AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.09.2017, 14:59   #31
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 80.260
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Angelverbote: Anglerboard fragt Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt (CSU)

Interessant, das der DAFV den Brief veröffentlicht mit Hinweis, es wäre ein "offener" Brief" und der wäre im Nachgang des Treffens versendet worden.

Komisch, dass ich zu der Zeit den Brief schon veröffentlicht hatte.

Komisch, dass der beim BMEL nirgends als "Offener Brief"zu finden ist...

Da scheint sich der DAFV wieder wichtiger zu machen als er ist...

Screenshot ist gemacht..

http://www.dafv.de/index.php/home/na...h-mit-dem-bmel

Wir halten uns selbstverständlich an die Absprachen mit der Presseabteilung des BMEL und veröffentlichen so wie unter Kollegen üblich und normal.
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 06.10.2017, 10:04   #32
Grünknochen
Natur schützender Angler
 
Dabei seit: 04.2016
Ort: Dorsten
Beiträge: 109
Standard AW: Angelverbote: Anglerboard fragt Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt (CSU)

Was Schmidt da vom Stapel läßt, ist im Maximum starker Tobak. Ähnlich lautstark positioniert er sich in der Glyphosat Debatte.

Auditur et altera pars: Sehr empfehlenswert, sich die Stellungnahme von Bettina Hagedorn hierzu durchzulesen. Siehe www.bettina-hagedorn.de.



Im Übrigen: Dass die Berufsfischerei in der hier relevanten Schutzgebietsverordnung nicht geregelt ist, liegt in der Natur der Sache und bedeutet keinesfalls, dass in der ausgewiesenen NTZ lediglich die Angler von einem Verbot betroffen sind. Ich überlasse es mal anderen hier tätigen Experten, die Zusammenhänge zu erklären. Nur so viel: Das Problem liegt in § 57 Abs.3 Nr.3 BNatSchG. Klärung verspricht möglicherweise folgendes Verfahren: https://www.shz.de/regionales/schles...d15664866.html
In der Sache: Ob es Sinn macht, im Schutzgebiet Fehmarnbelt eine NTZ als Referenzzone einzurichten, ist für mich z.Z. mehr als fraglich. Insoweit ist das Engagement z.B. von Anglerdemo mehr als nachvollziehbar. Allerdings halte ich es für wesentlich effektiver, auf eine Änderung der Verordnung auf ministerieller Ebene hinzuwirken, statt den Klageweg zu beschreiten, da die Gerichte nur eine beschränkte Möglichkeit der Kontrolle haben (Schlagworte naturschutzfachlicher Beurteilungsspielraum, Verstoß gegen höherrangiges Recht, Grundsatz der Verhältnismäßigkeit nach GG). Die hier gelegentlich vertretene Auffassung, Frau Hendricks habe offenkundig gegen das geltende Recht verstoßen und in Kenntnis dieser Rechtswidrigkeit die VO erlassen, ist jedenfalls völlig neben der Kappe. Die Dinge sind viel zu kompliziert, als dass sie einer derartig oberflächlichen Bewertung zugänglich sind. In diesem Sinn würd ich mir übrigens zunächst einmal ein Rechtsgutachten zur Frage der Erfolgsaussichten einer Klage einholen, um auf dessen Grundlage zu entscheiden, ob es Sinn macht, die Gerichte anzurufen (auf welchem Weg auch immer) oder aber andere Wege zu beschreiten.
Als Randnotiz: Ich habe die Stellungnahmen des NABU und des DAFV zu den geplanten Verordnungen im Rahmen des Verfahrens gelesen und verglichen. Die Positionierung des DAFV war extrem schwach auf der Brust, aus meiner Sicht fast schon indiskutabel. Insoweit habe ich jedes Verständnis dafür, wenn man sich als Angler durch diesen Verband nicht kompetent, konsequent und angemessen vertreten fühlt. Davon ab halte ich rein gar nichts davon, sog. 2.Reihe Bundespolitiker an die Spitze eines Verbandes zu stellen, die mit der Angelei ( als praktizierene Angler) nichts an der Backe haben.

Geändert von Grünknochen (08.10.2017 um 10:17 Uhr) Grund: edit - copyright, kein einstellen fremder Texte, Grafiken, Bilder, nur verlinken
Grünknochen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 09:56   #33
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 80.260
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Angelverbote: Anglerboard fragt Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt (CSU)

Mir gehts NICHT um Glyphosat ja oder nein!!!!!
Anglerplattform!!!!

Denn aktuell heulen die Sozen wegen Schmidts Vorgehen in Brüssel wg. Glyphosat, obwohl Schmidt vom Vorgang NICHTS anderes gemacht hat als Ministerin Hendricks vorher bei den Angelverboten:
Selber entschieden gegen Vorbehalt aus dem anderen Haus!

Und die Journaille quer durch haut auf Minister Schmidt ein und wie unerträglich das wäre.

Wo war diese Journaille, als es gegen Angler ging?

Denn das war seitens Ministerin Hendricks bei GLEICHEM VORGEHEN NICHTS ANDRES!!

Diese Journaille wie auch diese Politik(er) widern mich persönlich nur noch an..
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 10:04   #34
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 80.260
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Angelverbote: Anglerboard fragt Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt (CSU)

Noch weitere "Glanzleistungen" der Politik(er) in dieser Sache, es sind alle Parteien beteiligt!!:
Ministerin Hendricks (SPD) hat vor ihrem Abtritt noch Angelverbote unterschrieben

Video: Angelverbot Fehmarn:Jamaika in Schleswig Holstein einig bei Verrat an Anglern!


WIDERWÄRTIG!!!!!!
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 10:23   #35
Naturliebhaber
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2012
Ort: Fürth
Beiträge: 3.332
Standard AW: Angelverbote: Anglerboard fragt Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt (CSU)

Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen

Wo war diese Journaille, als es gegen Angler ging?
Die Antwort kennst du doch selbst: Angler sind eine Randgruppe, deren Belange sehr wenig Leute interessieren. Die Glyphosat-Geschichte bewegt hingegen offensichtlich die ganze Nation. Ein Bekannter aus der CSU hat mir vorhin erzählt, dass in deren Kreisverband der Emaileingang erboster Wähler seit gestern geradezu übergelaufen sei.
Naturliebhaber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 10:46   #36
Ørret
Mitglied
 
Benutzerbild von Ørret
 
Dabei seit: 03.2015
Beiträge: 625
Standard AW: Angelverbote: Anglerboard fragt Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt (CSU)

Das muss man trennen....Angelverbot ist Scheixxe, Glyphosatzulassung um fünf Jahre verlängern ist genauso Scheixxe!!!
Jetzt das eine mit dem anderen aufzuwiegen bringt nichts.
Nur weil's jetzt ein Angelverbot gibt befürworte ich noch lange nicht als quasi "Rache" den Einsatz von Glyphosat.
Ørret ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 28.11.2017, 10:56   #37
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 80.260
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Angelverbote: Anglerboard fragt Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt (CSU)

Zitat:
Zitat von Ørret Beitrag anzeigen
Das muss man trennen....Angelverbot ist Scheixxe, Glyphosatzulassung um fünf Jahre verlängern ist genauso Scheixxe!!!
Jetzt das eine mit dem anderen aufzuwiegen bringt nichts.
Nur weil's jetzt ein Angelverbot gibt befürworte ich noch lange nicht als quasi "Rache" den Einsatz von Glyphosat.
Richtig - ich finde BEIDE Vorgehensweisen BEIDER Politiker gleich widerwärtig.
Aber hier gehts nun mal um Angler.

Dazu jetzt ein eigenständigess Thema:
Glyphosat, Angelverbote, verlogene Politik(er)? Hendricks (SPD), Schmidt (CSU)
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Antwort CDU/CSU Wahlprüfstein Anglerboard 2017 Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 23 22.09.2017 09:56
Dorschmanagement: Dilettantenverbände schlucken alles - Anglerboard fragt nach Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 4 29.09.2016 21:36
KAV-NF fragt nach: Angelverbote FFH und Dorschschutz - Wir holen Stellungnahmen ein! Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 9 15.09.2016 13:23
Bundeslandwirtschaftsminister anglerfreundlicher als die Präsidentin des DAFV Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 1 06.09.2016 16:25
Anglerboard hakt nach: Bundeslandwirtschaftsministerium lehnt Angelverbote ab!! Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 10 26.08.2016 20:24


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:51 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,10602 Sekunden mit 13 Queries