AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Raubfischangeln und Forellenangeln

Raubfischangeln und Forellenangeln Womit auf was? Wann und Wo?

Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen

geoff anderson Quantum Strassenangler

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.08.2017, 13:54   #1
niersfischer93
Mitglied
 
Dabei seit: 04.2014
Ort: Bochum
Beiträge: 44
Standard Grundeln als Köderfisch

Hallo zusammen,

ich befische die Niers am Niederrhein und bin meistens mit der Spinnrute unterwegs. In letzter Zeit versuche ich mein Glück häufiger mit der Ansitzangelei auf Hecht und Zander. Da mir meist die Zeit fehlt Maden zu kaufen und Köderfische zu stippen, fange ich mir mit der Dropshotmontage und Wurm einige Grundeln und kleine Barsche. Und was soll ich sagen, die Grundel wird, egal wie ich sie auch anbiete, einfach nur ignoriert . Andere Angler in der Nähe fangen in der gleichen Zeit auf Rotauge häufig mehrere Zander, während ich auf Grundel nicht den kleinsten Zupfer verzeichnen kann. Ich habe mich auch schon mit einigen Anglern unterhalten und mir wurde gesagt, dass sie auf Grundel noch nichts gefangen haben und gefrorene Rotaugen einer frischen Grundel zu bevorzugen sind.
Habt ihr in euren Gewässern vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht?

Viele Grüße und Petri Heil!

niersfischer93
niersfischer93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 27.08.2017, 14:56   #2
Bimmelrudi
Mitglied
 
Benutzerbild von Bimmelrudi
 
Dabei seit: 01.2016
Ort: Mitten in der Pampa
Beiträge: 1.190
Standard AW: Grundeln als Köderfisch

Würde bei uns am MLK immer Grundeln allen anderen Köfis vorziehen...gefrorenen im Sommer sowieso, denn die sind ruckzuck viel zu weich und unattraktiv.
Auf Grundel hab ich bisher gut gefangen, kann mich nicht beklagen.
Ein weiterer Grund sind Wollis die es hier reichlich gibt und jeden Weißfisch die Weichteile rausknabbern.
An Grundeln gehen sie nicht ran, da haben Räuber auch die Chancr den Köder zu finden.
In der Elbe ist das wieder anders, da werden auch Grundeln ruckzuck zerlegt.
Da muß man halt mit Auftriebskörpern arbeiten.



Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
Bimmelrudi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2017, 14:58   #3
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 79.541
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Grundeln als Köderfisch

Selber Spinnfischer, höre von den Ansitzern bei uns (Neckar) aber auch, dass Grundeln der Topp-Köfi geworden sind.
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2017, 15:01   #4
Andal
Teilzeitketzer
 
Benutzerbild von Andal
 
Dabei seit: 04.2003
Ort: Nekropolis a. Rhein
Alter: 55
Beiträge: 12.829
Standard AW: Grundeln als Köderfisch

Alles ein Frage der Zeit, die die Grundeln schon im Revier vorkommen. Je länger, desto besser werden sie als Nahrung angenommen.
__________________
Überleberer
ARGE Zielfisch
Andal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2017, 15:39   #5
niersfischer93
Mitglied
 
Dabei seit: 04.2014
Ort: Bochum
Beiträge: 44
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Grundeln als Köderfisch

Ok, danke für die Antworten. Dann werde ich meine Zeit wieder mit dem Spinnfischen verbringen, bis die Grundel die heimischen Futterfische verdrängt hat. Vielleicht klappt es ja dann mit den Zandern
niersfischer93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2017, 16:07   #6
Bimmelrudi
Mitglied
 
Benutzerbild von Bimmelrudi
 
Dabei seit: 01.2016
Ort: Mitten in der Pampa
Beiträge: 1.190
Standard AW: Grundeln als Köderfisch

Das wird nur nicht passieren, daß die Grundel alle anderen potenziellen Futterfische verdrängt.
Wie auch, die Grundel bleibt am Boden auf den Steinen, andere Fische sind in komplett anderen Wasserschichten vorzufinden.

Wer nicht probiert, fängt auch nix.
Bimmelrudi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 27.08.2017, 21:07   #7
Slick
Mitglied
 
Benutzerbild von Slick
 
Dabei seit: 07.2010
Ort: Main-Tauber-Kreis
Alter: 37
Beiträge: 2.162
Standard AW: Grundeln als Köderfisch

Vor 2 Jahren tat sich auch Grundel nichts und jetzt sieht es so aus am Main.

Grundel kopflos.

Gesendet von meinem SM-J710F mit Tapatalk
Slick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2017, 21:38   #8
Tiefenentspannt
Mitglied
 
Dabei seit: 07.2017
Beiträge: 24
Standard AW: Grundeln als Köderfisch

Da hat die süße kleine Grundel doch was Gutes an sich
Tiefenentspannt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2017, 21:45   #9
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 79.541
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Grundeln als Köderfisch

schmecken tun die auch noch ;.))
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2017, 21:48   #10
Bimmelrudi
Mitglied
 
Benutzerbild von Bimmelrudi
 
Dabei seit: 01.2016
Ort: Mitten in der Pampa
Beiträge: 1.190
Standard AW: Grundeln als Köderfisch

Jaja Thomas, kannst sie gern kiloweise wechknabbern, aber mir kommt nicht nochmal ne Grundel in Herdnähe.
Da ess ich eher freiwillig den modrigsten Karpfen.

Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
Bimmelrudi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Raubfischangeln und Forellenangeln

Lesezeichen

Stichworte
fließgewässer, grundel, raubfisch

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Barsch als Köderfisch??? matze28 Raubfischangeln und Forellenangeln 23 26.12.2015 02:56
Kleine Grundeln als Köder? Erdmännchen Brandungsangeln 4 27.05.2015 17:27
Grundeln als Köderfisch in grundelfreien Gewässern Snapperfreund PLZ 6 10 23.08.2012 06:59
Goldfische als Köderfisch penell Raubfischangeln und Forellenangeln 24 01.11.2009 12:50
Barsche als Köderfisch Floschek Raubfischangeln und Forellenangeln 34 10.07.2005 20:11


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:11 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,11165 Sekunden mit 13 Queries