AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Branchen-News

Branchen-News News aus der Angelbranche.

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.09.2017, 16:24   #1
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 80.180
Blog-Einträge: 2
Standard Massenhaft tote Fische am Eckernförder Ostseestrand

Redaktionell



Massenhaft tote Fische am Eckernförder Ostseestrand

Quelle:
https://www.shz.de/lokales/eckernfoe...d17809461.html

Die SHZ meldet ein Fischsterben am östlichen Naturstrand von Eckernförde.

Dorsche, Plattfische und Meerforellen, aber auch Klippenbarsche, Sandaale, Grundeln, Garnelen und Seestichlinge wären betroffen.

Ursache soll Sauerstoffmangel sein.

Zitat:
Als Ursache für den niedrigen Sauerstoffgehalt im Wasser gab Grebe-Schmitz die Windverhältnisse mit einer einhergehenden Umschichtung des Wassers in der Bucht an. „Starker Südwestwind hat das Oberflächenwasser gegen das Borbyer Ufer gedrückt. Dort ist es in die Tiefe geflossen und hat das sauerstoffarme Tiefenwasser nach oben verdrängt.“
Ausgerechnet Dorsche, die es angeblich eh nicht so viel geben soll, wären trotzdem stark betroffen und viel zu finden.

Über die Ursachen wird gerätselt:
Zitat:
Ungewöhnlich war diesmal, dass so viele Dorsche tot am Strand zu finden waren, deren Bestand ohnehin stark dezimiert ist. In den Jahren zuvor waren es in erster Linie Plattfische, die an dem Sauerstoffmangel starben. Für das jetzige extreme Ausmaß hat Ulla Grebe-Schmitz nur eine Vermutung: „Wir hatten wenig starken Westwind, der immer wieder salz- und sauerstoffreiches Wasser von der Nordsee in die Ostsee gedrückt hat. Das fehlt jetzt.“ Und: „Wir hatten nur wenig Ohrenquallen in diesem Sommer. Sie fressen ordentlich Plankton.“ Generell sei in den vergangenen Jahren ein Trend zu beobachten: Während sauerstofffreie Zonen früher in Tiefen ab 20 Metern zu finden waren, kommen sie jetzt teilweise schon ab 12 Metern vor.
-----------------------------------------------
Nichts genaues weiss man wieder nicht - von bis werden wieder Ursachen zusammen gewürfelt.

In wie weit solche Vorfälle benutzt werden, um weitere Einschränkungen für Angler zu fordern, kann man nur vermuten.

Dagegen wetten würde ich allerdings aus schlechter Erfahrung nicht.

Thomas Finkbeiner

+++ Update 12.09.2017 , 20.23 Uhr+++
Angelkollege Carsten war heute in Eckernförde vor Ort und hat uns zahlreiche Bilder zugeschickt:
























Geändert von Franz_16 (12.09.2017 um 20:23 Uhr) Grund: Bilder eingefügt
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 12.09.2017, 16:31   #2
Meeresfrüchtchen
Wurmhäkelerin
 
Dabei seit: 06.2012
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 568
Standard AW: Massenhaft tote Fische am Eckernförder Ostseestrand

Ja, bei sowas leide ich immer mit. Je nach Ausprägung und Gewässer kann das lange dauern, bis alles wieder im Lot ist und der tatsächliche Schaden lässt sich kaum erahnen.
__________________
Wer sich an die 90er noch erinnern kann, der war nicht dabei!
Meeresfrüchtchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2017, 16:59   #3
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 80.180
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard

Eckernförde muss da speziell sein - war da ja scheinbar schon öfter/regelmäßig.....

Wenn die Fische da nicht "auswandern" vorher in die offene See, wenn der Sauerstoffpegel sinkt, muss das ja wirklich rapide schnell gehen mit dem Sauerstoffmangel.

Dass zudem immer wieder Dinge passieren, die nicht passieren dürften, kommt da noch dazu (diskutiert wird in Bezug auf Baglimitdiskussion immer noch diese eine Unfall mit zig Tonnen Düngemittel in die Ostsee (https://www.shz.de/deutschland-welt/...d12643086.html) , oder aktuell der Fall mit dem Heizöl (Apenrader Förde: 200.000 Liter Diesel ausgelaufen))..

Bei sowas wären mir solche Massensterben in so kurzer Zeit irgendwie logischer.

Ob man das jemals genau rauskriegen wird oder ob da nur wieder "spekuliert" wird, darüber kann man nur spekulieren.

So oder so ist sowas dennoch einfach Schei.................

Auch zum Thema:
http://www.kn-online.de/News/Nachric...ime=1505217400

Die Dame mit den Aussagen in beiden Artikeln ist übrigens "Umweltpädagogin, Schwerpunkt Meeresbiologie".

Geändert von Thomas9904 (12.09.2017 um 17:01 Uhr) Grund: zusammen geführt
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2017, 17:56   #4
Oviwahn
Mitglied
 
Dabei seit: 03.2014
Ort: Rostock (MV)
Beiträge: 16
Standard AW: Massenhaft tote Fische am Eckernförder Ostseestrand

Klingt nicht wirklich plausibel.
Ich habe mir mal eine Tiefenkarte angeschaut und mir dabei nur so gedacht, wo ist es denn bitte so tief dort, dass so extrem sauerstoffarmes Wasser nach oben gedrückt werden kann und damit die Fische nicht klar kommen.
Zumindest die tiefeliebenen Fische dürften davon garnicht betroffen sein. Noch dazu ist der Kontakt zum Meer ganz gut und sollte für genug Austausch sorgen.

Das muss ja ein so extremer Abfall sein.... nä, das hört sich nicht glaubwürdig an.

Ich stimme dir zu, irgendwelche Abfälle oder Schadstoffe sind sehr viel wahrscheinlicher. Aber ob man das wirklich klären möchte, scheint ja immer mal wieder zu passieren.....
Oviwahn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2017, 18:04   #5
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 80.180
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Massenhaft tote Fische am Eckernförder Ostseestrand

ich wollte nix behaupten, ich hab mich halt auch nur gewundert...
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2017, 19:12   #6
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 80.180
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Massenhaft tote Fische am Eckernförder Ostseestrand


Geändert von Thomas9904 (12.09.2017 um 19:14 Uhr) Grund: RächtSchreiPunk!
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 12.09.2017, 19:30   #7
Wollebre
Mitglied
 
Benutzerbild von Wollebre
 
Dabei seit: 02.2007
Ort: 28844
Alter: 70
Beiträge: 1.234
Standard AW: Massenhaft tote Fische am Eckernförder Ostseestrand

wer die Eckernförder Bucht nicht kennen sollte, anbei ein Kartenausschnitt zur Info.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 005.jpg (70,5 KB, 156x aufgerufen)
Wollebre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2017, 19:59   #8
Franz_16
Administrator
 
Benutzerbild von Franz_16
 
Dabei seit: 02.2001
Ort: Bayern
Alter: 32
Beiträge: 16.521
Blog-Einträge: 3
Standard AW: Massenhaft tote Fische am Eckernförder Ostseestrand

Puhh... das in dem Video sieht überhaupt nicht gut aus

Gab es dort aber scheinbar schon öfter.

In der SHZ gibts dazu auch eine Meldung von 2009:
https://www.shz.de/lokales/eckernfoe...-id691621.html

Erklärung war damals im Prinzip die gleiche - allerdings auch vom gleichen Institut.

Beim Fischsterben 2012 in der Flensburger Förde war hingegen angeblich die Algenblüte verantwortlich:
https://www.shz.de/lokales/flensburg...-id228759.html

Auffällig:
Alle Meldungen kamen immer aus dem September der jeweiligen Jahre.
__________________
Gruß Franz
Franz_16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2017, 20:16   #9
Double2004
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 370
Standard AW: Massenhaft tote Fische am Eckernförder Ostseestrand

Sauerstoffmangel und Algenblüte schließt sich ja nicht gegenseitig aus- eher im Gegenteil.
Double2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2017, 20:19   #10
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 80.180
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Massenhaft tote Fische am Eckernförder Ostseestrand

Wo sind eigentlich die vielen Quallen auf einmal hin, die angeblich wegen zu viel Nährstoff gekommen sind und die nun fehlen sollen??

Nährstoffe sind ja nicht gesunken..
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Branchen-News

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Tote Fische durch Unwetter Wasser Gewässergütebestimmung und Bewirtschaftung 7 10.07.2015 21:14
Tausende tote Fische... LOCHI Gewässergütebestimmung und Bewirtschaftung 1 05.06.2012 09:57
tote Fische im Bodensee ricky9187 PLZ 8 13 19.05.2008 23:21
Naturkatastrophe auf Sylt / Massenhaft tote Fische angeschwemmt schumi112 Angeln Allgemein 3 08.06.2007 21:06
Tote Fische im kleinen See Richi05 Angeln Allgemein 3 24.02.2006 21:57


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:46 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,13067 Sekunden mit 16 Queries