AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Hinweise

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.11.2017, 12:09   #11
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.680
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: R.I.P.: Angler trauern um den letzten Anglerverband Deutschlands

Das Problem ist, dass DAV-Verbände immer noch die Angler verraten und denn anglerfeindlichen Naturschutzverband DAFV unterstützen - die haben immer noch nix gelernt und begriffen..

Zitat:
Zitat von schlotterschätt Beitrag anzeigen
Dit unterschreibe ick mal so !!!
Warnungen gab's vorher ja genug aber da war man ja dann Ewiggestriger oder gar rote Socke.
Die Ewiggestrigen sind nach wie vor diejenigen, die den DAV in den VDSF geführt haben und das immer noch gut finden..
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 06.11.2017, 13:21   #12
exstralsunder
Mitglied
 
Dabei seit: 02.2014
Ort: am Wasser
Beiträge: 325
Standard AW: R.I.P.: Angler trauern um den letzten Anglerverband Deutschlands

Zitat:
Zitat von Franz_16 Beitrag anzeigen
@exstralsunder
Du sprichst Bernd Mikulin an. Ich kann nur soviel dazu sagen, ich habe sowohl in Gesprächen und auch hier im Board über Bernd Mikulin nur Gutes gehört.

Einer der angepackt hat und mit Herzblut für die Anliegen der Angler eingetreten ist.

Wieviel davon "Romantik" ist - weiß ich nicht. Auf jeden Fall hat er diesen Eindruck scheinbar bei wirklich vielen Anglern hinterlassen.

Wenn man sich den unter Mikulin entstandenen DAV-Ehrenkodex durchliest, dann muss man sich fast die Augen reiben.

Dieser Mann hatte erkannt, dass wir als Angler unbedingt von dieser VDSF / DAFV Maßgabe "Angeln nur zur Ernährung / Hege" wegmüssen.

Schade, dass er 2009 bereits verstorben ist. Wir bräuchten einen wie ihn heute dringender denn je.
DAV: Nachruf auf Bernd Mikulin; ein großer Verlust für die gesamte Anglerschaft
jo- so ists.
Ich habe irgendwann mal als Kind meinen Angelschein gemacht.Ich war dann viele Jahre Mitglied im DAV.
Durch meinen Umzug von Rügen nach Dresden, habe ich in einen anderen Verein gewechselt.
Mit der Wende hat sich dieser Verein aufgelöst. Den gab es einfach nicht mehr.
Viele Mitglieder sind "ausgewandert" oder haben sich irgendwo neu organisiert.
Ich habs dann irgenwie verpasst, meinen DAV Angelausweis bzw. den Übergangs Fischerpass umzutauschen.
Egal: jedenfalls durfte/musste ich meinen Angelschein neu machen.
Mein Kursleiter war besagter Bernd Mikulin.
Er hinterfragte schon damals die kruden Fragen bei der Fischerprüfung.
Ich weiß noch genau wie er damals sagte: so ein Scheiß hier muss ich euch lehren.Völlig unwichtig.
(Es ging da um die Wasserflöhe als Fischnährtierchen)
Er meinte noch: im nächsten Kurs muss ich dann wahrscheinlich den Teilnehmern erklären, wie die Wasserflöhe Sex haben.
Er erzählte mir dann nach Kursende bei einem Bierchen, wie er zum Posten "DAV Chef" kam und was er von der ganzen Angelei inkl. dem VDSF hält.
Natürlich besuchte ich ihn Jahre später in seinem Angelladen auf der Hechtstrasse.
Er hatte immer Zeit für einen Plausch. Er konnte schon damals nicht verstehen, wie man sich freiwillig zu den Konditionen des VDSFs übernehmen lassen kann. Das hätte es nie und nimmer unter Mikulin gegeben.
Er war strikt gegen eine Übernahme.
Für Ihn sollte es eine friedliche Co-Existenz beider Verbände geben, wobei man natürlich die Gewässerpools beider Verbände nutzen konnte.
Zwischen dem sächsischen VDSF und DAV klappte das ja schon ganz gut.
Später kann man dann immer noch schauen, ob es passt-meinte er.
Leider kam seine böse Krankheit viel zu früh und beendete ein Leben voller Ideen und Enthusiasmus .

Im übrigen war hier Gemeinschaftsangeln oder wegen mir Wettangeln durchaus üblich und wurde gefördert.
Es gab im Jahr 3 bis 5 gemeinsame Angelveranstaltungen, wo dann die Fische in eine Jahreswertung kamen.
Am Jahresende wurde ausgewertet. Pro Fisch und pro Gramm gab es einen Punkt.
Wer am Ende die meisten Punkte hatte, hatte einen guten Preis gewonnen.
Mitunter war das ein Fass Bier, eine Gans, oder eben Angelzeugs.
Kein Mensch hatte sich daran gestört. Warum auch?
Wir Angler waren die, die die Flüsse ,Bäche und Ufer sauber hielten.
Wir Angler waren die, die zu unzähligen Arbeitseinsätzen am Wasser standen.
Wir waren die, die die toten Bäche wieder besetzten.
Kein Mensch hat danach gekräht, ob ich den Fisch nun nach Hause nehme oder wieder ins Wasser lies.
Niemanden hat es interessiert, ob ein Fisch nun Schmerzen hat oder nicht.
Man hat einen Fisch gefangen und gut war's.
Wenn ich so zurück denke: eigentlich sind's schlimme Zeiten derzeit.
Pseudo Naturschützer mit Hass mit noch nicht einmal Halbwissen, Angler die andere Angler anschwärzen, Diskussionen bis Unendliche wegen C&R. Neid und Gier sind an der Tagesordnung. Traurig eigentlich...

Geändert von exstralsunder (06.11.2017 um 14:09 Uhr)
exstralsunder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2017, 13:51   #13
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.680
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: R.I.P.: Angler trauern um den letzten Anglerverband Deutschlands

Ich hatte mit Mikulin selber und dem damaligen GF Winkel leider nur noch kurz zu tun, sie setzten sich mir uns in Verbindung, um ihre Nachrichten an Angler zu bringen..

Danach kam dann Markstein und GF Freudenberg - am Anfang waren wir noch wohlgelitten und man schätzte unsere Veröffentlichungen.

Bis man sich seitens des DAV entschloss, umzukippen und die DAV-Angler an den VDSF zu verraten.

Weil wir aber bei unserer Meinung blieben (zu Recht, wie man inzwischen weiss), waren wir von da an dann "unerwünschte" Schreiberlinge ...

Manchmal denke ich drüber nach, was Anglern und dem Angeln evtl. erspart geblieben wäre, hätten Mikulin (so schwierig er teilweise war) und Winkel etwas länger gelebt....

Geändert von Thomas9904 (06.11.2017 um 14:04 Uhr) Grund: edit
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2017, 15:10   #14
angler1996
32Z Löffelschnitzer
 
Dabei seit: 01.2007
Beiträge: 4.303
Standard AW: R.I.P.: Angler trauern um den letzten Anglerverband Deutschlands

manchmal wäre eine tatsächliche Wiedergeburt ganz gut
angler1996 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2017, 15:29   #15
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.680
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: R.I.P.: Angler trauern um den letzten Anglerverband Deutschlands

Darauf zu hoffen ist so sinnvoll bzw. wahrscheinlich, wie zu glauben, die jetzigen Betonköppe der Ex-DAV-Landesverbände, die jetzt immer noch beim VDSF/DAFV sind, würden beim VDSF/DAFV endlich mal die Notbremse reinhauen und wieder mal aktiv was für Angler und Angeln tun im Bund und in Europa....
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2017, 15:52   #16
angler1996
32Z Löffelschnitzer
 
Dabei seit: 01.2007
Beiträge: 4.303
Standard AW: R.I.P.: Angler trauern um den letzten Anglerverband Deutschlands

Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
Darauf zu hoffen ist so sinnvoll bzw. wahrscheinlich, wie zu glauben, die jetzigen Betonköppe der Ex-DAV-Landesverbände, die jetzt immer noch beim VDSF/DAFV sind, würden beim VDSF/DAFV endlich mal die Notbremse reinhauen und wieder mal aktiv was für Angler und Angeln tun im Bund und in Europa....
das ist mir durchaus bewußt
angler1996 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 06.11.2017, 15:55   #17
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.680
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: R.I.P.: Angler trauern um den letzten Anglerverband Deutschlands

Bruder im Geiste...............
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2017, 16:23   #18
buttweisser
Mitglied
 
Dabei seit: 02.2007
Ort: Vogtland
Beiträge: 529
Standard AW: R.I.P.: Angler trauern um den letzten Anglerverband Deutschlands

Und was ist mit den Landesverbänden, die bereits ausgetreten sind? Gibt es da wirklich keine Funktionäre, die Arsch in der Hose haben und sich zusammenraufen ?

Bie Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
buttweisser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2017, 16:28   #19
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.680
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: R.I.P.: Angler trauern um den letzten Anglerverband Deutschlands

Das wäre ja von der Struktur her auch nix anderes - eine "Bundesorganisation" bewirtschaftender Landesverbände als Naturschutzverbände..

Nur halt andere Akteure..

Ich bezweifle inzwischen, dass das reichen wird.

Man braucht nach meiner Meinung wieder einen richtigen, politischen Anglerverband im Bund....
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2017, 16:32   #20
buttweisser
Mitglied
 
Dabei seit: 02.2007
Ort: Vogtland
Beiträge: 529
Standard AW: R.I.P.: Angler trauern um den letzten Anglerverband Deutschlands

Aber irgend jemand muß doch mal den Anfang machen. So wie bisher geht es nicht weiter bzw. immer weiter Abwärts.

Geändert von buttweisser (06.11.2017 um 18:15 Uhr)
buttweisser ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Deutschlands bester Angler 05 Seeforelle Angeln Allgemein 9 27.10.2005 20:54


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:43 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,10685 Sekunden mit 13 Queries