AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Hinweise

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.10.2017, 09:38   #11
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.613
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Angler als Tierschützer - Aalbesatz im Neckar

Zitat:
Zitat von Franz_16 Beitrag anzeigen

Der Ansatz "Schutz durch Nutzung" macht es in der Praxis meiner Erfahrung nach wesentlich einfacher.
Es ist de einzig richtige und sinnvolle.

Irgendwann begreifen das auch Verbanditen und Bewirtschafter.
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 09.10.2017, 09:44   #12
Toni_1962
freidenkend
 
Dabei seit: 04.2004
Ort: Bayern
Beiträge: 5.743
Standard AW: Angler als Tierschützer - Aalbesatz im Neckar

Zitat:
Zitat von Franz_16 Beitrag anzeigen
Der Ansatz "Schutz durch Nutzung" macht es in der Praxis meiner Erfahrung nach wesentlich einfacher.
@ Franz
Du musst die Nutzung erst ermöglich.

Um das gehtb es doch!
__________________


Geändert von Toni_1962 (09.10.2017 um 09:51 Uhr)
Toni_1962 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 09:55   #13
Laichzeit
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2011
Alter: 21
Beiträge: 1.440
Standard AW: Angler als Tierschützer - Aalbesatz im Neckar

Die Aale werden in verbauten Flüssen besetzt, da sie in den gestauten Bereichen sehr gut abwachsen und meistens besser konditioniert sind, als Fische aus Fließstrecken. Zudem vergrößert der Aalbesatz den zugänglichen Lebensraum um sehr große Wasserflächen.
Die fetteren "Stillwasser-Aale" haben zudem mehr Ressourcen, die lange Reise zu den Laichplätzen im Meer trotz Schwimmblasenwürmern zu überstehen.
Nach Kormoran und Turbinen bleibt unterm Strich, hinter der letzten Staumauer, ein Plus an abwandernden Blankaalen im frei fließenden Rhein und somit ein Gewinn für die Population insgesamt.
Laichzeit ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 10:05   #14
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.613
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Angler als Tierschützer - Aalbesatz im Neckar

Zitat:
Zitat von Toni_1962 Beitrag anzeigen
@ Franz
Du musst die Nutzung erst ermöglich.

Um das gehtb es doch!
Es ist ZUERST die Aufgabe des Staates, für gesunde Gewässer zu sorgen mit guten Beständen zu srogen!

Nicht die der Angler, nur eingeschränkt die der Bewirtschafter.

Und wenn man meint, mit Verboten mehr erreichen zu können, weil man sich als Staat vorher jahrelang rausgezogen hat aus der Verantwortung, dann ist das so .

Geschützt wird immer GEGEN Angler mit Verboten und Aussperrungen, nie für und mit Anglern - nur zahlen sollen die Angler am Ende alles.

Nicht meine Vorstellung, nicht meine Politik....

Und wird auch nicht ewig so gut gehen.
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 10:26   #15
Toni_1962
freidenkend
 
Dabei seit: 04.2004
Ort: Bayern
Beiträge: 5.743
Standard AW: Angler als Tierschützer - Aalbesatz im Neckar

@Thomas,

weil der Staat, kurzsichtige Verbände usw. ... etwas früher verbockt haben, was zu Verboten führte,
willst du nun die Verbote aufrecht erhalten.
Deine Intention ist ja offensichtlich, man kennt sie.

Die Anglerschaft muss Maßnahmen ergreifen, Verbote aufzuheben anstatt zu resignieren.
"Schutz durch Nutzung" zu fordern, wenn die Nutzung in Form der Ausübung des Angelns verboten ist, ist nur sinnvoll, wenn gegen die Verbote der Nutzung angegangen wird im Rahmen des noch Erlaubten (Aalsaztmaßnahme).
Aufgabe der Anglerschaft muss sein, wieder freie Nutzung zu erreichen anstatt der verlorenen nachzuheulen. Und Selbtbewußtsein ist ja vorhanden, um so nicht immer "Mama Staat hilf mir" zu rufen.
Sehr gut, dass es Angler gibt, die die Sache in die Hand nehmen, strategisch planen, die Zukunft angehen anstatt das ewiggestrige Sündenbocksuchen und sich für Angeln einsetzen,
anstatt angelbeschränkende Maßnahmen hinzunehmen, sozusagen als Kollateralschaden eigenem ideologischem Gedankentum geschuldet.
__________________

Toni_1962 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 10:43   #16
rheinfischer70
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2014
Beiträge: 310
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Angler als Tierschützer - Aalbesatz im Neckar

Wenn die Angler/ Vereine/ Verbände im Gegenzug zum Aalbesatz durch Klagen dafür sorgen, dass die WKA aalfreundlich werden, könnte ich die hier angeführten Argumente verstehen.

Kapiere sowieso nicht, wieso Peta uns wegen zurücksetzen eines Fisches oder Kinderangeln verklagen kann, aber wir im Gegenzug nicht WKA Betreiber publikumswirksam vor Gericht ziehen und die Vernichtung einer Art anprangern.

Nur reiner Aalbesatz oberhalb von Turbinenreihen ist für mich nur Egoismus zur Befriedung anglerischer Interessen ohne eine Sinn für Artenschutz, geschweige denn Tierschutz. Wobei der Artenschutz unser Zielfische unsere Kernaufgabe sein sollte, anstatt dies dem Nabu zu überlassen.
rheinfischer70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 09.10.2017, 12:10   #17
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.613
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Angler als Tierschützer - Aalbesatz im Neckar

Nochmal:
Hat NIX mit Tierschutz zu tun, mit Artenschutz nur bedingt, mit Anglerschutz rein gar nix.

Zitat:
Wenn die Angler/ Vereine/ Verbände im Gegenzug zum Aalbesatz durch Klagen dafür sorgen, dass die WKA aalfreundlich werden, könnte ich die hier angeführten Argumente verstehen.

Kapiere sowieso nicht, wieso Peta uns wegen zurücksetzen eines Fisches oder Kinderangeln verklagen kann, aber wir im Gegenzug nicht WKA Betreiber publikumswirksam vor Gericht ziehen und die Vernichtung einer Art anprangern.
Vollkommen richtig das übliche Verbanditenversagen beschrieben.

Statt dessen teuer Aale vom Geld der Angler setzen, welche die dann nicht mal fangen dürfen als "Schützeralibi".

Lächerlich.

Und genauso lächerlich, dass sich das die in solchen Verbänden organisierten Sport- und Angelfischer gefallen lassen.

Aber man sieht ja, anglerfeindliche Claquere für solche angkerfeindliche Politik gibts überall genug..
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 12:53   #18
Laichzeit
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2011
Alter: 21
Beiträge: 1.440
Standard AW: Angler als Tierschützer - Aalbesatz im Neckar

Das hat sehr wohl etwas mit Arten- und Anglerschutz zu tun.
Solange nicht zu viele Kraftwerke zwischen Aal und Meer liegen, wiegt der größere Lebensraum dem Verlust in den Turbinen auf. Und jeder Blankaal, der erfolgreich ablaicht, erhält die Art.
Die verbauten Strecken oberhalb von Iffezheim und in den Zubringern wie Neckar, Main und Ruhr stellen einen erheblichen Teil der aus dem Rhein abwandernden Aale. Diese würden ohne Besatz oberhalb von Kraftwerken nahezu komplett fehlen.
Ohne diese Aale könnte man sich die legale Aalfischerei im restlichen Rhein gar nicht erlauben, da der übrige Gesamtbestand aus dem frei fließenden Rhein unterhalb von Iffezheim und den durchwanderbaren Unterläufen der Zubringer viel zu klein wäre.
Laichzeit ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 13:06   #19
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.613
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Angler als Tierschützer - Aalbesatz im Neckar

Dazu muss man aber nicht Aale oberhalb von Turbinen einsetzen, sondern kann das gleich unterhalb.

Ist doch lächerlich so und heuchlerisch......

Solange Angler eingeschränkt werden und Aale nicht fangen dürfen, dafür aber den Besatz für Schredderkraftwerke und Berufsfischerei liefern und bezahlen sollen, solange läuft was komplett schief..

Muss man nicht einsehen, könnte man aber selbst als Verbanditen/Schützerfreund mal drüber nachdenken.
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 13:58   #20
Toni_1962
freidenkend
 
Dabei seit: 04.2004
Ort: Bayern
Beiträge: 5.743
Standard

Zitat:
Zitat von rheinfischer70 Beitrag anzeigen

Kapiere sowieso nicht, wieso Peta uns wegen zurücksetzen eines Fisches oder Kinderangeln verklagen kann, aber wir im Gegenzug nicht WKA Betreiber publikumswirksam vor Gericht ziehen und die Vernichtung einer Art anprangern.
Das Thema ist doch schon so oft durch, auch wenn den Grundsatz der dahintersteckenden Rechtsstaatlichkeit manche nicht verstehen wollen oder aber nicht können.

Einen Verein oder einer wie auch immer zusammengesetzten Anglerschaft, welche aus dieser, im AB gepflechten Schleife des Jammern und Pöbeln statt kreativ Mitdenkens, heraustritt, um Anglern ein auferlegtes Verbot zu nehmen und ein freies Angeln zu ermöglichen, anzuprangern anstatt zu unterstützen in ihren Bemühungen, zeigt,
wie aus ideologischer hassgeleiteter Verblendung, anglerfeindliche, anglereinschränkende PE$TAnahe Parolen entstehen.

Die häßliche Fratze der Anglergegner in den eigenen Reihen zeigt sich gerade hier im Thread !
__________________


Geändert von Thomas9904 (09.10.2017 um 14:04 Uhr) Grund: zusammen geführt
Toni_1962 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Focus titelt: Angler und Tierschützer: Freude über Fischotter-Rückkehr Thomas9904 Branchen-News 1 14.12.2016 13:05
Angler statt Land bezahlen verordneten Aalbesatz Thomas9904 Branchen-News 9 04.04.2016 13:33
Tierschützer verklagen Angler Thomas9904 PLZ 1 87 09.05.2013 07:04


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:21 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,11707 Sekunden mit 13 Queries