AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angelgeräte > Günstig kaufen! & Tipps!

Günstig kaufen! & Tipps! Das sollte man sich kaufen und das kann man sich sparen!
Shop`s | Händlerliste

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.10.2017, 01:12   #1
Speci.hunter
Mitglied
 
Dabei seit: 10.2017
Beiträge: 16
Standard Falscher Gebrauch des Angelgerätes?! Umstieg Tele auf Steck

Guten Abend,

Und zwar geht es darum, dass ich seit Jahren mit Teleruten unterwegs bin. Nun möchte ich komplett auf Steckruten wechseln, den Grund dafür will ich nicht ausgiebig und extra auflisten. Meine frage ist derzeit wie viel wurfgewicht braucht eine Raubfisch geeignete Steckrute? Meine bis dato benutzte Telerute hatte eine Länge von 3m, die ich aufjedenFall auch wieder haben möchte, und ein wurfgewicht von 50-100gr. Braucht die Steckrute dieselben WG oder würden auch 40-80gr reichen? Wie ist das Verhältnis ? Ich Angel mit köderfisch auf Hecht und Zander, an vereinsgewässern und ab und zu am Kanal. Die ködergrößen sind von Mittel bis groß ca. 17cm

Außerdem würde ich gerne eine „weichere „ Spinnrute zum gummifischen haben. Meine derzeitigen2,70m lange Rute hat ein wurfgewicht von 40-80gr dies ist bei weitem zu schwer, da ich meistens mit 8-14 gr bleiköpfe und Max 15cm langen ködern Fische. Ich denke 20-50gr würden bei weitem ausreichen.

Vielen Dank im Voraus. Ist mein erster Beitrag, bei falschem Umgang, bitte sofort anmerken
Speci.hunter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 05.10.2017, 06:48   #2
Michael.S
”Und eines Tages kommt hoffent
 
Dabei seit: 08.2008
Ort: Otterndorf
Alter: 57
Beiträge: 861
Standard AW: Falscher Gebrauch des Angelgerätes?! Umstieg Tele auf Steck

Zum Raubfischangeln mit Köderfisch nehme ich immer meine Karpfenruten , die haben 2,75 lbs was in etwa 80 gramm Wurfgewicht entspricht , mir reicht das vollkommen , bei 17 cm Ködergröße würde ich aber eher eine 3,75 lbs wählen , als Spinnrute kann ich dir die Quantum Escalade Drop shot empfehlen , ich habe sie in 2,10 mit 5-35 gramm Wurfgewicht , mit der werfe ich Ködergrößen von 2- 12 cm ohne Probleme und nach oben wäre da noch mehr Luft https://www.angelcenter-soest.de/Qua...35g--3816.html
__________________
Fische sind statistisch gesehen, die am seltensten überfahrenen Tiere.

Geändert von Michael.S (05.10.2017 um 06:52 Uhr)
Michael.S ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2017, 07:11   #3
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 75.651
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Falscher Gebrauch des Angelgerätes?! Umstieg Tele auf Steck

Das Wurfgewicht ist (deswegen heisst es so) vom zu werfenden Gewicht abhängig und nicht von de Bauart der Rute.

Ob Tele oder Steckrute:
Für den gleichen Einsatz brauchst DU das gleiche WG.

Eine "weiche" Rute zum Gummiangeln ist eher kontraproduktiv, da werden harte, schnelle Ruten bevorzugt für eine bessere Rückmeldung, um aufkommen des Köders am Grund wie Bisse besser zu spüren.

Manche Ruten brauchen dazu ein gewisses Ködergewicht, andere kommen mit weniger zurecht, was auf das Gewässer, Strömung,. Tiefe etc. im Einzelfall mit ankommt.
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2017, 07:13   #4
Kochtopf
General Unfähig
 
Benutzerbild von Kochtopf
 
Dabei seit: 03.2015
Ort: Hessen Nord
Alter: 33
Beiträge: 899
Standard AW: Falscher Gebrauch des Angelgerätes?! Umstieg Tele auf Steck

Ich sage, 3lbs reichen bei der Karpfenrute sofern du keine Gewaltwürfe planst.
Ansonsten sind 80-100 gr max. Wg für Hechtspinnen mE nicht unüblich.
__________________
Angeln ist Zen.
Es grüßt Alex
Pro Catch & Decide!
Kochtopf ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2017, 10:59   #5
Aalbubi
Angler xD
 
Dabei seit: 06.2009
Beiträge: 367
Standard AW: Falscher Gebrauch des Angelgerätes?! Umstieg Tele auf Steck

Wilkommen im Board,

Köderfischrute: ne Karpfenrute von 2,75 lbs reicht da mMn. bei der Ködergröße vollkommen aus. Musst halt schauen wie die Rute ausfällt. Ich habe eine Chub RS-Plus 2,75 lbs mit nem ca 20-22cm Köderfisch gefischt und das Werfen war da eher Grenzwertig (keine 30 m, eher 20m). Kleinere hatte ich bis jetzt leider nicht dran. Auf konkrete Produktempfehlungen warten.

Spinnrute: da sollte ne Rute mit max. 60 oder 80 Gramm WG ausreichen, je nachdem wie die Rute ausfällt. Vorsicht bei "weicheren" Ruten. Da kann man schon daneben greifen. Bestimmt findet sich hier jemand, der eine weichere GuFi Rute empfehlen kann.

ps. du musst uns dein Budget am besten schreiben.
Aalbubi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2017, 12:10   #6
Speci.hunter
Mitglied
 
Dabei seit: 10.2017
Beiträge: 16
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Falscher Gebrauch des Angelgerätes?! Umstieg Tele auf Steck

Vielen Dank.

Dass man sehr gut karpfenruten für das Raubfischangeln benutzen kann, habe ich auch schon oft gelesen. Ich selber Fische 3 Stück Fox Warriors mit 3lbs. Dennoch möchte ich gerne eine separate Raubrute (Karpfenrute) mit Korkgriff, da ich z.B beim Angeln am Kanal „ Winkelrutenhalter bzw. eine Art stellfischrutenhalter benutze. Wo man die Ruten einfach reinschiebt und der Boden zu ist.

Für weitere Spinnruten-Empfehlungen bin ich offen, Länge : 2,7m, für das Gummifischen geeignet.

Preis pro Stück für beide Ruten:80-100€

Die Raubrute Fische ich derzeit mit der Shimano nexave 4000, evt. Steige ich Nummer höher auf die shimano exage
Speci.hunter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 05.10.2017, 12:38   #7
Ein_Angler
Schönwetterangler
 
Benutzerbild von Ein_Angler
 
Dabei seit: 07.2005
Ort: Krefeld
Alter: 41
Beiträge: 1.692
Standard AW: Falscher Gebrauch des Angelgerätes?! Umstieg Tele auf Steck

Ich kann dir die Savage Gear Bushwhaker, mit 2,4m und 15-40g WG empfehlen. Ich angel sie selber am Rhein, und die ist genau das was du suchst, mit nicht zu grober Schnur fühlt man alles am Grund. Kannst damit auch sehr gut Wobblerfischen in starker Strömung. Ich habe auch eine 2,7m Rute, aber das Ködergefühl ist mit der kürzeren Rute noch besser.
__________________
C&R? filetieren!
Aal 85cm | Barsch 43cm | Hecht 112cm |
Wels 35cm | Rapfen 71cm | Zander 82cm |
Ein_Angler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2017, 13:01   #8
Franky
Mitglied
 
Benutzerbild von Franky
 
Dabei seit: 10.2000
Ort: Bad Vilbel
Alter: 43
Beiträge: 16.556
Standard AW: Falscher Gebrauch des Angelgerätes?! Umstieg Tele auf Steck

Als "Raubfischrute" kann man sehr gut die Balzer Diabolos nehmen. Hab selbst 2 "Ansitzruten" von denen und bin sehr zufrieden.
https://www.gerlinger.de/balzer-stec...-neo-universal
Die hier sollte Deinen Ansprüchen entsprechen.
__________________
Schmiet rin, hol rut
Frank
Franky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 18:18   #9
feederbrassen
immer wieder neu
 
Benutzerbild von feederbrassen
 
Dabei seit: 05.2014
Ort: Königreich Kempen
Alter: 51
Beiträge: 2.547
Standard AW: Falscher Gebrauch des Angelgerätes?! Umstieg Tele auf Steck

Zitat:
Zitat von Speci.hunter Beitrag anzeigen

Dass man sehr gut karpfenruten für das Raubfischangeln benutzen kann, habe ich auch schon oft gelesen. Ich selber Fische 3 Stück Fox Warriors mit 3lbs.
Damit wirst du auf Raubfisch nicht glücklich.
Viel zu weich.
feederbrassen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 19:07   #10
Fischknipser
Mitglied
 
Dabei seit: 06.2017
Beiträge: 215
Standard AW: Falscher Gebrauch des Angelgerätes?! Umstieg Tele auf Steck

Zum Ansitzangeln mit Köfi nutzte ich 2 günstige Karpfenruten von Trend in 2 3/4 lbs mit 3,60m.

Dann ist mir vor kurzem eine Rute wegen unsachgemäßen Gebrauchs gebrochen.
Also habe ich die eine Karpfenrute durch meine Heavyfeederrute ersetzt.
Zander habe ich mit beiden Ruten gefangen...
Ich weiß allerdings nicht wie es ausgesehen hätte wenn ein Hecht auf die Feederrute gebissen hätte.
Da sie wesentlich weicher als die Karpfenrute ist wäre es wahrscheinlich mit dem Anhieb schwieriger geworden.
Dann kommt es noch drauf an wie tief das Gewässer ist bzw. Ob man mit Pose oder grundblei angeln möchte.
Wenn man an tieferen Gewässern mit Pose angeln möchte,sollte der Gummistopper durch die Ringe passen.

Zu den Spinnrute würde ich auch,genau wie "ein Fischer" sagen 2,40 m sind auf Dauer angenehmer zu fischen als 2,70m.
Ich selbst habe zwar nur 2,70m aber ein Kollege fischt seine "Rheinruten"
in 2,40 m.
Aber deswegen kaufe ich mir keine neue.


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Fischknipser ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angelgeräte > Günstig kaufen! & Tipps!

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Brandungsruten Steck/Tele ZettHa Gesuche 0 15.05.2011 18:08
Suche Shimano STC Steck/Tele oder besser ... Finess Kleinanzeigen 0 09.01.2006 07:56
Lieber steck und tele weg? melis Angeln Allgemein 22 25.09.2005 20:13
Steck oder Tele Ruten ? DiddaBohlen Angeln Allgemein 9 22.09.2004 15:44
Steck oder Tele ?? H4cKt0r@Karpfen Karpfenangeln 18 08.06.2004 13:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:55 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,10740 Sekunden mit 13 Queries