AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Hinweise

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.01.2017, 09:08   #1
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 79.869
Blog-Einträge: 2
Standard Fischereiverband Saar und PETA: Krokodilstränen

Vorabveröffentlichung Mag Februar




Fischereiverband Saar und PETA: Krokodilstränen


In der Saarbrücker Zeitung lässt sich der Präsi des Fischereiverbandes Saar über PETA aus, weil nun PETA auch im Saarland aktiv wurde.

(Fast) Alles was er da schreibt, kann ich auch unterschreiben.
http://www.saarbruecker-zeitung.de/s...446577,6364627


-------------------------------------------------------

Es stellt sich da natürlich die Frage, warum der saarländische Verbandspräsi hier wegen PETA so rumjammert.

Während sich richtige Anglerverbände - wie z. B. der AVN (http://www.av-nds.de) - gegen immer weitere Verschärfungen in Fischereigesetzen stellen, hat Andreas Schneiderlöchner mit dem Fischereiverband Saar AKTIV zusammen mit Minister Jost von der SPD erst aktuell dafür gesorgt, dass MEHR TIERSCHUTZ ins saarländische Fischereigesetz geschrieben wurde, Angeln nur zur Ernährung propagiert etc., und ermöglicht so PETA, im Saarland Angler NOCH LEICHTER ANZUZEIGEN!!!!

Noch mehr Tierschutz in der Fischerei – Minister Jost kündigt Gesetzesänderung an

Es ist unter anderem diese Heuchelei, die mich bei den Verbänden der organisierten Sport- und Angelfischerei so ankoxxx...

Thomas Finkbeiner

Aktualisierung 28.01. 2017
Aktuell gibt Minister Jost zu, dass er zusammen mit dem Saarverband schon PETA so weit entgegengekommen sei, dass die PETAner gar nicht mehr zu meckern bräuchten:
http://www.saarbruecker-zeitung.de/s...446577,6365583

"Im Schulterschluss mit dem Fischereiverband Saar haben wir das Gebot der waidgerechten Fischerei unter Beachtung der tierschutzrechtlichen Vorschriften im Grundsatzparagrafen des Fischereigesetzes verankert. Angelmethoden, die als nicht tierschutzgerecht gelten, etwa das Trophäenangeln, wurden verboten“, schreibt Jost der Organisation ins Stammbuch.

Braucht ihr immer noch mehr Beweise??????

Immer noch kein aufwachen?

Immer noch weiter solche Verbände bezahlen?

NICHT BESSER VERDIENT!!

Geändert von Thomas9904 (28.01.2017 um 12:17 Uhr) Grund: edit
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 27.01.2017, 11:35   #2
kati48268
mit Glied
 
Benutzerbild von kati48268
 
Dabei seit: 07.2008
Ort: Greven
Alter: 51
Beiträge: 11.243
Standard AW: Fischereiverband Saar und PETA: Krokodilstränen

Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen

(Fast) Alles was er da schreibt, kann ich auch unterschreiben.
http://www.saarbruecker-zeitung.de/s...446577,6364627
Ich das Meiste nicht.
Auch hier reitet Schneiderlöchner nur auf ausschließlicher Verwertung rum, faselt unklar von 'Beeinträchtigungen' der Fische beim Angeln und der Satz setzt allem die Krone auf:
„Das saarländische Fischereirecht trägt also dem gewandelten Verständnis der Gesellschaft im Bereich des Tierschutzes Rechnung“

Ein Verband soll das Verständnis der Gesellschaft für das Angeln fördern!
Das ist seine ureigenste Aufgabe.
Wenn sich dies Verständnis wandelt (woher nimmt er diese Erkenntnis überhaupt?), hat er sich dem zu stellen und möglichst stand zu halten,
und nicht kriecherisch seinen Auftraggebern(!) weitere Einschränkungen zu bescheren.

Schneiderlöchner ist wohl der mieseste Präsident in ganz Verbands-Deutschland!

Nicht nur, dass das Fischereirecht im Sarland ohne jede verbandliche Gegenwehr verschärft wurde,
er hat daran sogar aktiv mitgearbeitet!

Der gehört abgesägt,
sein Vize-Versager Bernd Hoen ebenso.
__________________
Boardferkel 2016

kati48268 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 11:42   #3
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 79.869
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Fischereiverband Saar und PETA: Krokodilstränen

Deswegen schrieb ich ja "fast"....

Dass das Heuchelei pur ist und das alte VDSF-Verbandsverständnis mit Appeasementpolitik (wenn wir nur genug schützen, werden sie uns schon als gute Angler sehen), die uns ja erst in die jetzige bescheidene Lage gebracht hat.

Wer solche Verbände hat, braucht keine PETA mehr...
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 11:48   #4
Ørret
Mitglied
 
Benutzerbild von Ørret
 
Dabei seit: 03.2015
Beiträge: 623
Standard AW: Fischereiverband Saar und PETA: Krokodilstränen

Alles richtig, aber zumindest versteckt er sich nicht hinter dem Argument "bloß keine schlafenden Hunde wecken",so wie es die arbeitsscheue Sorte von Verbandler ja sonst gerne tut.
Ein paar Verbände wehren sich ja zumindest endlich mal gegen die Tierrechtsterrorristen, außer natürlich der DAFV, der versteckt sich nach wie vor.
Ørret ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 11:52   #5
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 79.869
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Fischereiverband Saar und PETA: Krokodilstränen

Wer sich aber wehrt, indem er den Gegnern letztlich recht gibt, wie der Saarverband, der sollte es besser trotzdem gleich lassen ....

Richtet im Erstfall noch mehr Schaden an als der DAFV mit Nichtstun, wenn das die neue Losung sein soll, Angeln nur zum verwerten...

Abknüppelgebote wie in Bayern, SH und Saarland dann bundesweit?

passt schoo...

Träumt ihr ruhig weiter.....
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 14:03   #6
captn-ahab
Mitglied
 
Benutzerbild von captn-ahab
 
Dabei seit: 07.2014
Ort: Münster
Beiträge: 1.344
Standard AW: Fischereiverband Saar und PETA: Krokodilstränen

Zitat:
Zitat von kati48268 Beitrag anzeigen
Ein Verband soll das Verständnis der Gesellschaft für das Angeln fördern!
Das ist seine ureigenste Aufgabe.
Wenn sich dies Verständnis wandelt (woher nimmt er diese Erkenntnis überhaupt?), hat er sich dem zu stellen und möglichst stand zu halten,
und nicht kriecherisch seinen Auftraggebern(!) weitere Einschränkungen zu bescheren.

In Stein meißeln und aufhängen!!!!
captn-ahab ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 27.01.2017, 14:29   #7
Fisherbandit1000
Mitglied
 
Benutzerbild von Fisherbandit1000
 
Dabei seit: 08.2005
Ort: Schleswig Holstein
Alter: 46
Beiträge: 2.056
Standard AW: Fischereiverband Saar und PETA: Krokodilstränen

Ich kenne den Präsi zwar nicht persönlich, aber dafür das Du ihn hier positiv erwähnst, feiert er sich bestimmt richtig!

Da kann ich mir doch glatt vorstellen, wie er mit einer selbstgebastelten DAFV- Präsi- Krone in seinem Schaukelstuhl sitzt, den Zeitungsbericht im goldenen Rahmen an der Wand und Deinen Artikel in der Hand und denkt "So, jetzt habe ich es dem Finkbeiner so richtig gezeigt. Der berichtet jetzt positiv über mich- wer mill mich auf dem Weg zum DAFV Präsidenten jetzt noch aufhalten. Der wird mir für die Klicks ewig dankbar sein und mich unter allen Anglern in Deutschland als der Macher bekannt werden lassen. Ich allein bin derjenige, der den Bundesverband voran bringen kann. Wer kann mir schon das Wasser reichen, wenn der Finkbeiner positiv über mich berichtet."....

Nimmst Du eigentlich falsche Medikamente? Erst ein Dank von Frau Doktor, jetzt ein positiver Ansatz für den Präsi Saar. Was ist denn los mit Dir?
__________________
Nein zum Angelverbot im Fehmarnbelt!
Fisherbandit1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 15:01   #8
RuhrfischerPG
Mitglied
 
Benutzerbild von RuhrfischerPG
 
Dabei seit: 08.2010
Ort: Bochum
Alter: 53
Beiträge: 5.493
Standard AW: Fischereiverband Saar und PETA: Krokodilstränen

Zitat:
Zitat von kati48268 Beitrag anzeigen
Auch hier reitet Schneiderlöchner nur auf ausschließlicher Verwertung rum, faselt unklar von 'Beeinträchtigungen' der Fische beim Angeln und der Satz setzt allem die Krone auf:
„Das saarländische Fischereirecht trägt also dem gewandelten Verständnis der Gesellschaft im Bereich des Tierschutzes Rechnung“

Ein Verband soll das Verständnis der Gesellschaft für das Angeln fördern!
Eben

Schneiderlöchner kann oder will anscheinend nicht kapieren,das man heutzutage auf dieses Verständnis der Gesellschaft per effektiver Lobbyarbeit Einfluss nehmen MUSS.

Das geänderte Fischereirecht trägt also eher einer durch den Verband versaubeutelten Deutungshoheit Rechnung.

Jetzt über Peta zu jammern,hat was von haltet den Dieb rufen,obwohl man denen quasi noch willig die Tür aufhielt.

Unglaubwürdig und lächerlich.
__________________
Gruß,Peter


RuhrfischerPG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 19:54   #9
Saarsprung
Mitglied
 
Dabei seit: 09.2014
Beiträge: 345
Standard AW: Fischereiverband Saar und PETA: Krokodilstränen

Zitat:
Es stellt sich da natürlich die Frage, warum der saarländische Verbandspräsi hier wegen PETA so rumjammert.

Während sich richtige Anglerverbände - wie z. B. der AVN (http://www.av-nds.de) - gegen immer weitere Verschärfungen in Fischereigesetzen stellen, hat Andreas Schneiderlöchner mit dem Fischereiverband Saar AKTIV zusammen mit Minister Jost von der SPD erst aktuell dafür gesorgt, dass MEHR TIERSCHUTZ ins saarländische Fischereigesetz geschrieben wurde, Angeln nur zur Ernährung propagiert etc., und ermöglicht so PETA, im Saarland Angler NOCH LEICHTER ANZUZEIGEN!!!!

Noch mehr Tierschutz in der Fischerei – Minister Jost kündigt Gesetzesänderung an

Es ist unter anderem diese Heuchelei, die mich bei den Verbänden der organisierten Sport- und Angelfischerei so ankoxxx...

Thomas Finkbeiner
Hi Thomas,

Als jemand der erst wieder seit 3 Jahren am Wasser ist, halte ich mich aus solchem Kram eigentlich ganz gerne raus...
Da ich aber letztes Jahr was von der kommende Änderung mitbekommen habe, konnte ich bei ner Knobelrunde natürlich nicht anders als meinen Vereinsvorsitzenden auf die änderung ansprechen...
Und ich denke der ist einer der engagiertesten Vereinsvorsitzenden an der Saar, evtl. auch übers Saarland hinnaus....
Wir haben das 1-2 Stunden durchgesprochen, selbst ich als Kritiker, wurde überzeugt, das es keine grosse änderung gab!
Alles was dort festgeschrieben wurde war schon lange eindeutig verboten... z.b. wurde halt jetzt in der FiFo festgeschrieben das nicht mit Wirbeltieren gefischt werden darf, ist es wohl schon ewig übers Tierschutzgesetz..
>Ich gehöre zu den Kochtopfanglern, will eigentlich gar nichts von Wettangeln wissen. (Bin also nicht der beste Freund von unserem Vorsitzenden )

Deswegen verstehe ich eure, doch recht harte Kritik für die Saar nicht so ganz..
Hier gibts die Setzkescher Pflicht! Hintergrund ist wohl überwiegend, das auch eine Fangmengen Kontrolle möglich ist, da beim Abknüppelgebot bei den Goldzahnkormoranen schnell der Kofferraum voll gemacht wird..
Auch an der Saar gibts zu wenige Kontrolleure...

Habe mir auch die Aktion mit der Angel AG durchgelesen (Habe die auch schon am Weiher getroffen), da gibts doch auch, weder vom Verband noch von der Schule aus nix an der Reaktion/Antwort was zu Meckern

Wenns nach der PETA geht, klar, müssten wir Algen angeln
Da müsste von den Verbänden mehr gegengesteuert werden.. was weiss ich... direkt noch 3-4 Angel AGs im Saarland mehr anbieten..
Denke aber Marketing ist nicht ganz die Stärke, weder vom Verband, noch von den Anglern selbst.

Aber die Vereine haben ja schon Probleme Betreuer für die Jugend zusammenzubekommen... geht aber jedem Sport so..


Gruss
Thomas
Saarsprung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 19:59   #10
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 79.869
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Fischereiverband Saar und PETA: Krokodilstränen

Dann wurdest Du schlicht angelogen.

Wärs vorher schon verboten gewesen, hätt mans nicht nochmaL EXTRA reinschreiben müssen..

Das ist daher die normale Verbandsverarsche, um Zahler einzufangen, was Dein "engagierter" Präsi da abgezogen hat.

Zudem ist die Behauptung faktisch wie rechtlich schlicht falsch, wie zig andere geltende Landesfischereigesetze beweisen, wo so ein anglerfeindlicher Dreck NICHT drinsteht!!!! ..

Der Saarverband hat hier schlicht für festschreiben von einem 80% - Anteil an der Fischereiabgabe durch den Gesetzgeber die Angler verraten und PETA einfacheres Anzeigen ermöglicht, da das nun auch im Fischereigesetz dieser Tierschutzzdreck festgehalten ist

Geändert von Thomas9904 (27.01.2017 um 20:06 Uhr) Grund: edit
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Rheinischer Fischereiverband kritisiert DAFV bez. Dorschmanagement und Angelverbote Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 7 18.12.2016 14:18
DAFV und Fischereiverband Saar "hegen" im Saarland mit Setzkescher? Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 4 12.12.2016 17:10
Jäger und Bauern kämpfen gegen PETA - und der DAFV? Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 39 02.12.2016 12:52
PETA und Co. Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 0 10.04.2013 11:06


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:55 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,13098 Sekunden mit 13 Queries