AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Hinweise

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.10.2017, 22:48   #31
Franz_16
Administrator
 
Benutzerbild von Franz_16
 
Dabei seit: 02.2001
Ort: Bayern
Alter: 32
Beiträge: 16.185
Blog-Einträge: 3
Standard AW: Video: Angelverbot Fehmarn:Jamaika in Schleswig Holstein einig bei Verrat an Angl

Dass einem Antrag der Opposition aus grundsätzlichen Erwägungen heraus nicht zugestimmt wird ist wohl als politische Normalität zu bezeichnen. Wirkliche Hoffnung dass der Antrag durchgeht, hatte daher wohl auch niemand. Seis drum.

Aber es hätte gut sein können - dass das Thema einfach auch im Parlament mal wieder auf dem Tisch ist.

Die Pressemitteilung des Antragstellers sowie den Antrag kann jeder hier nachlesen.

Ich habe mir die anschließende Debatte jetzt genau angehört.

Und nicht das Ergebnis ist schlimm (das war vorher klar) - sondern die Rede oder besser "Vorlesebeiträge" der Parteienvertreter.

Kommen wir zu den Inhalten.

--
CDU Mann Klaus Jensen hat die Verbote kritisiert. Deutlich benannt dass sie eben keinen Nutzen bringen um dann mit den Worten zu schließen:
"Meine Fraktion wird wegen der fehlenden gemeinsamen Position innerhalb der Koalitionsfraktion den vorliegenden Antrag ablehnen. "

Das war aus der Reihe der Debatten-Teilnehmer noch das positivste am heutigen Tag.

--
SPD Frau Metzner behauptet es müssen "nutzungsfreie Zonen" eingerichtet werden um den Zielen von FFH und Vogelschutzrichtlinien gerecht zu werden und den Forderungen der EU Meeresttrategie Rahmenrichtlinie zu folgen. Zu beidem ist Deutschland EU-rechtlich verpflichtet.
Auch berichtet sie, dass von zunächst 100% geplantem Verbot im Fehmarnbelt die Fläche zunächst auf 30% verkleinert wurde und die Fläche dann anschließend nochmal auf 24% verkleinert und weiter nach Osten verschoben.

Aufgrund des intensiven Dialogs tragen selbst die Naturschutzverbände diesen Kompromiss mit.

Als wäre das alles noch nicht abwegig genug, fordert sie von der Initiative vor Ort dann auch noch "Ein bisschen weniger Polemik und ein bisschen mehr Ehrlichkeit."

--

Marlies Fritzen von den Grünen begrüßt die Verordnung außerordentlich und behauptet es gäbe eine breite wissenschaftliche Grundlage.

Weiter sagt sie: Die Einschränkungen für den Angeltourismus sind nach Auffasung der Grünen vertretbar und bezeichnet diese gar als existenzsichernd auf lange Sicht für die Kutterbetreiber.
Der Kompromiss nehme außerdem Rücksicht auf die Nutzerinteressen.

--

Dennys Bornhöft von der FDP kritisiert nochmal das Vorgehen von Bundesumweltministerin Hendricks und kommt dann aber zum Baglimit und verweist hier auf die teils abweichenden Regelungen in Dänemark und Polen und das solch große Unterschiede in den Vorgaben nicht dazu führen, dass der Ostsee weniger Fische entnommen werden.
Er gibt zu Bedenken, dass das nicht das Interesse der regionalen Politik sein kann dass die Angler nach Dänemark oder Polen abwandern.

Zonen in denen nicht gefischt werden darf erachtet er hingegen als nachhaltigere Lösung als sehr niedrig angesetzte Baglimits.
Dann sagt er selbst Anglerdemo würde die Verordnung im Bezug auf Ihre Größe als Erfolg ansehen und bezieht sich dabei auf eine Meldung von Anglerdemo in der angekündigt wurde gegen eben diese Verordnung zu klagen.

Auf den im AFD-Antrag eingebrachten Hinweis dass die Angler die Flora und Fauna im Schutzgebiet nicht bedrohen würden, entgegnet er: Dass Fische zur Fauna gehören und Angler auf Fische aus sind.

--

Flemming Meyer vom SSW ist damit zufrieden, dass die Fläche des ursprünglich begrenzten Verbots verkleinert wurde.
Und erteilt dann dem Antragsteller eine Lehrstunde, weil dieser verlangte falls das Naturschutzgebiet nicht aufgehoben werde solle es so zugeschnitten werden damit weiter geangelt werden kann.
Meyer erklärt dann das wäre ein Handeln nach Gutsherrenart und so ginge es ja wirklich nicht.

--
Robert Habeck (Minister, Grüne) erzählt, dass er für das Baglimit als Solidaritätsbeitrag der Angler geworben habe. Dazu führt er aus dass "der Bund" gesagt habe 3-5 Dorsche pro Angelfahrt.
Anschließend erklärt er, dass das für die Kutter und den anhängenden Tourismus eine schwierige Situation ist - aber es ist eben ein Beitrag um die Dorschbestände zu schonen. Weil die Kutterangelei ein Drittel bis zur Hälfte der Fische fängt wie die gesamte Küstenfischerei in der Ostsee.

Er findet das richtig "Wir verteilen die Last auf gleiche Schultern". Weiter führt er aus, dass die Angler die auf den Kuttern fahren nicht zu den einheimischen Anglern in Schleswig-Holstein gehören.

Insgesamt glaubt er es sei ein guter Kompromiss, er selbst hätte den vermutlich nicht anders formuliert.

--

In diesen Debatten-Beiträgen heute wurde, es tut mir leid aber ich kann es nicht anders bezeichnen, soviel vollkommener Unsinn erzählt das es kaum auszuhalten ist.

Ich kann allen nur raten sich einfach auch nochmal unseren Film den wir anlässlich der ersten Anglerdemo gedreht haben anzuschauen, dort kommen auch die Betroffenen zu Wort. Wie die sich heute fühlen müssen, mag ich mir gar nicht ausmalen.


https://www.youtube.com/watch?v=POH-esyfMNc
__________________
Gruß Franz
Franz_16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 13.10.2017, 22:50   #32
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.749
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Video: Angelverbot Fehmarn:Jamaika in Schleswig Holstein einig bei Verrat an Angl

Danke Franz für die Ausarbeitung - ich hab so nen Hals, das so objektiv zu machen, wär ich momentan nicht in der Lage.

So einfach kann man den Dreck zusammen fassen:
Zitat:
Zitat von Franz_16 Beitrag anzeigen
In diesen Debatten-Beiträgen heute wurde, es tut mir leid aber ich kann es nicht anders bezeichnen, soviel vollkommener Unsinn erzählt das es kaum auszuhalten ist.
__________________
Wer mich nicht mag, muss halt noch an sich arbeiten..

Angler, Angeln und das Forum....
Mein neuer Traum - "Vertretung für Angler und das Angeln"
Freier Angler

Geändert von Thomas9904 (13.10.2017 um 22:57 Uhr) Grund: edit
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 23:04   #33
Anglerdemo
Mitglied
 
Benutzerbild von Anglerdemo
 
Dabei seit: 02.2017
Ort: Fehmarn
Beiträge: 350
Standard AW: Video: Angelverbot Fehmarn:Jamaika in Schleswig Holstein einig bei Verrat an Angl

Jetzt habe ich mir das Video tatsächlich angeschaut und bin dabei relativ ruhig geblieben. Vermutlich in erster Linie dadurch, dass ich erschrocken über die mangelnde Fachkompetenz aller Redner war!

Immerhin können wir jetzt behaupten, dass wir - wenn auch falsch zitiert - im Landtag von S-H erwähnt worden sind.

Ich habe mir allerdings ein paar Notizen bei der Ein oder Anderen Aussage gemacht, denn diese haben uns eventuell eine zusätzliche Option für die Klage geöffnet.

Mir fällt es wirklich schwer zu glauben, dass diese Menschen dort die Verantwortung über 2,9 Mio Menschen in diesem Bundesland haben. Es werden hier bei politischen Entscheidungen - wir reden beim Angeltourismus von 180 Mio Euro - elementare Fakten verwechselt, vermischt und durcheinandergebracht. In einem Bundesland mit über 30 Mrd. Euro, welches vom Tourismus lebt und abhängig ist, wird dieser wichtigen Einnahmequelle ein sicheres Standbein abgesägt und es werden Existenzen vor der eigenen Haustür zerstört- und die verantwortliche Regierung hat NULL Ahnung, weder von dem Thema noch von den Folgen.

Ist es nicht erschreckend, dass niemand von denen wirklich nur annährend begründen konnte, warum Angler ausgesperrt werden, Fischer aber weiter ihre Netze durchziehen dürfen? Oder wie ein Angler die Riffe dort schädigt?

Gerne für diejenigen noch einmal die Erklärung zu einem "Riff" in der Ostsee, die nicht so tief im Thema sind. Man darf sich ein Riff in der Ostsee nicht so vorstellen, wie das Great Barrier Riff in Australien. Ein "Riff" in der Ostsee ist für den Naturschutz ein bewachsener Stein mit einem Durchmesser von 50cm- und davon haben wir verdammt viele.

Und noch etwas sollte den interessierten Zuhörer nicht entgangen sein. Es wurde gesagt, "dass die Natura 2000 Gebiete geschützt werden müssen". Das ist der Satz, der mir am meisten in den Ohren klingelt. Wir müssen die Klage gewinnen- ansonsten gute Nacht für unser Hobby!Denn dahinter verbirgt sich die größte Gefahr. Die "ulla" von den Grünen hat es doch angedeutet- die Naturschutzverbände sind mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Die werden weitere Gebiete schützen wollen...
__________________
Unterstützt uns im Kampf gegen die Angelverbote!
Konto: WiSH e.V. , Verwendungszweck: "Klage Angelverbot", Volksbank Ostholstein Nord eG
IBAN DE37 2139 0008 0000 9082 15
Anglerdemo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 23:05   #34
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.749
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Video: Angelverbot Fehmarn:Jamaika in Schleswig Holstein einig bei Verrat an Angl

und er kann auch so ruhig bleiben.

Respekt!!

bin ich der einzige, der schäumt???
__________________
Wer mich nicht mag, muss halt noch an sich arbeiten..

Angler, Angeln und das Forum....
Mein neuer Traum - "Vertretung für Angler und das Angeln"
Freier Angler
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 23:12   #35
Anglerdemo
Mitglied
 
Benutzerbild von Anglerdemo
 
Dabei seit: 02.2017
Ort: Fehmarn
Beiträge: 350
Standard AW: Video: Angelverbot Fehmarn:Jamaika in Schleswig Holstein einig bei Verrat an Angl

So lautet der gefährlichste Satz des Tages: "Deutschlands Meeresschutzgebiete existierten nun einmal bislang nur auf dem Papier, die Natura-2000-Flächen müssten endlich rechtlich gesichert werden" von Kerstin Metzner, SPD.

Auch noch einmal hier nachzulesen:

http://www.ln-online.de/Nachrichten/...-nicht-gekippt
__________________
Unterstützt uns im Kampf gegen die Angelverbote!
Konto: WiSH e.V. , Verwendungszweck: "Klage Angelverbot", Volksbank Ostholstein Nord eG
IBAN DE37 2139 0008 0000 9082 15
Anglerdemo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 23:14   #36
kati48268
mit Glied
 
Benutzerbild von kati48268
 
Dabei seit: 07.2008
Ort: Greven
Alter: 51
Beiträge: 11.173
Standard AW: Video: Angelverbot Fehmarn:Jamaika in Schleswig Holstein einig bei Verrat an Angl

Das ist in der Tat lohnenswert anzuschauen!

Die Grüne Fritzen,
die wohl grad aus dem Schläfchen kommt, so wie ihre Klamotten sitzen,
stellt die Initiative Anglerdemo gleich in eine Reihe mit Klimaleugnern!
Sagt gleich im Nachgang dem Anglertourismus, dass die Verbote sogar Existenz sichernd für diesen sind.
Meine Fresse!

Börnhöft/FDP spricht (relativ) Klartext: man lehnt den Antrag primär ab, weil er von der AFD kommt.

Jensen/CDU: "...fehlende gemeinsame Position in der Koalition"(1:40)

Na, das beantwortet dann doch so manche Frage;
man hat diese Nummer den Grünen geopfert!
CDU & FDP wars wohl doch nicht so wichtig.

Auch wenn damit das Buch zu ist, trotzdem ist das Statement von Metzner/SPD hörenswert:
"...es gibt keine Verordnung, mit der allein ein Angelverbot in der AWZ erlassen wurde". (1:43)
Das ist schlichtweg gelogen!
Und dazu pisst auch sie der Initiative Anglerdemo direkt ans Bein: "...Mitverantwortung der Initiative vor Ort"
Insgesamt tritt die SPD genauso anglerfeindlich auf wie die Grünen.


Ich glaube, es gab einen strategischen Grundfehler,
den Daci sehr klar formuliert:
Zitat:
Zitat von daci7 Beitrag anzeigen
Die große Scheixxe die ich hier sehe ist, dass auch weiterhin grundsätzlich Anträge von der AfD mit großem Schulterschluss abgelehnt werden werden. Die könnten wahrscheinlich einen Antrag auf Verbesserung der Schulbildung einbringen und die Alteingesessenen würden plötzlich argumentieren wie die Schulbildung unsere Gesellschaft unterwandert und die Kinder verirbt ...
Anstatt sachlich über Anträge zu entscheiden kommt es doch schon lange nurnoch auf Außendarstellung und kurzfristigen Stimmenfang an.
Politik hat sehr wenig mit Inhalten zu tun, dafür viel mehr mit Machtspielchen.
Ein Antrag der AFD wird nie Zustimmung finden.

Allerdings hat Thomas damit auch recht:
Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
Dann hätten gerade die verlogenen Regierungsparteien CDU und FDP, mit ihrer
großen Schnauze von wegen "wir helfen Anglern" (VOR der Wahl) eben einen EIGENEN Antrag einbringen MÜSSEN!!!!
KEINER, auch nicht die Antragstellende AFD, nennt klar und verständlich das wichtigste Argument:
das in dieser "Schutzzone" alles Andere erlaubt bleibt
-Berufsfischerei, bauen, bohren, fördern, fahren,... -
nur das Angeln nicht!

Dazu hat Franzl natürlich recht, da wird soviel Unsinn geredet, Baglimit & Angelverbot in einen Pott geschmissen oder gar verwechselt, Verantwortlichkeiten für das jeweilige falsch benannt... erschreckend!
Zum Abschluss sage jetzt dazu aber noch was Ketzerisches: der Einzige, der den Gesamtkomplex einigermaßen auf dem Schirm hat (und auch flüssig reden kann) ist Habeck; auch wenn ich seine Schlussforderung natürlich nicht teile.


Wohin man schaut, wir sind am A****!
__________________
Boardferkel 2016


Geändert von kati48268 (13.10.2017 um 23:24 Uhr) Grund: Nachtrag
kati48268 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 13.10.2017, 23:15   #37
harbec
Mitglied
 
Dabei seit: 10.2016
Ort: Lübeck
Alter: 65
Beiträge: 127
Standard AW: Video: Angelverbot Fehmarn:Jamaika in Schleswig Holstein einig bei Verrat an Angl

Zu Thomas seinem Artikel:
... N E I N !!! Meine Erziehung verbietet es mir
sich hier über dieses Politikerpack auszulassen.
Ich habe Vieles hier die letzten Wochen mitgelesen
und hätte schon viele Male ko.... müssen.
__________________
Gruß Hartmut
harbec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 23:29   #38
Deep Down
Mitglied
 
Benutzerbild von Deep Down
 
Dabei seit: 08.2010
Beiträge: 2.911
Standard AW: Video: Angelverbot Fehmarn:Jamaika in Schleswig Holstein einig bei Verrat an Angl

So, dass ist der zweite politische Verrat!

Na ja, das wird ja bei diesen Auswüchsen interessant bei uns in Nds, da wirbt die FDP ja über alle Kandidaten damit, dass sie Natur- und Umweltschutz mit den wahren Schützern, den Jägern und Anglern, machen will!

Mir dünkt, diese Nepper reißen auch hier nur die Fresse auf, wenn Grüne neben ihnen in einer möglichen Jamaikak(l)oalition eine Rolle spielen sollen!

Wenn man in SH diesen parlamentarischen Unsinn vernimmt, ist die Klage von Anglerdemo die Bundesländer übergreifende staatsbürgerliche Pflicht, diesen gesamtübergreifend ideologisch Verirrten Einhalt zu gebieten!
Deep Down ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 23:45   #39
angler1996
32Z Löffelschnitzer
 
Dabei seit: 01.2007
Beiträge: 4.304
Standard AW: Video: Angelverbot Fehmarn:Jamaika in Schleswig Holstein einig bei Verrat an Angl

Zitat:
Zitat von Deep Down Beitrag anzeigen
So, dass ist der zweite politische Verrat!

Na ja, das wird ja bei diesen Auswüchsen interessant bei uns in Nds, da wirbt die FDP ja über alle Kandidaten damit, dass sie Natur- und Umweltschutz mit den wahren Schützern, den Jägern und Anglern, machen will!

Mir dünkt, diese Nepper reißen auch hier nur die Fresse auf, wenn Grüne neben ihnen in einer möglichen Jamaikak(l)oalition eine Rolle spielen sollen!

Wenn man in SH diesen parlamentarischen Unsinn vernimmt, ist die Klage von Anglerdemo die Bundesländer übergreifende staatsbürgerliche Pflicht, diesen gesamtübergreifend ideologisch Verirrten Einhalt zu gebieten!
nehmt mirs nicht übel, aber für Angler setzen die sich verbal ein solange es nutzt, praktisch haben die alle ne offene Flanke entdeckt in Richtung Grün und überholen die eigentlichen Grünen auf der grüne Wiese, da geht's nicht mehr um NUtzen , da geht's nur noch um gut bezahlte Posten .
Da uns keiner vertritt sind wir der Arsch der Nation
angler1996 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 00:13   #40
Testudo
Mitglied
 
Dabei seit: 06.2012
Alter: 49
Beiträge: 656
Standard AW: Video: Angelverbot Fehmarn:Jamaika in Schleswig Holstein einig bei Verrat an Angl

Zitat:
Zitat von kati48268 Beitrag anzeigen
Das ist in der Tat lohnenswert anzuschauen!

Die Grüne Fritzen,
die wohl grad aus dem Schläfchen kommt, so wie ihre Klamotten sitzen,
stellt die Initiative Anglerdemo gleich in eine Reihe mit Klimaleugnern!
Sagt gleich im Nachgang dem Anglertourismus, dass die Verbote sogar Existenz sichernd für diesen sind.
Meine Fresse!

Börnhöft/FDP spricht (relativ) Klartext: man lehnt den Antrag primär ab, weil er von der AFD kommt.

Jensen/CDU: "...fehlende gemeinsame Position in der Koalition"(1:40)

Na, das beantwortet dann doch so manche Frage;
man hat diese Nummer den Grünen geopfert!
CDU & FDP wars wohl doch nicht so wichtig.

Auch wenn damit das Buch zu ist, trotzdem ist das Statement von Metzner/SPD hörenswert:
"...es gibt keine Verordnung, mit der allein ein Angelverbot in der AWZ erlassen wurde". (1:43)
Das ist schlichtweg gelogen!
Und dazu pisst auch sie der Initiative Anglerdemo direkt ans Bein: "...Mitverantwortung der Initiative vor Ort"
Insgesamt tritt die SPD genauso anglerfeindlich auf wie die Grünen.


Ich glaube, es gab einen strategischen Grundfehler,
den Daci sehr klar formuliert:

Politik hat sehr wenig mit Inhalten zu tun, dafür viel mehr mit Machtspielchen.
Ein Antrag der AFD wird nie Zustimmung finden.

Allerdings hat Thomas damit auch recht:


KEINER, auch nicht die Antragstellende AFD, nennt klar und verständlich das wichtigste Argument:
das in dieser "Schutzzone" alles Andere erlaubt bleibt
-Berufsfischerei, bauen, bohren, fördern, fahren,... -
nur das Angeln nicht!

Dazu hat Franzl natürlich recht, da wird soviel Unsinn geredet, Baglimit & Angelverbot in einen Pott geschmissen oder gar verwechselt, Verantwortlichkeiten für das jeweilige falsch benannt... erschreckend!
Zum Abschluss sage jetzt dazu aber noch was Ketzerisches: der Einzige, der den Gesamtkomplex einigermaßen auf dem Schirm hat (und auch flüssig reden kann) ist Habeck; auch wenn ich seine Schlussforderung natürlich nicht teile.


Wohin man schaut, wir sind am A****!
Danke, gut zusammen gefasst.

So lange jeder Angler nur dann reagiert, wenn seine persönlichen Interessen betroffen sind, und ansonsten dem Sankt Florian Prinzip folgt.

Wie viele sind hier im Forum aktiv in diesen Themen ?

Da brauche ich mich nicht über Politiker aufregen, da ist mein Enttäuschung über die Anglerschaffen fast grösser.
__________________
Gruß Frank

Geändert von Testudo (14.10.2017 um 00:34 Uhr)
Testudo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
DAFV: Verrat an Anglern beim Angelverbot Fehmarnbelt! Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 36 15.07.2016 10:49
Rechtliche Bestimmungen Schleswig Holstein/Fehmarn JuergenS Brandungsangeln 15 07.08.2013 10:57
Video: Ein Anglerparadies in Schleswig-Holstein - Fischbesatz im Eider-Treene-Gebiet Anglerboard-Team Flimmerkiste 1 11.03.2011 10:02


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:49 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,11470 Sekunden mit 14 Queries