AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Branchen-News

Branchen-News News aus der Angelbranche.

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.10.2017, 20:34   #61
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 54
Beiträge: 75.444
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

klar, wenn man wie du mit von diesen Leuten lebt, mag man vieles anders sehen;-))
Dein gutes Recht..
Wes Brot ich ess ...

Ist doch schön, dass es nicht nur eine Meinung gibt - kaum eine Zweifel oder ander Meinung dürfte es am Versagen des DAFV (und damit seines Personals und der(en) Kompetenz) geben, wenn man sich in 4 Jahren halbiert..

q.e.d.


und es gibt ja auch keine Fische, die anglerisch interessant sind oder anglerisch was zu bedeuten hätten, die man wählen könnte zum Fisch des Jahres ....

Aachja, ich vergass ja...

Sind Schützer, deren Unterschied zu NABU und PETA nur darin besteht, dass es organisierte Angelfischer gibt (Gott sei Dank immer weniger >> halbiert), die aus mir unerfindlichen Gründen meinen, anglerfeindliche Schützer wie im DAFV bezahlen zu müssen..

Geändert von Thomas9904 (01.10.2017 um 20:47 Uhr) Grund: edit
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 01.10.2017, 21:25   #62
Jose
fake president
 
Benutzerbild von Jose
 
Dabei seit: 04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 14.028
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
...Bis jetzt hat der nur Murks gebaut...

der dafv- running gag.

überhaupt nicht zum lachen
__________________
schick mich PN...
Jose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2017, 21:28   #63
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 54
Beiträge: 75.444
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

leider nicht, ja.......
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2017, 22:50   #64
Laichzeit
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2011
Alter: 21
Beiträge: 1.412
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

https://www.youtube.com/watch?v=TxdR57YnXfc

Das ist übrigens die Meinung der Fischereiforschungsstelle, von letztem Jahr.
Hoffentlich haben sie Recht damit, dass sich der Stichlingsbestand auf natürliche Weise wieder einpendelt.
Die gebietsfremden Kaulbarsche waren vor Jahrzehnten mal der häufigste Fisch in der Uferzone des Bodensees. Heutzutage sind sie wieder sehr selten, den Stichlingen könnte es ähnlich gehen.

Geändert von Laichzeit (01.10.2017 um 22:56 Uhr)
Laichzeit ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2017, 09:54   #65
Testudo
Mitglied
 
Dabei seit: 06.2012
Alter: 49
Beiträge: 616
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
Erneut wird immer klarer, dass der Fisch des Jahres vom DAFV ein wirklicher Killer ist, der dem Ökosystem des Bodensees massiv schadet:
Bodensee: Der Stichling verdrängt die Felchen

Das noch in Verbindung damit, dass der Bodensee auch nach Ansicht der Wissenschaft durch zu wenig Nährstoffe geschädigt ist:
Pressemeldung: Was die Farbe eines Sees über seinen Zustand verrät

Das zeigt alles, dass im DAFV nicht nur keinerlei anglerische Kompetenz vorhanden ist, sondern auch in Bezug auf Naturschutz man angesichts dieser Wahl zum Fisch des Jahres mit einem Ökosystemkiller in Frage gestellt werden kann...

q.e.d.
Mensch Thomas.

Lass doch mal die Kirche im Dorf, so wie du hier die Begriffe verwendest wird deutlich, daß Ökologie nicht Steckenpferd ist.

Gruß Frank
__________________
Gruß Frank
Testudo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2017, 12:07   #66
BERND2000
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 2.745
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

Zitat:
Zitat von Sneep Beitrag anzeigen
Hallo,

so kann man aus einem Stichling noch ein ganzes dickes Ding machen, durch aufpumpen.
Vielleicht hätte man die Stichlinge ja einfach zu Großsalmoniden umwandeln können.
Stichlinge gehören zu der bevorzugten Beute von Lachs und heimischer Forelle, wenigstens sollen sie da in Versuchen die doofen Weißfische vermieden haben.
Beste Bedingungen um reichlich Seeforellen zu ernten, Futter scheint es ja genug zu geben.
Welse räumen da auch gut mit auf und Zander sicher auch.

Ich will mal so sagen, die Stichlinge werden da weniger das Problem sein, das Problem liegt wohl eher bei der Bewirtschaftung.
Sie wird wohl ein Problem erschaffen haben, und nun die Folge zum Problem erklären.

Die Welt hat sich durch den Kormoran verändert.
Vermutlich hält man die Fischigen-Fressfeinde der besetzten Renken kurz und hat nun Futterkonkurrenten der Renken geschaffen.
Vermutlich muss man um wirtschaftlich zu überleben, bei fehlenden Renken, vermehrt Aal, Zander, Barsch und Forellen befischen und Hecht und Wels wird man so oder so versuchen kurz zu halten, denn sie könnten ja Renken fressen..
BERND2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 02.10.2017, 13:36   #67
Testudo
Mitglied
 
Dabei seit: 06.2012
Alter: 49
Beiträge: 616
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

Allein, das ein See geschädigt ist, wenn er zu wenige Nährstoffen enthält, also wenn der See zu sauber ist, zeigt das hier nach wirtschaftlichen Aspekten geurteilt wird und nicht nach ökologischen.
__________________
Gruß Frank
Testudo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2017, 14:00   #68
Naturliebhaber
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2012
Ort: Fürth
Beiträge: 3.171
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

Zitat:
Zitat von Testudo Beitrag anzeigen
Allein, das ein See geschädigt ist, wenn er zu wenige Nährstoffen enthält, also wenn der See zu sauber ist, zeigt das hier nach wirtschaftlichen Aspekten geurteilt wird und nicht nach ökologischen.
Wenn man Ökologie mit der Scheuklappe betreibt und den Menschen mit seinen ökonomischen Interessen ignoriert, kann man in Industrienationen wie Deutschland nur verlieren.

Rein ökologisch müsste man sich auch über das Aussperren von Menschen aus der Natur freuen, nur ist das in einem Industrieland wie Deutschland eben Irrsinn, weil dem Menschen so Lebens- und Gestaltungsraum verloren geht.

Die gleiche Erkenntnis setzt sich gerade bei der Ansiedelung von Wölfen durch. Natürlich kann man blauäugig argumentieren, der Wolf gehöre zur deutschen Natur, aber gegen die berechtigten Befürchtungen der Landwirte wird das nicht funktionieren. Und so ist der Kompromiss dort schon absehbar: Ab einer gewissen Bestandsdichte müssen Abschüsse erfolgen.

Genau diese Situation sehen wir am Bodensee: Um die ökonomischen Interessen bedienen zu können, muss ein gewisser Nährstoffgehalt garantiert werden, der Ökologie und Ökonomie Rechnung trägt. Und dieser "Kompromiss-Grenzwert" ist mittlerweile unterschritten.
Naturliebhaber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2017, 15:02   #69
Laichzeit
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2011
Alter: 21
Beiträge: 1.412
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

Der Bodensee ist viel zu groß, träge und komplex, als dass man sagen könnte, der gewünschte Zielwert von 10-15mg Phosphat würde irgendwelche ökonomischen Interessen sichern. Das ist der Unterschied zwischen einem natürlichen Gewässer und einer landwirtschaftlichen Produktionsfläche.
Laichzeit ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2017, 15:16   #70
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 54
Beiträge: 75.444
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

schon klar, es sind NIE Schützer schuld ;-))

Die pfuschen ja nicht in der Natur rum, mit ihrem überirdischen Verstand richten sie ja nur wieder alles gerade auf Vor-Kolumbus (ausser Kartoffeln, und Tomaten), was der unterbelichtete Rest der Menschheit verbrochen hat...

ja, nee, is klar ....

Schon sche... , wenn dann die Natur so Freilandexperimente und das Wissen der Schützer und "Wissenschaft" ignoriert und macht , was sie will....

HINTERHER haben die dann wieder die passenden Erklärungen ;-)))
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Branchen-News

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Fisch des Jahres 2018 Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 0 02.04.2017 08:19
Fisch des Jahres 2016: Der Hecht Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 40 17.10.2015 13:53
DAFV und DSAV: Nachfrage zum Fisch des Jahres - Der Huchen Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 102 08.06.2015 09:13
Der erste Fisch des Jahres CarpDream Karpfenangeln 44 02.03.2012 10:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:51 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,11080 Sekunden mit 13 Queries