AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Angeln Allgemein

Angeln Allgemein Alles rein was keinem Angelbereich fest zuzuordnen ist.

Benutzerdefinierte Suche

Forenpate

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.09.2017, 05:56   #11
Bimmelrudi
Mitglied
 
Benutzerbild von Bimmelrudi
 
Dabei seit: 01.2016
Ort: Mitten in der Pampa
Beiträge: 1.002
Standard AW: Bisskraft von Raubfischen

Zitat:
Zitat von Trollwut Beitrag anzeigen
Ich sähe jedenfalls Aal, Karpfen und Zander ganz weit vorne.
Würde Grundeln auch weit vorne sehen, dessen Kiefer ist für deren Größe (die knacken Muscheln auch ohne weiteres) auch nicht ganz ohne
Bimmelrudi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 16.09.2017, 07:24   #12
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 75.585
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Bisskraft von Raubfischen

Stimmt, hatte ich auch schon eine am Finger hängen!!
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 10:07   #13
UMueller
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2013
Ort: kleiner Ort in Niedersachsen
Beiträge: 198
Standard AW: Bisskraft von Raubfischen

Katfisch oder Steinbeißer, bekannt als Muschelknacker ist nicht ganz ohne. Der hat ordentlich Beisskraft. Nen Besenstiel beisst der glatt durch.
UMueller ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 11:10   #14
Franz_16
Administrator
 
Benutzerbild von Franz_16
 
Dabei seit: 02.2001
Ort: Bayern
Alter: 32
Beiträge: 15.854
Blog-Einträge: 3
Standard AW: Bisskraft von Raubfischen

Beim schwarzen Piranha hat man das mal untersucht - Ergebnis die schnappen mit bis zu 320 Newton zu. Das entspricht einer Beißkraft von ca. 32kg pro Quadratzentimeter.

Das ist vor allem beachtlich, weil die Fische ja sehr klein und leicht sind. Wo die aus 5 Pfund Körpermasse die Kraft hernehmen? Keine Ahnung!


Zitat:
Zitat von UMueller Beitrag anzeigen
Katfisch oder Steinbeißer, bekannt als Muschelknacker ist nicht ganz ohne. Der hat ordentlich Beisskraft. Nen Besenstiel beisst der glatt durch.
Ich hatte schon ein paar Mal das Vergnügen solche Burschen im Boot zu haben. Das "Temperament" passt gut zu den Zähnen, die sind mitunter richtig sauer und beißen im Boot schon mal zu. Vor denen hab ich echt etwas Respekt

__________________
Gruß Franz
Franz_16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 11:28   #15
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 75.585
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Bisskraft von Raubfischen

Schei............

Da willste kein Finger rein bringen...
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 12:10   #16
D1985
Mitglied
 
Benutzerbild von D1985
 
Dabei seit: 08.2011
Beiträge: 2.863
Standard AW: Bisskraft von Raubfischen

Der Weisse Hai scheint an der Spitze zu stehen mit 17640 N. Beim Schwarzen Piranha steht im Netz: "30-fache Kraft (320 N) seines Gewichtes*im Verhältnis zur Körpergröße, höchste Beißkraft überhaupt"
D1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 16.09.2017, 14:05   #17
Nordlichtangler
Mitglied
 
Benutzerbild von Nordlichtangler
 
Dabei seit: 11.2000
Ort: Heilbach
Beiträge: 14.906
Standard AW: Bisskraft von Raubfischen

Ich erinnere mal an die Physik, ohne mich jetzt zu sehr damit im Thema vertiefen zu wollen:

Druck = Kraft pro Fläche oder Kraft/Fläche, dann in den Einheiten N/mm^2 <-(Quadratmillimeter)

Die Kraft alleine sagt nicht viel aus für das, was passiert. Denn ein großes Maul z.B. bietet viel Fläche und bei einem großen Objekt darin verteilt sich die Kraft auf die Angriffsfläche.

Anders herum sind spitze Zähne eben wirklich von der Zielsetzung her sehr spitz und vermindern die Fläche auf das machbare Minimum, solange sie nicht abbrechen oder abnutzen.
Der ausgeübte Druck und damit die Kerb- und Schneidwirkung ist sehr hoch, wenn man alleine die Druckwirkung betrachtet.
Wenn ich nur 10 N auf eine Haar-dünne Stelle von 0,01mm im Durchmesser bringe, bekommen ich 10/(0,01*0,01) N/mm^2 und das sind 100000 N/mm2.

Was mir immer noch nicht klar ist: Wie ein Fisch (Alligator Jar z.B.) oder eben Krokodil mit einer langen Schnauze eine starke Beisskraft vorne an der Schnauze ausüben können soll. (?)
Es gelten prinzipiell die Hebelgesetze und ein langer Maulhebel kann an seinem Ende nicht mehr die gleiche Kraft erzeugen wie ein kurzer, bei gleichem Muskelantrieb angenommen. Zudem sitzt dieser Muskelabtrieb ja geometrisch begrenzt am Maul oder eben an der Basis des Schnabels.
Ein Wels müßte also prinzipiell an der Maulkante mehr Kraft aufbringen können als ein Hecht, hat aber wiederrum nicht die extremen Fangzähne.

Bei einem Hecht ohne Zähne kommt maximal sowas raus wie der Rapfen!

Die Kroko- und Alligatorvermesser haben allerdings auch eher die inneren Zähne verwendet und da gewaltige Kraftwirkungen gemessen.
Ob jetzt weißer Hai, Krokodil oder T-Rex, die Beißwerkzeuge reichen jedenfalls zum Zerteilen von Maul-gängiger Beute, bei Krokodilen und Haien weiß man inzwischen auch genau um die Verstärkung durch Drehbewegungen und Weiterschneiden über Zeit.

Festhalten ist prinzipiell wichtiger als Zerbeissen, solange die Beute entkommen kann, aber die Beutestrategien der verschiedenen Tiere versuchen auch mehr draus zu machen, so sind Großhaie (besonders tote oder halbtote Wale) genauso wie Piranhas darauf getrimmt, beliebig große Beutetiere zu zerlegen und sich wie Säbelsägen da hindurch zu arbeiten.

Unsere einheimische Raubfische sind dagegen Fischräuber und prinzipielle Ganzfresser.
Sowas wie den Piranha als Aasfresser und wichtige Gesundheitspolizei des Amazonasbecken bei den vielen Ersäufnissen zur Regenzeit haben wir ja zum Glück hier nicht. Reichen Blutegel und Gnitzen usw. ja schon.
__________________
Alle wollen nur Dein bestes ...
Dein Geld!
Nordlichtangler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 14:19   #18
Nordlichtangler
Mitglied
 
Benutzerbild von Nordlichtangler
 
Dabei seit: 11.2000
Ort: Heilbach
Beiträge: 14.906
Standard AW: Bisskraft von Raubfischen

__________________
Alle wollen nur Dein bestes ...
Dein Geld!
Nordlichtangler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 17:15   #19
Sten Hagelvoll
Konserviererin
 
Benutzerbild von Sten Hagelvoll
 
Dabei seit: 04.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 5.343
Standard AW: Bisskraft von Raubfischen

Zitat:
Zitat von PirschHirsch Beitrag anzeigen
Wieviel Tonnen bzw. Kg Druck bringt z. B. ein Hech

Ich habe mal gehört, daß ein Hecht mit nur einem Biss eine Hornisse töten kann!

Das schaffen sonst nur paarhufige Großherbivoren!
__________________

"...ein Stecken und eine Schnur mit einem Wurm am einen Ende und einem Narren am anderen" Samuel Johnson

Sten Hagelvoll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 17:22   #20
PirschHirsch
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2012
Beiträge: 4.267
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Bisskraft von Raubfischen

Yeah, so etwas Hornissengift am Nachmittag ist wie ein gewieft gebrauter Espresso - erhält die adonische Schönheit
__________________
Spinnfischen ist Freejazzrock*n*rolltriphop.
PirschHirsch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Angeln Allgemein

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein Leckerbissen für viele Arten von Raubfischen Stollenwerk Aktuelle Angebote 0 29.06.2012 19:30
Drillverhalten von Raubfischen Roestertaube Raubfischangeln und Forellenangeln 10 17.05.2011 12:46
suche zeichnungen von raubfischen redhornet Angeln Allgemein 1 15.07.2010 22:29
Präperieren von Raubfischen Blacktiger Raubfischangeln und Forellenangeln 3 04.04.2010 12:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:15 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,12796 Sekunden mit 13 Queries