AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Regional > PLZ 2

PLZ 2 Hier könnt Ihr geordnet nach den PLZ-Gebieten eintragen was z.Z. wo gut geht!

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.07.2004, 12:52   #31
dat_geit
Gast
 
Dabei seit: 06.2004
Beiträge: 0
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Die Stör als Angelgewässer

@all


Hier kommt ein weiterer Geheimtip.

Es handelt sich um den Bereich von der Delftorbrücke (B77) bis zur Eisenbahnbrücke.
Dort befindet sich auf der linken Störseite das alte Betriebsgelände der Fa. Alsen.

Wie ihr sehen könnt ist es dort sehr abwechslungsreich. Schilkanten und Unterstände an den alten gebäuden. Aber auch Steinpackungen und Uferschlamm laden zum Überlegen ein.

Man kann dort sehr schön in Position gehen, falls noch ein freies Plätzchen da ist

Parken kann man am neuen Cheyenne-Club dirket hinter der Brücke. dann hat mans ehr kurze Wege, nur ein paar Meter.

Lohnt sich auf jeden fall mal vorbei zu schauen.

Dann ist der Hafenbereich auch schon schräg gegenüber und theoretisch hat man in wenigen Minuten den Platz auf die anderes Seite gewechselt um sich dort auch nochmals zu versuchen.

Fotos folgen als Anhang.


Gruß

Andreas
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Alsen002.jpg (35,4 KB, 107x aufgerufen)
Dateityp: jpg Alsen003.jpg (42,7 KB, 108x aufgerufen)
Dateityp: jpg Alsen005.jpg (39,9 KB, 93x aufgerufen)
Dateityp: jpg Alsen006.jpg (40,5 KB, 101x aufgerufen)
dat_geit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 01.07.2004, 12:57   #32
dat_geit
Gast
 
Dabei seit: 06.2004
Beiträge: 0
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Die Stör als Angelgewässer

Alsen und die angrenzende Delftorbrücke.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Delftor001.jpg (60,2 KB, 55x aufgerufen)
Dateityp: jpg Delftor002.jpg (47,0 KB, 71x aufgerufen)
Dateityp: jpg Delftor003.jpg (53,6 KB, 76x aufgerufen)
Dateityp: jpg Delftor004.jpg (33,9 KB, 50x aufgerufen)
dat_geit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2004, 12:07   #33
dat_geit
Gast
 
Dabei seit: 06.2004
Beiträge: 0
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Die Stör als Angelgewässer

@all


Die Arbeiten gehen voran.
Die Fotos vom Oberlauf sind alle bereits gemacht.
Ich habe den Bereich von Willenscharen bis Itzehoe erfasst und bringe ihn Ende des Monates Online.

Vermutlich wird es wohl in Form einer eigenen Homepage geschehen.
Denn der gesamte Rahmen hier reicht nicht aus die Kombination aus Kartenmaterial, Fotos und Beschreibungen in einer entsprechenchenden Form darzustellen.

Der Aufwand ist enorm und ich bitte daher um Verständnis das es eher schleppend voran geht.

Ein Teil der Fotos, so fern das Wetter mitspielt, werde ich wohl noch an diesem Wochenende machen. Dann geht es um den frei befischbaren Bereioch von Itzehoe (Delftorbrücke) bis zur Mündung in die Elbe.

Ich hoffe hier noch den ein oder anderen Tip zu erhalten.
Leider werde ich ab Montag 3 Wochen im Ausland weilen und mich nur sporadisch von dort melden.

Muss wohl dort die Seemonster jagen gehen, um nicht wieder aus der Übung zu gelangen.

In diesem Sinne geht alles weiter wie bisher.




Andreas
dat_geit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2004, 10:14   #34
sert500
Benutzer
 
Dabei seit: 03.2003
Ort: Hohenaspe / S.-H.
Alter: 55
Beiträge: 9
Standard AW: Die Stör als Angelgewässer

Moin Andy,

deine Doku von der Stör finde ich echt gut.
Als ich vor 2 Jahren in meine holsteinische Heimat als Angler zurückkehrte, wären deine Tips schon sehr hilfreich gewesen.
Ich habe 2 Onkel in Münsterdorf, die schon seit Jahrzehnten an und auf der Stör angeln und konnte denen auch den einen oder anderen Tip aus der Nase ziehen. Ist aber nicht ganz einfach, kostet das eine oder andere Schnäpschen, man muss genau zuhören und sich alles zusammenreimen. Meine Lieblings-Angelstellen aus meiner kurzen Erfahrung :

Kasenort :
Die Mündung der Wilsterau ist tagsüber gut für grosse Brassen bei auflaufendem Wasser - am besten mit Korb und Made.
Nachts geht Aal gut auf Wurm und Köderfisch.
In der Aumündung reichen 10g , die Stör braucht schon bis 80g, je nach Montage.

Einmündung Mühlenbarbeker Au :
Anfahrt von Mühlenbarbek aus über B206,Feldweg unter der alten Bahnlinie durch, parallel zur Au, bis zum Wehr.
Bei Niedrigwasser grosse Sandbank in der Stör. Angeln lohnt sich in der Aumündung nur bei auflaufendem Wasser.
Hier geht tagsüber alles: Barsche jagen in der Aumündung bei Hochwasser, habe Rotaugen, Rotfedern, Brassen und sogar Karpfen bis 8 Pfund gefangen.
Spuren deuten auch auf erfolgreiche Nachtangler hin (Zanderschuppen und Angelmüll )

Die "alte Verladestelle":
Hier wurden früher Binnenschiffe mit Zement und Kalk beladen, als solche kaum noch zu erkennen.
In Breitenburg auf die L115 Richtung Kronsmoor / Wittenbergen nehmen und am Ortseingang Kronsmoor bei der Verkehrsinsel den Feldweg in Richtung Stör nehmen.
Ich hab da erst einmal von Land aus geangelt, aber schöne Brassen rausgeholt, und nach Aussage der "Alten" gibt es da schöne Aale.

Einmündung Rantzau:
Hier habe ich mal vom Boot aus geangelt, aber nicht mal einen Biss gehabt.
Von Land aus kommt man da wohl am ehesten über Kollmoor hin, muss dann aber ein Stück zu Fuss gehen.

Das war's erstmal in Kürze, bin ja selbst erst seit kurzem dabei die Stör zu erkunden. Mal sehen was da noch so kommt. Der Fluss ist echt spannend, hätte ich so nicht vermutet.

Petri Heil !

Markus
sert500 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2004, 10:23   #35
sert500
Benutzer
 
Dabei seit: 03.2003
Ort: Hohenaspe / S.-H.
Alter: 55
Beiträge: 9
Standard AW: Die Stör als Angelgewässer

Ach so, was mir noch einfällt:
Weiter oben wird in einem Zitat der Angelladen Siemsen erwähnt; der is nich mehr.
In Itzehoe haben wir nur noch 2 reine Angelläden :
Fish for Fun in der Edendorfer Strasse und den Anglertreff am Sandberg.
Erlaubniskarten für die Stör gibt es allerdings nur bei Thomas (Fish for Fun), dafür hat Jürgen (Anglertreff) ganz gut Ahnung von der Friedfisch-Angelei.

Petri Heil !

Markus
sert500 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2004, 12:53   #36
dat_geit
Gast
 
Dabei seit: 06.2004
Beiträge: 0
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Die Stör als Angelgewässer

@sert500


Hallo Markus,
dich schickt Petri hier in den Versuch die Stör vorzustellen.

Ich hatte schon gefürchtet, man könnte mir von den "Einheimischen" meinen Versuch auch einmal Kollegen aus dem Umland und von weiter her an unser Gewässer zu locken übel nehmen.

Aber ich sehe, ich kann auf wirklich gute und nötige Unterstützung zählen.

Deine Tips sind Gold wert und ich kenne die von dir beschriebenen Orte auch.
Ich war in den 70er und 80er Jahren Mitglied in Kellinghusen und hatte daher auche ine Gastkarte bis zur Breitenburger Fähre (man was waren das noch für Zeiten).

Ich denke immer gerne besonders an das kleine Delta der Mühlenbarbeker Au zurück. So mancher großer Fisch verließ dort durch meinen Bruder und mich das Wasser.

Mein Bruder hatte plötzlich eines Tages einen Haken so tief im Daumen, das er im Krankenaus Itzehoe herausgedoktert werden musste.

Wo tauchte er noch am selben Tage dick verbunden und mit roter Hand auf?

Richtig beim angeln im Au Delta.

Tja, dann kam 1981 die Bundeswehr und Schluß war es mit den Petri Jüngern. Statt dessen erlebte ich die Natur von einer ganz anderen Seite.

12 Jahre waren eine lange Zeit. Und auch danach zog es mich lange Zeit nicht zum angeln ans Wasser.
Und ganz plötzlich nach 23 Jahren hat sich der Virus wieder eingeschlichen und wütete so schnell, das ich innerhalb kürzester Zeit wieder Tag und Nacht nur noch an das Angeln dachte.

Nur habe ich heute einen stressigen und zeintintensiven Job, eine Familie mit zwei ebenfalls interessierten Söhnen, meine Frau bekomme ich auch noch dazu, liest schon eifrig bei uns mit.

Aber gerade mein Job schreit nach einem solchen Ausgleich.

Bis vor kurzem verbrachte ich meine übrige Freizeit am Computer und fuhr ständig jede Menge Computersachen in meinem Auto spazieren.

Nu ist die Kiste ständig mit Angelsachen vollgestopft.

Das nur zu meiner psersönlichen Story.

Das mit dem Angelladen stimmt.
Ich wollte das erste mal in Itzehoe ein paar Angelsachen einkaufen und staunte nicht schlecht, als ich keinen Laden mehr vorfand.

Zum Glück erlauben ja die modernen Kommunikationsmittel schnell Ersatz zu finden.

Was ich allein in einem Monst an der Stör erlebt habe, ist schon fast einen Fortsetzungsroman Wert.
Ich habe bisher jedes Mal etwas besonderes erlebt und auch den ein oder anderen alten Bekannten wieder getroffen, die mich aber nicht erkannt haben (Tarnung habe ich schließlich gelernt).

Ich werde demnächst einmal diese ersten Storys in den rechner bringen. Aber keine Angst, das wird nicht in Form einer ellenlangen Belästigungsorgie hier geschehen.

So nun aber mal wieder zum Thema.

Ich würde mich freuen dich als Störexperten hier im Forum begrüssen zu dürfen. Fühl dich wie zu hause und leg los.

Und das mit den schwierig zu ermittelnden Tips anderer kann ich nur nachvollziehen.

Aber wir sind ja schon drei hier!!!

Petri


Andreas
dat_geit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 03.07.2004, 14:19   #37
sert500
Benutzer
 
Dabei seit: 03.2003
Ort: Hohenaspe / S.-H.
Alter: 55
Beiträge: 9
Standard AW: Die Stör als Angelgewässer

Moin Andy !

Na ja, ein Spezi für die Stör zwischen Itzehoe und Wittenbergen bin ich noch lange nicht - eher ein Greenhorn. Meine erste Erkundungsfahrt von Breitenburg bis zur Kaisermühle hat mich denn auch einen Schraubenabdreher bei Lohbarbek gekostet. Das Wasser ist dort bei Niedrigwasser nur 20 cm !! tief.
Die Flusskilometer der Stör werden zwar noch als schiffbar bis Rensing geführt, der Fluss wird aber oberhalb der von dir beschriebenen (Klapp-)Eisenbahnbrücke in Itzehoe nicht mehr ausgebaggert, so dass sich das Wasser- und Schiffahrtsamt Hamburg nur noch auf eine Absteckung der Sandbänke beschränkt, die teilweise ein beachtliches Ausmass angenommen haben.
Bei Wittenbergen soll es auch dicke Schollen auf Wurm geben, hatte auch schon mal ein Baby bei Breitenburg in der Senke.
Ach mir geht noch soviel durch den Kopf - schick mir mal 'ne PM wenn Du wieder da bist.

Petri Heil !

Markus
sert500 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2004, 16:58   #38
dat_geit
Gast
 
Dabei seit: 06.2004
Beiträge: 0
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Die Stör als Angelgewässer

Na als Greenhorn möchte ich jemanden mit diesen Detailkenntnissen nicht gerade bezeichnen.

Mit einem Motorboot wird das bis zu uns nach oben in der Tat eine spannende Angelegenheit.

Ich denke noch an die alte Kaisermühle und den kilometerweit sichtbaren Brand.

Bei der Kaisermühle und auch Raiffeisen Kellinghusen, sowie weiter vorn beim Mühlenbetrieb lagen in den 70er und 80er noch regelmäßig die Getreide und Kalidampfer.

Dann war immer Hochsaison für die Stipprute.

Muss demnächst unbedingt mal wieder den Rensinger See befischen. Schon wegen der Monsterzander dort.

Zum See habe ich gerade mal 3min mit dem Auto.

Aber nun zur Gegenwart.

Wir sollten uns Ende Juli mal treffen, weiteres beraten und in Erinnerungen schwelgen.

Ich werde morgen früh an die Zanderkant eilen und mal den Kollegen auf die Rute schauen. Man weiß ja nie wofür das mal gut ist.



Andreas
dat_geit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2004, 19:14   #39
Fischli_
Elbangler
 
Benutzerbild von Fischli_
 
Dabei seit: 07.2004
Ort: Bad Bramstedt
Alter: 40
Beiträge: 568
Standard AW: Die Stör als Angelgewässer

moin moin,

Ich war gestern beim beschriebenen Angelplatz nr1 am Störpavillion und kann den nur empfehlen. Zuerst war ich beim alten Fabrikgelände wo auch famila in der Nähe ist. Aber da hatte ich nur Hänger und nicht einen biss. Dann bin ich zum Störpavillion gefahren (ein Glück auch ). Musste zwar etwas Fußmarsch im Kauf nehmen aber das hat sich hinterher ausgezahlt. Als ich dann meine erste Angel auswarf, und ich nochmal kurz zum Auto musste, hatte ich auch schon den ersten Brassen an der Angel. Das ging dann schlag auf schlag weiter, sogar einen Aal hatte ich noch rausgezogen. Jo dann kam die Flut und danach ging gar nix, nicht ein biss mehr bis 18.00uhr .

Vielleicht habt ihr ja noch einen Tip für mich über wie man bei Hochwasser bessere Ergebnisse erzielen kann?

freue mich schon auf die nächsten Plätze!


gruß fischli
Fischli_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2004, 19:23   #40
dat_geit
Gast
 
Dabei seit: 06.2004
Beiträge: 0
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Die Stör als Angelgewässer

@Fischli


Es freut mich, das es bei dir ganz gut lief. Nee, das lief toll.
Hatte in den letzten Tagen auch nicht mehr und wie ich aus Gesprächen erfuhr, war dein Ertrag mehr als der Schnitt.

Bei HW ist es in der Tat etwas schwierig. Schreib mal was über Montagen und Köder. Vielleicht habe ich da noch ein paar Infos für Dich.

Das kann auch ruhig per PM an mich gehen, falls du es nicht öffentlich diskutieren möchtest.

Willkommen an der Stör.


Andreas
dat_geit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Regional > PLZ 2

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
stör chimera Angeln Allgemein 12 02.10.2013 08:51
Stör! aber wie? forelle87 Raubfischangeln und Forellenangeln 1 07.07.2006 21:07
Wels/Stör Franz J. Wallerangeln 7 26.04.2006 08:25
Stör bei Kellinghusen sven1910 PLZ 2 7 10.10.2005 14:59
Stör Goffree Angeln Allgemein 18 18.04.2004 19:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:25 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,12601 Sekunden mit 13 Queries