Angelfilme

____________

 Zanderangeln in Thüringen
Zanderangeln in Thüringen
____________

Fliegenfischen in Alaska
Fliegenfischen in Alaska
____________

Unterwegs mit der Angel AG
Unterwegs mit der Angel AG
____________

Hechte am Bodden
Hechte am Bodden
____________

Streetfishing in Kiel
Streetfishing in Kiel


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Benutzerdefinierte Suche
Umfrageergebnis anzeigen: Sollen Berufsfischer und Angler weiterhin Aale entnehmen dürfen?
Aale sollen weiter entnommen werden, wenn andere keine Schutzmaßnahmen vornehmen 34 33,33%
Aale sollen weiter entnommen werden, auch wenn andere Schutzmaßnahmen vornehmen 21 20,59%
Aale sollen nicht mehr entnommen werden, auch wenn andere keine weiteren Schutzmaßnahmen vornehmen 27 26,47%
Aale sollen nur dann nicht mehr entnommen werden, wenn andere weiteren Schutzmaßnahmen vornehmen 26 25,49%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 102. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.12.2017, 18:50   #1
rheinfischer70
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2014
Beiträge: 386
Standard Sollen Berufsfischer und Angler weiterhin Aale entnehmen dürfen?

Zurzeit wird heftig über Angelverbote auf den Aal diskutiert.
Mich interessiert, wie die Angler darüber denken und starte daher eine Umfrage bezüglich der Aalentnahme. Dabei soll der Wähler in Abhängigkeit weiterer Schutzmaßnahmen anderer entscheiden, wie z.B. Glasaalschutz, Kormoranmanagement, Wasserkrafteinschränkungen….
Ebenso sollen nur Gewässer berücksichtigt werden, in denen der Aal eine realistische Chance hat, das Meer zu erreichen. Geschlossene oder turbinenverseuchte Gewässer, sowie das Donausystem sind hier ausgenommen. Mehrere Antworten sind möglich.
rheinfischer70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 10.12.2017, 19:12   #2
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.067
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Sollen Berufsfischer und Angler weiterhin Aale entnehmen dürfen?

Schwierige Frage, da es ja (auch) um EU-Fragen geht:
EU will Aalfangverbot in der Ostsee für Angler und Fischer - wann auch im Süßwasser?
DAFV bezahlt EAA für Kampf für Aalangelverbot
EU: Aalangelverbot auch im Süßwasser geplant
Aalangelverbot: Anglerverband NDS macht auch EU-Politik für Angler und das Angeln!
EU: Aalangelverbot auch im Süßwasser geplant
Alle Stellungnahmen der Verbände zum Aalangelverbot der EU im Süßwasser

Berufischerei und Angeln hier ins gleiche Boot zu setzen mit der Entnahme des Aals finde ich unzulässig.

Weil Portugal, Frankreich und Spanien die jetzige Verordnung, die nur Aale ab 12 cm betreffen (damit die weiter Glasaal fischen können), ja erst in Gang gesetzt hat (die anderen sollen schonen, damit Glasaalfang weiter möglich sein).

Die Aale im Rhein in B-W sollen zudem so schadstoffbelastet sein, dass sie nicht in Verkehr gebracht werden, während bei Angler in solchen Fällen meist nur ne Verzehrempfehlung kommt (max. 1 Portion Aal pro Monat)..

Dass zudem das Problem mit Aalbesatz nur in Gewässern mit Fangverbot kommt, ist der nächste Punkt.

Wasserkraft und Kormoran haben wir da noch nicht mal angesprochen...........

Als Privatmann:
Habe noch nie gezielt Aal geangelt.

Als angelpolitischer Mensch:
Ich werde anfangen Aale zu fangen und rauszuknüppeln, bis der Staat seine Aufgabe erfüllt, Wasserkraft, Kormoran und Glasaalfischerei positiv geregelt zu haben (=abzuschaffen/reduzieren)...

Sollte nach diesen Maßnahmen immer noch keine Besserung beim Aal eintreten, DANN, ABER ERST DANN werde ich als angelpolitischer Mensch bereit sein, nicht mehr Aal zu angeln und zu entnehmen.

So richtig finde ich mich daher nicht wieder, da aber am ehesten Punkt 1 meiner Meinung entspricht, habe ich den gewählt.
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642

Geändert von Thomas9904 (10.12.2017 um 19:16 Uhr) Grund: edit
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2017, 19:15   #3
D1985
Mitglied
 
Benutzerbild von D1985
 
Dabei seit: 08.2011
Beiträge: 3.181
Standard AW: Sollen Berufsfischer und Angler weiterhin Aale entnehmen dürfen?

Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
Berufischerei und Angeln hier ins gleiche Boot zu setzen mit der Entnahme des Aals finde ich unzulässig.
Deshalb enthalte ich mich auch, da ich Unterschiede machen würde...
D1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2017, 20:29   #4
Peter_Piper
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2012
Beiträge: 704
Standard AW: Sollen Berufsfischer und Angler weiterhin Aale entnehmen dürfen?

Hallo,
die Frage ist zu diffizil, bzw. zu komplex um sie lediglich mit vier Antwortmöglichkeiten zu beantworten. Auch Berufsfischer mit Anglern gegenzustellen hallte ich für unglücklich und nicht dem Thema gerecht werdend.
__________________
----- # reconquistainternet -----
Peter_Piper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2017, 20:36   #5
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.067
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Sollen Berufsfischer und Angler weiterhin Aale entnehmen dürfen?

Zitat:
Zitat von horst&monika Beitrag anzeigen
Auch Berufsfischer mit Anglern gegenzustellen hallte ich für unglücklich und nicht dem Thema gerecht werdend.
Ist auch in meinen Augen so - deswegen habe ich explizit von Glasaalfischerei und nicht allgemein von Berufsfischerei gesprochen.

Und nicht umsonst die deutschen Fischer bzw. deren Verband gelobt, die in meinen Augen eine gute Stellungnahme abgegeben haben:
Alle Stellungnahmen der Verbände zum Aalangelverbot der EU im Süßwasser
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2017, 06:53   #6
rheinfischer70
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2014
Beiträge: 386
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Sollen Berufsfischer und Angler weiterhin Aale entnehmen dürfen?

Zitat:
Zitat von horst&monika Beitrag anzeigen
Hallo,
die Frage ist zu diffizil, bzw. zu komplex um sie lediglich mit vier Antwortmöglichkeiten zu beantworten. Auch Berufsfischer mit Anglern gegenzustellen hallte ich für unglücklich und nicht dem Thema gerecht werdend.
Du hast sicher recht, aber im aktuellen Entwurf der EU passiert leider genau das. Keine Entnahme durch Angler und Berufsfischer. Deswegen habe ich Umfrage so gestellt.
Sind wir unter diesen Umständen bereit, auf die Entnahme zu verzichten?
Seit Jahren setze ich deswegen Aale zurück, auch wenn wir den Fisch gut verwerten könnten.
Muss aufpassen, dass mir Peta deswegen keine Probleme bereitet.
rheinfischer70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 11.12.2017, 06:55   #7
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.067
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Sollen Berufsfischer und Angler weiterhin Aale entnehmen dürfen?

Ich bleib dabei:
Zitat:
Als Privatmann:
Habe noch nie gezielt Aal geangelt.

Als angelpolitischer Mensch:
Ich werde anfangen Aale zu fangen und rauszuknüppeln, bis der Staat seine Aufgabe erfüllt, Wasserkraft, Kormoran und Glasaalfischerei positiv geregelt zu haben (=abzuschaffen/reduzieren)...

Sollte nach diesen Maßnahmen immer noch keine Besserung beim Aal eintreten, DANN, ABER ERST DANN werde ich als angelpolitischer Mensch bereit sein, nicht mehr Aal zu angeln und zu entnehmen.
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2017, 08:09   #8
esox02
Mitglied
 
Benutzerbild von esox02
 
Dabei seit: 06.2005
Ort: berlin
Beiträge: 2.418
Standard AW: Sollen Berufsfischer und Angler weiterhin Aale entnehmen dürfen?

bei uns im see steht eine aalreuse und nach auskunft des fischers bringt ihm die 80% seines jahresumsatzes......auch genau im zugweg des aales.....
__________________
DER,DER MIT DEN MEERFORELLEN TANZT
MAN SIEHT SICH AUF DER OSTSEE..GRÜßE AUS BERLIN..Vizemeister Berlin im Pilken 2011.dabei kann ich doch gar nicht angeln............
esox02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2017, 09:03   #9
hans albers
rollin rollin rollin
 
Benutzerbild von hans albers
 
Dabei seit: 02.2006
Ort: berlin/hamburg
Beiträge: 1.982
Standard AW: Sollen Berufsfischer und Angler weiterhin Aale entnehmen dürfen?

naja , wenn alle so weiter machen wie bisher und aal entnehmen,
wirds den aal bald nicht mehr geben,
und dann will es keiner gewesen sein....

deshalb bei mir punkt 3.

(auch dieser blödsinnge besatz in gewässern ,
wo der aal nicht mehr abwandert muss aufhören)
__________________
hans albers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2017, 09:28   #10
Naturliebhaber
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2012
Ort: Fürth
Beiträge: 3.647
Standard AW: Sollen Berufsfischer und Angler weiterhin Aale entnehmen dürfen?

Zitat:
Zitat von hans albers Beitrag anzeigen
naja , wenn alle so weiter machen wie bisher und aal entnehmen,
wirds den aal bald nicht mehr geben,
und dann will es keiner gewesen sein....

deshalb bei mir punkt 3.
Wenn Punkt 3 umgesetzt wird, gibt es keinen Besatz mehr in Fließgewässern, da dieser zu großen Teilen durch Angelvereine gestemmt wird. Gibt es keinen Besatz mehr, gibt es keine Aale mehr, da diese nicht mehr selbständig aufsteigen können.

Punkt 3 wird von allen Optionen zur schnellsten Ausrottung der Aale führen.
Naturliebhaber ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Westliche Ostsee: Berufsfischer sollen weiter während Laichzeit Dorsch fangen dürfen Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 158 16.02.2017 20:09
Pressemeldung: Angler sollen am Bodensee zukünftig Jungfische entnehmen Thomas9904 Branchen-News 61 19.08.2016 07:44
Pressemeldung: Schiffe sollen weiter mit Schweröl fahren dürfen Thomas9904 Branchen-News 0 30.01.2012 06:39
Dänische Berufsfischer dürfen wieder Großlachs fangen Dxlfxn Schleppangeln 11 19.02.2009 20:34


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:17 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,12636 Sekunden mit 14 Queries