AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Regional > PLZ 9

PLZ 9 Hier könnt Ihr geordnet nach den PLZ-Gebieten eintragen was z.Z. wo gut geht!

Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.07.2017, 17:19   #1
grubenreiner
Naturköderfreak
 
Benutzerbild von grubenreiner
 
Dabei seit: 03.2011
Ort: Rothenburg
Beiträge: 1.497
Standard Oberpfalz - Fliegenschlups an Naab und Regen - wie heftig? wie schlimm?

Hallo zusammenm

ich bräuchte bitte die Hilfe der Ortsansässigen Oberpfälzer....

Wie ich in einigen Lokalnachrichten heute gesehen habe ist in Schwandorf wieder der Eintagsfliegenschlupf in vollem Gange.
Wie schlimm ist es an der naab weiter oben?
Wie sehr vermasselt dass die Fischerei?
Ich wollte mit einem Kollegen der ganz frisch seinen Schein hat an die Naab fahren, dieses WE, jetzt hat er massive Bedenken.

Danke vielmals für jegliche Hilfe,
Axel
__________________
Angler aller Länder vereinigt euch!
grubenreiner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 19.07.2017, 19:17   #2
Franz_16
Administrator
 
Benutzerbild von Franz_16
 
Dabei seit: 02.2001
Ort: Bayern
Alter: 32
Beiträge: 15.878
Blog-Einträge: 3
Standard AW: Oberpfalz - Fliegenschlups an Naab und Regen - wie heftig? wie schlimm?

Hallo Axel,
für die Naab kann man sagen, an vielen interessanten Ecken hat man das Eintagsfliegen-Problem.

Angeln gehen kann man trotzdem - ich habe auch wenn Eintagsfliegen da waren schon an der Naab gefangen. Sowohl Waller, als auch Weißfische.

Ein Problem bleibt aber: Sobald du die Kopflampe anmachst, dauerts Sekunden und du hast tausende Fliegen um den Kopf. Das ist mitunter wirklich nicht sehr angenehm.

Wann die Fliegen kommen kann man immer schlecht vorhersagen die meisten Eintagsfliegen hatte ich in den vergangenen Jahren bei Ansitzen im August.

Weiter oben an der Naab, hatte ich das Eintags-Fliegen Problem noch nicht.

Ein Teilstück der Naab für das man Tageskarten bekommt und wo auch noch nicht so viel los ist, wäre z.B. die Naab bei Diebrunn vom FV Weiden.
__________________
Gruß Franz
Franz_16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2017, 22:20   #3
renrök
Sternstunden dank SuperPupa
 
Dabei seit: 02.2008
Ort: Dortmund
Alter: 49
Beiträge: 132
Standard AW: Oberpfalz - Fliegenschlups an Naab und Regen - wie heftig? wie schlimm?

Zitat:
Zitat von grubenreiner Beitrag anzeigen
Wie sehr vermasselt dass die Fischerei?
Kannst du mir das Problem erklären?

Hier ist das zumindest für die Fliegenfischerei eine TOP Zeit.
Bis zum letzten Büchsenlicht steigen und beißen die Forellen und Äschen sehr gut.
Und auch beim Ansitz auf Aal habe ich noch keine negativen Einflüsse festgestellt.
Kann aber regional durchaus unterschiedlich sein.
__________________
Petri
renrök ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2017, 22:41   #4
Franz_16
Administrator
 
Benutzerbild von Franz_16
 
Dabei seit: 02.2001
Ort: Bayern
Alter: 32
Beiträge: 15.878
Blog-Einträge: 3
Standard AW: Oberpfalz - Fliegenschlups an Naab und Regen - wie heftig? wie schlimm?

@renrök
In manchen Orten hier, ist der Schlupf so extrem, dass es quasi keinen Quadratmeter Wasser ohne Eintagsfliegen gibt. Wenn man das nicht gesehen hat, kann man es sich kaum vorstellen.

Früher mussten die Brücken über die Naab häufig mit Räumfahrzeug von den toten Eintagsfliegen befreit werden - weil diese zentimeterhoch auf der Fahrbahn lagen (angelockt durch Lichter von Straßenlaternen etc.).

Das ist so unglaublich viel Fischnahrung die da den Fluss runtertreibt, dass man eigentlich davon ausgehen kann, dass die Fische damit erstmal beschäftigt sind und nichts anderes mehr fressen. Daher sagen viele hier, wenn die Fliegen da sind braucht man es gar nicht zu versuchen.

Hört sich schon irgendwie sinnig an, aber man kann definitiv auch Fische fangen wenn die Fliegen da sind. Ich habe mehrere Waller und auch Weißfische gefangen ob wohl die Naab komplett von den Eintagsfliegen bedeckt war.
__________________
Gruß Franz
Franz_16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 00:16   #5
renrök
Sternstunden dank SuperPupa
 
Dabei seit: 02.2008
Ort: Dortmund
Alter: 49
Beiträge: 132
Standard AW: Oberpfalz - Fliegenschlups an Naab und Regen - wie heftig? wie schlimm?

Zitat:
Zitat von Franz_16 Beitrag anzeigen
@renrökDas ist so unglaublich viel Fischnahrung die da den Fluss runtertreibt, dass man eigentlich davon ausgehen kann, dass die Fische damit erstmal beschäftigt sind und nichts anderes mehr fressen. Daher sagen viele hier, wenn die Fliegen da sind braucht man es gar nicht zu versuchen.
Hallo Franz:
Danke für deine Antwort.

Das ist hier nicht anders.
Die Eintagesfliegen sind plötzlich überall.
Genau wie die fliegenden Ameisen auch.
Wer nicht am Wasser ist, wenn die aus dem Boden kommen, verpasst wirklich was.

Aber daraus ein Probpem zu machen?
Der Fisch passt sich seiner natürlichen Nahrung an.
Und wir versuchen ihn zu überlisten!
__________________
Petri
renrök ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 06:55   #6
moskito72
Mitglied
 
Dabei seit: 10.2006
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 139
Standard AW: Oberpfalz - Fliegenschlups an Naab und Regen - wie heftig? wie schlimm?

Hallo zusammen,

eine Frage dazu:
Gibts den Eintagsfliegenschlupf auch an der Vils?

Gruß
Moskito72
moskito72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 20.07.2017, 06:59   #7
dawurzelsepp
Mitglied
 
Benutzerbild von dawurzelsepp
 
Dabei seit: 08.2013
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 111
Standard AW: Oberpfalz - Fliegenschlups an Naab und Regen - wie heftig? wie schlimm?

....man muss aber auch da zusagen das Eintagsfliegen in der Nacht zum Fliegen beginnen. Wer sowas noch nicht mitgemacht hat kann solche Massen an Nahrung nicht nachvollziehen. Das Schwärmen verteilt sich aber meist über Tage hinweg, so sind sie bei mir jetzt nur am Montag geflogen und gestern/heute wider nicht.
Die Angler vor Ort haben aber auch Mittel und Wege gefunden trotzdem an solchen Tagen zu fangen.

Wie Franz schon sagt kann man trotzdem in der Nacht ganz gut fangen und Waller sind in dieser Zeit besonders aktiv.
__________________
An jedem Tag wo man am Wasser ist kann man seinen Fisch des Lebens fangen.....auf der Couch fängt man leider keine Fische.
dawurzelsepp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 13:47   #8
Franz_16
Administrator
 
Benutzerbild von Franz_16
 
Dabei seit: 02.2001
Ort: Bayern
Alter: 32
Beiträge: 15.878
Blog-Einträge: 3
Standard AW: Oberpfalz - Fliegenschlups an Naab und Regen - wie heftig? wie schlimm?

Zitat:
Zitat von moskito72 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

eine Frage dazu:
Gibts den Eintagsfliegenschlupf auch an der Vils?

Gruß
Moskito72
Hi Moskito72,
diesen extremen Schlupf der Eintagsfliegen gibts eigentlich nur an der Naab im Großraum Schwandorf. Es ist eigentlich auch nur dort ein Thema was die Angelei betrifft - eben weil es dort so extrem ist.

Eintagsfliegenschlupf grundsätzlich, gibt es an vielen Gewässern Ostbayerns. Ich habe auch an der Donau schon Eintagsfliegen-Schlupf erlebt, und auch am Regen zumindest schon tote Eintagsfliegen entdeckt. Aber dort ist es nicht so massiv wie an der Naab um Schwandorf.

Von daher auch möglich dass es an der südlichen Vils einen Schlupf gibt. Hier an der nördlichen Vils gibt es keinen erkennbaren Eintagsfliegenschlupf und auch an der nördlichen Naab ist das eher kein größeres Thema.
__________________
Gruß Franz
Franz_16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 14:36   #9
Blue147
Mitglied
 
Dabei seit: 04.2006
Beiträge: 11
Standard AW: Oberpfalz - Fliegenschlups an Naab und Regen - wie heftig? wie schlimm?

Moin,

habe erst dieses Jahr wieder angefangen zu Angeln und war bisher an der Vils.

Haben uns gestern Abend mal einige Seen und die Naab bei Schwandorf angeschaut, da war ja mal extrem viel los an Anglern.

Ist das ein gutes Zeichen - ist die Naab wirklich so ein geniales Gewässer - haben uns mal einige Abschnitte angeschaut - war echt überrascht - Mittwoch Abend und soviele Angler dort.

Kann jemand gute Seen empfehlen für Anfäger Angler :D in der Nähe?
Blue147 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 14:57   #10
Franz_16
Administrator
 
Benutzerbild von Franz_16
 
Dabei seit: 02.2001
Ort: Bayern
Alter: 32
Beiträge: 15.878
Blog-Einträge: 3
Standard AW: Oberpfalz - Fliegenschlups an Naab und Regen - wie heftig? wie schlimm?

@Blue147

Zum Thema Naab:
Ich kenne in unseren Breitengraden keinen Fluss der so einen massiven Fischbestand hat wie die Naab. Es passt dort einfach sehr vieles, sehr gut zusammen.

Deswegen ist die Naab wirklich ein Ausnahmegewässer das nicht nur viel Fisch hat, sondern auch landschaftlich ein Traum ist. Es kann keinen Angler geben, den es nicht in den Fingern juckt wenn er an der Naab steht.

Entsprechend stark wird die Naab halt auch befischt. Gerade in Schwandorf hat man wirklich loyale Regeln für Gastangler. Möglichkeiten und Kosten sind für die Region hier echt gut! Entsprechend stark wird das aber auch wahrgenommen - das Ergebnis hast du gestern Abend selber gesehen.

Weiter südlich, in Teublitz, Kallmünz und Pielenhofen gibts Campingplätze an der Naab - da braucht man sich also auch keine Sorgen zu machen, dass da zu wenig geangelt wird.

Ich für meinen Teil gehe auch deshalb an einen Fluss zum angeln weil ich der "Enge" von Seen um die Angler sitzen etwas entfliehen will. Die Naab ist dafür nur noch sehr bedingt geeignet. Unter der Woche, außerhalb der Ferien. Sonntag oder Montag Abend an abgelegenen Ecken.

Seen, genauer gesagt sind es ja fast alles Sand- oder Kiesgruben gibts hier in der Oberpfalz genügend, hinzu kommen auch noch 3 Stauseen (Eixendorf, Trausnitz, Liebenstein). Je nachdem was man haben möchte, hat man da eine recht gute Auswahl.

Als konkreten Tipp kann ich dir aktuell z.b. den Auweiher beim FV Weiden nennen. Ein wirklich schönes, überschaubares Gewässer dass erst seit "kurzem" für Gastangler offen ist.
__________________
Gruß Franz
Franz_16 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Regional > PLZ 9

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie sind die aktuellen Wasserstände in der Oberpfalz? Petriheiler PLZ 9 4 03.06.2010 21:06
Fragen zu Naab, Regen und Lech Weissensee Fließgewässer 0 08.09.2008 15:57
Raubfischfänge Regen/Donau/Naab??? Wurmduscher PLZ 9 7 26.10.2005 15:00
Hochwasser, wie schlimm ist es wirklich...?! Adrian* Fließgewässer 3 30.03.2005 00:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:18 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,12374 Sekunden mit 12 Queries