AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Branchen-News

Branchen-News News aus der Angelbranche.

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.04.2017, 17:59   #41
Toni_1962
freidenkend
 
Dabei seit: 04.2004
Ort: Bayern
Beiträge: 5.672
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

Zitat:
Zitat von Laichzeit Beitrag anzeigen
Im Bodensee selbst wurden Stichlinge erst vor 150 Jahren festgestellt, das Alter der Populationen in den Zubringern ist vermutlich älter.
Je nach dem, wen man fragt, ist der Stichling einheimisch oder eine ortsfremde Art, vielleicht auch schon in längst vergangenen Tagen vom Menschen eingeführt.
Wirklich abschließend geklärt ist das nicht.

Eindeutig ist aber, dass es sich um die nordeuropäische Art "Westlicher Stichling" handelt.
so falsch, da undifferenziert dargestellt .. liese bitte obige Postings oder den link in meinem Postin 28
https://www.anglerboard.de/board/sho...0&postcount=28
__________________

Toni_1962 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 26.04.2017, 18:05   #42
Double2004
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 353
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen

Kommentieren überlasse ich anderen....

Thomas Finkbeiner
Habe ich beim Lesen des Threads aber einen anderen Eindruck bekommen...

Durch sein Fortpflanzungsverhalten sowie das Leben in Süß- und Salzwasser eine interessante Wahl! Die Tatsache, dass er in einem Gewässer für Probleme sorgen könnte (, wenn man denn der Recherche der Weltzeitung "Südkurier" Glauben schenkt), sehe ich nicht als Grund, die Wahl zu hinterfragen.

Der Hecht war ja auch bereits Fisch des Jahres und wie mir zu Ohren kam, soll er ganze Goldfischpopulationen in Dorfteichen bedroht haben.

Double2004
Double2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2017, 18:06   #43
kati48268
mit Glied
 
Benutzerbild von kati48268
 
Dabei seit: 07.2008
Ort: Greven
Alter: 51
Beiträge: 11.086
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

Ich erkläre hiermit die Birne zum Obst des Jahres.
Und jetzt?

Mir ist es sch***egal ob der Stichling, die Schleie oder die Zucht-ReFo zum Fisch des Jahres gekürt wird,
denn es hat absolut keine Bedeutung!

Nichts passiert, ein paar dusselige Pressemeldungen, die morgen vergessen sind und das war's.
Die ganze Kürerei bringt weder den gewählten Fischarten etwas, noch den entsprechenden Habitaten,
weil einfach der Wahl nichts weiter folgt.
Keine Förderprogramme, keine Schutzmaßnahmen,... nicht mal brauchbare(!) Öffentlichkeitsarbeit.

Die DAFV-GmbH darf Broschüren drucken, zwingt sie den Mitglieds-LVs zum Kauf auf, die verschenken sie bei allen möglichen Besuchen, der Rest kommt ins Lager ...und nach ein paar Jahren in den Müll.

Der einzige Effekt ist ein finanzieller - für die DAFV-GmbH.
Und was auch immer an €uronen in diesem dunklen Loch verschwindet, eines kommt aus diesem Loch nicht heraus:
die Information, wo diese Knete eigentlich versickert!

Fisch des Jahres? Eine einzige Verarschung!
__________________
Boardferkel 2016

kati48268 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2017, 18:07   #44
Toni_1962
freidenkend
 
Dabei seit: 04.2004
Ort: Bayern
Beiträge: 5.672
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
hast recht mit Baltikum - ich unrecht!
SORRY!! (auch wenns nur Vermutung ist von dem)

Ändert nix an der Tatsache, dass es geeignetere Kandidaten gäbe, so man denn so einen doofen Jahresfisch braucht (Frage bleibt: (hat es eigentlich schon mal irgendeinem "Fisch des Jahres" was genützt, dass er vom DAFV bwz. Vorgänger nominiert wurde?) )
Wer ein geeigneterer Kandidat ist oder nicht, darüber streitet sich Dieter Bohlen mit der Nation,
nur ich nicht,
es gibt nun einen Sieger unter den Kandidaten, dieser heißt Stichling, und ist es wert, mal sich mit ihm zu beschäftigen ... kein uninteressanter Fisch!
__________________

Toni_1962 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2017, 18:18   #45
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 54
Beiträge: 75.466
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

Wieso gibts nur nen Bodensee-Killerstichling als Fisch des Jahres - warum keinen Angler des Jahres?

Zahlt der Killer-Stichling Beiträge oder der organisierte Sport- und Angelfischer??

Gehe da mit kati konform:
Zitat:
Zitat von kati48268 Beitrag anzeigen

Keine Förderprogramme, keine Schutzmaßnahmen,... nicht mal brauchbare(!) Öffentlichkeitsarbeit.

Die DAFV-GmbH darf Broschüren drucken, zwingt sie den Mitglieds-LVs zum Kauf auf, die verschenken sie bei allen möglichen Besuchen, der Rest kommt ins Lager ...und nach ein paar Jahren in den Müll.

Der einzige Effekt ist ein finanzieller - für die DAFV-GmbH.
Und was auch immer an €uronen in diesem dunklen Loch verschwindet, eines kommt aus diesem Loch nicht heraus:
die Information, wo diese Knete eigentlich versickert!

Fisch des Jahres? Eine einzige Verarschung!
Und nun auch noch eine peinliche mit dem Stichling jetzt ;-))

Geändert von Thomas9904 (26.04.2017 um 18:19 Uhr) Grund: edit
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2017, 18:37   #46
Laichzeit
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2011
Alter: 21
Beiträge: 1.412
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

Zitat:
Zitat von Toni_1962 Beitrag anzeigen
so falsch, da undifferenziert dargestellt .. liese bitte obige Postings oder den link in meinem Postin 28
https://www.anglerboard.de/board/sho...0&postcount=28
Ich habe das Paper gelesen, auf dem der Zeitungsartikel beruht und die Aussagen widersprechen sich mit Untersuchungen aus dem Vorjahr. Im Original:

Zitat:
A recent analysis suggested that stickleback had been present in the Lake
Constance region for at least 2,000 to 4,000 years and had colonized Lake Constance from the upper Danube [53]. This is at odds with historical data that unequivocally document the
absence of stickleback from the middle and upper Danube until the 19th century, when stickleback were introduced both into the upper Danube and into the Lake Constance system [46–52,54]. Mitochondrial phylogeographic analyses further suggest that the Lake Constance stickleback population originates from a North Eastern European lineage inhabiting the Southern Baltic Sea.
https://web.natur.cuni.cz/zoologie/b...backs_2016.PDF

Als Erklärung gegen die These, der Stichling hätte den Bodensee über die Donau besiedelt, wird die Ähnlichkeit der mt-DNA zu baltischen Populationen und die fehlenden Nachweise aus der oberen Donau angeführt.

Zudem werden als Flusspopulationen nur östliche Zubringer untersucht, in denen die Stichlinge jünger sind als die Seepopulation.


Zitat:
Although the Lake Constance stickleback system has certainly formed postglacially (that is, within the last 12,000 years27), its origin is not resolved. One view is that a human introduction during the nineteenth century initially led to the establishment of a large lake population, and that subsequently multiple stream populations diverged independently from the lake population21,23. This scenario thus implies parallel divergence. An alternative is a more ancient natural colonization of the Lake Constance region by an already stream-adapted ancestral population from the Danube drainage23 (now draining into the Black Sea, hence disconnected from the Lake Constance basin), providing the potential for an ecological vicariance scenario.
https://www.nature.com/articles/ncomms9767

Die Publikation aus dem Vorjahr findet eine Population in der Grasbeurer Aach, die älter ist als die Seepopulation, was für eine "ancestral stream population" spricht.

Deshalb halte ich es noch lange nicht für gesagt, dass der Stichling erst seit 150 Jahren im Bodensee vorkommt.
Die Besiedlung aus einer autochthonen oder eingeführten Donaupopulation ist übrigens über die Radolfszeller Aach möglich und für die Groppe bereits bewiesen.

Geändert von Laichzeit (26.04.2017 um 18:41 Uhr)
Laichzeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 26.04.2017, 19:17   #47
Mollebulle
Mitglied
 
Benutzerbild von Mollebulle
 
Dabei seit: 09.2014
Ort: Konstanz
Alter: 57
Beiträge: 425
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

...die Donau fliest tatsächlich in den Bodensee ....
und zwar durch Donauversickerung bei Immendingen wo das Donauwasser im Aachtopf wieder an die Oberfläche kommt und in den Untersee mündet ...
ob da allerdings Stichlinge (frisch geschüpft oder als befruchtete Eier) die
Versickerung "überlebt" haben ...??
evtl. durch Wasservögel eingeschleppt ?
also der Rheinfall bei Schaffhausen ist halt schon ne Fischwandersperre
was auch erklärt weshalb es keine Lachse im Bodensee gibt (schade)
__________________
It`s nice to be a Preiss
and it´s higher to be a Bayer
but it`s immenser to be a Badenser
Mollebulle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2017, 19:35   #48
BERND2000
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 2.745
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

Ich glaube halt nicht das der "dreizackige Stichling" im Bodensee ein Killer ist.
Bei Versuchen sollen besonders Salmoniden Ihn als Nahrung bevorzugt haben und Weißfische seltener gefressen haben.
In meinem Aquarium waren es dann gar die Schleien, die den Stichlingen regelrecht auflauerten.
Zunächst dachte ich es wären die Welse, oder Karpfen, welche eingesetzte Stichlinge immer verschwinden ließen.

Ich habe mehrfach erlebt das in Bächen mit Sandgrund und voller Stichlinge, Forellenbesatz mit Dottersackbrut, die Stichlinge bald verschwinden ließ.
Die "Killerfische" scheinen Stichlinge also nicht zu sein.
Eher schon ein vielfältiger kleiner Futterfisch.
Sollte es anders sein werden sie bald den Rhein unterhalb bedrohen.


Aber so unterschiedlich hier die Aussagen zum Stichlingen sind, scheint es ja gar nicht ganz falsch zu sein sie mal genauer zu betrachten.

Am Bodensee scheint man halt anders zu denken als im Rest von Deutschland.
Killerstichlinge und Nährstoffmangel wegen der doofen Klärwerke, bedrohen dort die Fischerei und das Wachstum der Besatzrenken.
Die besetzt werden weil sie sich wegen Überdüngung, lange nicht mehr wie erhofft selbst vermehrten.

Für mich klingt es wie überfischt und normales Stammtischgejammer.

DANKE Thomas, wäre sonst nie auf die "Killerstichlinge im Bodensee" gestoßen.
Finde ich interessant.
BERND2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2017, 19:44   #49
Rotbart
Fortes Fortuna Adiuvat!
 
Dabei seit: 05.2015
Ort: Bayern
Beiträge: 226
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen

Kommentieren überlasse ich anderen....
Dein Einleitungspost endete noch richtig vielversprechend.
Dann gings rasant dahin und endete im üblichen gewäsch.
Anderen Leuten wären dafür wohl verwarnt worden. OT und so.





__________________
Angeln - das ist Scheitern auf höchstem Niveau.
Rotbart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2017, 10:10   #50
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 54
Beiträge: 75.466
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

Erneut wird immer klarer, dass der Fisch des Jahres vom DAFV ein wirklicher Killer ist, der dem Ökosystem des Bodensees massiv schadet:
Bodensee: Der Stichling verdrängt die Felchen

Das noch in Verbindung damit, dass der Bodensee auch nach Ansicht der Wissenschaft durch zu wenig Nährstoffe geschädigt ist:
Pressemeldung: Was die Farbe eines Sees über seinen Zustand verrät

Das zeigt alles, dass im DAFV nicht nur keinerlei anglerische Kompetenz vorhanden ist, sondern auch in Bezug auf Naturschutz man angesichts dieser Wahl zum Fisch des Jahres mit einem Ökosystemkiller in Frage gestellt werden kann...

q.e.d.
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Branchen-News

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Fisch des Jahres 2018 Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 0 02.04.2017 08:19
Fisch des Jahres 2016: Der Hecht Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 40 17.10.2015 13:53
DAFV und DSAV: Nachfrage zum Fisch des Jahres - Der Huchen Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 102 08.06.2015 09:13
Der erste Fisch des Jahres CarpDream Karpfenangeln 44 02.03.2012 10:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:35 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,10810 Sekunden mit 13 Queries