AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Branchen-News

Branchen-News News aus der Angelbranche.

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.10.2017, 11:49   #51
Laichzeit
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2011
Alter: 21
Beiträge: 1.464
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

Wirklich auffällig ist die Größe der Fische. Nach Stichlingen mit 8 cm Länge sucht man in den meisten Teichen vergeblich, im Bodensee ist erst ab ca. 10 cm Länge schluss. Dieses Jahr im Sommer war der Uferbereich wieder voll mit Stichlingen.
Laichzeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 01.10.2017, 11:51   #52
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 79.483
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

Fisch des Jahres 2018 vom DAFV, noch Fragen? :
Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
Erneut wird immer klarer, dass der Fisch des Jahres vom DAFV ein wirklicher Killer ist, der dem Ökosystem des Bodensees massiv schadet:
Bodensee: Der Stichling verdrängt die Felchen

Das noch in Verbindung damit, dass der Bodensee auch nach Ansicht der Wissenschaft durch zu wenig Nährstoffe geschädigt ist:
Pressemeldung: Was die Farbe eines Sees über seinen Zustand verrät

Das zeigt alles, dass im DAFV nicht nur keinerlei anglerische Kompetenz vorhanden ist, sondern auch in Bezug auf Naturschutz man angesichts dieser Wahl zum Fisch des Jahres mit einem Ökosystemkiller in Frage gestellt werden kann...

q.e.d.
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2017, 14:33   #53
NaabMäx
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2014
Ort: Hinter der Hollerstaude, gleich rechts.
Beiträge: 320
Blog-Einträge: 1
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

Thema Bodensee:
Evtl. nur ein temporäres Thema.
Wenn sich die Wasserqualität ändert, verändert sich auch das Leben im Wasser. Das war wohl im Vorfeld schon klar- evtl. nur nicht genau wie.

Mache man eine Tugend aus der Sorge im Bodensee.
Andereswo liest man, will man welche haben.
Man bedenke nur, dass geg. zuerst die Lebensbedingungen wieder herzustellen sind, bevor man setzt.

Ein Ansatz ist auch, dass Beute / Räuberverhältnis ist im BS nicht im gleichen Maße mit gewachsen.
Selbstregulierung, oder Nachhelfen?

Da im Bodensee die Stichlinge viel im Freiwasser sind, sehe ich das Problem doch ein bischen anders als bei der Schwarzmeergrundel.
Da könnten Räuber schon was machen.

Berufsfischer:
Wenn sich die Situation mit den Felchen verschiebt, tun sich gege. andere Resorcen auf.
Muss man, soll man, will Einfluss nehmen und wie?
Weis nicht, ob die dortigen Berufsfischer ausser entnehmen auch was für den Besatz tun und geg. für ein Umdenken zum Felchen sind.

Fisch des Jahres generell:
Also wenn Regierung / Naturschutz / A-Verbände & Vereine / Berufsfischer da zusammenarbeiten, hat das für den potenziellen "Fisch des Jahres" ausser dem verbalen durchaus seinen nachhaltigen Nutzen.
Beim Stichling kann der Bodensee als Recorce genutzt werden und Bäche in ganz Deutschland geg. darüber hinaus provitieren.

L.G.
NM
NaabMäx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2017, 14:42   #54
Laichzeit
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2011
Alter: 21
Beiträge: 1.464
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

Irgendwann wird der DAFV Infomaterial zu seinem Fisch des Jahres 2018 raus bringen und dann zeigt sich, wie viel Gedanken sie sich bei der Wahl gemacht haben.
Ein reines Loblied auf den Stichling wäre sicher nicht angebracht, aber im Großteil von Deutschland machen sie keine Probleme und sind teilweise im natürlichen Verbreitungsgebiet selten oder ausgestorben.

Ein wirklicher Killer ist der Stichling aber so oder so nicht.
Man kann sich auch fragen, ob es am Stichling liegt, wenn sich die Art in allen anderen Alpenseen nicht massiv ausbreitet.
Laichzeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2017, 14:55   #55
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 79.483
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

Zitat:
Zitat von Laichzeit Beitrag anzeigen
wie viel Gedanken sie sich bei der Wahl gemacht haben.
Du gehst also echt davon aus, dass die zum Denken fähig UND willens sind?

Interessant..................
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2017, 15:02   #56
Laichzeit
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2011
Alter: 21
Beiträge: 1.464
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

Ich hab ein bisschen Hoffnung in den Herrn Seggelke, der als Biologe und stolzer Besitzer eines Fischereischeins vielleicht ein wenig mehr Herzblut in seine Arbeit steckt, als Nichtangler und Juristen.
Laichzeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 01.10.2017, 15:05   #57
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 79.483
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

Mit Herzblut denkt man aber weniger, da wäre genügend funktionierendes Hirn und solide Kenntnisse in Geschäftsführung und Krisenmanagement und nicht in Biologie notwendig. und der hat schon so viel Murks gebaut (z. B. von Merkel vor der Wahl verlangen tätig zu werden wg. Angelverbot etc.), wer meint ein solcher Berufsänfäger wäre der kompetente und notwendige Krisenmanager, nun ja, der ist weit optimistischer als ich.

Bis jetzt hat der nur Murks gebaut.

Wird auch beim Stichling (Thema hier) nicht anders sein.

Fehlbesetzung.

So wie das gesamte Haupt- und Ehrenamt entsorgt gehört, wenn man ernsthaft einen Neustart im Sinne der Angler und des Angeln versuchen wollte (grins - ok. DAFV im Sinne der Angler und des Angelns... Anstand, Rückgrat und Kompetenz bei Funktionären und so - ich merk schon, wie ich mich anfange hier lächerlich zu machen, diese Worte in eine Satz zu packen)

Geändert von Thomas9904 (01.10.2017 um 15:10 Uhr) Grund: edit
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2017, 19:46   #58
thanatos
Mitglied
 
Dabei seit: 03.2011
Ort: lehnin
Beiträge: 2.035
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
Ich schimpf ja nicht auf den Fisch, sondern auf die kompetenten Verbandler, die den Bodenseekiller zum Fisch des Jahres machen ;-))
schluck Deinen Ärger einfach runter
die ,die einen Furtz zum Duft Jahres machen habe eh von Natur
nur an ihren Schreibtisch gehört
und was bei uns eine gern gesehene Seltenheit ist ,ist anders wo ein ökologisches Problem - so isses nu mal
laß doch dem Kind den bunten Luftballon - is´doch eh nur ne Blase.
thanatos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2017, 20:22   #59
Sneep
Eine NASE für den Fisch
 
Benutzerbild von Sneep
 
Dabei seit: 03.2008
Ort: NRW
Beiträge: 2.180
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

Hallo,

so kann man aus einem Stichling noch ein ganzes dickes Ding machen, durch aufpumpen.

Der Stichling, besser die Stichlinge, also 3- und 9-stachliger sind hier wohl gemeint.
Beide Stichlinge sind heimische Arten, sind also nichts neues für ihre Umwelt. Plötzlich läuft eine Stichlingsart aus dem Ruder und bildet plötzlich Massenvorkommen. Was hat diese kleinen Teufel nur dazu gebracht?
Etwa eine Stichlingsverschwörung?
Oder waren es vielleicht Menschen, die hier die Gewässer optimiert haben?

Stichlinge sind keine Mörder oder Killer, auch wenn sie Felchenlaich fressen. Genau so wenig wie Karpfen , Waller und RB. Beim Waller als Fisch des Jahres hätte es diesen Zwergenaufstand sicher nicht gegeben.

Im übrigen gehe ich bei jedem davon aus, dass er des Denkens fähig und auch Willens ist. Zumindest so lange das Gegenteil nicht bewiesen ist.
Wenn man sich schon als der Rächer der Enterbten gebärdet, dann wäre es schön, dass sachlich hinzubekommen und nicht nur schwarz und weiß zu zeichnen. In der sachlichen Beurteilung sind wir näher zusammen, als du denkst.

Dein Verhalten dient nur als Ventil für denn Frust der Leute. Du erweckst aber zu Unrecht den Eindruck, als würde das etwas bewirken. Kann es aber nicht, ganz einfach, weil du mit deinen Position längst kein Gesprächspartner mehr bist.
Du bist von niemanden gewählt und vertrittst niemanden.

Aus dem Stichling noch Munition für eine Kampagne gegen die Verbände zu machen, zeugt von Fantasie, aber mehr noch von einer blinden Verbissenheit.

Das ist manchmal schwer zu ertragen.

snEEp
Sneep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2017, 20:33   #60
NaabMäx
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2014
Ort: Hinter der Hollerstaude, gleich rechts.
Beiträge: 320
Blog-Einträge: 1
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

Naja,
bei der Broschüre wird es, wie meist um die Biologie, den Lebensraum, Verbreitung usw. gehen. Kann man in Fischbüchern und Internet auch Nachlesen. Ob neue Erkenntnisse vorliegen?
Einige wenige Broschüren für entsprechnede Nichtanglerveranstalltungen würden reichen.

Prinzipiell halte ich den Stichling nicht als geeigneten Kanditaten, aber aus einem ganz anderen Grund:

Meines erachtens wäre es Sinvoller, wenn man sich erstmal auf die bedrohten Großfische konzentrieren würde. Dadurch sollten die kleinen automatisch in den Vortzug gelangen. (Beispiel Fischauf/Abstieg, Renaturiereung des Lebensraumes (Laichplätze, Nahrungsversorgung,...))
In diesem Sinne sind die Kleinfische ein Muss da sonst die Nahrungskette nicht komplett ist)

Beim Huchen z.B. hat man Zeitgleich einige, sehr wenige Renaturierungsprojekte gemacht. Für mehr war wohl kein Geld da.
Wenn z.B. der Huchen sich wohl fühlt: davon sollte, alles was kleiner ist auch provitieren müssen, da sonst dem Huchen die Nahrung fehlt oder dem Nahrungsfisch die Nahrung.
Fakt ist aber auch, das hier der LFVB mit den hiesigen Bewirtschaftern aktiv wurde. Ob, und in wie weit da ausser liebe Worte vom Dachverband Unterstützung kamen, weis ich nicht.
Zumindest haben das einige wenige zum Anlass genommen zu handeln. Besten Dank an die Macher - nicht aufhören.

Und ist es mancherorts nicht der Huchen, so ist es eben der Lachs, die Forelle, Äsche,.... oder der Stör.

Ausnahmen gibts vermutlich auch, die man dann gesondert berücksichtigen sollte.

Zum Thema Fisch gehörent Pflanzen, Flohkrebs, Muscheln usw. Weil das eine ohne den anderen nicht natürlich kann.

Dreht doch lieber ein Filmchen von den Renatu-Aktionen, Analysen, Besatz und den Auswirkungen in späteren Jahren.
Wenn da das Anglerbord sogar noch Regie führen würde?

L.G.
NaabMäx ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Branchen-News

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Fisch des Jahres 2018 Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 0 02.04.2017 08:19
Fisch des Jahres 2016: Der Hecht Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 40 17.10.2015 13:53
DAFV und DSAV: Nachfrage zum Fisch des Jahres - Der Huchen Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 102 08.06.2015 09:13
Der erste Fisch des Jahres CarpDream Karpfenangeln 44 02.03.2012 10:32


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:19 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,12047 Sekunden mit 13 Queries