AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Raubfischangeln und Forellenangeln

Hinweise

Raubfischangeln und Forellenangeln Womit auf was? Wann und Wo?

Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen

Quantum Strassenangler

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.11.2017, 19:04   #1
Franz_16
Administrator
 
Benutzerbild von Franz_16
 
Dabei seit: 02.2001
Ort: Bayern
Alter: 32
Beiträge: 16.157
Blog-Einträge: 3
Standard Video: Hechtangeln mit System - Einfach fängt!

Video: Hechtangeln mit System - Einfach fängt!



https://youtu.be/ADDXfNmv314

Von Zeit zu Zeit überkommt mich die "Nostalgie" und meine Boxen mit den Softlures, Hardbaits, Swimbaits und dergleichen fliegen mal kurzzeitig in die Ecke und ich widme mich dem aktiven Angeln mit dem toten Köderfisch.

Das System das ich dabei verwende ist so einfach, dass man dazu eigentlich nicht viel erklären muss. Ein Stück Gummi, ein Klemmblei, einen Haken und einen Köderfisch - mehr braucht man dazu nicht.

Erfunden habe ich dieses System natürlich nicht. Wahrscheinlich hat man bereits Anfang des 20. Jahrhunderts so oder so ähnlich geangelt.

Ich habe das simple Hechtsystem erstmals Anfang der 1990er Jahre bei einem damals ca.75-jährigen Angler gesehen, für den wir als Kinder immer Köderfische fangen durften und den wir stundenlang Löcher in den Bauch fragten.

Da ich dann meine ersten eigenen Hechte, Mitte der 1990er Jahre bereits auf Twister, also "moderne" Kunstköder fing, war ich dem Kunstköder-Virus von Beginn an hoffnungslos verfallen und hatte das "Opa-System" schon längst wieder vergessen.

Daran erinnert habe ich mich erst wieder über einen "Umweg".
So Mitte der 2000er Jahre kam einmal das sogenannte "Klobürsten-System" auf den Markt. Damals wurde es als "Tom Hawk System" von Exori vertrieben.

So sah dieses Tom-Hawk-System aus:


Als es das System irgendwann nicht mehr gab und ich auf der Suche nach Alternativen war, erinnerte ich mich wieder an das primitive "Opa-System".

Nachdem ich mit dem System ein paar Mal geangelt hatte dämmerte mir langsam, dass der Opa so ein primitives System nicht deshalb genutzt hat weil er nur das eine kannte - sondern er wohl ganz im Gegenteil sehr genau wusste, wie flexibel sich so ein einfaches Hechtsystem einsetzen lässt und vor allem wie brutal fängig so ein gezupfter Köderfisch sein kann.

Mittlerweile bin ich ein echter Fan des einfachen "Opa-Systems" geworden. Völlig unkompliziert und doch so genial!

Gerade in kleinen Gewässern in denen es nicht auf die Wurfweite ankommt kann man die Vorteile voll ausspielen:
  • Ein Köderfisch am System funktioniert auch an kleinsten Spots. Der Köderfisch braucht keinen "Platz" wie etwa ein Wobbler oder ein Spinner um "fängig" zu laufen - er ist quasi mit dem auftreffen auf der Wasseroberfläche sofort fängig. Gerade in kleinen Kehrströmungen eine perfekte Möglichkeit seinen Köder zu servieren.

  • Man kann über die Bebleiung das Absinkverhalten sowie die Lauftiefe nach Belieben variieren. Das geht sogar soweit, dass man ein Absinken in Zeitlupe erreichen kann wenn man jegliche Bebleiung weglässt und ein Stückchen auftreibendes Material (z.B. Kork) in das Fischchen drückt.

  • Die Anköderung durch den Kopf bietet erstens guten Halt und sorgt außerdem für absolute Beweglichkeit des Fischchens.

  • Mit unseren modernem Angelgerät, also geflochtenen Schnüren und "schnellen" Spinnruten bekommen wir feinste Zupfer oder ganz feine Schläge wunderbar auf den Köder übertragen und können das Fischchen bei Bedarf so zwischendurch auch mal "zucken" lassen oder ein Ausbrechen nach links oder rechts simulieren.

  • Wenn man Strömung hat kann man auch die Strömung für sich arbeiten lassen und das Fischchen sehr passiv führen indem man einfach gegen die Strömung einwirft und es dann mit der Strömung zum Grund abtaumeln lässt. Sobald man den Grund erreicht hat zieht man es wieder in Richtung Wasseroberfläche und lässt es erneut abtaumeln. (Meine Lieblingsmethode!) - es geht aber natürlich auch andersherum - man kann das Fischchen mit der Strömung zum Beispiel unter überhängende Bäume treiben lassen.

Die "alten Hasen" hier kennen dieses und viele Abwandlungen des Systems mit Sicherheit - den jüngeren Teilnehmern hier kann ich nur empfehlen: Probiert das "Opa-System" unbedingt mal aus!

__________________
Gruß Franz
Franz_16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 07.11.2017, 19:10   #2
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.563
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Video: Hechtangeln mit System - Einfach fängt!

kannte das ja schon vorher - und mir fällt dazu nur eines ein:
Warum kompliziert, wenns auch einfach geht!

Klasse gemacht wieder, Franz!
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2017, 19:26   #3
Welpi
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2011
Ort: Schongau
Beiträge: 419
Standard AW: Video: Hechtangeln mit System - Einfach fängt!

Und wie das Photo beweist: Mit Opa fängst a Oma
Welpi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2017, 19:35   #4
D3rFabi
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2009
Ort: 10245
Beiträge: 136
Standard AW: Video: Hechtangeln mit System - Einfach fängt!

Für mich einfach der beste hechtköder überhaupt - wenn er sich einsetzen lässt. Bei zu großer wassertiefe oder erforderlichen wurfweiten kommt der gezupfte fisch leider an seine grenzen.

früher habe ich damit viele hechte fangen können, als ich noch überwiegend in kleinen, verkrauteten teichen geangelt hab. man konnte den köder wirklich in absoluter zeitlupe vorm kraut entlangführen - kleine schläge aus dem handgelenk und der fisch zuckt auf der stelle hin und her. naturnäher geht nicht.
war das bei euch auch oft so, dass bei einem biss die schnur manchmal nur stehen blieb, man aber trotzdem einen deutlichen schlag in der lockeren schnur gespürt hat? fühlte sich fast wie ein stromschlag an.... ist schwer zu beschreiben, aber dieses phänomen kenne ich nur vom aktiven köderfischangeln.

grüße
D3rFabi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2017, 19:44   #5
Vincent_der_Falke
Mitglied
 
Benutzerbild von Vincent_der_Falke
 
Dabei seit: 07.2007
Ort: Espelkamp
Alter: 26
Beiträge: 1.040
Standard AW: Video: Hechtangeln mit System - Einfach fängt!

Schönes Video! Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren
Vincent_der_Falke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2017, 19:48   #6
Trollwut
Angeln-mit-Stil
 
Benutzerbild von Trollwut
 
Dabei seit: 05.2013
Ort: Rottenburg
Alter: 24
Beiträge: 4.307
Standard AW: Video: Hechtangeln mit System - Einfach fängt!

Gefällt mir gut.
Auch, weil Franz das sympathisch und unkompliziert rüber bringt.
Ich fisch ähnlich auf Hecht, allerdings mit Pose und den Fisch andersherum angeködert. So macht der Köfi beim anziehn mehr Druck im Wasser und ich hab ne einwandfreie Bissanzeige, die nicht stört.
Lässt sich ja auch mit 2g Posen betreiben.
Und ob ein Hecht jetzt fähig ist wahrzunehmen, ob ein fisch rückwärts schwimmt?
__________________
Das wichtigste beim Angeln sind lange Arme um zu zeigen, wie groß der Fisch war!
Trollwut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 07.11.2017, 20:07   #7
Ørret
Mitglied
 
Benutzerbild von Ørret
 
Dabei seit: 03.2015
Beiträge: 590
Standard AW: Video: Hechtangeln mit System - Einfach fängt!

So ähnlich fische ich auf Zander...ein 15gLochblei auf die Hauptschnur gefädelt mit kleiner Gummiperle davor, damit das Blei nicht immer auf den Wirbel bzw. den noknot knallt(so kann ich die Montage auch mal absinken lassen und der Fisch kann Schnur nehmen ohne das er das Blei mitziehen muss)
Statt Drilling nehm nen großen Karpfenhaken und rödel den Köfi mit Baitelastic schön fest an den Einzelhaken ( dann hält der Köfi noch viel mehr Würfe aus).
Trotzdem schiebe ich auch noch so ein Stückchen rotes Weckgummi über den Haken, weil ich mir einbilde dieses kleine rote Gummi die Fische irgendwie zum anbeißen reizt.

Geändert von Ørret (07.11.2017 um 20:11 Uhr)
Ørret ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2017, 20:54   #8
Herr Blobfisch
Mitglied
 
Dabei seit: 10.2017
Beiträge: 20
Standard AW: Video: Hechtangeln mit System - Einfach fängt!

Kleine Frage: funktioniert sowas auch mit eingefrorenen köfis oder werden die zu matschig nach einer gewissen Zeit?
Herr Blobfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2017, 21:04   #9
PirschHirsch
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2012
Beiträge: 4.313
Standard AW: Video: Hechtangeln mit System - Einfach fängt!

Das geht schon. Allerdings ist es dabei besonders wichtig, den Haken durch die Schädelplatte zu rammen und noch per Baitflag, Gummistück etc. zusätzlich zu sichern

--> Lippe, Nasenloch oder sonstiges "Gefleische" reicht bzw. hält nicht, der Haken muss durch den Knochen.

Ultra-gewaltwurftauglich ist das aber dann natürlich trotzdem nicht, irgendwann fleddert es dann - ist halt kein Gummiköder.

Aber mit etwas angepasster Wurftechnik durchaus bedienbar.

Grinden durch Hindernisse (absterbende Seerosenfelder etc.) sollte man allerdings unterlassen, dafür ist die Geschichte trotz Schädel-Ramm einfach viel zu weich.
__________________
Spinnfischen ist Freejazzrock*n*rolltriphop.

Geändert von PirschHirsch (07.11.2017 um 21:11 Uhr)
PirschHirsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2017, 21:12   #10
Aalredl
Aalschoner
 
Benutzerbild von Aalredl
 
Dabei seit: 09.2005
Ort: Schleiz/Magdeburg/Cuxhaven
Alter: 30
Beiträge: 2.042
Standard AW: Video: Hechtangeln mit System - Einfach fängt!

Immer klasse, wenn am Ende der Plan aufgeht! Petri zum schönen Hecht Franz
Aalredl ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Raubfischangeln und Forellenangeln

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Video - Mit Blutegel am Drop Shot System auf Barsch Anglerfuchs.com Aktuelle Angebote 0 04.10.2016 00:04
Video: Hechtangeln mit dem XXL-Twister Franz_16 Raubfischangeln und Forellenangeln 10 29.06.2015 20:03
Video: Erfolgreiches Hechtangeln an der Donau Anglerboard-Team Flimmerkiste 2 16.05.2011 22:44


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:28 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,10944 Sekunden mit 14 Queries