AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Fachwissen > Gewässergütebestimmung und Bewirtschaftung

Hinweise

Gewässergütebestimmung und Bewirtschaftung Wie, wann und womit bestimmen? Welche Art der Bewirtschaftung
ist sinnvoll? Was tun wenn Gewässer krank sind?

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.09.2017, 10:41   #1
Grünknochen
Mitglied
 
Dabei seit: 04.2016
Ort: Dorsten
Beiträge: 88
Standard Nachhaltiges Management von Angelgewässern

Jetzt auf dem Markt:
http://www.ifishman.de/publikationen...axisleitfaden/
Grünknochen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 05.09.2017, 10:56   #2
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 75.767
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Nachhaltiges Management von Angelgewässern

Danke für den Hinweis.

Wird vielleicht einige Bewirtschafter aus der Angelfischerei interessieren.
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2017, 11:45   #3
jochen68
Zupfangler
 
Benutzerbild von jochen68
 
Dabei seit: 04.2015
Beiträge: 202
Standard AW: Nachhaltiges Management von Angelgewässern

Danke! Vielleicht noch interessant, dass man das kostenlos gegen Angabe von Namen und email als PDF runterladen kann. Dazu unten unter der Beschreibung den blau-roten Acrobat/PDF Button anklicken.
jochen68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2017, 15:54   #4
Grünknochen
Mitglied
 
Dabei seit: 04.2016
Ort: Dorsten
Beiträge: 88
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Nachhaltiges Management von Angelgewässern

Da ich das Buch gelesen habe, mein subjektiver Eindruck:

1) State of art, was das Thema Gewässermanagement/ Hege betrifft.
2) Interessant und anregend auch für den Angler

Ab einem bestimmten Punkt ist es jedenfalls nicht nur hilfreich, sondern notwendig, auf der Basis einschlägiger wissenschaftlicher Erkenntnisse zu argumentieren.
IGB und Thünen Institut sind, was das betrifft, echte Referenzquellen.
Grünknochen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2017, 08:26   #5
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 75.767
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Nachhaltiges Management von Angelgewässern

Naja, kann man so sehen, muss man aber nicht.

Angler brauchen aber sicher keine Kenntnisse in Bewirtschaftung - für was denn?

Diese Kenntnisse brauchen aber eben sicher die Bewirtschafter..

Und zu diesen Instituten kann man so oder so stehen, da gibts sehr unterschiedliche Ansichten ..
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2017, 08:45   #6
Windelwilli
Schönwetterangler
 
Benutzerbild von Windelwilli
 
Dabei seit: 09.2010
Ort: Ketzin
Beiträge: 1.297
Standard AW: Nachhaltiges Management von Angelgewässern

Seh ich genau so.
Gerade Thünen hat sich bei mir mit ihren an den Haaren herbei gezogenen "Schätzungen" zum Dorschfang der Angler auf lange Sicht selbst disqualifiziert.
__________________
"Mein schlimmster Alptraum ist, dass, wenn ich sterbe meine Frau meine Angelsachen für das verkauft, was ich ihr erzählte, was es gekostet hat."
Windelwilli ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 06.09.2017, 08:56   #7
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 75.767
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Nachhaltiges Management von Angelgewässern

Mir fehlt schlicht schon bei der Überschrift ein Wort:
Anglerfreundlich...

Denn solange da nur "nachhaltiges Management" steht, heissts auf Deutsch immer:
Andere wollen besser wissen, wie Gewässer für Angler und/oder Angler selber zu managen sind und was Angler zu denken haben.

Im Sinne ihrer selber definierten "Nachhaltigkeit" (braucht man, um Forschungsgelder zu bekommen - ohne Nachhaltigkeit gehste heute leer aus).

Würde es heissen - und wäre das KLAR auch Forschungs-Zielrichtung gewesen (da reicht nicht ein nebenher laufendes "Anglerzufriedenheit") - würd ich weniger kritisieren:
Nachhaltiges, ANGLERFREUNDLICHES Management von Gewässern (warum muss man nur Angelgewässer managen, wäre schon die erste Frage) ..

Aber da sind ja Meinungen frei.

Es gibt im Werk in meinen Augen gute und nachdenkenswerte Ansätze.

Andere find ich weniger prall...

Einzelne Forscher, Projekte und Institutionen hochzujazzen als allgemeine Sichtweise, der man zu folgen hat, das führt auch meist zu sehr einseitiger Sichtweise..

Nutzen, wo es für Angler klar sinnvoll ist.

In Frage stellen, wo man das bezweifelt.

Die Welt ist bunter als ein Elfenbeinturm...
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2017, 11:31   #8
Grünknochen
Mitglied
 
Dabei seit: 04.2016
Ort: Dorsten
Beiträge: 88
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Nachhaltiges Management von Angelgewässern

Lustiges Posting.
Richtig ist: Meinungen gibt es viele. Ua die deinigen. Mit denen ich vielfach weder inhaltlich, noch im Stil etwas anfangen kann.
Wie bereits an anderer Stelle festgestellt, ist die Anglerschaft - vermutlich trotz Deiner Meinungsführerschaft auch im AB - eine heterogene Gruppe mit z.T. gravierend unterschiedlichen Grundverständnissen zu unserem Hobby. Für mich waren Naturnutzung und Naturschutz immer schon zwei Seiten einer Medaille. Rechtliche Realität ist dies ohnehin. Also muss man die Dinge unter einen Deckel kriegen. Schwarz - weiß hilft da gar nichts.
Grünknochen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2017, 11:47   #9
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 75.767
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Nachhaltiges Management von Angelgewässern

Zitat:
Zitat von Grünknochen Beitrag anzeigen
Wie bereits an anderer Stelle festgestellt, ist die Anglerschaft ... eine heterogene Gruppe mit z.T. gravierend unterschiedlichen Grundverständnissen zu unserem Hobby.
Richtig , schreib ich schon immer!!

Weswegen ich für größtmögliche Freiheit für jeden in der heterogenen Anglerschaft eintrete!

Und eben nicht dafür, einen einzigen bestimmten Weg vorzugeben, wie es zu sein hat und an den sich gefälligst alle anderen zu halten haben!

Darin, sehe ich auch vordringlichste Aufgabe eines Anglerverbandes!

Das verbieten und vorgegen übernehmen ja schon die Verbände der organisierten Sport- und Angelfischerei wie im DAFV zusammen mit NABU, PETA; BUND; Greenpeace und den anderen Konsorten der spendensammelnden Schützerindustrie ..

Was das alles für Dich war/ist, wie Du schreibst:
Zitat:
Für mich waren Naturnutzung und Naturschutz immer schon zwei Seiten einer Medaille.
ist daher zuerst Dein persönliches Problem.

Und rechtlich klar ist erst mal gar nix, weil da so viele verschiedene Aspekte (auch je nach Bundesland) mit reinspielen.

Und, wie gesagt, auch Wissenschaft pfeift nicht nur aus einem, sondern aus vielen Löchern (je nachdem, wo grade Forschungskohle herkommt) und befindet sich auch daher in einem ständigen Wandlungsprozeß..

Es gibt natürlich die Naturschutzsichtweise des anglerfeindlichen DAFV, erst mal alles abzunicken, bloss weil irgendjemand das "Schutzetikett" drauf geklebt hat (oder wie bei Weser - Ems, haben wir ja gerade aktuell ein prominentes Beispiel: Ist Sportfischerpräsi Pieper jetzt NABU-Maskottchen in Niedersachsen?)

Der Sichtweise kann man anhängen, vielleicht gerade, wenn man sich von da Kohle verspricht. Man muss es aber nicht..

Es gibt ja aber auch gute Verbände, bei denen Angeln und Angler im Vordergrund steht und Naturschutz nur das Werkzeug ist, Angler so frei wie möglich angeln zu lassen. Anglerverband Niedersachsen als Beispiel.

Die auch den Anspruch haben, Recht zu verändern und anglerfreundlich anzupassen.

Statt nur immer auf geltendes Recht zu verweisen wie mancher Forscher (der davon ja gut lebt) oder mancher Verband wie der DAFV.

Ich beschreibe die Diversität in Anspruch, Meinung und Forschung..

Und:
Ja, eben, es gibt nicht nur nicht alleine schwarz oder weiß.

Auch die Farbe eines einzelnen Elfenbeinturms ist nicht die allein seligmachende.

Für Angler und Angeln eh nicht.

Geändert von Thomas9904 (06.09.2017 um 11:55 Uhr) Grund: edit
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2017, 12:41   #10
Grünknochen
Mitglied
 
Dabei seit: 04.2016
Ort: Dorsten
Beiträge: 88
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Nachhaltiges Management von Angelgewässern

Wie gesagt: Dein Standpunkt...

Cooler Hinweis übrigens auf Niedersachsen. Seh ich exakt genau so. Die sind richtig gut und kompetent aufgestellt. Ich nehme an, Du weißt, dass es dort eine ziemlich enge Zusammenheit mit IfishMan (Robert Arlinghaus) gibt...
Womit wir wieder jenseits aller Allgemeinplätze und Glaubensüberzeugungen beim Thema sind: Dem von mir eingestellten Buch, das zu lesen sich für jeden Angler lohnt.

Geändert von Grünknochen (06.09.2017 um 12:49 Uhr)
Grünknochen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Fachwissen > Gewässergütebestimmung und Bewirtschaftung

Lesezeichen

Stichworte
besatz, management, nachhaltigkeit

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Bilder von euren Angelgewässern hornhechteutin Bilder- und Videoforum 289 14.10.2017 21:38
Pressemeldung: Management-Änderung bei Shimano Thomas9904 Branchen-News 0 16.08.2009 08:04
Incident-Management-Software langerLulatsch Software und Hardware 0 09.09.2004 09:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:29 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,12162 Sekunden mit 15 Queries