AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angelländer > Angeln in Dänemark, Schweden und Finnland

Angeln in Dänemark, Schweden und Finnland Alles rein zum Thema!!
Ferienhausübersicht

Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen
      

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.08.2017, 10:24   #21
MeFo-Schreck
Mitglied
 
Benutzerbild von MeFo-Schreck
 
Dabei seit: 08.2006
Ort: Viernheim
Alter: 50
Beiträge: 1.160
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Pazifische Buckellachse in DK

Aber der Buckellachs wird im Rhein in DE sowieso nicht "um die Ecke kommen", da der Buckellachs nicht für Langwanderungen von mehreren 100 Km im Süsswasser "gemacht ist", er hätte gar nicht die Energie-Reserven dazu.
Der Buckellachs ist auch in seiner pazfischen Heimat eher ein Kurzstreckenwanderer der kleinen bis mittleren Flüsse der Küste, er zieht normal nur wenige zig Kilometer stromauf, um dort im Hauptrom dieser kleinen bis mittleren Flüsse zu laichen.
Damit kommt er mit den kleinen bis mittleren norwegischen, dänischen, schwedischen, britischen Flüssen und auch norddeutschen Niederungs-Auen evtl. klar aber niemals mit einem Strom wie dem Rhein. Den "Traum" von Buckellachsen hoch oben im Rhein jenseits der deutsch-niederländischen Grenze kann man sich also getrost abschminken

Gruß
MeFo-Schreck
__________________
Fishing
The thin line between living and being alive

Geändert von MeFo-Schreck (09.08.2017 um 18:37 Uhr)
MeFo-Schreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 09.08.2017, 10:27   #22
Laichzeit
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2011
Alter: 21
Beiträge: 1.466
Standard AW: Pazifische Buckellachse in DK

Ich glaube, der atlantische Lachs aus Zentralfrankreich ist für den recht warmen Rhein besser geeignet, als der Buckellachs aus dem Land der Gletscher und Eisberge.
Zudem ist der zu klein, um bis zu den geeigneten Laichplätzen zu schwimmen. Der ist eher wie eine Meerforelle und hätte eher in den kleinen Meerforellenflüssen der Ostsee eine Chance.

@MeFo-Schreck
Du warst schneller.
Laichzeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2017, 10:38   #23
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 79.685
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Pazifische Buckellachse in DK

Geil und danke für die Infos - man muss auch als Schützerkritiker mal einsehen, wenn man nicht recht hatte ;-)
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2017, 12:42   #24
lute
Mitglied
 
Benutzerbild von lute
 
Dabei seit: 11.2006
Ort: Düsseldorf
Alter: 30
Beiträge: 589
Standard AW: Pazifische Buckellachse in DK

Zitat:
Zitat von MeFo-Schreck Beitrag anzeigen
Den "Traum" von Buckellachsen hoch oben im Rhein jenseits der deutsch-niederländischen Grenze kann man sich also getrost abschminken
Ja, da hast du wohl recht. Schon schade, dort wo er sehr unerwünscht und ein Schaden vorhersehbar ist wandert er fröhlich auf, hier wo er vielleicht eine vor langer Zeit verlorene Nische ausfüllen würde, klappt es nicht.

Geändert von lute (09.08.2017 um 12:47 Uhr)
lute ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2017, 13:09   #25
Michael_05er
Zu selten am Wasser
 
Benutzerbild von Michael_05er
 
Dabei seit: 07.2008
Ort: Obermoschel
Alter: 40
Beiträge: 2.216
Standard AW: Pazifische Buckellachse in DK

Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
Muss mal googlen, obs irgendwo ne zielführende und einfache Unterscheidung der beiden Lachsarten gibt, damit Angle wenigstens eine praktische Hilfe an der Hand haben und sich nicht nur mit Filosofiequark beschäftigen müssen.
Ich wollte mir das hier merken:
Zitat:
Zitat von Sneep Beitrag anzeigen
Es gibt ein deutliches Unterscheidungsmerkmal zwischen den Familien Salmo aus dem Atlantik und Europa und den Salmoniden der Familie Oncorhynchus aus dem pazifischen Raum.
Diese haben auf der Schwanzflosse Striche oder Flecken. Die RB gehört ebenfalls zu diesen pazifischen Lachsen (Oncorhynchus mykiss)
Bei Atlantischen Salmoniden findet man das nicht
(Europäische Forelle und atlantischer Lachs)
sneEp
Stellt sich mir nur die Frage, was ich im kommenden Dänemarkurlaub mache, wenn ich in Hvide Sande an der Schleuse, wo der Fang von MeFo und Lachs verboten ist, mache, wenn mir ein solcher Buckellachs an den Haken geht... Meine Deutung wäre: Trotzdem Entnehmen, die haben sicherlich nicht den Buckellachs gemeint...
Grüße,
Michael
__________________
"Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. Lehre einen Mann zu fischen und du bist ihn jedes Wochenende los." (Frei nach Konfuzius)
Michael_05er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2017, 13:19   #26
MeFo-Schreck
Mitglied
 
Benutzerbild von MeFo-Schreck
 
Dabei seit: 08.2006
Ort: Viernheim
Alter: 50
Beiträge: 1.160
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Pazifische Buckellachse in DK

Zitat:
Zitat von Michael_05er Beitrag anzeigen
Stellt sich mir nur die Frage, was ich im kommenden Dänemarkurlaub mache, wenn ich in Hvide Sande an der Schleuse, wo der Fang von MeFo und Lachs verboten ist, mache, wenn mir ein solcher Buckellachs an den Haken geht... Meine Deutung wäre: Trotzdem Entnehmen, die haben sicherlich nicht den Buckellachs gemeint...
Entnehmen, unbedingt!
Wie unter anderem hier "Klick" steht, macht der dänischer Sportfischewrverband klar, dass es für diese Art weder Schonzeit noch Mindestmal gibt.
Wörtlich : "I Danmark er der ikke mindstemål eller fredningstid på pukkellaks..."
Zu Dokumentation des Fisches aber bitte DTU Aqua mit den Infos über den Fang "füttern", die ich in Post #1 schon nannte

"Das dänische Institut DTU Aqua bittet in dem Zusammenhang um Mithilfe auch von ausländischen Touristen:
Jeder Fänger möchte bitte folgende Daten an DTU Aqua senden: Länge, Gewicht, Datum, Ort des Fanges, nach Möglichkeit auch Geschlecht und besonders hilfreich wären auch Schuppenproben und Bilder.
Das ganze bitte senden an :
DTU Aqua
Vejlsøvej 39
8600 Silkeborg
Tlf.: (0045)35 88 31 00
oder e-mail an tik@aqua.dtu.dk


Gruß
MeFo-Schreck
__________________
Fishing
The thin line between living and being alive
MeFo-Schreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 09.08.2017, 13:42   #27
lute
Mitglied
 
Benutzerbild von lute
 
Dabei seit: 11.2006
Ort: Düsseldorf
Alter: 30
Beiträge: 589
Standard AW: Pazifische Buckellachse in DK

Die Artbestimmung anhand der Flecken auf der Schwanzflosse scheint sehr gut zu funktionieren.




lute ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2017, 14:18   #28
Laichzeit
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2011
Alter: 21
Beiträge: 1.466
Standard AW: Pazifische Buckellachse in DK

Das Schuppenkleid ist beim Buckellachs auch viel feiner als beim Atlantischen.
Problematischer wird die Sache bei blanken Fischen, da die Punkte auf dem Rücken und der Schwanzflosse weniger gut sichtbar sind.

Mir scheint auch, dass die Maulspalte des Buckellachses hinter das Auge reicht, welche beim Lachs am hinteren Augenrand endet.
Der atlantische Lachs hat auch eine kürzere Afterflosse, wenn man die Länge des ersten Strahls mit der Länge des gesamten Ansatzes vergleicht, sieht das beim Atlantischen für mich wie 1 zu 1 aus.
Beim Buckellachs ist der erste Afterflossenstrahl deutlich kürzer als der gesamte Ansatz der Flosse.
Schwer zu sagen, ob das für alle, oder nur die Fisache auf dem Foto gilt.

Geändert von Laichzeit (09.08.2017 um 14:30 Uhr)
Laichzeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2017, 14:26   #29
MeFo-Schreck
Mitglied
 
Benutzerbild von MeFo-Schreck
 
Dabei seit: 08.2006
Ort: Viernheim
Alter: 50
Beiträge: 1.160
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Pazifische Buckellachse in DK

Und vergleicht auch mal auf den beiden guten Bildern die Form der Afterflosse! Ein Unterschied wie Tag und Nacht!

Gruß
MeFo-Schreck
__________________
Fishing
The thin line between living and being alive
MeFo-Schreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2017, 14:34   #30
Laichzeit
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2011
Alter: 21
Beiträge: 1.466
Standard AW: Pazifische Buckellachse in DK

Vielleicht kann man das in ein passables Bestimmungsmerkmal verwandeln, das leicht zu merken ist.
Z.B. wenn man die Afterflosse an den Körper des Fisches anlegt, sollte der erste Strahl beim Atlantischen Lachs bis zum Ende des Flosenansatzes reichen, während beim Buckellachs der erste Strahl bis zur Hälfte oder 2/3 reicht.
Laichzeit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angelländer > Angeln in Dänemark, Schweden und Finnland

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:35 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,11657 Sekunden mit 13 Queries