AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Stippfischen und Friedfischangeln

Hinweise

Stippfischen und Friedfischangeln Friedfischangeln und Stippfischen - Gewässer und Methoden....

Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.10.2017, 09:08   #1
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.594
Blog-Einträge: 2
Standard Wie lange braucht ihr zum Fang eines guten Rotauges (1 Pfund plus) ?



Früher konnt ich im Herbst/Winter, ohne groß anfüttern, an bestimmten Kanten, Löchern und Kehrwassern immer so 2 - 4 schöne Rotaugen (1 - 2 Pfund) mit Picker und Brotkrustenködern recht sicher fangen, max. 1 - 3 Stunden waren notwendig (Neckar).

Hab das immer einmal im Jahr gemacht, und mir so 6 - 8 schöne gefangen, zum sauer einlegen als "Bratrotaugenfilets" (deswegen auch gerne ab 1 Pfund aufwärts - Filets).

Rotaugen gibts kaum noch, und wenn man mal zwischen all den Schwarzmaulgrundeln eines kriegt, dann bestenfalls handlang als Köfi...

Ist das bei euch auch so?

Wie lange (wenn überhaupt noch da) braucht ihr für ein Rotauge der 1 - 2 Pfund-Klasse??

Gibts noch irgendwo Gewässer mit gutem Rotaugenbestand?

Oder sollte man inzwischen Rotaugen besser gleich immer zurücksetzen?
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 24.10.2017, 09:25   #2
RuhrfischerPG
Mitglied
 
Benutzerbild von RuhrfischerPG
 
Dabei seit: 08.2010
Ort: Bochum
Alter: 53
Beiträge: 5.459
Standard AW: Wie lange braucht ihr zum Fang eines guten Rotauges (1 Pfund plus) ?

Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen

Wie lange (wenn überhaupt noch da) braucht ihr für ein Rotauge der 1 - 2 Pfund-Klasse??
1 Pfd. kannste hier am Kanal,(vorausgesetzt direkt am Platz) binnen 30 Min. fangen..mehrere.

2 Pfd. 40er und darüber,sind auch fast immer vertreten..

Per Method Feeder und Pellets funzt das recht selektiv und auch effektiv
__________________
Gruß,Peter


RuhrfischerPG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 09:26   #3
Vincent_der_Falke
Mitglied
 
Benutzerbild von Vincent_der_Falke
 
Dabei seit: 07.2007
Ort: Espelkamp
Alter: 26
Beiträge: 1.040
Standard AW: Wie lange braucht ihr zum Fang eines guten Rotauges (1 Pfund plus) ?

Habe im August ein sehr gutes Rotauge im Fluss gefangen. Ich habe es zwar nicht gewogen, aber war schon nen Klopper und hatte mit Sicherheit die Pfund Marke. Habe es wieder zurückgesetzt. War mein erster Fisch an diesem Tag, hat auch keine 5 Minuten gedauert. Gefangen auf 2 Maden mit 16er Haken auf Kopfrute. War nen ordentlicher Drill.

Also in meinen Gewässern gibt es noch viele Rotaugen. Ich werde jetzt in der kälteren Jahreszeit mal an unseren "Weißfischtümpel" versuchen, gezielt die großen zu fangen. Dann kann ich vielleicht noch Genaueres zum Thema beisteuern.
Vincent_der_Falke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 09:29   #4
Bronni
Mitglied
 
Benutzerbild von Bronni
 
Dabei seit: 07.2004
Ort: Münster/NRW
Beiträge: 608
Standard AW: Wie lange braucht ihr zum Fang eines guten Rotauges (1 Pfund plus) ?

Ja, wir haben am Dortmund-Ems-Kanal bei Münster immer noch einen guten Rotaugen-Bestand. Rotaugen zwischen 1 und 2 Pfund werden immer wieder gefangen, aber es wird aufgrund der Grundeln nicht einfacher. Zeitliche Angaben möchte ich nicht machen, aber wer seine Stellen kennt, kann mit der Bolo- oder Feederrute gute Fische fangen. An manchen Tagen stellen sich die guten Rotaugen nach ca. 1 Stunde auf dem Angelplatz ein und durch gezieltes Nachfüttern kann man die Fische auch am Platz halten.
Bronni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 09:38   #5
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.594
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Wie lange braucht ihr zum Fang eines guten Rotauges (1 Pfund plus) ?

Interessant.
Gerade auch was ihr vom Westen schreibt.

Weil da ja angeblich auch Rotaugen zurück gehen .

Da sind dann scheinbar eure Erfahrungen andere (oder seid ihr nicht so weit im Westen???):
Zitat:
Zitat von Sneep Beitrag anzeigen
Noch schlimmer hat es nur das Rotauge getroffen.
Der Gründling folgt auf Platz 2. Wenn ich alte Protokolle (2005-2015) mit aktuellen Untersuchungen vergleiche, kommt das Rotauge auf ca. 15% des alten Bestandes, beim Gründling sind es 20 %. Als Gründe vermute ich wie beim Rotauge eine Abnahme de Nahrung im Wasser durch bessere Klärung des Wassers.
Auch die Besatzpraxis hat ihren Teil zum Niedergang beigetragen. Es werden nur Fressfeinde oder Nahrungs-Konkurrenten besetzt.
Die derzeitige Abnahme ist nicht mehr durch eine der üblichen Schwankungen zu erklären.
Wer hätte je gedacht, dass Arten wie Karausche Aal Rotauge und Gründling einmal zu Sorgenkindern werden würden.

Diese Feststellungen möchte ich aber auf das westliche NRW und den Südosten der Niederlande begrenzen.
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 09:40   #6
Vincent_der_Falke
Mitglied
 
Benutzerbild von Vincent_der_Falke
 
Dabei seit: 07.2007
Ort: Espelkamp
Alter: 26
Beiträge: 1.040
Standard AW: Wie lange braucht ihr zum Fang eines guten Rotauges (1 Pfund plus) ?

Wie gesagt, bei uns in der Gegend sind Rotaugen en Masse. Federn fange ich eher weniger.
Vincent_der_Falke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 24.10.2017, 09:42   #7
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.594
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Wie lange braucht ihr zum Fang eines guten Rotauges (1 Pfund plus) ?

naja, Espelkamp ist ja nicht gerade westliches NRW ;-))

Da würde mich das mit den Jungs aus Münster oder Bochum schon eher interessieren..
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 09:43   #8
RuhrfischerPG
Mitglied
 
Benutzerbild von RuhrfischerPG
 
Dabei seit: 08.2010
Ort: Bochum
Alter: 53
Beiträge: 5.459
Standard AW: Wie lange braucht ihr zum Fang eines guten Rotauges (1 Pfund plus) ?

Brassen sind an Kanälen und Ruhr deutlich zurückgegangen..das war hier mal der Anfängerfreundliche Brot-und Butterfisch.
__________________
Gruß,Peter


RuhrfischerPG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 09:56   #9
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.594
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Wie lange braucht ihr zum Fang eines guten Rotauges (1 Pfund plus) ?

Also eher weniger Brassen als weniger Rotaugen?
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 09:59   #10
Vincent_der_Falke
Mitglied
 
Benutzerbild von Vincent_der_Falke
 
Dabei seit: 07.2007
Ort: Espelkamp
Alter: 26
Beiträge: 1.040
Standard AW: Wie lange braucht ihr zum Fang eines guten Rotauges (1 Pfund plus) ?

Brassen werden häufiger mitgenommen als Rotaugen, so waren meine Beoabachtungen bisher.
Vincent_der_Falke ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Stippfischen und Friedfischangeln

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie lange braucht im Schnitt für den Fang eines Hechtes? Thomas9904 Raubfischangeln und Forellenangeln 59 13.07.2017 19:58
Winterlager - wann, wie, wie lange... wie macht ihr das? Raubfisch-Fan Boote , Motoren und Zubehör 1 17.10.2016 13:33
Wie lange braucht ihr zum Gewässer?? Ammersee-angler Angeln Allgemein 29 24.07.2008 22:28
Wie lange braucht das Ladegerät? C.K. Angeln Allgemein 1 25.09.2004 19:31
Wie lange braucht eigentlich ein Fischereischein bi er an kommt? Angler97464 Angeln Allgemein 4 15.03.2004 17:24


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:02 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,11873 Sekunden mit 13 Queries