AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Hinweise

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.10.2017, 20:49   #81
smithie
Mitglied
 
Dabei seit: 04.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 562
Standard AW: Rechte der Mitgliedversammlung- Vorstandsbeschlüsse kippen

Die Hauptversammlung kann jede Entscheidung treffen, auch wenn es der Vorstandschaft nicht passt.

Allerdings darf diese Entscheidung natürlich keinem Gesetz oder Verordnung widersprechen.

Wenn das Thema bekannt ist, kann man sich ja darauf vorbereiten und/oder einen Kompromiss in der Hinterhand haben?!
smithie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 14.10.2017, 23:24   #82
BERND2000
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 2.788
Standard AW: Rechte der Mitgliedversammlung- Vorstandsbeschlüsse kippen

Zitat:
Zitat von rheinfischer70 Beitrag anzeigen
Aktuell gibt es wieder Diskussionen um den Besatz. Einige Mitglieder wollen wieder Satzkarpfenbesatz, der durch unseren GW eingestellt wurde. Jetzt soll ein Antrag auf der Hauptversammlung pro Karpfenbesatz gestellt und abgestimmt werden. Wahrscheinlich würden 80% und mehr dafür stimmen.

Eine Frage ist, ob die Hauptversammlung des Vereins gegen den gewählten Gw Besatz durchdrücken kann?

Erinnert mich an Merkel und offene Grenzen, nur dass dabei keine Anträge und Abstimmung möglich ist.
Ich kenne euren Verein nicht.
Aber eigentlich ist jeder Versammlungsbeschluss der Mitglieder maßgebend.
Wobei natürlich ein Beschluss der JH-Versammlung maßgebend als Vorgabe im Raum steht.

Stell also einen Antrag zur nächsten beschlussfähigen Versammlung und sieh zu das Du dann auch Rückhalt dort hast.
Es ist dumm Jemanden Anzugreifen wenn man nicht glaubt auch zu gewinnen.
Friedlicher geht es wenn man miteinander spricht, um Mittelwege zu finden.

Andersherum würde Ich als Gewässerwart sofort niederlegen, wenn mich Mitgliederbschlüsse zwingen würden etwas zu besetzen, was ich für völlig falsch halten würde. Theoretisch ist es der Job eines Gewässerwartes Wünsche der Mitglieder zu erfüllen und Vorgaben von Behörden zu befolgen.
Gleichzeitig muss man aber auch selbst überzeugt sein von dem was man macht.
Es ist also ein Job, der gegenseitiges Vertrauen und Rücksicht verlangt.

So wie es klingt, habt Ihr Jemanden der an der Stammtischrunde der "Gebildeten" sitzt.
Tierschutz erscheint wichtig die bösen Karpfen und Welse sollen möglichst weg.
Die Meinung ist ja nicht unbedingt selten.
BERND2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2017, 21:30   #83
rheinfischer70
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2014
Beiträge: 309
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Rechte der Mitgliedversammlung- Vorstandsbeschlüsse kippen

Das Problem ist eher, dass die Fangergebnisse immer weiter zurück gehen und viele Mitglieder das Gefühl haben, es wird von oben herab vom GW bestimmt wird. Es geht also auch sehr stark um Kommunikation und Kompromissbereitschaft, die bei langjährigen Vorstandsmitgliedern verloren geht. Wer widerspricht, wird abgebügelt.
rheinfischer70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2017, 22:27   #84
BERND2000
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 2.788
Standard AW: Rechte der Mitgliedversammlung- Vorstandsbeschlüsse kippen

Zitat:
Zitat von rheinfischer70 Beitrag anzeigen
Das Problem ist eher, dass die Fangergebnisse immer weiter zurück gehen und viele Mitglieder das Gefühl haben, es wird von oben herab vom GW bestimmt wird. Es geht also auch sehr stark um Kommunikation und Kompromissbereitschaft, die bei langjährigen Vorstandsmitgliedern verloren geht. Wer widerspricht, wird abgebügelt.
Zwischen der Wahrnehmung, "von oben herab vom G.W bestimmt" und "der G.W kümmert sich um den Besatz", unterscheidet Vertrauen.
Die Mitglieder achten durchaus wenn Jemand abgebügelt wird, wenn man so leichter vorankommt.
Aber trotzdem sinkt auch das Vertrauen, denn keiner will so behandelt werden, wenn Er mal anderer Meinung ist.
BERND2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2017, 06:44   #85
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.404
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Rechte der Mitgliedversammlung- Vorstandsbeschlüsse kippen

Da ein Verein eigentlich ein Zusammenschluss "Gleichgesinnter" sein soll, in der Praxis (NICHT nur bei Anglern) aber meist ein Zusammenschluss in verschiedene Teilen konkurrierender Grüppchen ist (wer kennt nicht die in vielen Angelvereinen vorhandenen Grüppchen, denen das Veranstalten der jährlichen Feste wichtiger ist als Angeln? Oft bestimmend, weil die auftauchen zum arbeiten UND zum abstimmen), ist das alles nicht einfach.

Zudem sind heute Gewässerwarte eher so geschult, dass mehr auf Schutz und Nachhalt geschaut wird, als auf das, warum Angler in einem Verein sind:
Zum angeln und Fische fangen (da nützt auch alles verschwurbelte schönreden nix - Angelverein - warum (wenn) seid ihr dabei?. )

Davon ausgehend ist es nur menschlich, wenn da immer auch "Machtspielchen" ablaufen unter den einzelnen Gruppierungen.

Und die werden - das ist menschlich - nicht immer mit feinen Mitteln geführt.

Zudem fehlt vielen Gewässerwarten Fantasie und Kenntnis, wie sie die Vorgaben der Schützeritis und Nachhaltigkeitler durch "geschickte" Auslegung oder Ausführung anglerfreundlich ausgestalten können.

Bei dem, was in der heutigen Zeit da verlangt wird (auch an juristischen Kenntnissen, was man wo und wie darf an Besatz und Maßnahmen) ist eigentlich ein ehrenamtlicher Amateur damit überfordert. Vor allen dann,wenn er noch berufstätig ist und der Verein ne gewisse Größe hat (so bis 50, 60 Mann und entsprechenden kleineren Gewässern kann man noch viel unterm Radar fliegen, bei größeren Vereinen gibts dann immer andere Meinungen und/oder Denunzianten, die anglerfreundlcheres Handeln unmöglich macht).

An diesem Punkt ändert sich nix, dass wie hier beschrieben selbstverständlich die Haupt/Mitgliederversammlung als höchstes Gremium die Macht hat, alles (im juristisch gegebenen Rahmen) bestimmen kann, was sie will.

Wenn schon im Grundsatz/konstrukt eben Differenzen angelegt sind, kriegt man die NIE durch einzelne Abstimmungen weg, sondern nur durch einen harten, langen, kooperativen und kommunikativen Weg - was wieder Ehrenamt nicht leisten kann, mangels Zeit.

Dazu bräuchte es Profis...

Aber im Endeffekt:
Die Mitgliederversammlung ist und bleibt das stärkste und bestimmende Gremium eines Vereines .

Wer da geschickt agiert und sich Verbündete sucht, kann sich den Verein nach seinem Gutdünken "umstricken"..

Beispiele (positive wie negative) gibts dazu genügend..
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2017, 08:53   #86
BERND2000
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 2.788
Standard AW: Rechte der Mitgliedversammlung- Vorstandsbeschlüsse kippen

Gut zusammengefasst Thomas.

In den Vereinen ist es halt im Kleinen was in der Politik im Großen läuft. Sie und ähnliche Zusammenschlüssen bilden die kleinsten Bestandteile unserer demokratischen Staatsfunktion.

Kritisch wird es wenn Interessengruppen oder Einzelne, rücksichtslos Ihre Ziele durchsetzen.
Ob aus Rücksichtslosigkeit, Bequemlichkeit, Unwissen oder Überzeugung ist egal, denn immer haben sie die Gemeinschafft dabei vergessen, der sie angehören.
Der sie in Funktion ja dienen sollen.
BERND2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 16.10.2017, 08:56   #87
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.404
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Rechte der Mitgliedversammlung- Vorstandsbeschlüsse kippen

Danke!
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2017, 16:37   #88
rheinfischer70
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2014
Beiträge: 309
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Rechte der Mitgliedversammlung- Vorstandsbeschlüsse kippen

Dann kommt es immer zur Revolution und die alten Amtsinhaber ziehen sich beleidigt zurück und werden zu unausstehlichen Denunzianten.

Also das, was eigentlich keiner will, wenn man miteinander reden kann.

Ach ja, der Verein hat ca. 600 Mitglieder.

Geändert von rheinfischer70 (16.10.2017 um 16:51 Uhr)
rheinfischer70 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Mehr rechte für Angler hoppa.7 Angeln Allgemein 16 27.07.2011 21:43
Gewässer vor kippen bewahren sergio Gewässergütebestimmung und Bewirtschaftung 7 21.04.2011 00:29
Pflichten und Rechte??? Nauke Gewässergütebestimmung und Bewirtschaftung 9 20.08.2006 10:46
Posen kippen ständig Hein Petri Basteln und Selbermachen 2 14.05.2006 11:35
Rechte bei Unfall.....? Forellenfreund Autos 19 05.04.2003 13:35


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:04 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,11602 Sekunden mit 13 Queries