AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.11.2016, 11:20   #11
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 75.621
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Mein neuer Traum - "Vertretung für Angler und das Angeln"

Zitat:
Zitat von Hechtbär Beitrag anzeigen
Wenn ich sehe, was die Reitsportlobby an Gesetze wegbekommt, nur weil die sich als Verband einen hauptamtlichen Lobbyismusprofi leisten, dann fragst du dich
echt, warum das im Bereich Angelsport nicht klappt.
Das frag ich mich seit 20 Jahren, ja...............

Geändert von Thomas9904 (08.11.2016 um 11:20 Uhr) Grund: edit
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 08.11.2016, 22:47   #12
HeinBlöd
Mitglied
 
Dabei seit: 02.2015
Beiträge: 2.422
Standard AW: Mein neuer Traum - "Vertretung für Angler und das Angeln"

Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
Ideen müssen aber nun mal in die Welt...........
Vllt. solltest Du Dein Statement mal an eine gewisse Tür nageln.
Evtl. feiern sie dann in 500 Jahren das Finkbeiner-Jahr
HeinBlöd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 23:41   #13
willmalwassagen
Mitglied
 
Dabei seit: 07.2015
Beiträge: 543
Standard AW: Mein neuer Traum - "Vertretung für Angler und das Angeln"

Hallo,
du bist ja mit deinem Traum mitten in einem Grundsatzprogramm.
Davor steht allerdings eine Satzung die die Formalien regelt.
Eventuell eine Geschäftsordnung, eine Finanzordnung.
Das sieht dann vielleicht so oder ähnlich aus:
Präambel
Der Landesverband Angeln in xxxxxxxxxxx hat zum Ziel, das Angeln zu fördern und als Interessenverband politische und öffentliche Vertretung der Angler in xxxxxx zu sein.
§1 Name, Sitz, Geschäftsjahr

Der Verband führt den Namen Landesverband Angeln in xxxxxxxx e.V..
Sitz des Verbands ist xxxxxxxxxxxxxxxxxx
Das Geschäftsjahr Beginnt jeweils am 1. Januar und endet am 31. Dezember.
§ 2 Ziele und Aufgaben des Verbands

1. Ziel des Verbands ist es, Angler- und Angelverbände jeder Art beim Angeln im Rahmen des jeweils gültigen Fischereirechtes bei Behörden und Institutionen sowie in der Öffentlichkeit zu vertreten.

2. Die Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie, sowie die Einhaltung der Natur- und Tierschutzgesetze an Gewässern zu erreichen und zu erhalten.

3. Das Aufgabengebiet ist überwiegend in xxxxxxxxxxxxx.

4. Mitteilungsorgan des Verbands ist die Website

5. Der Verband erreicht seine Ziele insbesondere durch:

a) Ein öffentlicher Internetauftritt mit Homepage, Facebook und Twitter oder ähnlichen sozialen Medien.

b) Information der Öffentlichkeit

c) Schulung von Verbandsmitarbeitern über wissenschaftliche Arbeiten

d) Anbieten von Schulungen zu den Themen Angeln, Gewässerschutz, Naturschutz und weiteren Themen

e) Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Behörden und Institutionen.

§ 3 Steuerbegünstigung

1. Der Verband verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige, mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Der Verband ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
2. Mittel des Verbands dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten in ihrer Eigenschaft als Mitglied keine Zuwendungen aus Mitteln des Verbands. Sie haben bei ihrem Ausscheiden keinerlei Ansprüche an das Verbandsvermögen.
3. Regelmäßig für den Verband tätige Vorstandsmitglieder oder Präsidiumsmitglieder können eine angemessene Vergütung für ihre Tätigkeit erhalten.
4. Keine Person darf durch Ausgaben, die den Zwecken des Verbands fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.


§ 4 Zugehörigkeit zu Verbänden

Der Verband kann sich anderen Verbänden mit gleichen oder ähnlichen Zielen als Mitglied anschließen.
§ 5 Mitgliedschaft

  1. Mitglieder können alle natürlichen und juristischen Personen werden, die die Ziele des Verbands unterstützen.
    Die Mitgliedschaft wird erworben durch eine Beitrittserklärung und Beschluss des Vorstandes.
  2. Ferner können auch Mitglieder Kraft Amtes – „geborene Mitglieder“, z.B. Bürgermeister oder Behördenmitarbeiter durch den Vorstand berufen werden. Diese müssen die Berufung zur Wirksamkeit der Mitgliedschaft annehmen.
  3. Der Austritt eines Mitgliedes erfolgt durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Vorstand mit einer Frist von drei Monaten zum Schluss des Geschäftsjahres.
  4. Der Vorstand kann Mitglieder zu Ehrenmitgliedern ernennen.
  5. Der Vorstand kann Mitglieder zu Fördermitgliedern ernennen.
  6. Beiträge und Gebühren beschließt die Mitgliederversammlung in einer Finanzordnung die nicht Bestandteil der Satzung ist.
§ 6 Wahlen

Jedes Mitglied hat bei Wahlen eine Stimme.

Juristische Personen haben 25 Stimmen. (Erklärung, nicht Bestandteil der Satzung: Es soll die Mitgliedschaft von Vereinen gegenüber Einzelpersonen gestärkt werden)



Vereine haben zusätzlich pro Mitglied 1 Stimme und können diese Stimmen delegieren. Es können jeweils 250 Stimmen an 1 Delegierten übertragen werden. Die Delegierten werden von den Mitgliedvereinen rechtzeitig schriftlich vor der Mitgliederversammlung gemeldet.

Vereine mit über 2500 Mitgliedern können ihre gesamten Stimmen an 10 Delegierte übertragen.

Ansonsten ist eine Stimmenübertragung nicht gestattet.

§ 7 Rechte und Pflichten der Mitglieder

1. Mitglieder sind verpflichtet an den Zielen und Aktionen des Verbands aktiv mitzuarbeiten.

2. Ehrenmitglieder können davon befreit sein.

3. Ehrenmitglieder sind von Beitragszahlungen befreit.

4. Fördermitglieder sind Mitglieder, die regelmäßig Geld- und Sachspenden leisten die wesentlich über den Verbandsbeiträgen und Gebühren liegen.

5. Fördermitglieder sind von Beitragszahlungen befreit.

§ 8 Organe des Verbands

1. Mitgliederversammlung

2. Vorstand

3. Präsidium


§ 9 Mitgliederversammlung

Oberstes Organ ist die Mitgliederversammlung. Sie wird in der Regel vom Vorstandsvorsitzenden geleitet.
Zu den Aufgaben der Mitgliederversammlung gehören insbesondere:


a. Wahl und Abwahl des Vorstandes
b. Wahl der Präsidiumsmitglieder
c. Beratung über den Stand und die Planung der Arbeit
d. Genehmigung des vom Vorstand vorgelegten Wirtschafts- und Investitionsplans
e. Beschlussfassung über den Jahresabschluss
f. Entgegennahme des Geschäftsberichtes des Vorstandes
g. Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstandes
h. Erlass der Finanzordnung, die nicht Bestandteil der Satzung ist
j. Beschlussfassung über die Übernahme neuer Aufgaben oder den Rückzug aus
Aufgaben seitens des Verbands
k. Beschlussfassung über Änderungen der Satzung und die Auflösung des Verbands.

1. Zur Mitgliederversammlung wird vom Vorstandsvorsitzenden unter Angabe der vorläufigen Tagesordnung mindestens vier Wochen vorher durch Mitteilung in den Vereinsorganen eingeladen. Sie tagt so oft es erforderlich ist, in der Regel einmal im Jahr.

2. Eine außerordentliche Mitgliederversammlung findet statt, wenn mindestens 25 % der Mitglieder (Erklärung, nicht Bestandteil der Satzung: 1 Verein = 1 Mitglied) sie unter Angabe von Gründen verlangen. Der Antrag muss schriftlich beim Vorstand eingereicht werden. Sie muss längstens sechs Wochen nach Eingang des Antrags tagen.

3. Die Mitgliederversammlung ist beschlussfähig, unabhängig von der Anzahl der anwesenden Mitglieder; ihre Beschlüsse werden mit einfacher Stimmenmehrheit gefasst.


4. Über die Beschlüsse und, soweit zum Verständnis über deren Zustandekommen erforderlich, auch über den wesentlichen Verlauf der Verhandlung, ist eine Niederschrift anzufertigen. Sie wird vom Versammlungsleiter und dem Protokollführer unterschrieben.
§ 9 Vorstand

Der Vorstand besteht aus dem Vorsitzenden und dem stellvertretenden Vorsitzenden. Sie bilden den Vorstand im Sinne von § 26 BGB. Die Vorstandsmitglieder sind ehrenamtlich tätig.
Die Amtszeit der Vorstandsmitglieder beträgt 4 Jahre. Sie bleiben bis zur Bestellung des neuen Vorstandes im Amt.
Der Vorstand soll in der Regel monatlich tagen. Tagungen können auch in Form von digitalen Medien abgehalten werden bei denen die Vorstandsmitglieder sich nicht an einem gemeinsamen Ort versammeln müssen.
Die Beschlüsse sind schriftlich zu protokollieren und von dem Vorstandsvorsitzenden zu unterzeichnen.


§ 10 Präsidium

Das Präsidium besteht aus Fachreferenten die auf Vorschlag des Vorstandes oder der Mitgliederversammlung gewählt werden und dem Vorstand.
Die Mindestanzahl soll 5 Präsidiumsmitglieder sein. Die Höchstzahl 9.
Die Amtszeit der Präsidiumsmitglieder beträgt 4 Jahre. Sie bleiben bis zur Bestellung des neuen Präsidiums im Amt.
Das Präsidium soll in der Regel 4 – 6 jährlich tagen. Tagungen können auch in Form von digitalen Medien abgehalten werden bei denen die Präsidiumsmitglieder sich nicht an einem gemeinsamen Ort versammeln müssen.
Die Beschlüsse sind schriftlich zu protokollieren und von dem Vorstandsvorsitzenden zu unterzeichnen.

§ 10 Ordnungen

1. Zur Durchführung dieser Satzung kann sich der Verband neben der Beitragsordnung
folgende Ordnungen geben:
a. Finanzordnung (Enthält Beitragsordnung)
b. Gewässerordnung
c. Jugendordnung
d. Geschäftsordnung
Weitere Ordnungen können bei Bedarf durch das Präsidium oder die
Mitgliederversammlung beschlossen werden.
2. Für den Erlass der Beitrags- und Finanzordnung ist die Mitgliederversammlung
zuständig.
3. Für den Erlass aller anderen wie der in § 10 Ziffer 2 genannten Ordnungen ist das
Präsidium zuständig.
§ 11 Satzungsänderungen und Auflösung

1. Über Satzungsänderungen und die Änderung des Verbandszwecks entscheidet die Mitgliederversammlung. Vorschläge zu Satzungsänderungen, und zur Zweckänderungen sind den stimmberechtigten Mitgliedern bis spätestens einen Monat vor der Sitzung der Mitgliederversammlung zuzuleiten. Für die Beschlussfassung ist eine Mehrheit von drei Vierteln der anwesenden Stimmberechtigten (Erklärung, nicht Bestandteil der Satzung: Vereine und Delegierte der Vereine) erforderlich.
2. Änderungen oder Ergänzungen der Satzung, die von der zuständigen Registerbehörde oder vom Finanzamt vorgeschrieben werden, werden vom Vorstand umgesetzt und bedürfen keiner Beschlussfassung durch die Mitgliederversammlung. Sie sind den Mitgliedern spätestens mit der nächsten Einladung zur Mitgliederversammlung mitzuteilen.
3. Eine Auflösung des Verbands kann durch eine außerordentliche Mitgliederversammlung beschlossen werden. Dazu müssen mindestens 50% der Mitglieder (Vereine und Einzelmitglieder )anwesend sein. Für die Beschlussfassung ist eine Mehrheit von drei Vierteln der anwesenden Stimmberechtigten (Vereine und Delegierte der Vereine, Einzelmitglieder )erforderlich.
4. Bei Auflösung, bei Entziehung der Rechtsfähigkeit des Verbands oder bei Wegfall der steuerbegünstigten Zwecke fällt das gesamte Vermögen an eine gemeinnützige Organisation mit vergleichbaren Zielen und Aufgaben und zwar mit der Auflage, es entsprechend seinen bisherigen Zielen und Aufgaben ausschließlich und unmittelbar gemäß § 2 zu verwenden.
5. Nicht empfangsberichtigt sind Verbände die Vertreter der beruflichen Fischerei und Teichwirtschaft unterstützen. Nicht empfangsberichtigt sind auch Nabu mit allen seinen Unterorganisationen. BUND mit allen Unterorganisationen. Peta mit allen Unterorganisationen. Greenpeace mit allen Unterorganisationen.
Über die empfangende Organisation soll die Fischereibehörde im Einvernehmen mit der oberen Fischereibehörde entscheiden.


Dann muss die Finazierung geregelt werden.

Dann müssen die Aufgaben definiert werden die angegangen werden sollen. Und mit einer Rangfolge versehen werden. Man kann nicht mit 100 unterschiedlichen Vorhaben starten weil es an Geld und Masse fehlen wird. Wenige Aufgaben heraussuchen und die umsetzen. Das Zeigt dann dass man was bewegen kann.
Zu den Aufgaben, die Ziele realistisch formulieren,was das kosten kann und welche Zeitfaktoren angesetzt werden sollen. Eventuell von einer Mitgliederversammlung beschließen oder ablehnen lassen.

Sonst schreibt nach wenigen Wochen ein Anglerforum, der neue Verband ist Mist und bekommt nichts geregelt.

Wenn der Verband schnell wächst und auch Geld bekommt, muss zuerst immer die Verbandsstruktur mitwachsen damit auch die "leidigen" Formsachen wie Buchhaltung und Steuererklärung und Löhne und Gehälter rechtskonform durchgeführt werden.

Die Kunst wird dann sein, das Machbare zu priorisieren, Phantastereien als solche zu akzeptieren und sich auf das Machbare konzentrieren.

Das bedeutet auch, ganz dicke, harte Brette bohren und Geduld mitbringen.
Und einen Plan haben wie man die einzelnen Aufgaben mit Erfolgsaussichten angehen kann.

Die Wunschliste von Thomas wirklich an den Kühlschrank nageln und immer wieder prüfen, ist die Zeit reif für Ziele aus dieser Liste und dann abarbeiten.



Geändert von willmalwassagen (08.11.2016 um 23:45 Uhr)
willmalwassagen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2016, 00:01   #14
Oldschoool
Mitglied
 
Dabei seit: 07.2012
Ort: S.
Beiträge: 170
Standard AW: Mein neuer Traum - "Vertretung für Angler und das Angeln"

Ich kann dazu nur sagen:
Es gab hier im Forum mal einen Versuch, der Gegenwind war da,
die Beteiligung wurde nach einer Anfangseuphorie noch weniger und wenns drumm ging das der Angler was tun sollten wurde es noch weniger........
Daher verstehe ich diesen Thread noch nicht so ganz, alles nochmal von vorne oder was.

Wir haben das Chaos damals vorhergesagt, endlose Telefonate mit Thomas und dem harten Kern der sich dann von 60 Mitgliedern auf 6 reduzierte zeigte das jeglicher versuch das System zu durchbrechen reiner humbug ist, dem Angler ist es egal .... und so lange das so ist, wird sich nichts ändern.

Wer hier denkt solche vorschläge werden angenommen, Wer hier denkt es bildet sich eine gruppe die so etwas wuppen könnte wird genauso wie wir damals auf die klappe fallen.

Dabei waren Stammuser dabei die helfen wollten das auf die beine zu stellen, es gab vorschläge sogar ne Webseite wurde gekauft aber mit der Zeit schwindete das Interesse.


Dieses Scenario kann Thomas gerne bestätigen.
__________________
Oldschoool ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2016, 07:24   #15
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 75.621
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Mein neuer Traum - "Vertretung für Angler und das Angeln"

Zitat:
Zitat von Oldschoool Beitrag anzeigen
[B]
Dieses Scenario kann Thomas gerne bestätigen.
So ähnlich - wir haben den Interessierten Platz zur Verfügung gestellt, um sich auszutauschen um das voran zu treiben, und ich habe geholfen, wo das gewünscht war, logo.

Und sowas kann nie über ein Forum gemacht werden (kann nur vorbereitend dienen), das MUSS immer von Leuten gemacht werden im persönlichen Treffen..

Aber da gings wie gesagt eh um Verband, was in meinen Augen (fast) keine Zukunft hat, das muss von Profis gemacht werden, wenns um den Bund und Europa geht.

Zitat:
Zitat von willmalwassagen Beitrag anzeigen
Davor steht allerdings eine Satzung die die Formalien regelt.
Nur, wenn man einen Verband als Vertretung will..

Ich hab nicht umsonst meine Zweifel an der ehrenamtlichen Konstruktion geäußert und denke nach wie vor, eine Firma, Stiftung oder eine andere Organisationsform ohne Ehrenamtler könnte das evtl. besser.
Da brauchts dann keine Satzung - da genügen dann solche Grundsätze, nach denen gearbeitet werden MUSS...

Wenn sich ein Verband gründen will, der diese Grundsätze jedoch einhalten und umsetzen will:
Dann haben auch die meinen Segen, keine Frage..

Ich glaub nur nicht dran...

Zitat:
Zitat von willmalwassagen Beitrag anzeigen
Die Wunschliste von Thomas wirklich an den Kühlschrank nageln und immer wieder prüfen, ist die Zeit reif für Ziele aus dieser Liste und dann abarbeiten.
Keine Panik - ich bin ja immer da zum aufpassen, genau das ist ja mein Job ;-))


----------------------------------------------------------------------------
Und nochmal:
Mir isses vollkommen wurscht, wer und in welcher Orga es mal eine Vertretung für Angler und das Angeln im Bund und Europa geben wird.

Momentan gibt es keine..

Es gibt nur den von organisierten Sport- und Angelfischern bezahlten, im Kern anglerfeindlichen Naturschutzverband DAFV mit seinen oft genauso anglerfeindlichen, meist blind abnickenden Vasallenverbänden (siehe auch: Ranking: Anglerfeindliche Verbände in Deutschland) ...

Wer immer meint, eine Vertretung für Angler machen zu wollen, soll hier aber sowohl Anregung finden, wie auch das Versprechen, dass der/diejenigen an diesen hier angeführten Punkten gemessen und beurteilt werden - jedenfalls hier redaktionell...

Geändert von Thomas9904 (09.11.2016 um 07:48 Uhr) Grund: edit
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2017, 17:00   #16
adlerfisch
Mitglied
 
Dabei seit: 09.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 26
Standard AW: Mein neuer Traum - "Vertretung für Angler und das Angeln"

Ein sehr großes Interesse an professioneller Lobbyarbeit müssten doch eigentlich die Angelgerätehersteller und -händler haben?
adlerfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 23.01.2017, 18:17   #17
kati48268
mit Glied
 
Benutzerbild von kati48268
 
Dabei seit: 07.2008
Ort: Greven
Alter: 51
Beiträge: 11.096
Standard AW: Mein neuer Traum - "Vertretung für Angler und das Angeln"

Zitat:
Zitat von Hechtbär Beitrag anzeigen
Wenn ich sehe, was die Reitsportlobby an Gesetze wegbekommt, nur weil die sich als Verband einen hauptamtlichen Lobbyismusprofi leisten, dann fragst du dich
echt, warum das im Bereich Angelsport nicht klappt.
->Weil es da (DAFV) keinen Lobbyismusprofi gibt.
->Weil die gar nicht verstanden haben, was Lobbyismus ist und wie man das bewerkstelligt.
->Weil sie keinen Lobbyismus (=Interessenvertretung) betreiben, sondern ausschließlich auf Selbsterhalt getrimmt sind.

Zitat:
Zitat von adlerfisch Beitrag anzeigen
Ein sehr großes Interesse an professioneller Lobbyarbeit müssten doch eigentlich die Angelgerätehersteller und -händler haben?
Leider nein.
__________________
Boardferkel 2016

kati48268 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2017, 13:01   #18
saza
Mitglied
 
Benutzerbild von saza
 
Dabei seit: 05.2002
Ort: Osnabrück
Alter: 48
Beiträge: 238
Standard AW: Mein neuer Traum - "Vertretung für Angler und das Angeln"

Ich sage es offen und frei
ich bin dabei
saza ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Werbung: 7. Ausgabe von "Norwegen - das Magazin für Angeln und Meer" ist da Werbung Angeln und Angeltechniken in Norwegen 2 26.04.2016 21:04
Werbung: 4. Ausgabe von "Norwegen - das Magazin für Angeln und Meer"! Werbung Angeln und Angeltechniken in Norwegen 0 24.10.2014 13:00
Angler: "Anarchisten", "kriminell" oder nur "zivil ungehorsam" Thomas9904 Angeln Allgemein 89 23.05.2014 09:37
Suche Sonderheft 73 und 83 "Meeresmontagen für Angler" und "Knoten" Hecht118 Gesuche 0 17.03.2013 18:26
Und plötzlich wurde ein neuer Angler "geboren" Seatrout68 Angeln Allgemein 9 30.01.2012 07:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:34 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,14266 Sekunden mit 13 Queries