Angelfilme

____________

 Garmin Panoptix LiveScope
Garmin Panoptix LiveScope
____________

Angeln in Schweden
Angeln in Schweden
____________

Belly Boat Tour Rügen
Belly Boat Tour
____________

Angeln in Finnland
Hechte am Bodden
____________

Schlag den Superangler 2018
Schlag den Superangler


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.09.2017, 19:41   #21
ronram
...
 
Benutzerbild von ronram
 
Dabei seit: 07.2007
Beiträge: 1.316
Standard AW: WDR: Hetze gegen Angler im Rahmen der Sendung "Tiere suchen ein Zuhause"

Beim § 17 TierSchG wurde ja auch genau an der richtigen Stelle ausgeklammert...

Deshalb verdient dieser WDR-Beitrag das Siegel "Hetze".
__________________

ronram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 17.09.2017, 19:50   #22
D1985
Mitglied
 
Benutzerbild von D1985
 
Dabei seit: 08.2011
Beiträge: 3.217
Standard AW: WDR: Hetze gegen Angler im Rahmen der Sendung "Tiere suchen ein Zuhause"

Ist übrigens ja nicht das erste Mal das ein ÖR das Angeln schlecht macht. Eigentlich bedenklich, denn...

"§_11 RundfStV
(2) Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten haben bei der Erfüllung ihres Auftrags die Grundsätze der Objektivität und Unparteilichkeit der Berichterstattung, die Meinungsvielfalt sowie die Ausgewogenheit ihrer Angebote zu berücksichtigen."

Geldhahn zu, Sender in paar Monaten weg (auf dem "freien Markt" überleben die eh nicht lange) Wäre ein Traum...
D1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 19:55   #23
Jose
Gesperrter User
 
Dabei seit: 04.2005
Beiträge: 15.019
Standard AW: WDR: Hetze gegen Angler im Rahmen der Sendung "Tiere suchen ein Zuhause"

Zitat:
Zitat von Dennis Knoll Beitrag anzeigen
Selbst Göbbels hätte die Propaganda nicht besser machen können...

Was für ein schlechter Mist.
Man erkennt doch sofort die einseitige Berichterstattung gegen das Angeln. Dazu dann teilweise derart falsche Aussagen, die als Fakten verkauft werden und den Leuten ein falsches Gefühl vermitteln. Fische haben niemals das selbe Schmerzempfinden wie Säugetiere.

Und das ganze dann teilweise mit Bildern, die zum einen mit Angeln nichts zu tun haben und dann auch "bestialisch" dargestellt werden wie man es aus NS Dokumentationen kennt. Was stimmt denn mit den Leuten nicht?
was stimmt mit dir nicht, dass du dich so im ton und in der sache vergreifst?

unmöglich...

btw: dein lieblingshetzer heißt i.ü. Goebbles...
Jose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 20:03   #24
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.064
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: WDR: Hetze gegen Angler im Rahmen der Sendung "Tiere suchen ein Zuhause"

Ich wart nur noch, bis eine unserer Verbandshörigen oder Schützerfreunde oder "Wissenschaftler" (wie Sneddon im Film! "Wissenschaftlerin"!) kommt, und das alles toll und richtig oder zumindest nicht so schlimm findet und Angler sind ja eh selber schuld - und nicht einknickende nichtstuende Verbanditen. ......

Ich geh jetzt an Schnaps, sonst krieg ich meinen Blutdruck nicht runter.....
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 20:08   #25
zokker
Mecklenburger Seenplatte
 
Benutzerbild von zokker
 
Dabei seit: 05.2010
Ort: MSE
Alter: 55
Beiträge: 5.111
Standard AW: WDR: Hetze gegen Angler im Rahmen der Sendung "Tiere suchen ein Zuhause"

Zitat:
Zitat von D1985 Beitrag anzeigen
Ist übrigens ja nicht das erste Mal das ein ÖR das Angeln schlecht macht. Eigentlich bedenklich, denn...

"§_11 RundfStV
(2) Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten haben bei der Erfüllung ihres Auftrags die Grundsätze der Objektivität und Unparteilichkeit der Berichterstattung, die Meinungsvielfalt sowie die Ausgewogenheit ihrer Angebote zu berücksichtigen."

Geldhahn zu, Sender in paar Monaten weg (auf dem "freien Markt" überleben die eh nicht lange) Wäre ein Traum...
Bitte bitte nicht, nur noch RTL Niveau, pausenlos Werbung und ständig Ami Serien ...

Ich finde die Sendung auch voll daneben.
__________________
Intelligenz ist am gerechtesten verteilt, jeder denkt er hat genug davon.
zokker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 20:09   #26
ronram
...
 
Benutzerbild von ronram
 
Dabei seit: 07.2007
Beiträge: 1.316
Standard AW: WDR: Hetze gegen Angler im Rahmen der Sendung "Tiere suchen ein Zuhause"

Zitat:
Zitat von zokker Beitrag anzeigen
Bitte bitte nicht, nur noch RTL Niveau, pausenlos Werbung und ständig Ami Serien ...

Ich finde die Sendung auch voll daneben.
Netflix?
Kostest weniger als WDR, NDR, etc...

Und hetzt nicht gegen unsere Hobby.
__________________

ronram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 17.09.2017, 20:10   #27
Testudo
Schützer und Nutzer
 
Dabei seit: 06.2012
Alter: 50
Beiträge: 1.485
Standard AW: WDR: Hetze gegen Angler im Rahmen der Sendung "Tiere suchen ein Zuhause"

Mich nervt es wahrlich auch, wenn gegen Angler gehetzt wird, aber muss eigentlich alles immer so aufgeblasen werden, als wäre das eine Kundgebung der Pegida?

Und das ein Bericht derselben öffentlich rechtlichen Fernsehens auch die verschiedenen zu weilen gegenläufige Meinungen widerspiegelt ist doch okay. Das einzige Problem ist die Untätigkeit der uns vertretenden Verbände, deren Aufgabe es wäre, unser positives Tun und Handeln nach außen zu tragen.

Edit die Sendung ist doch ohnehin Mist, für jeden dritten Hund wünschen die sich ein Haus mit Garten, das wünsche ich vielen Familien auch, die ihre Kinder in irgendwelchen Plattenbauten groß ziehen müssen.
__________________
Gruß Frank

Viele werden aufgeklärt mit Bienchen und Blümchen, aber niemand erklärt den Jungs, das die Blume verwelkt um die Frucht zu bilden

Geändert von Testudo (17.09.2017 um 20:16 Uhr)
Testudo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 20:13   #28
boot
Mitglied
 
Benutzerbild von boot
 
Dabei seit: 01.2007
Ort: Bei Kappeln
Beiträge: 3.918
Standard AW: WDR: Hetze gegen Angler im Rahmen der Sendung "Tiere suchen ein Zuhause"

Mir ist es so egal was die für einen Mist über Angler verbreiten wollen, ich denke das die größte Menge des Publikum das auch anders sehen.

Erst waren es die Raucher, und nun sind es die Angler, die nächsten werden die Jogger sein weil sie beim laufen Tonnen von Insekten zertreten.

In Deutschland sind manche Sachen nur noch peinlich und lächerlich.
__________________
Hamburger Jung

boot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 20:14   #29
Toni_1962
freidenkend
 
Benutzerbild von Toni_1962
 
Dabei seit: 04.2004
Ort: Bayern
Beiträge: 6.337
Standard AW: WDR: Hetze gegen Angler im Rahmen der Sendung "Tiere suchen ein Zuhause"

Unglaublich, was da der Vorstand, konkret der stellv. Vorsitzende und der Gewässerwart, von sich geben.
Unverschämt, dass der stellv. Vorsitzende mit seiner Privatmeinung über 100.000 Angler, wie er selbst sagt, urteilt.

Als betroffener Angler werde ich eine E-Mail dem Verein schreiben.

Zur Sendung kann man ja einen Kommentar abgeben, die Moderatorin fragt nach einer Meinung der Zuschauer.
__________________

Toni_1962 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 20:17   #30
Toni_1962
freidenkend
 
Benutzerbild von Toni_1962
 
Dabei seit: 04.2004
Ort: Bayern
Beiträge: 6.337
Standard AW: WDR: Hetze gegen Angler im Rahmen der Sendung "Tiere suchen ein Zuhause"

Zitat:
Zitat von Dennis Knoll Beitrag anzeigen
Selbst Göbbels hätte die Propaganda nicht besser machen können...

Was für ein schlechter Mist.
Man erkennt doch sofort die einseitige Berichterstattung gegen das Angeln. Dazu dann teilweise derart falsche Aussagen, die als Fakten verkauft werden und den Leuten ein falsches Gefühl vermitteln. Fische haben niemals das selbe Schmerzempfinden wie Säugetiere.

Und das ganze dann teilweise mit Bildern, die zum einen mit Angeln nichts zu tun haben und dann auch "bestialisch" dargestellt werden wie man es aus NS Dokumentationen kennt. Was stimmt denn mit den Leuten nicht?
Dieser Vergleich verbietet sich!
Dein Beitrag ist so unsäglich wie der TV-Bericht.
__________________

Toni_1962 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
"Magnet"Angler "fängt" scharfe Granate aus der Ruhr bei Essen Thomas9904 Branchen-News 17 09.06.2017 12:22
Angler: "Anarchisten", "kriminell" oder nur "zivil ungehorsam" Thomas9904 Angeln Allgemein 89 23.05.2014 08:37
Suche das beste Vorfach Material im "noch Bezahlbaren Rahmen" mruncut Angeln Allgemein 9 12.10.2009 20:38
Große Koikarpfen suchen ein Zuhause... Hechthunter21 Gewässergütebestimmung und Bewirtschaftung 1 28.07.2005 04:17


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:31 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,09771 Sekunden mit 13 Queries