AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Regional > PLZ 9

Hinweise

PLZ 9 Hier könnt Ihr geordnet nach den PLZ-Gebieten eintragen was z.Z. wo gut geht!

Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.08.2017, 15:27   #21
naabfischer
Mitglied
 
Dabei seit: 04.2011
Ort: Regensburg
Beiträge: 29
Standard AW: Naab totgefischt und geschunden!

Hallo an alle Naabangler

habe schon seit einigen Jahren nicht mehr in der Naab geangelt.
Wollte mir eigentlich mal in den nächsten Monaten mal wieder mehrere
Tageskarten holen.

Scheint aber nicht viel Sinn zu machen was ich hier so lese.

Wollte zwischen der Mündung und Burglengenfeld angeln
vielleicht kann mir wer Tips geben wo ich noch Weissfische
Brachsen rotaugen Nerfling Aitel und Schied erwische.
Denke die sollten noch vorhanden sein sind sowieso keine Edelfische.
und dürften deshalb wie früher noch reichlich vorhanden sein.

Über eine Nachticht würde ich mich freuen.

Gruß
Naabfischer
naabfischer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 21.08.2017, 19:12   #22
Franz_16
Administrator
 
Benutzerbild von Franz_16
 
Dabei seit: 02.2001
Ort: Bayern
Alter: 32
Beiträge: 15.894
Blog-Einträge: 3
Standard AW: Naab totgefischt und geschunden!

Servus Naabfischer,
also zum feedern ist die Naab schon interessant.

Erst vor wenigen Tagen waren Bekannte von mir in Burglengenfeld unterwegs - reichlich Brachsen in allen Größen und auch sehr viel Barsch.

Was Nerflinge angeht, weiß ich nicht wie es da in der Naab aussieht, zuletzt habe ich welche in der Donau (Bach) gefangen - da ist es eigentlich recht gut.

Schied ist an der Naab sehr Stellenabhängig, früher war es in und um Schwarzenfeld ganz gut. Aus deiner Richtung kommend gibts ja auch einige Wehre, unterhalb der Wehre müsste da schon was gehen.

Habe auch gehört, dass es in Pielenhofen z.B. mit Barben nicht schlecht aussieht, sich dort mittlerweile aber auch Grundeln rumtreiben.

Von der Schwandorfer Naab höre ich aktuell verschiedenes:
1) Es wird geangelt ohne Ende, man findet kaum freie Stellen
2) Im Plank-Wasser z.B. werden sehr regelmäßig sehr starke Karpfen gefangen


P.S.
Ich habe das Thema mal in PLZ9 verschoben.
__________________
Gruß Franz
Franz_16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2017, 20:31   #23
chef
Mitglied
 
Dabei seit: 03.2009
Ort: Weiden
Beiträge: 311
Standard AW: Naab totgefischt und geschunden!

Also wie gesagt, etwas nördlicher, hier bei uns um Weiden ist der Fischbestand in der Naab u Waldnaab schon noch recht gut. Weissfisch, Hecht, Rapfen sehr häufig, Karpfen, Zander, Wels OK. Allerdings an bestimmten Bereichen Signalkrebse wie die Hölle, Nachtfischen(Grund) deswegen mitunter schwierig.

Das Müllproblem haben wir vor allem an unseren grösseren Kiesgruben. Es ist echt unglaublich was manche Leute mitschleppen und dann liegen lassen. Nicht "nur" Plastikmüll und Flaschen u Dosen, nein auch komplette Biertischgarnituren, Sofas, Metallfässer,.... Haben da halt mitunter viel Assi Partyvolk an den Wochenenden, aber auch der eine oder andere Angler vergisst gerne mal die Maisdose, die Wurmpackung, das Sixpack,den kaputten Schirm / Hocker, ...
Ist in den letzten Jahren echt extrem geworden. Am Fluss eher Treibgut. Und ne ruhige Stelle am Fluss findest hier I M M E R !!!
__________________

http://www.fv-weiden.de
chef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2017, 18:13   #24
naabfischer
Mitglied
 
Dabei seit: 04.2011
Ort: Regensburg
Beiträge: 29
Standard AW: Naab totgefischt und geschunden!

Danke schon mal für die Infos.

Burglengenfeld klingt interessant.
In Weiden scheint es noch wie vorm Stau durch den RMD Kanal in der unteren Naab zu sein.

Ist aber etwas weit weg kann ich dort auch irgendwo Zelten ggf mit Lagerfeuer (Feuerschale).

Wo bekomme ich karten für Burglengenfeld.
Und ist es dort ggf auch interessant mit Schwimmer auf Aiteln und Barsche zu gehen.
Wie weit sind die Grundeln schon vorgedrungen.
Vielleicht könntest du mir diesbezüglich nochmal schreiben Franz.

GGf melden sich noch andere angler.

Danke schonmal
naabfischer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2017, 18:45   #25
Franz_16
Administrator
 
Benutzerbild von Franz_16
 
Dabei seit: 02.2001
Ort: Bayern
Alter: 32
Beiträge: 15.894
Blog-Einträge: 3
Standard AW: Naab totgefischt und geschunden!

Burglengendfeld und Teublitz haben einen Nachteil:
Es gibt nur 3-Tageskarten

Im nördlichen Bereich gibts z.B. die Naab bei Diebrunn die vom FV Weiden bewirtschaftet wird, das ist ein 1,8km langes Stück.

Ich habe dort auch schon gefischt und recht schöne Brachsen und sogar ein paar Aale erwischt.

Hier ist es im Normalfall wesentlich ruhiger als in Schwarzenfeld, Schwandorf, Teublitz, Buglengenfeld, Kallmünz etc.



Weitere Infos hier:
http://www.fv-weiden.de/flie%C3%9Fgew%C3%A4sser/

Weitere Details bekommst du von Boardie chef - der kennt sich dort bestens aus

Was im nördlichen Bereich auch geht, ist die Naab auf Höhe Pfreimd, dort kann man auch in der Pfreimd angeln - hab ich beim feedern u.a. z.B. auch schon mal Rußnasen erwischt - ist aber als Donauangler für dich wahrscheinlich nicht so die Besonderheit

Der SAV Wernberg-Köblitz hat auch 2 Naab-Abschnitte. Seit diesem Jahr neu dazugekommen ist das Schwaab-Wasser, das war lange Jahre ein Insider-Tipp hier in der Region. Da konnte man für fast kein Geld an einem Privatwasser angeln - jetzt hats der Verein und man kommt nur noch mit Jahreskarte hin. Die großen Aitel haben da beim Karpfenangeln regelmäßig für Verwechslungen mit Grasern gesorgt

Große Aitel gibts also auch in der nördlichen Naab!

Von Grundeln hab ich wie gesagt nur bis Pielenhofen gehört - weiter nördlich noch nichts, was aber nicht heißen muss dass es keine gibt. Gleichzeitig hab ich aber in Pielenhofen auch von guten Barbenfängen gehört und ein Wehr hätte man dort auch.

Grundsätzlich ist meine Erfahrung:
Wer große Fische (Waller-/Karpfen will) ist an der südlichen Naab besser aufgehoben, da gibts meiner Meinung nach einfach die größeren Fische.

Wer es aber auf Artenvielfalt und etwas mehr Ruhe abgesehen hat, dem sollte es definitiv im nördlichen Bereich besser gefallen.

Und wegen "etwas weit weg" - liegt doch alles direkt an der 93er, ob du ja jetzt 15 Minuten länger Richtung Norden fährst oder nicht - was solls
__________________
Gruß Franz
Franz_16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2017, 07:27   #26
dawurzelsepp
Mitglied
 
Benutzerbild von dawurzelsepp
 
Dabei seit: 08.2013
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 111
Standard AW: Naab totgefischt und geschunden!

Zitat:
Zitat von naabfischer Beitrag anzeigen
Ist aber etwas weit weg kann ich dort auch irgendwo Zelten ggf mit Lagerfeuer (Feuerschale).

Wo bekomme ich karten für Burglengenfeld.
Und ist es dort ggf auch interessant mit Schwimmer auf Aiteln und Barsche zu gehen.
Wie weit sind die Grundeln schon vorgedrungen.
Zelten und Feuerstätten sind generell in dieser Gegend tabu, ebenfalls ist in Teublitz und Burglengenfeld meines Wissens das Nachtangeln ebenfalls nicht freigegeben....
Friedfische sind gute Bestände vorhanden aber in der Zeit ab dem 01.09 nicht empfehlenswert da die Raubfischsaison mit Kunstköder losgeht. Der Anglerverkehr ist da so immens durch Seite der Gäste das es sehr schwierig wird ein einigermaßen ruhiges Plätzchen zu finden............ich denk aber mal das sich dieses Thema in den nächsten Jahren erübrigen könnte.

Mit den Empfehlungen vom Franz glaube ich fährst du noch am besten.
__________________
An jedem Tag wo man am Wasser ist kann man seinen Fisch des Lebens fangen.....auf der Couch fängt man leider keine Fische.
dawurzelsepp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 24.08.2017, 21:02   #27
chef
Mitglied
 
Dabei seit: 03.2009
Ort: Weiden
Beiträge: 311
Standard AW: Naab totgefischt und geschunden!

FV-Weiden duldet Feuertonnen, wenn diese nicht direkt den Boden berühren(Brandflecke vermeiden). "Karpfenzelte" u ähnliches werden auch geduldet.
NACHTANGELN NATÜRLICH ERLAUBT!
__________________

http://www.fv-weiden.de
chef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2017, 21:24   #28
Bibbelmann
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2006
Beiträge: 1.050
Standard AW: Naab totgefischt und geschunden!

Wohlgemerkt, im Eingangspost und den meisten Kommentaren hier geht es um die Gastangelstrecken.
Und das sind nicht so viele im Vergleich zu den chronisch unterfischten Vereinsstrecken

Freundlichen Gruß, Nix für ungut- irgendwie gehts immer weiter
Philipp

Geändert von Bibbelmann (24.08.2017 um 21:42 Uhr)
Bibbelmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2017, 09:07   #29
naabfischer
Mitglied
 
Dabei seit: 04.2011
Ort: Regensburg
Beiträge: 29
Standard AW: Naab totgefischt und geschunden!

Danke schon mal für die vielen Antworten!!!
Muss dann nur noch rausfinden wo es die Karten gibt.
Sollte kein Problem sein.

Es scheint ja doch noch einige Möglichkeiten zu geben.

Eine bescheidene Frage hätte ich noch ?
Gibt es noch einen Nabbabschnitt mit besonders viel Rotaugen.
(Rotaugenplage).
Würde mir im Herbst gerne einen kleinen Vorrat für den Winter anlegen
schmecken in dieser Zeit besonders gut.

Gruß
Naabfischer
naabfischer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2017, 09:27   #30
Franz_16
Administrator
 
Benutzerbild von Franz_16
 
Dabei seit: 02.2001
Ort: Bayern
Alter: 32
Beiträge: 15.894
Blog-Einträge: 3
Standard AW: Naab totgefischt und geschunden!

Hallo Naabfischer,
an der Schwandorfer Strecke im Schanderl Wasser habe ich schon schöne Rotaugen und Rotfedern (als Wallerköder ) gefangen. Mit Schwimmer am Rand der Seerosenfelder. Es waren aber in der Mehrheit Rotfedern. Rotaugen waren seltener.

Wenn ich gezielt Rotaugen fangen müsste, würde ich an den Stausee Liebenstein gehen - dort gibt es einen sehr schönen Rotaugen Bestand der sich schön mit der Feederrute befischen lässt. Die Rotaugen die ich dort beim feedern gefangen habe , hatten im Schnitt so um die 20cm. Man darf dort aber ab 01.10 nicht mehr auf Friedfische angeln.
__________________
Gruß Franz
Franz_16 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Regional > PLZ 9

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Aal- und Zanderangeln Naab SAD sash! PLZ 9 0 10.06.2009 23:45
Fragen zu Naab, Regen und Lech Weissensee Fließgewässer 0 08.09.2008 15:57
Wer angelt ab und zu (oder immer an der Naab bei Schwandorf? Lando40 PLZ 9 13 07.11.2005 12:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:33 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,12054 Sekunden mit 12 Queries