AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Branchen-News

Hinweise

Branchen-News News aus der Angelbranche.

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 31.10.2017, 08:52   #1
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.594
Blog-Einträge: 2
Standard Fischsterben durch Alkohol - Werksmitarbeiter vor Gericht

Redaktionell



Fischsterben durch Alkohol - Werksmitarbeiter vor Gericht


Die SVZ berichtet über die Gerichtsverhandlung, die nun wegen des Fischsterbens 2015 durch eine große Menge Alkohol aus dem Bioethanolwerk Anklam anfängt. So weit so gut und richtig. Auch dass sich die Fabrik als Verursacher entschuldigt -
aber warum engagiert sie sich als Teil dieser "Entschuldigung" nun im Naturtourismus statt bei der Unterstützung von Bewirtschaftern, Anglern und Angeln vor Ort, denen sie massiv geschadet haben?


Quelle:
https://www.svz.de/regionales/meckle...d18197411.html

Kommentar

Vollkommen in Ordnung, dass nun endlich mutmaßlich Verantwortliche vor Gericht stehen. Viel zu oft ist es ja in Deutschland so, dass Täter nicht ermittelt werden können. Oder nichts gerichtsfest bewiesen.

Und bei manchen Einleitungen hat man durchaus den Eindruck, das so etwas als "Kollateralschaden" hingenommen wird. Wie oft kam es bei Unfällen z. B. in Biogasanlagen etc. zu harten Verurteilungen? Groß aufgenbauscht oder medial verbreitet wird es jedenfalls dann nicht

Hier im Fall wurden alleine 4,4 Tonnen toter Fische geborgen, welche durch die Schuld der Firma umkamen.

Natürlich ist Gott sei Dank Alkohol schnell abbaubar und hinterlässt nicht ökologische Schäden wie chemische Einleitungen, Silagesickersäfte oder das "Gebräu" aus Biogasanlagen.

Der Prozeß ist auf 3 Tage angesetzt:
Zitat:
14 Zeugen sind geladen, sechs von ihnen bereits beim Prozessauftakt. Ein Urteil soll frühestens am 20. November fallen. Auf fahrlässige Gewässerverunreinigung steht nach Angaben des Gerichtsprechers Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren. Inzwischen läuft das touristische Geschäft an der Peene wieder.
So weit und so gut also.

Mir stellt sich hier aber eine ganz andere Frage.

Selbstverständlich ist es klasse, wenn sich die Firma entschuldigt.

Ich finde es auch klasse, wenn die Firma als Teil der Entschuldigung sich nun im "Naturtourismus" engagiert:
Zitat:
Die Zuckerfabrik als größter Arbeitgeber der Region entschuldigte sich später für den Vorfall und engagiert sich inzwischen auch im Naturtourismus.
  • Warum zum Teufel engagiert sich diese Firma aber NICHT AUCH bei den Bewirtschaftern des Flusses vor Ort??
  • Warum engagiert sich diese Firma NICHT AUCH bei den Angelvereinen und Anglern vor Ort?
  • Warum fördert diese Firma NICHT AUCH das Angeln und die Angler vor Ort?
  • Denen wurde ja mit dem Fischsterben zuerst mal der größte Schaden zugefügt.

Oder sind es nur die Medien, welche NICHT über eine Unterstützung seitens der Firma für Bewirtschafter und Angler berichten?

In beiden Fällen gleich bedenklich, ob sich die Firma NICHT engagiert, oder falls doch, wenn da nicht drüber berichtet wird in den Medien!!

Denn es zeigt einmal mehr, wie Schützerpropaganda funktioniert (Förderung Naturtourismus) und wie schlecht oder nicht vorhanden Lobbyarbeit für Bewirtschafter, Angler und Angeln ist, die, obwohl Hauptbetroffene, nicht mal erwähnt werden.

Nur mal zum drüber nachdenken.

Thomas Finkbeiner

Geändert von Thomas9904 (31.10.2017 um 09:08 Uhr) Grund: edit
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 31.10.2017, 09:11   #2
NaabMäx
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2014
Ort: Hinter der Hollerstaude, gleich rechts.
Beiträge: 310
Blog-Einträge: 1
Standard AW: Fischsterben durch Alkohol - Werksmitarbeiter vor Gericht

Hallo thomas,
Denke als Urteil wird hir, der Schadensersatz zu erwarten sein.
Des weiteren, was hindert dich bei dieser Fa. eine höfliche Anfrage zu tätigen.

... man könne sich ein langfristige unterstützung in bezug auf Naturschutz-angagement zur bedrote Fischarten und renaturierung vorstellen, was für so eine Fa. durchaus ein gehobenes Ansehen erwirke. O.Ä.
NaabMäx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2017, 09:13   #3
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.594
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Fischsterben durch Alkohol - Werksmitarbeiter vor Gericht

Der Feiertag momentan - zudem isses ABSOLUT wurscht, ob die Firma nix gemacht oder Medien nichts berichtet haben.

Hatte ich extra ja geschrieben (hast Du vielleicht überlesen), worum es mir da geht:
Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
In beiden Fällen gleich bedenklich, ob sich die Firma NICHT engagiert, oder falls doch, wenn da nicht drüber berichtet wird in den Medien!!

Denn es zeigt einmal mehr, wie Schützerpropaganda funktioniert (Förderung Naturtourismus) und wie schlecht oder nicht vorhanden Lobbyarbeit für Bewirtschafter, Angler und Angeln ist, die, obwohl Hauptbetroffene, nicht mal erwähnt werden.

Nur mal zum drüber nachdenken.

Thomas Finkbeiner
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2017, 09:37   #4
bastido
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.143
Standard AW: Fischsterben durch Alkohol - Werksmitarbeiter vor Gericht

Mir ist es tatsächlich wurscht, ob die sich entschuldigen oder nicht. VW hat das auch siebzehnmal und nun Rekordgewinne dank Politik.


Zitat:
Zitat von NaabMäx Beitrag anzeigen
Hallo thomas,
Denke als Urteil wird hir, der Schadensersatz zu erwarten sein.
Viel entscheidender ist, dass der Schadensersatz, wie in D üblich, nichts mit dem tatsächlich entstandenen Schaden zu tun haben wird, von Strafe mal ganz abgesehen.
Da bin ich dann auch ganz bei Thomas, wenn ich auch glaube, dass nicht die Angler in erster Linie den Schaden haben, sondern der Bestand. Dazu sollten die verdonnert werden, denn das kostet über viele Jahre richtig und dann eben auch Angelvereine.
bastido ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2017, 09:45   #5
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.594
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Fischsterben durch Alkohol - Werksmitarbeiter vor Gericht

Zitat:
Zitat von bastido Beitrag anzeigen
Da bin ich dann auch ganz bei Thomas, wenn ich auch glaube, dass nicht die Angler in erster Linie den Schaden haben, sondern der Bestand. Dazu sollten die verdonnert werden, denn das kostet über viele Jahre richtig und dann eben auch Angelvereine.
Durch das Schädigen des Bestandes haben die Angler den Schaden ;-)))

Sonst geb ich Dir recht ....
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2017, 09:50   #6
bastido
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.143
Standard AW: Fischsterben durch Alkohol - Werksmitarbeiter vor Gericht

Ich hätte schreiben sollen "unmittelbar" und "mittelbar", denke aber wir meinen das Gleiche.
bastido ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 31.10.2017, 10:00   #7
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.594
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Fischsterben durch Alkohol - Werksmitarbeiter vor Gericht

So seh ich das auch...
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2017, 07:55   #8
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.594
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Fischsterben durch Alkohol - Werksmitarbeiter vor Gericht

Das Neueste von der Verhandlung:
Das große Fischsterben
https://www.svz.de/regionales/meckle...d18224636.html
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2017, 06:58   #9
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.594
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Fischsterben durch Alkohol - Werksmitarbeiter vor Gericht

Jetzt muss der Chef aussagen:
Fischsterben: Zuckerfabrik-"Chef" wird als Zeuge gehört
http://www.t-online.de/nachrichten/i...e-gehoert.html
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Branchen-News

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:19 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,10376 Sekunden mit 13 Queries