte es nicht doch sein, dass hier Knopfaugenpropaganda sehr gut inszeniert wurde und gewirkt hat????
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2017, 18:13   #53
poldi82
Mitglied
 
Dabei seit: 07.2015
Ort: Hamminkeln
Beiträge: 179
Standard AW: Umweltminister für Seehundabschuss um bedrohte Fische zu retten



Super! Es geht doch... auch ganz ohne Theatralik, Schützerindustrie und Frau Dr. oder welchen Ministern auch immer...

poldi82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2017, 19:09   #54
fishhawk
Mitglied
 
Dabei seit: 04.2001
Beiträge: 1.838
Standard AW: Umweltminister für Seehundabschuss um bedrohte Fische zu retten

Hallo,

ich kenne die Verhältnisse da oben nicht, also vertraue ich mal auf die zitierten Quellen.

Dort steht, dass die Anzahl der Seehunde im Limfjord im Verhältnis zu den Futterfischen deutlich gestiegen ist.

Das klingt für mich eher nach Zunahme des Seehundbestandes bei stagniernenden Fischbeständen.

Dann suchen sich die Tiere eben neue Jagdreviere.

Ähnlich wie bei uns z.B. die Biber, die bei zunehmender Populationsdichte auch neue Lebenräume erschließen, wo sie in Konflikt mit dem Menschen geraten.

Wenn es lokal zu Problemen kommt, kann ich die betroffenen Menschen schon verstehen, dass sie nach schnellen Lösungen rufen.

Und auch ein dänischer Umweltminister wird nicht so aus einer Laune heraus über Abschüsse nachdenken.

Man kann natürlich auch den Anglern die Schuld geben, weil sie durch die Lachs- und Meerforellenprogramme, die Auen für die Seehunde erst attraktiv gemacht haben.

Oder den deutschen Micheln, weil sie die Heringe aus dem Limford aufgeuttert haben.

Oder der Menschheit allgemein, weil sie sich auf Kosten anderer Arten immer weiter ausbreitet und die Ressourcen verbraucht.

Herrscht ja immer noch Meinungsfreiheit hier.

Ich wünsche den Dänen jedenfalls, dass sich die Lage dort oben wieder auf ein verträgliches Maß einpendelt, ohne dass eine Art die ganze Zeche allein zahlen muss.
fishhawk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2017, 19:14   #55
Grünknochen
Natur schützender Angler
 
Benutzerbild von Grünknochen
 
Dabei seit: 04.2016
Ort: Mülheim
Beiträge: 378
Standard AW: Umweltminister für Seehundabschuss um bedrohte Fische zu retten

Find ich auch. In sich schlüssig und nachvollziehbar argumentiert.
Also beginnt das übliche Spiel. Man checkt das Ganze ab.
Thema 1: Seehundbestand Nordsee. Quellen, Belege, im besten Fall über aktuelle wissenschaftliche Untersuchungen/ Erhebungen/ Zählungen
Thema 2: rechtliche Rahmenbedingungen/ Schutzstatus
Thema 3: Handlungsoptionen
__________________
Sustainable Recreational Fishing
Grünknochen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2017, 19:20   #56
fishhawk
Mitglied
 
Dabei seit: 04.2001
Beiträge: 1.838
Standard AW: Umweltminister für Seehundabschuss um bedrohte Fische zu retten

Zitat:
Seehundbestand Nordsee.
Da es sich um ein lokales Problem zu handeln scheint, dann aber auch Seehundbestand Limfjord, Fischbestände Limfjord und betroffene Auen etc.

Die Nordsee ist groß.
fishhawk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 19.12.2017, 19:26   #57
Fruehling
Gesperrter User
 
Benutzerbild von Fruehling
 
Dabei seit: 09.2004
Beiträge: 1.011
Standard AW: Umweltminister für Seehundabschuss um bedrohte Fische zu retten

Zitat:
Zitat von poldi82 Beitrag anzeigen


Super! Es geht doch... auch ganz ohne Theatralik, Schützerindustrie und Frau Dr. oder welchen Ministern auch immer...

Kann man nur doppelt unterstreichen!

Bekommt auch gleich ein ganz anderes Niveau, das Ganze...
Fruehling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2017, 19:33   #58
Ursus Albis
Hamburger Jung
 
Benutzerbild von Ursus Albis
 
Dabei seit: 01.2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 156
Standard AW: Umweltminister für Seehundabschuss um bedrohte Fische zu retten

Wie schmeckt Seehund? Fang muss ja auch verwertet werden.
Ursus Albis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2017, 19:36   #59
Professor Tinca
Ein Korn im Feldbett !
 
Benutzerbild von Professor Tinca
 
Dabei seit: 08.2007
Ort: Global Ghetto
Beiträge: 12.174
Standard AW: Umweltminister für Seehundabschuss um bedrohte Fische zu retten

Wenn entnommen werden muss, reichen auch Hühnerfutter, Kompost usw. als sinnvolle Verwertung.....

Wer weiß wie das in Dänemark läuft....
__________________
Lieber einen Ort im Grünen als einen Grünen im Ort !
Professor Tinca ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2017, 19:42   #60
gründler
****
 
Dabei seit: 08.2005
Beiträge: 6.871
Standard AW: Umweltminister für Seehundabschuss um bedrohte Fische zu retten

Die Felle kann man ja zu Pelz verarbeiten...freut sich Petra.....
gründler ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Angler helfen Fische retten - Niedrigwasserschleuse in Rothense Thomas9904 Branchen-News 0 03.04.2017 08:27
Celler Angler retten tonnenweise Fische Thomas9904 Branchen-News 5 13.03.2015 14:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:58 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,06614 Sekunden mit 12 Queries