Angelfilme

____________

 Zanderangeln in Thüringen
Zanderangeln in Thüringen
____________

Fliegenfischen in Alaska
Fliegenfischen in Alaska
____________

Unterwegs mit der Angel AG
Unterwegs mit der Angel AG
____________

Hechte am Bodden
Hechte am Bodden
____________

Streetfishing in Kiel
Streetfishing in Kiel


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Branchen-News

Branchen-News News aus der Angelbranche.

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.04.2017, 08:33   #1
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.064
Blog-Einträge: 2
Standard Vor Gericht wg. Fischereirecht: Tübinger Angler gegen Bayern ..

Vorabveröffentlichung Mag Mai



Vor Gericht wg. Fischereirecht: Tübinger Angler gegen Bayern ..


http://www.augsburger-allgemeine.de/...d41108586.html

Dürfen Petrijünger aus dem Raum Tübingen ihre Angeln in der Iller bei Vöhringen auswerfen oder kann die Stadt bestimmen, wer im Fluss fischen darf? Um diese Frage geht es – vereinfacht gesagt – am Donnerstag vor dem Verwaltungsgericht Augsburg....
Dürfen Tübinger in der Iller die Angel auswerfen? - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/...d41108586.html


Um zu verhindern, dass ein auswärtiger Angelverein (warum wollen eigentlich keine bayerischen Vereine das Fischereirecht kaufen?) das Fischereirecht kauft, hat die Gemeinde ein auf dem bayerische Naturschutzgesetz basierendes Vorkaufsrecht für Gemeinden ausgeübt.

Vorher wollte die Gemeinde den vom Verkäufer geforderten Preis nicht bezahlen, obwohl sie das Fischereirecht angeboten bekommen hatte.

Erst als der Kreisfischereivereis Tübingen dann bereit war, die geforderte Summe auf den Tisch zu legen, wurde dann die Gemeinde aktiv und zog die Karte mit Vorkaufsrecht.

Dagegen nun klagt wiederum der Kreisfischereiverein Tübingen.

Juristen sprechen wohl durchaus von einer Chance, welcher die Tübinger hier haben, da Ganz schlechte Karten hat der Kreisfischereiverein wohl nicht, da das naturschützerische Vorkaufsrecht sich eigentlich auf Grundstücke, nicht aber auf Fischereirechte beziehen würde...

Es wird durchaus interessant werden und sicher auch über den Einzelfall hinaus interessant werden, sollte es hier zu einem Urteil kommen, welches das Vorkaufsrecht für Fischereirecht negieren würde.

Die Verhandlung vor der 2. Kammer des Verwaltungsgerichts Augsburg beginnt heute (Donnerstag, 06.04.) um 10 Uhr....

Warten wir also mit Spannung das Urteil ab.

Thomas Finkbeiner
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 06.04.2017, 10:16   #2
willmalwassagen
Mitglied
 
Dabei seit: 07.2015
Beiträge: 752
Standard AW: Vor Gericht wg. Fischereirecht: Tübinger Angler gegen Bayern ..

Dieser Illerabschnitt wird seit ca. 10 Jahren zum Verkauf angeboten. Für eine horrende Summe. Selbst wenn Tübingen sich durchsetzt werden die dort nicht wirklch glücklich. Eine Uferseite teilweise Baden-Würtemberg, der Fluß und das ander Ufer Bayern. Alles entweder Landschaftsschutzgebiet oder Naturschutzgebiet. Da gibts dann Auflagen , so dick wie Telefonbücher.
willmalwassagen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2017, 10:22   #3
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.064
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Vor Gericht wg. Fischereirecht: Tübinger Angler gegen Bayern ..

Das ist der eine Punkt - der interessantere:
Gibts Vorkaufsrecht auch für Fischereirechte oder nun doch nicht?
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2017, 08:28   #4
tom66
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2003
Ort: Gütersloh
Alter: 51
Beiträge: 172
Standard AW: Vor Gericht wg. Fischereirecht: Tübinger Angler gegen Bayern ..

Interessant finde ich in diesem Zusammenhang auch, dass man ein Vorkaufsrecht ausüben will, nachdem man den Kauf zuvor bereits abgelehnt hat. Geht so etwas?
tom66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2017, 08:31   #5
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.064
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Vor Gericht wg. Fischereirecht: Tübinger Angler gegen Bayern ..

warte noch auf Nachrichten - Verhandlung war ja gestern.

Kam aber noch nix durch ;-(
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2017, 10:57   #6
PAFischer
Mitglied
 
Dabei seit: 06.2015
Ort: Passau
Alter: 38
Beiträge: 439
Standard AW: Vor Gericht wg. Fischereirecht: Tübinger Angler gegen Bayern ..

Naja, mit Ablehnung eines Angebots gibt man ja nicht das Interesse auf. Man zeigt sich nur mit den Bedingungen nicht einverstanden.

Also falls das Vorkaufsrecht zieht, kann man aus der Ablehnung keinen Strick drehen.
PAFischer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 07.04.2017, 17:54   #7
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.064
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Vor Gericht wg. Fischereirecht: Tübinger Angler gegen Bayern ..

Aktualisierung 07.04.2017 18 Uhr 55
Ich bedanke mich herzlichst bei User ElfeIris.

War bis gerade unterwegs - und habe von ElfeIris den Link zum (nicht)Urteil bekommen, so dass ich euch direkt weiter informieren kann:
http://www.augsburger-allgemeine.de/...d41122771.html

Nach Angaben eines Gerichtssprechers sollen die beiden Streitparteien jetzt in Vergleichsverhandlungen eintreten. Ziel soll sein, dass die Stadt Vöhringen zwar das Fischereirecht erhält, dieses Recht aber an den Kreisfischereiverein Tübingen weiter verpachtet....
Prozess um Fischereirecht geht ohne Urteil zu Ende - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/...d41122771.html
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2017, 18:45   #8
Jose
Gesperrter User
 
Dabei seit: 04.2005
Beiträge: 15.019
Standard AW: Vor Gericht wg. Fischereirecht: Tübinger Angler gegen Bayern ..

klingt für mich sehr sympathisch
Jose ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Branchen-News

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Singende Angler vor Gericht.... Thomas9904 Branchen-News 33 01.07.2015 19:20
Angler vor Gericht freigesprochen Franz_16 Angeln Allgemein 36 24.01.2013 18:28
suche karpfen angler aus dem tübinger verein Carphunter2401 PLZ 7 2 25.05.2007 16:44


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:17 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,09339 Sekunden mit 14 Queries