AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Mit Köderfisch auf kapitale Hechte
Mit Koederfisch auf kapitale Hechte Video
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Fließgewässer

Fließgewässer Alles was mit Angeln in Fließgewässern und den Gewässer zu tun hat.

Benutzerdefinierte Suche


Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.04.2004, 13:01   #1
ray
Kajak Fan
 
Benutzerbild von ray
 
Dabei seit: 03.2003
Ort: Oldenburg
Alter: 38
Beiträge: 248
Standard Starke Strömung und vorsichte Bisse...

hallöchen,

wollt mich mal nach euren lösungsvorschlägen erkundigen...

und zwar habe ich vor allem beim nachtangeln auf aal das problem, dass ich wegen der starken strömung nur mit glocken an der spitze angeln kann. eingehängte bißanzeiger werden meist von der strömung hochgezogen - auch wenn sie etwas beschwert sind.
beim nachtangeln habe ich dann oft haufenweise bisse - teilweise sogar SEHR vehement (haben mir schon fast die rute ins wasser gezogen), aber trotzdem nix oder selten fisch. ich habe auch schon mit verschiedenen hakengrößen experimentiert usw...aber half alles nichts...

ich habe auch schon ausprobiert beim biß schnur zu geben, aber dann greift die strömung in die schnur und der fisch merkts natürlich..

so, hoffe auf tolle vorschläge

ray
ray ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 08.04.2004, 13:07   #2
catch-company
Member
 
Dabei seit: 06.2003
Beiträge: 405
Standard AW: Starke Strömung und vorsichte Bisse...

Hallo ray!

Eine Möglichkeit wäre mit starken Feeder-Ruten zu fischen um Bisse noch schneller erkennen zu können, beim Biss Rutenspitze kurz senken um etwas Schnur zu geben und nach 2-3 Sekunden den Anschlag setzen und eine andere Möglichkeit wäre mit kleineren Ködern zu angeln (Wurmstücke statt ganzen Würmern, Fischfetzen).

Grüße
Robert vom Catch-Company Team
catch-company ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2004, 13:13   #3
arno
Mitglied
 
Benutzerbild von arno
 
Dabei seit: 10.2003
Ort: harsewinkel
Alter: 52
Beiträge: 4.948
Standard AW: Starke Strömung und vorsichte Bisse...

Moin!
Ich stell die Bremse so ein, das gerade noch keine Schnur von der Strömung abgezogen wird!
Nimm ein kurzes Vorfach, höchstens 50 cm!
besser sind aber 30 cm.
Kleinere Haken , keine Aalhaken für Aale , lieber Karpfenhaken größe 8 , oder einfach Wurmhaken.
Nicht in die Hauptstömung, lieber etwas am Rand einwerfen!
Der Aal schwimmt kreuz und quer auf der Suche nach Futter, also kommt er auch im Uferbereich!
Ohne Scherz, der schwimmt Dir fast um die Füße!!!
__________________
Um so älter ich werde, um so mehr Leute können mich am Arm streicheln
arno ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2004, 13:20   #4
Franz_16
Administrator
 
Benutzerbild von Franz_16
 
Dabei seit: 02.2001
Ort: Bayern
Alter: 30
Beiträge: 13.732
Blog-Einträge: 3
Standard AW: Starke Strömung und vorsichte Bisse...

Auf Aal mach ich das so:

Ich hab ein 40er Rohr, mit nem Erdspies untendran.
Das kommt senkrecht in den Boden.
Die Rute steht dann senkrecht gen Himmel.Bremse ist zu! Wenn ein Aal dann rangeht mach ich gar nichts.. die fangen sich selber...
Früher hab ich auch immer meine Ruten auf normale Rutenhalter gelegt, aber trotz offener Bremse haben mir manche Aal die Ruten von den Haltern runter gerissen...

Wenn die Aale vorsichtig beissen, kannste aber das System hoffnunfslos vergessen
__________________
Gruß Franz
Franz_16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2004, 15:19   #5
Hakengrösse 1
Mitglied
 
Benutzerbild von Hakengrösse 1
 
Dabei seit: 01.2004
Ort: Langenfeld
Alter: 62
Beiträge: 3.947
Standard AW: Starke Strömung und vorsichte Bisse...

Erdspiess oder zwischen die Steine - möglichst senkrecht wegen des Strömungsdrucks auf der Schnur - Rolle zu - Glocke und Knicklicht mit Tesafilm um die Rutenspitze - kurzes mind. 30er Vorfach - Wurmhakengrösse 4 - 6 - Dendrobenas - Fertig
Hakengrösse 1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2004, 22:28   #6
muddyliz
der auf der Scholle angelt
 
Benutzerbild von muddyliz
 
Dabei seit: 04.2003
Ort: Reiffelbach
Alter: 64
Beiträge: 1.883
Standard AW: Starke Strömung und vorsichte Bisse...

Ganz langschenkelige Butthaken und einen halben Wurm so auf den Haken ziehen, dass vorn nur noch ca. 1 cm frei hängt. Wichtig: Die Schnittstelle muss frei hängen, damit der Aal dort am "aromatischen" Ende anbeißt und nicht am "geschlossenen" Ende. Die langschenkeligen Butthaken haben den Vorteil, dass fast immer noch ein Stück vom Haken aus dem Maul schaut, so bekommst du den Haken besser wieder raus.
__________________
Gruß Ernst
Meine Anglerseiten: http://ernsts-anglerseiten.npage.de/
Jede Menge Tipps und Bastelanleitungen.
muddyliz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2004, 22:36   #7
ray
Kajak Fan
 
Benutzerbild von ray
 
Dabei seit: 03.2003
Ort: Oldenburg
Alter: 38
Beiträge: 248
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Starke Strömung und vorsichte Bisse...

hallo und danke für die antworten

also mit kleineren haken + wurmstücken hab ich es auch schon versucht,
ich angle meistens eher am rand, weil ich dort mehr bisse habe und außerdem mag ich persönlich schwere bleie eher weniger - da treibt der köder also sowieso an den rand.
kurze vorfächer hab ich noch nicht ausprobiert, wird also getestet!
ich stelle die ruten meisten schon recht hoch, aber senkrecht wäre wohl auch einen versuch wert.
die bremse ist bei mir recht leicht eingestellt, weil ich angst hatte, das die biester mir sonst die ruten klauen
da ich hauptsächlich weiche zanderruten benutze, sehe ich die bisse eigentlich recht schnell - vielleicht haken sich die aale ja deswegen nicht.

vielleicht wäre ja ein versuch mit pose noch interessant - habt ihr eine idee, welcher posentyp trotz strömung nicht gleich runtergedrückt wird?

so, danke für die tipps, wenns warm wird werde ich euch mal berichten - gegen noch mehr ideen hab ich natürlich auch nichts

ray
ray ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2004, 23:41   #8
arno
Mitglied
 
Benutzerbild von arno
 
Dabei seit: 10.2003
Ort: harsewinkel
Alter: 52
Beiträge: 4.948
Standard AW: Starke Strömung und vorsichte Bisse...

muddiliz, das probier ich aus mit den Butthaken!
Klingt auch irgendwie logisch!!!
__________________
Um so älter ich werde, um so mehr Leute können mich am Arm streicheln
arno ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2004, 13:11   #9
xonnel
Mitglied
 
Benutzerbild von xonnel
 
Dabei seit: 05.2003
Ort: Osterwald OE
Alter: 44
Beiträge: 1.296
Standard AW: Starke Strömung und vorsichte Bisse...

Ideal wäre hier eine Freilaufrolle mit geflochtener Schnur.
Das gewährleistet den freien Abzug und mindert durch den geringeren Durchmesser den Schnurdruck durch das Wasser. Die Rute würde ich eher flach zum Wasser stellen, je steiler desto mehr Widerstand hast du. Dazu ein kurzes Vorfach con circa 30cm Länge und möglichst grosse, scharfe Haken - z.B. rote VMC Wurmhaken in Grösse 2-4.

Viel Glück
xonnel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2004, 21:18   #10
DiddaBohlen
Benutzer
 
Dabei seit: 04.2004
Ort: Lübeck
Alter: 38
Beiträge: 10
Standard AW: Starke Strömung und vorsichte Bisse...

moin,

ich habe einen thread im bereich "was beißt wo in postleitzahlen 1-2" aufgemacht.irgendwie antwortet da aber keiner.
es ging auch um ein fließgewässer (trave in lübeck),ca 4 meter breit und ca 1,5 - 2 meter tief.strömung ist aber nicht so stark.es reicht aber um nicht mit ner pose angeln zu können.mein problem ist das ich dort gerne auf aal angeln möchte.in einem fließgewässer angelt man am besten mit einer grundmontage auf aal würde ich sagen.leider ist das in der trave nicht erlaubt.wie kann ich dann vernünftig auf aal angeln?
__________________
NEVER CHANGE A WINNING TEAM !!!


SV WERDER BREMEN , die Macht von der Weser !
DiddaBohlen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Fließgewässer

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Montage für starke Strömung rheinschneera Fließgewässer 19 22.05.2006 18:10
futterkorb für starke strömung? gdno PLZ 4 7 29.08.2005 16:45
Welchen Köder für starke Strömung? Bäcköring Raubfischangeln und Forellenangeln 6 09.04.2004 00:50
Bleie fürs Zanderangeln (starke Strömung) magic.j Raubfischangeln und Forellenangeln 6 14.02.2003 23:03
Starke Weißlichtdiodenleuchte Franky Basteln und Selbermachen 12 16.08.2001 14:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:43 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,15956 Sekunden mit 12 Queries