AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angelländer > Angeln in Dänemark, Schweden und Finnland

Hinweise

Angeln in Dänemark, Schweden und Finnland Alles rein zum Thema!!
Ferienhausübersicht

Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen
      

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.09.2017, 11:50   #1
nilstho
Mitglied
 
Dabei seit: 09.2017
Beiträge: 19
Standard Fragen 1. Mal Schweden

Guten Tag, bin neu hier Forum und würde nächstes Jahr gerne nach Südschweden fahren.

Bin seit Wochen im Internet unterwegs um das passende Angelhaus und den passenden See zu finden. Allerdings komme ich nicht weiter, weil die Auswahl so riesig ist.

Ich hoffe ihr könnte mir weiterhelfen.

Ist es in Schweden auch möglich vom Ufer zu angeln? Oder macht es nur mit einem Boot Sinn? Kennt von euch jemand einen kleinen See für Anfänger?

Zudem suche ich ein Haus welches unmittelbar am Wasser liegen sollte, damit man Abends noch schön am See sitzen kann.

Es geht nicht hauptsächlich darum die größten Fische zu fangen, aber es sollte schon, dass auch ein Anfänger seine Bisse bekommt..


Hat jemand was passendes, was zu meinen Beschreibungen passt. Wäre wirklich sehr dankbar
nilstho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 26.09.2017, 12:14   #2
Pinocio
Mitglied
 
Dabei seit: 07.2016
Ort: Schorndorf
Beiträge: 139
Standard AW: Fragen 1. Mal Schweden

Habe mir die letzte Zeit dieselbe Frage gestellt, wir wollen zu 5. auch das erste Mal nach Schweden.
Habe ein paar Links die interessante Angebote hatten. Die liegen aber zu Hause, kann sie dir aber heut abend oder morgen geben.

Letztendlich haben wir bei Smaland Sportfiske gebucht. Man muss ja einen nehmen und wir testen den nun. Dort gibt es auch Häuser am See. Schaus dir mal an.
Habe mich etwas eingelesen und viele sagen an den Schären sei es sehr gut auf Hecht, ist aber sehr weitläufig und nur mit Boot vernünftig zu befischen. Es gibt da so viele Seen, im Prinzip musst du ins kalte Wasser springen und dir einen raussuchen.
Wir werden an den Mien gehen.
Aber der richtige Ansprechpartner bin ich nicht, da es auch für mich das erste mal sein wird.
Pinocio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 12:57   #3
Duke Nukem
Skandinavienangler
 
Benutzerbild von Duke Nukem
 
Dabei seit: 07.2010
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 372
Standard AW: Fragen 1. Mal Schweden

Grundsätzlich kann man natürlich auch vom Ufer aus angeln, aber wenn man ein Haus direkt am See hat, ist ein Boot m.E. unverzichtbar. Oftmals bietet der Vermieter auch ein Boot an, gegen Aufpreis auch mit Motor, was aber nicht unbedingt erforderlich ist. Ich rudere gerne, genieße die Ruhe, und spare mir das Geld. (Der Zustand der Boote ist leider oft grenzwertig)

Wenn Du Dich entschieden hast, solltest Du versuchen vorab alles über den See in Erfahrung zu bringen, z.B. wo es die Angelkarten gibt. Viele Seen sind in mehrere Abschnitte aufgeteilt, für die mehrere Angelkarten erforderlich sind, die natürlich an verschiedenen Stellen verkauft werden. (Auf kleine Schilder "Fiskekort" achten) Teilweise können die Angelkarten auch im Internet erworben werden.
Welche Fische können dort gefangen werden?
Tiefenkarte ?




Andreas
__________________
..

Nobody steals our chicks ...and lives!
Duke Nukem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 13:05   #4
Franky
Mitglied
 
Benutzerbild von Franky
 
Dabei seit: 10.2000
Ort: Bad Vilbel
Alter: 43
Beiträge: 16.575
Standard AW: Fragen 1. Mal Schweden

Moin... Den grenzwertigen Zustand der Boote kann ich leider nur bestätigen. Da wird man - insbesondere wenn das Ding keinen Motor hat - schnell zum freiwilligen Uferangler.
Du solltest Dir nur im klaren sein, dass je dichter ein Haus am See steht, die "Belastung" durch Mückenviehzeugs extrem sein kann! Ich habe, besonders an windstillen Tagen, leider schon so manche Flucht angetreten und die Angelsession abgebrochen. Ein Fussweg von 100 - 150 m kann schon sehr erleichternd sein!
Kleine Seen sind mitunter auch in "privater" Hand (gehören dann den Anliegern), von denen Du dann direkt die Erlaubnis bekommst. So findet man leider nicht immer die gewünschten Infos im Netz.
__________________
Schmiet rin, hol rut
Frank
Franky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 13:54   #5
Bronni
Mitglied
 
Benutzerbild von Bronni
 
Dabei seit: 07.2004
Ort: Münster/NRW
Beiträge: 596
Standard AW: Fragen 1. Mal Schweden

Das mit den Booten kann ich nicht bestätigen. Wir haben in den letzten zehn Jahren in der Regel Linder Alu-Boote mit Außenborder bei unseren, angemieteten Häusern vorgefunden. Die Häuser, sowie die Boote waren bis auf eine Ausnahme immer gut gepflegt und die Motoren liefen einwandfrei. Da wir immer im Mai/Juni gereist sind, waren auch die Mücken keine wirkliche Belästigung. Die Erlaubnisscheine habe ich über das Internet oder vor Ort gekauft, auch da hatten wir offensichtlich immer Glück, da es problemlos war. Ohne Boot und Echolot habe ich nie gefischt und wollte es auch nicht, da die Möglichkeiten vom Ufer aus häufig doch sehr begrenzt sind. Aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen, ohne Boot und Motor hätten wir sicher weniger gefangen und vor allem, hätten wir die wunderbaren, einsamen Buchten nie gesehen.

Schweden ist ein wunderschönes Land, man wird leicht süchtig.
Bronni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 14:07   #6
nilstho
Mitglied
 
Dabei seit: 09.2017
Beiträge: 19
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Fragen 1. Mal Schweden

Danke erstmal für eure Antworten!

Ich habe kein Problem damit vom Boot zu fischen, aber manchmal würde man halt gerne vom Ufer aus den Abend ausklingen lassen und die Posen beobachten.. Ist die Warscheinlichkeit groß, dass man nichts fängt?

Angelt man dann nur mit Kunstködern oder wirft man auch mit Posen vom Boot aus die Stellen an?
nilstho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 26.09.2017, 14:54   #7
bastido
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.030
Standard AW: Fragen 1. Mal Schweden

Welche Jahreszeit schwebt Dir denn vor, wie viele seit Ihr, was möchtest Du ausgeben und wie weit fahren?
bastido ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 15:22   #8
nilstho
Mitglied
 
Dabei seit: 09.2017
Beiträge: 19
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Fragen 1. Mal Schweden

Südschweden ist das Ziel, Preis ist vorerst egal.

Ich habe gehört die Zeit um Juni soll am besten sein?
Sind da jedoch relativ flexibel.

Wären 4,5 Personen.

Geht halt hauptsächlich um den Spaß, nur sollte man als Anfänger auch was fangen.

Danke!
nilstho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 15:49   #9
bastido
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.030
Standard AW: Fragen 1. Mal Schweden

Also hier war ich u.a., das Haus liegt auf einer kleinen Insel in den Schären zu erreichen mit kleiner Bootsfahrt. Auf der Insel selber freilaufende Kühe, Pferde und Schafe, die dann auch schon mal vor der Terasse stehen. Angelsteg direkt am Wasser + erhöhter Terrasse mit herrlichem Blick. Fische(Hecht + Barsch) rund um die Insel ohne Ende(geht auch von Land). Einziges Manko, das Boot ist rel. klein und schwach motorisiert, also nix für große Ausfahrten, ist halt kein ausgewiesenes Anglerhaus und in den Schären wird es auch schnell ungemütlich wenn da ein wenig Wind aufkommt. Ansonsten fand ich es dort traumhaft.

https://www.trip-to.de/schweden/s%C3...holmen/SE/3316
bastido ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 17:30   #10
nilstho
Mitglied
 
Dabei seit: 09.2017
Beiträge: 19
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Fragen 1. Mal Schweden

danke für den Tipp, sehr schönes Haus
nilstho ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angelländer > Angeln in Dänemark, Schweden und Finnland

Lesezeichen

Stichworte
schweden barsch hecht

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Angeln in Schweden (Leider nur Fragen über Fragen!) herbi003 Angeln in Dänemark, Schweden und Finnland 5 21.04.2014 17:49
Das erste mal aufm Kutter!! Fragen über fragen! whitey911 Bootsangeln und Kutterangeln (Hochseeangeln) 21 03.02.2014 20:38
Fragen zum Ersten Mal Schweden Smaland/Storesjön pensiveface Angeln in Dänemark, Schweden und Finnland 14 27.07.2012 10:28
Das erste mal nach Schweden und viele Fragen Fr33 Angeln in Dänemark, Schweden und Finnland 13 21.05.2010 15:43
Wels, das 1. mal und Fragen über Fragen CarpioDiem Wallerangeln 82 11.11.2007 13:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:43 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,11596 Sekunden mit 14 Queries