AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.12.2014, 08:44   #1
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 80.302
Blog-Einträge: 2
Standard DAFV: Bleiverzicht für Angler gefordert

Vorabveröffentlichung Mag Januar

DAFV: Bleiverzicht für Angler gefordert


Vielleicht ist es doch gut, dass für Europaarbeit in 2015 beim DAFV nur noch 2.500 Euro angesetzt sind?

Dass die vom DAFV nicht mehr viele solcher Treffen besuchen können, wie das am 2. und 3. Dezember in Rom.

Das
EAA-ARBEITSTREFFEN IN ROM
http://www.dafv.de/index.php/home/na...treffen-in-rom

Neben den bereits bekannten Dingen (Kormoran, Wasserkaft etc.) steht in so einem kleinen Nebensatz noch folgendes drin:
Eine Resolution zum freiwilligen Verzicht auf Blei beim Angeln.

Es ist schon schlimm genug, dass der DAFV durch Nichtstun wie bei Tierschutz, PETA, Kooperation mit anderen Naturnutzern, Professionalisierung des Verbandes, Öffentlichkeitsarbeit etc. letztlich nicht nur dem Angeln und den Anglern schadet, sondern auch den organisierten Angelfischern.

Nun machen sie noch ohne Not wieder eine neue Baustelle auf!!

Um durch Bleiverzicht (erster Schritt, wir kennen ja Verbände und Politik - daraus folgt dann Verbot) dann eben aktiv den Anglern zu schaden, wenn man durch Passivität wie oben beschrieben meint, nicht genug Schaden erreicht zu haben...

Um da den Anfängen zu wehren, ists wohl schon lange zu spät.

Dass das dazu das Präsidium des DAFV nicht mal auf der kurz zuvor stattgefundenen Hauptversammlung des DAFV mitgeteilt, im Verbandsausschuss wenigstens besprochen hatte, oder die Landesverbände dazu befragt wurden, ist vielsagend genug....

Kommentar:
Zumindest das bayrische Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz war schon 2005 weiter als die Verbände der organisierten Angelfischer heute:
Bayerischer Landtag 15. Wahlperiode Drucksache 15/3603
Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Dr. Christian Magerl BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vom 17.05.2005:
Bleibelastung bayerischer Gewässer infolge von Fischen mit Bleigewichten

http://www.juramagazin.de/Wie-hat-si...en-zehn-Jahren

Da wisst ihr auch mal wieder, wer sowas anfängt (Grüne) und wie lange das dauert und wirkt, aber sie kommen damit am Ende bis zum DAFV durch...

Und das obwohl es eine Untersuchung des Umweltbundesamtes aus 2002 gibt, welches die Haupteinleiter von Blei in Gewässer darstellen (Angelblei nicht, davon ab):
Hauptsächlich städtische Regenabwässer (Abschwemmungen von Straßen und Dächern) sowie Erosion, die geogene Grundbelastung, industrielle Einleitungen, Kläranlagen sowie Emissionen aus dem Bergbau...

Ebenfalls wird EINDEUTIG klar gestellt, dass, aus den Antworten zu den Fragen 2 und 3 hervorgehend, das Belastungspotenztial durch die Verwendung von Blei beim Fischen marginal bzw. nicht feststellbar wäre. Ebenso gering wäre dann der Effekt eines Verbotes ausschließlich für die Fischerei.


Da dann überhaupt anfangen zu ÜBERLEGEN, Blei für Angler zu verbieten oder diese zum freiwilligen Verzicht aufzufordern, das VERBIETET sich für JEDEN VERBAND, der angibt, FÜR Angler sprechen zu wollen!!

Und wird wohl eh nur gemacht, weil sich organisierte Angelfischer eh nicht wehren und sich alles gefallen lassen und damit leichte Opfer für jede Schützerpropaganda sind - im Gegensatz zu denjenigen, die wirklich Blei einleiten in Gewässer..

Man MUSS da als Verband gleich Kante zeigen, sonst weiss man ja, wo es am Ende wieder enden wird.............

Zumindest die bayrische Regierung hats eingesehen, dass im Hinblick auf die Bleibelastung durch die Fischerei kein Anlass für weitere Regelungen gesehen wurde, werde oder wird..

Statt dessen machen wieder die Verbände dieses Fass der Grünen wieder OHNE JEDE NOT auf, statt auf die bereits vorhandenen Klarstellungen (s.o.) hinzuweisen!!!!




Hoffentlich lässt jeder derer, die einen (ob freiwillig oder nicht ist da wurscht) Verzicht von Blei beim Angeln wegen praktisch nicht nachweisbarer Angelbleibelastung in Gewässern fordern, auch umgehend sein Dach bleifrei renovieren, wovon nachgewiesen (Umweltbundesamt) mit die Hauptbelastung in Sachen Blei in den Gewässern ausgeht.

Jeden, der das nicht macht, nenne ich ansonsten einen anglerfeindlichen Heuchler...........

Thomas Finkbeiner

PS:
Mich beschäftigt immer noch die eigentliche Frage, das eigentliche Thema:
Das Umweltbundesamt stuft Angelblei nicht als Belastungsquelle ein.

Öffentlich nachlesbar.

Das bayrische Umweltministerium sagt klar, dass das Belastungspotenztial durch die Verwendung von Blei beim Fischen marginal bzw. nicht feststellbar wäre.

ES GIBT ALSO KEINERLEI GRUND, DA ÜBERHAUPT IN IRGENDEINER WEISE TÄGIG ZU WERDEN!

Und nun die Frage:
WIESO BESCHÄFTIGT SICH DANN ÜBERHAUPT EIN ANGELFISCHERVERBAND DAMIT???

Haben die nix Anderes zu tun????????????????????

Ob im Bund oder Europa ist da wurscht, Sinnvoll(er)es zu tun gäbs doch allemal genug, oder??..............

Geändert von Thomas9904 (14.12.2014 um 10:31 Uhr) Grund: edit
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 13.12.2014, 08:47   #2
Terence Drill
Ein Korn im Feldbett !
 
Benutzerbild von Terence Drill
 
Dabei seit: 08.2007
Ort: Global Ghetto
Alter: 41
Beiträge: 12.013
Standard AW: DAFV: Bleiverzicht für Angler gefordert

Verdammte Honks!
Kümmern die sich auch irgendwann mal um Angelegenheiten für Angler anstatt immer nur gegen Angler???
__________________
Lieber einen Ort im Grünen als einen Grünen im Ort !
Terence Drill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2014, 09:00   #3
esox02
Mitglied
 
Benutzerbild von esox02
 
Dabei seit: 06.2005
Ort: berlin
Beiträge: 2.392
Standard AW: DAFV: Bleiverzicht für Angler gefordert

den verband auflösen und angeln verbieten.....
__________________
DER,DER MIT DEN MEERFORELLEN TANZT
MAN SIEHT SICH AUF DER OSTSEE..GRÜßE AUS BERLIN..Vizemeister Berlin im Pilken 2011.dabei kann ich doch gar nicht angeln............
esox02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2014, 09:05   #4
Allrounder27
Mitglied
 
Benutzerbild von Allrounder27
 
Dabei seit: 05.2012
Beiträge: 5.767
Standard AW: DAFV: Bleiverzicht für Angler gefordert

Ist doch schön, das unsere "Interessenvertreter" das nun in den Fokus rücken. Und wo sie schon dabei sind, dann können sie Gufis und Brandungsangeln auch gleich abfertigen.
Allrounder27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2014, 09:06   #5
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 80.302
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: DAFV: Bleiverzicht für Angler gefordert

Schrotblei, Grundblei, Jigköpfe, Pilker, Wickelblei......

Man sollte dem DAFV mal helfen und weitere Vorschläge machen, wie sie Anglern noch besser schaden könnten:
Genauso sollte man dann natürlich verzichten auf jede Art Kunststoffköder- und Zubehör, Gummiköder, Köder und Zubehör mit Farben, gefärbte Schnüre, selbstverständlich auch PVA-Produkte (auflösende Folie/Schnüre), Fliegen/Streamer aus Haaren/Pelzen (von wg. Tierschutz) gehen auch nicht - am besten nur noch pöddern, da brauchste nicht mal mehr Haken....
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2014, 09:16   #6
Knispel
In der Alters - Ruhephase
 
Dabei seit: 01.2004
Ort: Ganz kleines Dorf mit 23 Einwohnern, 22 Hunde, 20 Pferde, ca. 300 Kühe und neuerdings 2 wildlebende Wölfe
Beiträge: 5.932
Standard AW: DAFV: Bleiverzicht für Angler gefordert

Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
Schrotblei, Grundblei, Jigköpfe, Pilker, Wickelblei......

Man sollte dem DAFV mal helfen und weitere Vorschläge machen, wie sie Anglern noch besser schaden könnten:
Genauso sollte man dann natürlich verzichten auf jede Art Kunststoffköder- und Zubehör, Gummiköder, Köder und Zubehör mit Farben, gefärbte Schnüre, selbstverständlich auch PVA-Produkte (auflösende Folie/Schnüre), Fliegen/Streamer aus Haaren/Pelzen (von wg. Tierschutz) gehen auch nicht - am besten nur noch pöddern, da brauchste nicht mal mehr Haken....
Nun rege dich mal nicht so auf. Wir alle wissen, dass Blei hoch toxisch ist. Du solltest einmal sehen, wenn dieses in der Angelei verboten würde ( Diese Forderung war doch nur eine Frage der Zeit, bei der Jagd ist bleihaltige Muni ja schon teilweise verboten und wird es in absehbarer zeit ganz, im öffentlichen Raum ist Blei auch fast verschwunden ) , wie schnell Ersatz geschaffen würde - nur wäre der etwas teurer.
__________________
Deine Mutter hielt Deine Hand als Du Deine ersten Schritte gingst.
Vergiss nicht Ihre zu halten, wenn Sie Ihre letzten geht ....

Geändert von Knispel (13.12.2014 um 09:23 Uhr)
Knispel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 13.12.2014, 09:22   #7
Terence Drill
Ein Korn im Feldbett !
 
Benutzerbild von Terence Drill
 
Dabei seit: 08.2007
Ort: Global Ghetto
Alter: 41
Beiträge: 12.013
Standard AW: DAFV: Bleiverzicht für Angler gefordert

Nenene Reiner.
Früher waren sogar Trinkwasserrohre aus Blei.

Aber darum geht es nicht, sondern darum dass sowas von "unseren Vertretern" kommt!
__________________
Lieber einen Ort im Grünen als einen Grünen im Ort !

Geändert von Terence Drill (13.12.2014 um 09:31 Uhr)
Terence Drill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2014, 09:29   #8
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 80.302
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: DAFV: Bleiverzicht für Angler gefordert

Zitat:
Zitat von Terence Drill Beitrag anzeigen

Aber darum geht es nicht, sondern darum dass sowas von "unseren Vertetern" kommt!
Richtig - nur sind das jedenfalls nicht meine Vertreter..

Sondern die der organisierten Angelfischer..

Worunter am Ende dann wieder wir Angler mit leiden müssen...

Und es gibt ja auch nix wichtigeres zu tun:
Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen

Es ist schon schlimm genug, dass der DAFV durch Nichtstun wie bei Tierschutz, PETA, Kooperation mit anderen Naturnutzern, Professionalisierung des Verbandes, Öffentlichkeitsarbeit etc. letztlich nicht nur dem Angeln und den Anglern schadet, sondern auch den organisierten Angelfischern.

Nun machen sie noch ohne Not wieder eine neue Baustelle auf!!

Geändert von Thomas9904 (13.12.2014 um 09:31 Uhr) Grund: edit
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2014, 09:31   #9
Knispel
In der Alters - Ruhephase
 
Dabei seit: 01.2004
Ort: Ganz kleines Dorf mit 23 Einwohnern, 22 Hunde, 20 Pferde, ca. 300 Kühe und neuerdings 2 wildlebende Wölfe
Beiträge: 5.932
Standard AW: DAFV: Bleiverzicht für Angler gefordert

Zitat:
Zitat von Terence Drill Beitrag anzeigen

Aber darum geht es nicht, sondern darum dass sowas von "unseren Vertetern" kommt!
Von denen ( Bayern) kommt auch, dass der Fischotter zum 2. Kormoran wird und man das regeln müsste - das finde ich viel schlimmer als ein Vorschlag über Bleiverzicht - damit kann ich allemal leben, zumal das in der Öffentlichkeit besser ankommt als Fischotter "abzuballern" - zumal die Angler doch angeblich für den Naturschutz sind.
__________________
Deine Mutter hielt Deine Hand als Du Deine ersten Schritte gingst.
Vergiss nicht Ihre zu halten, wenn Sie Ihre letzten geht ....
Knispel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2014, 09:33   #10
Terence Drill
Ein Korn im Feldbett !
 
Benutzerbild von Terence Drill
 
Dabei seit: 08.2007
Ort: Global Ghetto
Alter: 41
Beiträge: 12.013
Standard AW: DAFV: Bleiverzicht für Angler gefordert

Zitat:
Zitat von Knispel Beitrag anzeigen
das finde ich viel schlimmer

Du kannst sowas ja fordern aber nicht die, die sich als unsere Vertreter ausgeben!
Oder hat der Jagdverband etwa bleifreie Munition gefordert?

Zitat Wiki(http://de.wikipedia.org/wiki/Blei#Wasser):
"Die Bleibelastung von Flüssen und Seen resultiert hauptsächlich durch Ausschwemmen von Blei aus belasteten Böden. Auch das Lösen geringer Mengen an Blei durch den Regen aus Bleiwerkstoffen, beispielsweise Dachplatten aus Blei, trägt zur Bleibelastung der Gewässer bei. Die direkte Verschmutzung von Gewässern durch die Bleiindustrie und den Bleibergbau spielt (zumindest in Deutschland) auf Grund des Baus von Kläranlagen fast keine Rolle mehr."

Also wird mal wieder mit Kanonen(und bleifreier Munition???) auf Spatzen geballert!
__________________
Lieber einen Ort im Grünen als einen Grünen im Ort !

Geändert von Terence Drill (13.12.2014 um 09:38 Uhr)
Terence Drill ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Angelverbot in Berlin gefordert Thomas9904 PLZ 1 21 21.09.2014 23:45
Gemeinsam für Angler: Offener Brief an alle Verbände, Angelvereine und Angler Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 17 02.04.2011 07:02
Kormoran!!?? Jetzt sind wir Angler gefordert! Brasilfischer Angeln Allgemein 33 31.03.2006 22:35
PC Spezies gefordert Aalthorsten Software und Hardware 3 15.10.2004 12:07


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:24 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,12979 Sekunden mit 13 Queries