AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.05.2017, 00:55   #131
Kolja Kreder
Schlichter im RhFV
 
Dabei seit: 05.2017
Ort: Swisttal
Beiträge: 373
Standard AW: Frau Dr. Happach-Kasan wiedergewählt

Ich bin nicht in die Arbeit des Präsidiums involviert. Daher kann ich da auch nicht so sehr viel zu sagen. Ich bin ja Teil der Verbandsgerichtsbarkeit. Die muss zwangsläufig vom Präsidium unabhängig sein.

Was den damaligen VDSF und seine West-Verbände betrifft, vermute ich, dass man rechtlich einfach nicht gut beraten war. Mit dem Aufkommen der Grünen brach offenbar eine gewisse Panik aus, die zu einem vorauseilenden Gehorsam führte. Die Tatsache, dass die Verbände im Westen generell ein deutlich größeres Gewicht auf Gewässerschutz und Naturschutz legen hat verschiedene Gründe. Zum einen machten vor der Wende die Naturschutzverbände im Westen deutlich mehr Druck, als die Politik im Osten. Zum anderen muss man sich auch die unterschiedlichen Strukturen sehen. Anders, als im Osten sind die LVs im Westen Vertreter der Angelvereine und nicht Vertreter "unabhängiger" Angler. "Wes Brot ich es, des Lied ich Sing." Angelvereine stellen andere Anforderungen an einen Verband, als nicht vereinsgebundene Angler. Dies sieht man auch direkt an dem Leistungspaket, dass z.B. der RhFV anbietet. Guckst du hier: http://www.rhfv.de/index.php?id=9

Da sieht man doch sehr stark, an wen sich das Angebot richtet. Da ich selber 12 Jahre im Vorstand eines Angelvereins war, weiß ich auch, wie nützlich diese Leistungen für uns waren. Ich konnte mich mit nahezu jedem Thema im Rahmen der "Bewirtschaftungen" unseres Vereinsgewässers ratsuchend an den Verband wenden. So gesehen sind die Verbände im Westen aus meiner Sicht eher Verbände der Vereine, den Verbände der Angler. Die Angler sind auch "nur" mittelbare Mitglieder. Letztlich haben aber natürlich auch die Mitglieder unseres Vereins von den Leistungen des Verbandes profitiert, sei es, dass jemand zum elektrischen Abfischen mit Ausrüstung kam, wir rechtlichen Rat bei Beantragung einer wasserrechtlichen Erlaubnis erhalten haben, unsere Gewässerwarte kostenlos in Aalbaum ausgebildet wurden usw.

Ich kann daher die Kritik nur zum Teil nachvollziehen. Mir ist hier im Forum auch nicht immer klar, was sich die Leute konkret wünschen. Zumeist lese ich hier doch eher Allgemeinplätze.

Gegenwärtig stört mich am BV, dass Geld mit Füllhörnern zum Fester raus geworfen wird, ohne dass ich irgend einen Mehrwert sehe. Diese Kritik kann ich z.B. sehr gut nachvollziehen. PETA wird m. E. überbewertet. Dennoch erwarte ich von einem BV, dass er an die Öffentlichkeit geht und diesen 9 scheinheilige Möchtegern-Tierschützer mal zeigt, wo der Ziegenbock den Most holt. Wo diese Leute schon selber ihren Wirtschaftsbericht veröffentlichen, sollte es doch nicht schwierig sein, der Öffentlichkeit klar zu machen, dass kaum etwas von dem gespendeten Geld im so genannten Tierschutz ankommt. Hier würde ich mir auch wünschen, dass man auf die Finanzämter Druck ausübt. Schon 2013 schätzte die Stiftung Warentest PETA als bedenklich ein.

Mir fehlen auch Image-Kampagne des Bundesverbandes. Ich vermisse auch, dass man aktiv die angelnden Bundestagsabgeordnete eint und auf seine Seite zieht. Diese können schließlich als Multiplikatoren in den Fraktionen dienen.

Im Gegensatz dazu ist es uns im Land NRW gelungen, die Politik davon zu überzeugen, dass auch Kinder unter 10 unter Anleitung eines Fischereischeininhabers angeln dürfen. Wir haben auch das Schnupperangeln für Jugendliche durchbekommen. D.H. Jugendliche ohne Fischereischein dürfen auf entsprechenden Veranstaltungen unter Anleitung angeln und schauen, ob sie Gefallen daran finden. Das waren jetzt mal zwei Beispiele aus meinem Verband aus der Arbeit der letzten 1-2 Jahre.
Kolja Kreder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 20.05.2017, 07:08   #132
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 75.709
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Frau Dr. Happach-Kasan wiedergewählt

Frau Dr. wurde dafür gewählt, den Kurs so weiter zufahren, wie sie ihn gefahren hat, inkl. ihrem Präsidium.

Mit inkompetentem Hauptamt und zerstrittenen Mitglieder.

Nur, dass die keine Änderung wollen, das wurde durch die Abstimmung (Thema hier) KLAR UND EINDEUTIG bestätigt.

Es wurde das weiter so gewählt.

Und Du willst das auch, da Du dafür plädierst, in diesem Krebsgeschwür zu bleiben, statt es raus zu schneiden.

Wenn man solche Kritik hat, zieht man die Konsequenzen oder stellt sich ins Eck und schämt sich (umgefallen ist der Rheinische ja oft genug und hat auch immer wieder fürs weiter so gestimmt, als euer Vorsitzender Gube ein Ämtchen angeboten bekam damals)..

Daher, weil Du die jetzigen Anglerfeinde im naturschützenden Rest-DAFV mit seinen abnickenden Bodensatzverbänden weiter so stützt, schadest Du dem Angeln am Ende genauso wie der DAFV oder Dein immer wieder umfallendes Präsidium im Rheinischen.

Was mich freut:
Dass diese umfallerische Dummheit des Rheinischen die Zahler von denen jetzt schon über ne halbe Millionen gekostet hat.

Was mich ärgert:
Dass das keiner deswegen was unternimmt, sondern Verantwortliche wieder versuchen zurück in den DAFV zu kuscheln...

Nicht besser verdient...

Insofern kein Wunder, wenn ja immer fast alle Funktionäre und Delegierten am Ende nur für weiter so stehen, wie die Wahl von Frau Dr. (Thema hier) bewiesen hat.
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2017, 10:16   #133
Kolja Kreder
Schlichter im RhFV
 
Dabei seit: 05.2017
Ort: Swisttal
Beiträge: 373
Standard AW: Frau Dr. Happach-Kasan wiedergewählt

Das Frau H-K wiedergewählt wurde muss nicht, an ihrer Stärke, sondern kann auch an der Schwäche des Gegenkandidaten gelegen haben, der m. W. angetreten ist, ohne eine Vorstandsmannschaft zu haben. Da ich aber nicht dabei war, kann ich zu dem Auftreten der Beiden nichts sagen.

In der Tat bin ich der Meinung, dass man innerhalb der bestehenden Strukturen das Ganze zum Besseren führen kann. Dafür arbeiten viele im RhFV. Natürlich kann man auch das bestehende System abschreiben. Dann sollte man aber nicht nölen, sondern etwas besseres auf die Beine stellen. Nichts-tun ist dann keine sinnvolle Alternative. Zu sagen, man könne nichts neues Aufbauen, solange das Alte besteht, ist für mich nur eine Schutzbehauptung keine Verantwortung zu übernehmen. - Eine dritte Variante ist, durch Öffentlichkeitsarbeit den DAFV vor sich her zu treiben. Dies kann durchaus ein probates Mittel sein, aber auch dann will man eigentlich die bestehende Struktur bewahren. Als konservativer Mensch bin ich naturgemäß dafür das Alte zu bewahren.
Kolja Kreder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2017, 10:24   #134
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 75.709
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Frau Dr. Happach-Kasan wiedergewählt

Innerhalb der Strukturen sind nur noch die willenlosen Dumpfabnicker, welche das alles verbockt haben und genau für ein "Weiter so" gestimmt (warum hat der Rheinische denn keinen eigenen Kandidaten aufgestellt, dass Schneiderlöchner ungeeignet ist war doch lange klar gewesen?)..

Also KANN nichts Gutes für Angler und das Angeln von innerhalb des Krebsgeschwüres kommen - weg damit...

Es ist ALLES besser als im DAFV mit zu arbeiten, vor allem ausgerechnet die wie der RhFV, die vorher schon dabei versagt haben Änderungen hinzubekommen und nur immer wieder umgefallen sind zum Schaden ihrer Zahler (über 500.000 Euro bis jetzt - eigentlich ein Fall von Untreue, wil das nur zu Stande kam durch eingeschränkte, nicht vollständige Information der Delegierten im RhFV)..

Das jetzt hier schönreden zu wollen, das zeigt, dass der Vorstand vom Rheinischen trotz der eindeutigen Abstimmung GEGEN den DAFV schon wieder dabei ist, umzufallen und den Wiedereintritt vorzubereiten.

Nach diesen Aussagen eines RhFV - Offiziellen bin ich am überlegen, den RhFV wieder näher an der Realität (>>Richtung Anglerfeindlichkeit) einzuordnen..
Siehe:
2017: Ranking - Anglerfeindliche Verbände in Deutschland
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2017, 11:52   #135
gründler
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2005
Ort: NDS
Beiträge: 6.697
Standard AW: Frau Dr. Happach-Kasan wiedergewählt

In anderen Ländern gehen die Kidz nach der Schule Angeln ohne irgendwelche Regeln und co.die gehen einfach Angeln......

Was uns hier im Deutschelande die ganzen Sorgen macht sind das TSG und Naturschutzregeln.

Wäre das TSG nicht auf fische anwendbar so wie in anderen Ländern geschehen oder Alltag,hätten wir hier manche Sorgen gar nicht.

Da aber fast alle darauf pochen das es so ist wie es ist und wir hier in Deutscheland leben...............da ist das nun mal so................. wird sich auch nix ändern.Die meisten wollen doch gar nicht das sich da was ändert und hinzu kommt man kann ja als Naturschutzverband nicht gegen andere Naturschutzverbände vorgehen.

Wenn man also als Naturschutzverband nicht gegen die anderen vorgehen kann,hat man keine Vertretung für Angler mehr........also brauchte man besser eine Vertretung die nicht als Naturschutzverband gelistet wird.

Ps: Petra hat 9 Würstchen die alles leiten und mächtig Wind machen (ob gehör oder nicht,sie sind aber voll drin im geschehen) wir schaffen es nicht mal 7 Mann zu finden die sich nur Ansatzweise einig sind was Angeln in De. betreffen sollte....eigentlich traurig.


Geändert von gründler (20.05.2017 um 12:05 Uhr)
gründler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2017, 12:18   #136
kati48268
mit Glied
 
Benutzerbild von kati48268
 
Dabei seit: 07.2008
Ort: Greven
Alter: 51
Beiträge: 11.098
Standard AW: Frau Dr. Happach-Kasan wiedergewählt

Zitat:
Zitat von Kolja Kreder Beitrag anzeigen
Gegenwärtig stört mich am BV, dass Geld mit Füllhörnern zum Fester raus geworfen wird, ohne dass ich irgend einen Mehrwert sehe.
...
Mir fehlen auch Image-Kampagne des Bundesverbandes. Ich vermisse auch, dass man aktiv die angelnden Bundestagsabgeordnete eint und auf seine Seite zieht.
Ersteres ist teils-teils richtig.
Es wird Kohle ohne jeden Mehrwert verbrannt.

Andererseits wurd z.B. Jugend- & EU-Arbeit auf nahezu Null runtergefahren und die Kohle wird gehortet.
Genau das hat dein LV offen gelegt, kritisiert und einen Antrag auf Beitragsminderung gestellt (der natürlich abgelehnt wurde).

Da wo es sinnvoll wäre, wird nix gemacht.
Dort wo unsere Beiträge nix bringen (Casting, Broschüren die keiner leist, Personal welches nichts bewegt,...) wird raus geschmissen.

Im übrigen müsste Lobbyarbeit bei sämtlichen Abgeordneten, Regierungsmitgliedern, den entscheidenden Positionen,... ansetzen - aber genau an dem primären Sinn eines Bundesverbandes passiert gar nix!
__________________
Boardferkel 2016

kati48268 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 20.05.2017, 12:41   #137
Kolja Kreder
Schlichter im RhFV
 
Dabei seit: 05.2017
Ort: Swisttal
Beiträge: 373
Standard AW: Frau Dr. Happach-Kasan wiedergewählt

Zitat:
Zitat von gründler Beitrag anzeigen
In anderen Ländern gehen die Kidz nach der Schule Angeln ohne irgendwelche Regeln und co.die gehen einfach Angeln......

Was uns hier im Deutschelande die ganzen Sorgen macht sind das TSG und Naturschutzregeln.

Wäre das TSG nicht auf fische anwendbar so wie in anderen Ländern geschehen oder Alltag,hätten wir hier manche Sorgen gar nicht.

Da aber fast alle darauf pochen das es so ist wie es ist und wir hier in Deutscheland leben...............da ist das nun mal so................. wird sich auch nix ändern.Die meisten wollen doch gar nicht das sich da was ändert und hinzu kommt man kann ja als Naturschutzverband nicht gegen andere Naturschutzverbände vorgehen.

Wenn man also als Naturschutzverband nicht gegen die anderen vorgehen kann,hat man keine Vertretung für Angler mehr........also brauchte man besser eine Vertretung die nicht als Naturschutzverband gelistet wird.

Ps: Petra hat 9 Würstchen die alles leiten und mächtig Wind machen (ob gehör oder nicht,sie sind aber voll drin im geschehen) wir schaffen es nicht mal 7 Mann zu finden die sich nur Ansatzweise einig sind was Angeln in De. betreffen sollte....eigentlich traurig.

Die Notwendigkeit der Fischerprüfung gibt es im Westen schon Jahrzehnte. Das kann man nun wirklich nicht der derzeitigen DAFV-Spitze zur Last legen. Das TSG schränkt mich nicht ein. Das größere Ärgernis geht von den LFIschG in einigen Bundesländern aus. Damit die Einschränkungen durch den Naturschutz gering gehalten werden, ist es eben erforderlich selber Naturschutzverband zu sein. Wie ich schon schrieb, man wird sonst von der Politik nicht ernst genommen.

Eine Abschaffung der Fischerprüfung ist Träumerei. Ein Herausnehmen der Fische aus dem TSG ist Träumerei. Der Naturschutz wird schon aufgrund der WRRL eher mehr, als weniger Raum einnehmen.

Spielräume sehe ich beim Kormoran, da kann man sicher wieder auf einen Abschuss hinwirken. Spielräume sehe ich bei Angelverbotszohnen, beim Nachtangeln (in einigen Bundesländern), beim Setzkescher und C & R. Letzteres ist ja jetzt schon (außer in Bayern) erlaubt.

Dagegen wird aus meiner Sich kaum was bei den Themen: Wettangeln, lebender Köfi und Trophäenfotos gehen. Hierzu hat sich eine ablehnende Gesetzgebung und Rechtsprechung etabliert. Schwierig bleibt es auch für put & take. Da habe ich aber noch nicht alle Hoffnung aufgegeben. Put & take ist aber auch eher ein rechtliche Problem des Betreibers, weniger des Anglers.

Was mich am meisten interessiert - um mal wieder auf das Ausgangsthema zurückzukommen - ist, was Frau H-K den "liefern" will. Sie hat ja mal wieder angekündigt das alles mal wieder besser wird. Das hätte ich von ihr gerne mal durchdekliniert, was sie von den oben genannten Themen anpackt und wie sie es anpacken will.
Kolja Kreder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2017, 13:24   #138
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 75.709
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Frau Dr. Happach-Kasan wiedergewählt

Zitat:
Zitat von Kolja Kreder Beitrag anzeigen
Wie ich schon schrieb, man wird sonst von der Politik nicht ernst genommen.
Der DAFV wird NICHT ernst genommen von der Politik.

Was Verbandler eh nie begreifen, ist wie man mit Politik umgeht und die fragt, daher von da was zu erwarten seitens DAFV zu den von Dir genannten Punkten (C+R etc.) ist lachhaft:
Lachen oder Weinen? Wahlprüfstein DAFV

Dass Parteien da Anglerinteressen aber öffentlich zustimmen können , zeigt sich, wenn man vernünftiger fragt:
Wahlprüfstein Bundestagswahl 2017

Zitat:
Zitat von Kolja Kreder Beitrag anzeigen
Was mich am meisten interessiert - um mal wieder auf das Ausgangsthema zurückzukommen - ist, was Frau H-K den "liefern" will. Sie hat ja mal wieder angekündigt das alles mal wieder besser wird. Das hätte ich von ihr gerne mal durchdekliniert, was sie von den oben genannten Themen anpackt und wie sie es anpacken will.
Frag doch Deinen Chef Gube..

Zuerst hatte ers ja begriffen ("dass es der Sau graust" (zum DAFV in eurer Infozeitschrift, siehe: Der NRW-VERBÄNDE-Thread)) ..

Dann zusammen mit Eva Rohmann gegen Sollbachs Wunsch gemeutert und die Kündigung wieder zurückgenommen - für ein Pöstchen im DAFV-Präsidium, dass er danach gleich bekam (Behindertenreferernt)?

Was hat er die ganzen Jahre da gemacht (ausser zighunderttausene Geld vom Rheinischen versenkt)?

Nichts wurde erreicht, nichts verbessert ...

Er MUSS doch wissen, warum er jetzt auch schon wieder zurückrudern lässt und im DAFV am liebsten bleiben will (http://www.rhfv.de/fileadmin/user_up..._RhFV_2017.pdf) - da MUSS er doch wissen, was nun gehen soll.

Oder will er weitere hunderttausende Geld vom Rheinischen für Nullergebnis dem DAFV in den Rachen schmeissen??

Frag ihn doch - sitzt doch als Verbandler an der Quelle beim Ex-DAFV-Präsidiumsmitglied Gube, der ja alles mit zu verantworten hat im DAFV.

Kein Wunder , dass jetzt zurück will bei der eindeutigen Abstimmung des "Weiter So" (Thema hier) - er müsste ja sonst zugeben, versagt zu haben........
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2017, 15:51   #139
Kolja Kreder
Schlichter im RhFV
 
Dabei seit: 05.2017
Ort: Swisttal
Beiträge: 373
Standard AW: Frau Dr. Happach-Kasan wiedergewählt

Meine Kenntnis ist, dass die Kündigung erklärt wird, ganz so wie es bei der JHV beschlossen wurde. Von einem entgegenstehenden Beschluss der Mitglieder ist mir nichts bekannt. Ich vermute auch, dass es eine klare Mehrheit gegen einen Wiedereintritt gibt. Aber ich habe auch schon Pferde kotzen sehen.
Kolja Kreder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2017, 15:58   #140
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 75.709
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Frau Dr. Happach-Kasan wiedergewählt

Ich habe NICHT geschrieben, dass die nicht kündigen (die Blamage, nen klaren und eindeutigen Mitgliederbeschluss zu ignorieren, können sich wohl nicht mal die leisten) , sondern dass sie den sofortigen/schnellstmöglichen Wiedereintritt vorbereiten.

Ich hab Dir verlinkt, wie die schon wieder alles schön schreiben in ihrem Bericht zur HV - OHNE JEDES ARGUMENT!

Das kann nur von einem kommen, der nicht dabei war oder zum schönschreiben geboren/gewzungen war.

Und passt somit zum jahrelangen Versagen von eurem Vorsitzenden Gube als Präsidiumsmitglied im DAFV, wofür ihr aber einige hunderttausend Euros von eurem Mitgliedergeld wie von euren Rücklagen beim DAFV versenken musste...

Kein Wunder, dass ihr so den alten Strukturen hinterherhängt mit den alten Betonköppen, die Frage bleibt trotzdem, warum?
Weil man immer noch nix dazu gelernt hat im RhFV und einfach gerne für viel Geld weiter Rest_DAFV kuscheln will ?

Oder weil man in der Mehrzahl eben selber och zu den alten Betonköppen gehört, die alles vergeigt haben?

So oder so kein Wunder, dass so abgestimmt wurde und Frau Dr. ein grandioses weiter so beschert wurde (Thema hier); da ja auch vom RhFv weder etwas im DAFV-Präskdium erreicht wurde noch ein Gegenkandidat aufgestellt wurde, obwohl man merkte, dass es Schneiderlöchner nicht bringt.

Eine Krähe und so....................
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Spinnfischen: Was kann ich besser machen? Dennis Knoll Raubfischangeln und Forellenangeln 28 12.06.2013 19:41
langeland - besser vorher schlau machen altenheimkoch Angeln in Dänemark, Schweden und Finnland 15 08.07.2012 07:34
was kann man besser machen?? Carphunter2401 Karpfenangeln 30 17.11.2010 19:38
Was machen wir in 2008 besser? Sickly Raubfischangeln und Forellenangeln 47 05.01.2008 20:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:16 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,13937 Sekunden mit 14 Queries