AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Sonstiges > Bilder- und Videoforum

Bilder- und Videoforum Hier könnt Ihr EURE Bilder und Videos zeigen.

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.01.2016, 10:51   #11
Andal
Teilzeitketzer
 
Benutzerbild von Andal
 
Dabei seit: 04.2003
Ort: Nekropolis a. Rhein
Alter: 55
Beiträge: 12.400
Standard AW: Metal-Fischen - wer schon immer wissen wollte wo man nun schon wieder hängt

Finden von solchem Krempel ist ja nicht das Problem. Leider neigen vielen dieser Relikte auch nach über 70 Jahren noch gerne dazu, spontan Risse zu bekommen und arg dynamisch zu expandieren. Schon eine kleine Gewehr-, oder Werfergranate kann die Oberbekleidung doch sehr nachhaltig in Mitleidenschaft ziehen!

Nebenbei ist man da auch nie weit vom Kriegswaffen- Sprengstoffgesetz entfernt. Das wird dann, in Tagen wie diesen, auch schwierig sein zu erklären, warum man danach aktiv sucht und das Zeug womöglich mit nach Hause nimmt.
__________________
Überleberer
ARGE Zielfisch
Andal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 05.01.2016, 12:05   #12
_Pipo_
3-facher Wurmbademeister
 
Dabei seit: 10.2011
Ort: Buxtehude
Alter: 25
Beiträge: 292
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Metal-Fischen - wer schon immer wissen wollte wo man nun schon wieder hängt

Zitat:
Zitat von Inni Beitrag anzeigen
Ein Kandidat für den Darwin Award 2016
Genauso wie jeder Angler der seine Bleie reinwirft, und jeder der schwimmen geht, ob das Blei nun draufknallt, man drautritt oder es mit einem Magneten erwischt....in der Ostsee geht auch jeder bedenkenlos durchs Wasser, und da reden wir von zig Tonnen und nicht von der minimalen Chance eine Handgranate etc. zu finden.

Also am besten gleich alles für alles und jeden am Wasser verbieten, geangelt werden darf nur noch im Forellenpuff und schwimmen nur noch Frei- und Hallenbad
Achja, und wenn wir dabei sind, sagen wir auch gleich Sylvester für alle Ewigkeiten ab.
_Pipo_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2016, 12:26   #13
_Pipo_
3-facher Wurmbademeister
 
Dabei seit: 10.2011
Ort: Buxtehude
Alter: 25
Beiträge: 292
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Metal-Fischen - wer schon immer wissen wollte wo man nun schon wieder hängt

Zitat:
Zitat von Andal Beitrag anzeigen
Finden von solchem Krempel ist ja nicht das Problem. Leider neigen vielen dieser Relikte auch nach über 70 Jahren noch gerne dazu, spontan Risse zu bekommen und arg dynamisch zu expandieren. Schon eine kleine Gewehr-, oder Werfergranate kann die Oberbekleidung doch sehr nachhaltig in Mitleidenschaft ziehen!

Nebenbei ist man da auch nie weit vom Kriegswaffen- Sprengstoffgesetz entfernt. Das wird dann, in Tagen wie diesen, auch schwierig sein zu erklären, warum man danach aktiv sucht und das Zeug womöglich mit nach Hause nimmt.
Die Gefahr, sobald etwas am Magneten hängt, leugnet ja niemand, daher ja auch der nicht ganz ernst gemeinte Spruch, hoffentlich ist das Seil lang genug.

Nur ist die Chance auf einen derartigen Fund äußerst gering, und falls sowas wirklich passieren sollte werden ich den Teufel tun und das Ding anpacken und mit nach Hause schleppen, das wird vorsichtig wieder runtergelassen und dann die entsprechende Behörde alarmiert.
___________________________________________



Wer´s nicht mag soll es halt einfach nicht machen, ich finde es interessant, halte das Risiko für äußert überschaubar, oder hat irgendwer hier irgendwo mal etwas über einen explodierten Magnetfischer gelesen?
Da ist der tritt auf einen rostigen Nagel beim Baden im Fluss gefährlicher....und die fische ich wirklich zu dutzenden raus!
_Pipo_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2016, 13:43   #14
jkc
...und Jessy; nun in "NL" :-(
 
Benutzerbild von jkc
 
Dabei seit: 10.2007
Ort: NRW
Alter: 33
Beiträge: 5.686
Standard AW: Metal-Fischen - wer schon immer wissen wollte wo man nun schon wieder hängt

Hi, finde ich auch interessant, hatte ich auch immer schon mal vor. Welchen Magneten hast Du denn?

Grüße JK
__________________
back home...
jkc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2016, 14:06   #15
_Pipo_
3-facher Wurmbademeister
 
Dabei seit: 10.2011
Ort: Buxtehude
Alter: 25
Beiträge: 292
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Metal-Fischen - wer schon immer wissen wollte wo man nun schon wieder hängt

Zitat:
Zitat von jkc Beitrag anzeigen
Hi, finde ich auch interessant, hatte ich auch immer schon mal vor. Welchen Magneten hast Du denn?

Grüße JK

Es ist ein Ösenmagnet Ø 75 mm, Neodym, Zink - Haftkraft 160 kg.

Der liegt je nach Anbieter und Angebot bei 30-40 €, der langt eigentlich soweit um alles aus dem Wasser zu ziehen wenn es einmal hängt, man benötigt aber noch ein stabiles Seil dazu.
Manche bauen sich da auch Montagen mit mehreren, etwas schwächeren Magneten um größere Flächen abzugrasen, je nach Geschmack und Verwendung.
_Pipo_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2016, 14:12   #16
Andal
Teilzeitketzer
 
Benutzerbild von Andal
 
Dabei seit: 04.2003
Ort: Nekropolis a. Rhein
Alter: 55
Beiträge: 12.400
Standard AW: Metal-Fischen - wer schon immer wissen wollte wo man nun schon wieder hängt

Zitat:
Zitat von _Pipo_ Beitrag anzeigen
Die Gefahr, sobald etwas am Magneten hängt, leugnet ja niemand, daher ja auch der nicht ganz ernst gemeinte Spruch, hoffentlich ist das Seil lang genug.

Nur ist die Chance auf einen derartigen Fund äußerst gering, und falls sowas wirklich passieren sollte werden ich den Teufel tun und das Ding anpacken und mit nach Hause schleppen, das wird vorsichtig wieder runtergelassen und dann die entsprechende Behörde alarmiert.
___________________________________________



Wer´s nicht mag soll es halt einfach nicht machen, ich finde es interessant, halte das Risiko für äußert überschaubar, oder hat irgendwer hier irgendwo mal etwas über einen explodierten Magnetfischer gelesen?
Da ist der tritt auf einen rostigen Nagel beim Baden im Fluss gefährlicher....und die fische ich wirklich zu dutzenden raus!
Ich kann dich aber trösten. Als Buben haben wir das an den bayrischen Seen mit Dampferbetrieb auch gemacht. Im Herbst lag da allerhand Kleingeld unter den Anlegestegen.

Bei euch im Norden mag das ja alles harmlos sein und die Fließe wurden zigfach gebaggert. Aber grad im Osten und in vielen Alpenseen schauts eben noch recht anders aus... da liegt das Gelumpe noch beinahe maßenhaft herum.
__________________
Überleberer
ARGE Zielfisch
Andal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 02.03.2016, 19:27   #17
Trollwut
Angeln-mit-Stil
 
Benutzerbild von Trollwut
 
Dabei seit: 05.2013
Ort: Rottenburg
Alter: 24
Beiträge: 4.212
Standard AW: Metal-Fischen - wer schon immer wissen wollte wo man nun schon wieder hängt

Bei uns würde sich da wenig finden. Durch den Mainausbau wurde sowieso ein Großteil altes Gerümpel gefunden und die jetzige Flussstruktur sorgt nicht gerade dafür, dass sich irgendwas dauerhaft ablagert und nicht beim nächsten Hochwasser davongespült wird.
Hauptbeute wären alte Fahrräder, Einkaufswägen, evtl Munition und sonstiger Großschrott.

Interessant aber auf jeden Fall!
__________________
Ü30 Karpfen 2017: 2
Trollwut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2016, 16:27   #18
cafabu
Mitglied
 
Benutzerbild von cafabu
 
Dabei seit: 03.2007
Ort: 22941 Bargteheide
Alter: 63
Beiträge: 1.642
Standard AW: Metal-Fischen - wer schon immer wissen wollte wo man nun schon wieder hängt

Wie ist es dann wenn oft von Gemeinden, Verbänden, Naturschutzorganisationen, Angelvereinen etc. große Räumungsaktionen an Gewässern veranstaltet werden. Dort wird dann mit jeglichen anscheinend geeigneten Geräten Müll und Schrott aus dem Wasser geborgen.
Alles hochoffiziell mit Begleitung der Medien. Ist dies dann ungefährlich?
__________________
Seit nett zu Euren Kindern, sie suchen Euer Altenheim aus.
In meiner Generation galt Legasteniker noch als Diagnose.
2. Platz Boardferkel Okt. 2010
cafabu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2016, 16:55   #19
Kaffeebarsch
Mitglied
 
Benutzerbild von Kaffeebarsch
 
Dabei seit: 08.2012
Ort: Ruhrpott
Alter: 39
Beiträge: 1.417
Standard AW: Metal-Fischen - wer schon immer wissen wollte wo man nun schon wieder hängt

Nein, das ist, je nach örtlichen Begebenheiten auch nicht ungefährlich

An meiner Hausstrecke gibt es einen kleinen Wald, der bis heute Sperrgebiet ist. In den 40er Jahren befand sich in der Nähe eine große Ölraffinerie, Zechen und Stahlwerke. Dort im Wald liegen noch einige Funde - woher ich das weiß? Als Jungs haben wir dort in den vollgelaufenen Bombenkratern Stichlinge und Kaulquappen gefangen und an hiesige Aquarienbesitzer verkauft und natürlich haben wir auch nach alten Granaten gesucht - und zwar solange bis ein aufmerksamer Spaziergänger die Polizei rief. Was dann zu Hause los war, brauche ich wohl nicht beschreiben.

Jedenfalls würde ich hier auf keinen Fall mit einem Such-Magneten die Gewässer absuchen, Ausnahme wäre der Kanal, der ist schon oft genug bebaggert worden.

Als Einheimischer sollte man aber wissen, wie groß das Risiko ist - und ich denke und hoffe der Threadersteller weiß, wie hoch das Risiko bei ihm ist und das sollten die heimischen Vereine und Behörden auch wissen. Solche Aufräumaktionen haben häufig eine längere Tradition und daher wird es auch entsprechende Erfahrungswerte geben
Kaffeebarsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2016, 17:46   #20
Sten Hagelvoll
Konserviererin
 
Benutzerbild von Sten Hagelvoll
 
Dabei seit: 04.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 5.343
Standard AW: Metal-Fischen - wer schon immer wissen wollte wo man nun schon wieder hängt

Zitat:
Zitat von Andal Beitrag anzeigen
Mehr als 160 kg heben? Oder wenn sich der Magnet in etwas unschönes aus dem letzten Krieg verliebt?
Wenn ich mir vorstelle mit so einem Teil und Boot in Dresden über die Elbe....


Reicht schon, was man hier so teilweise bei Niedrigwasser und zu Fuß findet.
__________________

"...ein Stecken und eine Schnur mit einem Wurm am einen Ende und einem Narren am anderen" Samuel Johnson

Sten Hagelvoll ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Sonstiges > Bilder- und Videoforum

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
was ich schon immer mal fangen wollte teilzeitgott Angeln Allgemein 63 25.05.2011 20:29
Was wir schon immer über BMW Fahrer wissen wollten MichaelB Autos 62 26.09.2007 18:57
Seekarten - Alles was Du schon immer wissen wolltest Sockeye Seekarten und Navigation 2 15.01.2007 16:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:57 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,12353 Sekunden mit 12 Queries