AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Hinweise

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.09.2017, 20:51   #91
BERND2000
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 2.760
Standard AW: EU will Aalfangverbot in der Ostsee für Angler und Fischer - wann auch im Süßwass

Zitat:
Zitat von Grünknochen Beitrag anzeigen
Zur Einstellung von Tate kann ich nur sagen: Chapeau und gegen den Mainstream zumindest an dieser Stelle.
Na dann glaubt einmal, das totale Europaweite Fangverbote dem Aal auch wirklich helfen.

Dann verliert er zunächst einmal fast alle welche sich für seinen Erhalt einsetzen.
Also Fischer, Glasaalfänger, Angler, Fischhandel, Räucherrein, Aalaufzucht, einige paar Umweltspinner werden es nicht können und auch nicht ernsthaft verfolgen.
Sollen das dann Beamte von sich aus sicherstellen....sorry das funktionierte noch nie.
Wenn das Interesse sinkt, dann wird in der Richtung auch weniger Forschung betrieben.
Ergo wird man die Probleme übersehen, Schadstoffe nicht im Fisch suchen und weniger Rücksicht beim Ausbau der Gewässer auf so einen komischen Aal nehmen.

.
Dann wenn er fast vergessen ist kann man Ihn aussterben lassen, interessiert dann keine Sau mehr.
Wie das funktioniert könnt Ihr ja beim Stör, Maifisch oder dem Schnäpel durchdenken (fals Ihr die Arten kennt), wobei auch der Lachs zunächst ausgestorben war.
Alles Arten die man vor 130 Jahren versuchte zu schützen und mit Besatz zu erhalten, Ihr Untergang waren wohl vor Allem Entschädigungszahlungen an die Fischer, die dann verstummten.
Der Staat als solches mit seinen Beamten, hat sich dem dann nicht angenommen.
Die Probleme waren ja damals fast alle schon bekannt, aber es braucht halt Menschen welche für die Fische oder Naturerhalt, das Recht auch einfordern.

Wobei es ja einmal mehr nicht die Deutschen sind, welche sich wirklich für den Erhalt des Aals hervortun.
Da sind viele der Nachbarstaaten ernsthafter bestrebt.
Auch die "bosen Glasaalfänger"
BERND2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 14.09.2017, 21:33   #92
Grünknochen
Mitglied
 
Dabei seit: 04.2016
Ort: Dorsten
Beiträge: 88
Standard AW: EU will Aalfangverbot in der Ostsee für Angler und Fischer - wann auch im Süßwass

Gemach, Gemach.
ich finde die Grundeinstellung gut. Was das konkrete Thema betrifft, bin ich noch lange nicht durch im Sinne einer abschließenden Meinung.
Mir reicht es zunächst einmal, dass ich vor ein paar Wochen zwei richtig stramme Schlängler aus vernünftigem Grunde released habe, die mir zufällig an den Haken gingen. Sie waren dank sehr schnellen Anschlags perfekt gehakt und erfreuen sich vermutlich bester Gesundheit. Möglicherweise auch deshalb, weil ich allzu neugierige Kormorane sehr effektiv vergrämt habe...
Grünknochen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 22:34   #93
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 75.751
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: EU will Aalfangverbot in der Ostsee für Angler und Fischer - wann auch im Süßwass

Zitat:
Zitat von BERND2000 Beitrag anzeigen
Na dann glaubt einmal, das totale Europaweite Fangverbote dem Aal auch wirklich helfen.

Dann verliert er zunächst einmal fast alle welche sich für seinen Erhalt einsetzen.
Also Fischer, Glasaalfänger, Angler, Fischhandel, Räucherrein, Aalaufzucht, einige paar Umweltspinner werden es nicht können und auch nicht ernsthaft verfolgen.
Sollen das dann Beamte von sich aus sicherstellen....sorry das funktionierte noch nie.
Auch hier liegen wir beieinander..
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 23:06   #94
BERND2000
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 2.760
Standard AW: EU will Aalfangverbot in der Ostsee für Angler und Fischer - wann auch im Süßwass

Zitat:
Zitat von Grünknochen Beitrag anzeigen
Gemach, Gemach.
ich finde die Grundeinstellung gut.
O.K
Aber was viele vergessen ist das es durchaus Fischer gibt welchen den Blankaalen gezielt nachstellen.
Wir reden hier nicht von einigen Kg, sondern durchaus von einigen Tonnen Laichtiere je Fischer und Jahr,
Teilweise beruht darauf Ihre Existenz als Fischer.
Diese Fische fangen die Angler eher selten, weil sie beginnen die Nahrungsaufnahme einzustellen.
Die Glasaal und die Laichaalfischerei ist vorrangig zu regeln,
Wobei die Glasaalfischerei ja auch Möglichkeiten wie Fischbesatz in verbauten Gewässern bietet welche die Glasaale kaum noch selbst erreichen können.
Aber die Laichaale heute noch gezielt und Massenhaft, abfischen zu dürfen ist eindeutig bedenklich.
Schon weil sie oft hoch belastet sein werden.
BERND2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 23:12   #95
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 75.751
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: EU will Aalfangverbot in der Ostsee für Angler und Fischer - wann auch im Süßwass

Auch da gehe ich eher mit Bernd als mit den Angelverbotsschützern..
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 08:47   #96
Grünknochen
Mitglied
 
Dabei seit: 04.2016
Ort: Dorsten
Beiträge: 88
Standard AW: EU will Aalfangverbot in der Ostsee für Angler und Fischer - wann auch im Süßwass

Angelverbotsschützer, also solche Leute, die ein Verbot nur dann schützen, wenn es unter dem Gesichtspunkt der Verhältnismäßigkeit das einzige und letzte Mittel zur Erreichung eines bestimmten Zieles ist, haben folgende Fragen:
1) Welchen Sinn machen Verbote für die Freizeitfischerei, wenn folgende Produkte auf dem Markt sind: http://www.holagourmet.com/de/meeres...015203990.html
2) Sie wollen zudem wissen, wie hoch das finanzielle Engagement der Anglerschaft im Hinblick auf Aalbesatz ist. Angelschützer wissen, dass dieses Engagement entfällt, wenn als Folge eines Totalverbotes eine Nutzungsmöglichkeit nicht gegeben ist.
3) Letztendlich wollen Angelschützer wissen, ob Besatz überhaupt eine geeignete Strategie zum Bestandsschutz/ Bestandsaufbau ist. Hierzu sind sie - im Zweifel mangels eigener Sachkompetent - auf fachwissenschaftliche Erkenntnisse angewiesen.
Grünknochen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 15.09.2017, 08:54   #97
BERND2000
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 2.760
Standard AW: EU will Aalfangverbot in der Ostsee für Angler und Fischer - wann auch im Süßwass

Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
Auch da gehe ich eher mit Bernd als mit den Angelverbotsschützern..
Das wundert mich nicht..
Die Betrachtungswinkel mögen manchmal unterschiedlich sein, aber in der Art über etwas zu nach zu denken, ticken wir ähnlich.
Vielleich auch mal zu extremistisch, verbohrt, oder provozierend überspitzt. Wobei es uns vermutlich nicht darum geht pers.Vorteile zu erstreiten.
--------
Viele reagieren da eher, oder suchen einfache Antworten. oder versuchen "Klartet" diplomatisch zu vermeiden.
Nicht wenigen geht es aber auch nur darum, das durchzusetzen was sie wollen, vorrangig zum eigenen Vorteil.

Genug o.T..
Um zum Thema zurück zu kommen..
Auch Deutschland muss halt seinen Beitrag zum Erhalt der Aale leisten.
Aale nur zu kaufen um sie dann zu besetzen, wird nicht reichen.
Nicht selten dient das ja wohl auch eher der Aalfischerei als dem Aal selbst.
Wenn es vorrangig zum Erhalt der Aalfischerei dient, oder gute Aalbestände vortäuschen soll, es gar kontraproduktiv.
BERND2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 09:03   #98
BERND2000
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 2.760
Standard AW: EU will Aalfangverbot in der Ostsee für Angler und Fischer - wann auch im Süßwass

Zitat:
Zitat von Grünknochen Beitrag anzeigen
1) Welchen Sinn machen Verbote für die Freizeitfischerei, wenn folgende Produkte auf dem Markt sind: http://www.holagourmet.com/de/meeres...015203990.html
In welchem Stadion Aale gefangen und gegessen werden, ist fast egal, wenn genug Nachwuchs da ist um die Lücken zu füllen.
Bei den absteigenden Laichfischen ist es entscheidender.
Bitte nicht vergessen, Deutschland ist mehr oder weniger auf diesen Glasaalfang angewiesen.
Sonst ist es in weiten Teilen Deutschlands, mit dem Aal recht schnell vorbei, der dort vor Ort eben nicht mehr zuwandert.
BERND2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 09:04   #99
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 75.751
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: EU will Aalfangverbot in der Ostsee für Angler und Fischer - wann auch im Süßwass

Zitat:
Zitat von BERND2000 Beitrag anzeigen
Nicht wenigen geht es aber auch nur darum, das durchzusetzen was sie wollen, vorrangig zum eigenen Vorteil.
Klar, wie diese Art "Wissenschaft", die um ihre Kohle kämpfen statt um Erkenntnisse muss, und daher Zahlern immer die gewünschten Ergebnisse liefern wird, um weiter finanziert zu werden..


Zitat:
Zitat von BERND2000 Beitrag anzeigen
Um zum Thema zurück zu kommen..
Auch Deutschland muss halt seinen Beitrag zum Erhalt der Aale leisten.
Aale nur zu kaufen um sie dann zu besetzen, wird nicht reichen.
Nicht selten dient das ja wohl auch eher der Aalfischerei als dem Aal selbst.
Wenn es vorrangig zum Erhalt der Aalfischerei dient, oder gute Aalbestände vortäuschen soll, es gar kontraproduktiv.
Auch ich bin für Einschränkung der Angler im vernünftigen und vor allem GERECHTEN Maß - bedeutet Verzicht auf Mitnahme Blankaal (nicht nur Mindest-, sondern hier vor allem Höchstmaß).

ABER:
Zuerst einmal den "grünen Tod" der abwandernden Laichaale abschaffen und die Freunde der spendensammelnden Schützerindustrie, die da Investitionen ihrer wohlhabenden wie naturfernen Vorstadtklientel bedienen müssen, der Wasserkraftindustrie, ZWINGEN, die kraftwerke erst laufen zu lassen, wenn ein FUNKTIONIERENDER Abstieg der Blankaale mit einem Erfolg von mindestens 90% gewährleistet ist.

Verbot der Glasaalfischerei.

Verbot der Blankaalfischerei.

Höchstmaß für Angler, um Mitnahme von Blankaalen zu vermeiden.
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 12:27   #100
Tate
Mitglied
 
Dabei seit: 09.2010
Ort: Lichtenau
Beiträge: 351
Standard AW: EU will Aalfangverbot in der Ostsee für Angler und Fischer - wann auch im Süßwass

Bei meiner Aussage KOMPLETTES(!!!!!) Aalfangverbot war jegliche Entwicklungsstufe gemeint und das EU-weit. Das die Anglerschaft einen geringen Teil der Entnahme ausmacht ist mir dabei durchaus bewusst ebenso das es für irgendwelche Asiaten schwer würde wenn sie keine fragwürdigen Potenzmittel aus Glasaalen bekommen. Sorry der musste jetzt raus. Ich bin auch der Meinung wenn dieses Verbot vernünftig durchgesetzt und Verstösse entsprechend geahndet werden der Aal vielleicht eine Chance hat. Ansonsten können wir sagen wir haben alles versucht was möglich war. Ich bin hier etwas irritiert, nirgends steht das nur der Angler vom Verbot betroffen wäre aber es wird getan als liefe es darauf hinaus. Dann wird auch ganz schnell der Tierschutz über Bord geworfen da es sich um einen gar excellenten Speisefisch handelt. Es ist da schon eine sehr heuchlerische Einstellung.
Tate ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer ist der am schwierigsten, (oder auch der klügste) zu fangenden Fisch im Süßwasser Lajos1 Angeln Allgemein 58 16.02.2016 12:27
Pressemeldung: Seenotretter für Fischer auf Nord- und Ostsee im Einsatz Thomas9904 Branchen-News 0 30.04.2013 06:40
wie wo womit und wann plattfische in der ostsee Blinker2 Bootsangeln und Kutterangeln (Hochseeangeln) 1 03.02.2008 11:38
Die Sündenböcke für Fischer und Angler (NABU) gimli Angeln Allgemein 96 15.07.2007 10:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:20 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,12863 Sekunden mit 13 Queries