AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Branchen-News

Hinweise

Branchen-News News aus der Angelbranche.

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.04.2014, 09:07   #1
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.570
Blog-Einträge: 2
Standard Meldung: Aktuelle Aalpost ist online

Aktuelle Aalpost ist online


Die neue Aalpost der Aalversandstelle des DFV ist online:

http://www.aalversandstelle-dfv.de/07setpost.html
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 14.04.2014, 12:31   #2
BERND2000
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 2.790
Standard AW: Meldung: Aktuelle Aalpost ist online

zu "Aalbrut aus der Retorte - bald Realität?"

Mal einige nachdenkliche Zeilen.

Hilft die künstliche Nachzucht dann dem Aal oder schadet sie Ihm.
Noch haben wir wilde Aale, die benötigen also kein Nachzuchtprogram sondern mehr Schutz vor Vergiftung, Fischerei, und Wasserbau.

Den Wildfischen hilft es also wenig, Ihnen hilft nur die Probleme anzugehen die zu Ihrem Rückgang führten.
Da habe ich echt Angst, das dieses dann nach dem Ersetzen durch Haustiere, einfach vergessen wird.
Nebenbei könnte es zu einer weiteren Bedrohung der Wildfische führen, wenn sie dann mit Haustieren konkurrieren müssen, welche auch in die Genetik eingreifen.
Noch kann man Aale nicht züchten, aber das zwingt uns auch dazu etwas zu Ihrem Schutz zu tun.
Das viele dann halt weg.

Ohne Frage ist es sehr wichtig, zu wissen wie man im schlimmsten Fall, Aale bei weiterem Rückgang nachzüchten kann. Heute wäre es aber fast schon pervers so etwas zur Bestandstützung zu tun.
Möglichweise sollte man wenn es gelingt, sie für die Fischfarmen zu erzeugen, gar an farbliche Unterschiede denken, damit keiner auf den Gedanken kommt sie als Besatzaale zu vermarkten.
Gelbe oder neonfarbige Aale wären recht leicht zu erkennen. Grüne Aale könnten dann tatsächlich grün sein, was ja auch gut zu einem Umweltfreundlich erzeugten Fisch passt.
Grüne Ökoaale aus der Retorte, dann aber naturfern erzeugt.

Ich denke die würde keiner wollen.
Aber eine Möglichkeit zur Unterscheidung wäre schon gut.

Zu den Amerikanischen Aalen.

Wurde da eigentlich mal Jemand ordentlich bestraft ?
Auch wenn man sie fast nicht unterscheiden kann, der Mensch der sie importiere wusste es.
Betrug und Vergehen gegen Gesetze, wenn es nicht gar genehmigt wurde, sollten doch mit Schadensersatz für mächtig Aufregung gesorgt haben.

Geändert von BERND2000 (14.04.2014 um 12:34 Uhr)
BERND2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2014, 16:13   #3
Aalredl
Aalschoner
 
Benutzerbild von Aalredl
 
Dabei seit: 09.2005
Ort: Schleiz/Magdeburg/Cuxhaven
Alter: 30
Beiträge: 2.042
Standard AW: Meldung: Aktuelle Aalpost ist online

Interessantes PDF, hat mich auf einen aktuelleren Stand gebracht. Danke!
Das mit der Besatz"-streckung" druch Amerikaner wusste ich bis dato auch nicht - offenbar ist es billiger noch Amis einfliegen zu lassen, um die Stückzahlen zu gewährleisten?!

@Bernd: warum sollte es Probleme mit der Genetik geben, wenn die Aale aus der Retorte kommen? Die Elterntiere sind doch trotzdem europäische Blankaale? Die genetische Verankerung (und auch das Wanderverhalten), bleiben doch erhalten.
Aalredl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2014, 11:01   #4
Gardenfly
Mitglied
 
Dabei seit: 03.2006
Ort: Bad Bevensen
Beiträge: 3.294
Standard AW: Meldung: Aktuelle Aalpost ist online

@Aalredl
das ist ein generelles Satzfischproblem: es werden nur die Jungtiere überleben, die mit den Bedingungen in der Zuchtanlagegut zurechtkommen-aber oft in der freien Natur verhungern oder mit deren Jahreszyklen nicht zurechtkommen
Gardenfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2014, 12:26   #5
BERND2000
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 2.790
Standard AW: Meldung: Aktuelle Aalpost ist online

Zitat:
Zitat von Aalredl Beitrag anzeigen
Interessantes PDF, hat mich auf einen aktuelleren Stand gebracht. Danke!
Das mit der Besatz"-streckung" druch Amerikaner wusste ich bis dato auch nicht - offenbar ist es billiger noch Amis einfliegen zu lassen, um die Stückzahlen zu gewährleisten?!
Bleibt zu hoffen das so etwas ein Einzelfall bleibt und sich nicht wiederholt.
Nur wurden unsere Glasaale ja auch lange nach Asien geliefert und auch der Schwimmblasenwurm wird ja durch Besatzfische zu uns gelangt sein.
Das zeigt das es gar nicht so ungewöhnlich ist mit lebenden Aalen weltweit zu handeln.
Wenn man sie schon kaum unterscheiden kann, werden Verbote wohl nur durch hohen Strafen abschrecken, wenn man so viel Geld verdienen kann.
BERND2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2014, 22:10   #6
Aalredl
Aalschoner
 
Benutzerbild von Aalredl
 
Dabei seit: 09.2005
Ort: Schleiz/Magdeburg/Cuxhaven
Alter: 30
Beiträge: 2.042
Standard AW: Meldung: Aktuelle Aalpost ist online

@ Gardenfyl: ok danke für die Aufklärung. Daran habe ich nicht gedacht, da der Aal ja recht flexibel ist was seine Umwelt angeht. Vermutlich überschätze ich sein Anpassungvermögen.

@Bernd: Ich denke auch, dass es schwierig ist, das ganze konstant zu kontrollieren. Dann werden selbst hohe Strafen wohl die "Verdünnung" durch nichteuropäische Aale kaum verhindern.
Aalredl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 21.04.2014, 22:52   #7
Gardenfly
Mitglied
 
Dabei seit: 03.2006
Ort: Bad Bevensen
Beiträge: 3.294
Standard AW: Meldung: Aktuelle Aalpost ist online

@Aalredel das ist halt ein Allgemeines Besatzproblem und anschliessend wundert man sich das es kein Erfolg bringt
Gardenfly ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Branchen-News

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Ab € 49,90 !! Sportlich-aktuelle Baumwollhose mit Elasthan. Jetzt im Online Shop ... kimmich-modeversand.de Aktuelle Angebote 0 26.03.2014 15:52
aktuelle Meldung Schwxdxnfxschxr Angeln in Dänemark, Schweden und Finnland 1 11.12.2012 10:02
Meldung DAV: Angeln ist ein "Jedermannsrecht" Thomas9904 Branchen-News 9 01.06.2010 22:42
Oktobermagazin ist online Thomas9904 Anglerboard-Magazin 12 08.10.2004 09:09
Aktuelle Meldung Maddin Bootsangeln und Kutterangeln (Hochseeangeln) 0 12.09.2002 23:52


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:15 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,10741 Sekunden mit 13 Queries