AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Hinweise

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.10.2017, 11:03   #81
Franz_16
Administrator
 
Benutzerbild von Franz_16
 
Dabei seit: 02.2001
Ort: Bayern
Alter: 32
Beiträge: 16.141
Blog-Einträge: 3
Standard AW: Baglimit Dorsch: Weitere Quotenkürzung für Angler zu Gunsten EU-Industriefischere

@rhinefisher
Und was empfiehlst du als Konsequenz daraus?
__________________
Gruß Franz
Franz_16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 12.10.2017, 11:19   #82
GandRalf
Mitglied
 
Benutzerbild von GandRalf
 
Dabei seit: 10.2010
Ort: Osnabrück
Alter: 50
Beiträge: 1.682
Standard AW: Baglimit Dorsch: Weitere Quotenkürzung für Angler zu Gunsten EU-Industriefischere

Und auch der EU Ausschuß schüttelt den Kopf!

https://fischundfang.de/deutsche-ang...nis-in-der-eu/

__________________
und der NWA.

Ich bin kein Wetterprophet! (Stefan Stoppok)
GandRalf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 11:32   #83
bastido
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.139
Standard AW: Baglimit Dorsch: Weitere Quotenkürzung für Angler zu Gunsten EU-Industriefischere

Zitat:
Zitat von Franz_16 Beitrag anzeigen
@rhinefisher
Und was empfiehlst du als Konsequenz daraus?
Sarkasmus an: Na Schiffe rammen oder manövrierunfähig machen, Buttersäure- oder Rauchbomben werfen oder Schiffe entern, Pirat werden eben. Die Wahl der Mittel unterliegt eben verschiedensten Vorstellungen.
Sarkasmus aus.

Allerdings Menschen die heute etwas bewegen, vorzuwerfen, dass andere in der eigenen Generation vor 50 Jahren nix unternommen haben, ist schon ein sehr spezieller Ansatz und wirklich lösungsorientiert.

Geändert von bastido (12.10.2017 um 11:37 Uhr)
bastido ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 11:41   #84
hans albers
rollin rollin rollin
 
Benutzerbild von hans albers
 
Dabei seit: 02.2006
Ort: berlin/hamburg
Beiträge: 1.633
Standard AW: Baglimit Dorsch: Weitere Quotenkürzung für Angler zu Gunsten EU-Industriefischere

Zitat:
Also mal nicht so empfindlich sein, sondern Argumente liefern.
nee ...bin ja auch "schützergeprägt, grüner, anglerfeind" usw...

da darf ich hier ja nicht mehr antworten..
__________________
hans albers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 11:53   #85
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.422
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Baglimit Dorsch: Weitere Quotenkürzung für Angler zu Gunsten EU-Industriefischere

Zitat:
Zitat von GandRalf Beitrag anzeigen
Und auch der EU Ausschuß schüttelt den Kopf!

https://fischundfang.de/deutsche-ang...nis-in-der-eu/

DAS IST QUATSCH!!

DAS HAT NIX MIT offizieller EU zu TUN!!


Das ist der private Kaffeetrinkerclub vom DAFV und EAA, weil sie es nicht geschafft haben, einen offiziellen Ausschuss im Parlament einzurichten.

LASST EUCH DOCH NICHT IMMER SO VERARSCHEN VON DEN VERBANDITEN!!

Hatten wir mehrfach drüber berichtet, wie die da versagt haben mit einem offiziellen Ausschuss!!

Und wie sie deswegen ihr inoffizielles Kaffeekränzchen mit einer Titulierung, die möglichst nahe am Namen eines offiziellen Ausschusses liegt, installiert haben.

Die wollten einen offiziellen interfraktionellen Ausschuss im Parlament, das ging schief, nun haben sie es als PRIVATVERANSTALTUNG eben Interparlamentarisches Arbeitsforum genannt.

REIN PRIVAT!!

NICHT OFFIZIELL!!

REINE TÄUSCHUNG!!!

DAS IST REINE FUNKTIONÄRSSELBSTBEFRIEDIGUNG und INKOMPETENZ!!!

Ohne jede Wirkung und Aufmerksamkeit, ausser der, die sich selber geben.

Meine ganz persönliche Meinung:
Das juckt in ganz Europa und bei der OFFIZIELLEN EU keine Sau, was diese Verbandshanswurste auf ihrem privaten Kaffekränzchen abseiern!

Hatten wir schon 2014 berichtet, die Blamage:
Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
Der DAFV schrieb in seiner Meldung zum "Arbeits"treffen der EAA, dass ein Schwerpunktthema die aktuellen Entwicklungen hinsichtlich des Aufbaus einer interparlamentarischen Arbeitsgruppe für Angelfischerei im Europaparlament gewesen wären.
http://www.dafv.de/index.php/home/na...treffen-in-rom

Die endgültige Entscheidung der Fraktionen sollte demnach bereits am 11. Dezember erfolgen.

Dass bis dato (6 Tage später) noch keine Erfolgsmeldung des DAFV bezüglich der Gründung dieser interparlamentarischen Arbeitsgruppe kam, bedeutet dann wohl entweder:
1.:
Dass die Gründung der Gruppe gescheitert ist.

oder
2.:
dass der DAFV wieder einmal trotz 3 angestellten Geschäftsführern, 6 Angestellten und 12 Präsidiumsmitgliedern nicht in der Lage ist, darüber zu informieren, dass sie doch gegründet worden wäre.

Wir warten gespannt......................

Denn wenn der DAFV da über 20.000 Euro an Beiträgen bezahlt für die EAA vom Geld der organisierten Angelfischer, sollte man auch etwas an konkreten Infos erwarten dürfen, oder?
Glücklicherweise gibt es neben dem DAFV auch seriöse Publikationen, welche über das Scheitern der interfraktionellen Gruppe im EU-Parlament berichten:
http://www.eftta.co.uk/german/news_i...sku=2047259961

EFTTA und die Allianz der Europäischen Angler (EAA) hätten es danach nicht geschafft, diese Intergruppe als offizielle parteiübergreifende Diskussionsrunde innerhalb des Europäischen Parlaments aufzustellen, aber die Kampagne wäre auf beachtliches Interesse bei Mitgliedern des Europäischen Parlaments gestossen.

Es würde nun eine "informelle" Diskussionsrunde alle 2 Monate geben...

Man darf gespannt sein, ob sich der DAFV da bei einem geplanten Etat für Europaarbeit von gerade mal 2.500 Euro pro Jahr überhaupt dran beteiligen kann.

Wären ja gerade mal knapp über 400 Euro pro Diskussionsrunde (wenn man nichts weiteres in Europa bewegen will und alles Geld aus dem Europaetat des DAFV dafür ausgeben könnte...)..

Das reicht wohl nicht mal für Holzklassereisekosten....

Geändert von Thomas9904 (12.10.2017 um 14:26 Uhr) Grund: edit
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 11:54   #86
rhinefisher
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2008
Ort: Krefeld
Beiträge: 774
Standard AW: Baglimit Dorsch: Weitere Quotenkürzung für Angler zu Gunsten EU-Industriefischere

Zitat:
Zitat von Franz_16 Beitrag anzeigen
@rhinefisher
Und was empfiehlst du als Konsequenz daraus?
Ganz ehrlich?
Aufstehen und sich lautstark bemerkbar machen - so wie ihr es ja schon tut - man muß für seine Belange eintreten!
Leider wird es in diesem Fall schon zu spät sein.. .
Der Sund war an der Ostsee immer mein Lieblingsrevier - aus und vorbei...
Und ich bin mir auch relativ sicher, das noch viel tiefgreifendere Veränderungen auf uns zu kommen - womöglich bis hin zum völligen Verbot der Angelfischerei.
Das Baglimit wiederum finde ich völlig in ordnung - wie gesagt; Plündern ist doof..!

Das größte Problem sehe ich ganz Allgemein in der Verwaltung unserer Republik: Seit 70 Jahren nickt der Michel alles braf ab - und sei es noch so irre.
Wir haben auf dem Rhein kaum 200 Partikuliere, aber gut 2000 Beamte die sie "verwalten".
In deutschen Behörden sitzen zig tausende "Verwalter", die gänzlich von Inspiration und Ratio befreit, nur darum kämpfen ihr meist sehr bequemes Pöstchen zu erhalten.
Da wird der Bürger bis in die tiefst Privatsphäre hinein durchgeregelt, während sich Industrie und Kapital in diesem Lande benehmen dürfen wie die sprichwörtliche Axt im Walde.

Wenn ich auch nur Ansatzweise wüsste welcher Weg aus dieser Miesere führt, wäre mir wesentlich wohler.

Auch wenn mir teilweise euer doch eher undifferenziertes "rumgehacke" auf den "Schützern" auf den Keks geht, finde ich diese wehrhafte Grundtendentz schon sehr löblich.. .

Wie gesagt, es ist wie mit Allem im Leben: Aufrecht sein! Standhaft und mit Rückrat für sich und Andere einstehen!
Dazu gehört aber auch dass man sich ehrlich macht, also damit aufhört die Schuld bei allen Anderen zu sehen und das eigene Versagen klein zu reden.. .

Du siehst: Ich bin Meilenweit von einer Lösung entfernt..
Petri
__________________
Ich jage nicht um zu töten - ich töte um gejagt zu haben..
rhinefisher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 12.10.2017, 12:05   #87
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.422
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Baglimit Dorsch: Weitere Quotenkürzung für Angler zu Gunsten EU-Industriefischere

Offtopic an:
Zitat:
Zitat von bastido Beitrag anzeigen
Wenn man allerdings sein Berufsbild oder auch sei Alter zu einem Teil seiner Argumentation macht, darf man sich auch nicht wundern, wenn es Teil der Debatte wird.
Witzigerweise bin ich nicht mal sicher, ob er wirklich älter ist als ich alter Sack - andere Geschichte....

Aber bei manchen unserer vermehrt auftretenden anonymen "Experten", die Anglergängelung durch Staat und Schützer schönreden wollen, grins ich mir, zugegeben, nur noch einen. Aber auch die dürfen sich ja anonym bei uns austoben, solange sich an unsere Regeln halten
Offtopic aus
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 12:05   #88
bastido
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.139
Standard AW: Baglimit Dorsch: Weitere Quotenkürzung für Angler zu Gunsten EU-Industriefischere

@rhinefisher, das gefällt mir schon deutlich besser. Es macht einfach Sinn die Diskussion auf möglichst hohem Niveau zu führen und ich gebe Dir auch recht, dass Platituden da nicht weiterhelfen. Wir sollten jedoch anerkennen, dass hier zumindest einmal etwas angeschoben wird, was alle Unterstützung verdient. Es behauptet ja auch niemand alle gewachsenen Strukturen und Handlungsmuster bei den Verantwortlichen aufbrechen zu können, alles viel zu verkrustet und mit Abhängigkeiten versehen. Da kann man dann auch die Schutzindustrie und Wissenschaft nicht ausnehmen.
Ach so und Fehltritte wie Sea Sheperd, seien Dir als Jugendsünde verziehen.

Geändert von bastido (12.10.2017 um 12:13 Uhr)
bastido ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 15:02   #89
Hering 58
Hamburger-Jung
 
Benutzerbild von Hering 58
 
Dabei seit: 07.2009
Ort: Hamburg
Alter: 59
Beiträge: 5.530
Standard AW: Baglimit Dorsch: Weitere Quotenkürzung für Angler zu Gunsten EU-Industriefischere

Zitat:
Zitat von bastido Beitrag anzeigen
Sarkasmus an: Na Schiffe rammen oder manövrierunfähig machen, Buttersäure- oder Rauchbomben werfen oder Schiffe entern, Pirat werden eben. Die Wahl der Mittel unterliegt eben verschiedensten Vorstellungen.
Sarkasmus aus.

Allerdings Menschen die heute etwas bewegen, vorzuwerfen, dass andere in der eigenen Generation vor 50 Jahren nix unternommen haben, ist schon ein sehr spezieller Ansatz und wirklich lösungsorientiert.
Ich mach mit.
__________________
Hartmut

Wer Schreibfehler findet, kann sie im Fundbüro abgeben
Hering 58 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 17:41   #90
Grünknochen
Natur schützender Angler
 
Dabei seit: 04.2016
Ort: Dorsten
Beiträge: 91
Standard AW: Baglimit Dorsch: Weitere Quotenkürzung für Angler zu Gunsten EU-Industriefischere

Zitat:
Zitat von Fisherbandit1000 Beitrag anzeigen
Jein! Das geht nur im Rahmen von geltendem Recht! Das solltest Du als Richter doch wissen, oder? Die Annahme einer Störwirkung ist in einem NSG zwar grundsätzlich ausreichend, darf aber nicht pauschalisiert werden.

Ohne jetzt auf Details unserer Argumentation im Rahmen unserer Klage einzugehen, behaupten wir einen absoluten Fachmann für diesen Prozess an unserer Seite zu haben und sehen dem Prozess sehr positiv entgegen.

Gleiches gilt beim Baglimit. Nutzen wir noch einmal mein Beispiel mit der Rader Hochbrücke. Würdest Du als Richter das Fahrradverbot in Brunsbüttel in diesem Zusammenhang als zulässig urteilen?

Wir lassen uns unseren bisherigen Erfolg auch nicht in Abrede stellen, denn die Verbotszone ist durch den gemeinsamen Kampf doch deutlich kleiner geworden- wenn auch noch vorhanden und somit eine große Gefahr für die zukunft und für alle anderen Gebiete, wenn Verbote ohne Begründung zulässig sein werden!
Es gibt eine Schwachstelle. Und um die nachzuweisen, braucht man ne Kamera. Ich würde jede berufsfischereiliche Aktivität in der NTZ dokumentieren. Insbesondere eine solche ab dem 1.1. 2018.
Und ich würde bei der GFP nachfragen, ob eine Regelung zum Gebietsschutz für die Berufsfischerei ab 1/ 2018 getroffen wurde.
Sollte die Berufsfischerei in dem für die Freizeitangler geschlossenen Gebiet für das Jahr 2018 weiter möglich sein (regeln muss dies die GFP), steigen die Chancen vor Gericht gewaltig...
Grünknochen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Wetten? Baglimit für Angler beim Hering kommt! Thomas9904 Branchen-News 70 06.10.2017 15:48
Baglimit und Fischereiquote Dorsch - Neue Zahlen für 2018 stehen an Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 57 11.07.2017 08:19
Der Baglimit-"Betrug": 85 Mio. für Wissenschaft - 0 Euro für Dorsche und Angler Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 41 26.04.2017 11:07
Baglimit Dorsch: Haltet ihr euch dran Thomas9904 Bootsangeln und Kutterangeln (Hochseeangeln) 186 06.04.2017 13:14
Weitere Einschränkungen für Angler seitens der EU drohen Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 5 19.11.2016 10:16


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:12 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,11104 Sekunden mit 14 Queries