Fischdeal
Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Karpfenangeln

Hinweise

Karpfenangeln Was bringt Erfolg? Welche Köder zu welcher Zeit?

Benutzerdefinierte Suche


Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.02.2004, 15:32   #1
wörni
EX Königsfischer ;-)
 
Benutzerbild von wörni
 
Dabei seit: 11.2003
Ort: münchen
Alter: 49
Beiträge: 521
Frage D-Rig / Medusa Rig

würde mir gerne mal so D-Rig Haken zulegen.
Habe aber nicht so den Durchblick wie genau man das System fischt. Vielleicht kann mal jemand ein Bild mit Anleitung reinstellen.

Ander Frage: Medusa - Rig

wäre es eine Idee, ein Korkbällchen mit Birdfood zu bekleben (Sekundenkleber) und schwimmend am langen Vorfach mit Wasserkugel auf Karpfen (Graskarpfen) zu fischen
__________________
Grüße WÖRNI aus München
und immer ne Handbreit Fisch im Kescher

!!! BBT-2005/2007 T-BOOTFAHRER IMMER NOCH NIX dazugelernt !!!
wörni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 16.02.2004, 09:29   #2
Pilkman
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2003
Ort: Schwerin
Beiträge: 8.251
Standard

Hallo Wörni,

eigentlich gehören diese Begriffe eher zum Karpfenangeln - vielleicht kann einer der Mods so nett sein und das Thema dorthin verschieben.

Aber trotzdem kann ich ja jetzt schon was dazu schreiben.

Das D-Rig oder Amnesia D-Rig ist eine etwas andere Art der Befestigung des Köders am Haken. Sprich der Boilie oder die Partikel sind nicht auf einem Haar befestigt, was direkt hinter dem Hakenschenkel läuft. Statt dessen ist am hinteren Hakenschenkel ein Auge oder ein D aus dickerer Monofiler oder eben Amnesia angebracht, auf der ein kleiner Edelstahlring gleitend befestigt ist. Und an diesem Edelstahlring bindet man den Boilie mit ungewachster Zahnseide oder einem Baitband (chirurgisches Gummi) fest.
Dies bewirkt, dass der Köder sehr variabel am Haken befestigt ist und vom Karpfen nur sehr schwer wieder ausgestoßen werden kann. Die meisten D-Rigs, die ich kenne, werden meist mit PopUps gefischt, obwohl man sie auch mit Bodenködern angeln kann.

Das Medusa-Rig. Dazu hat Schutty im Karpfenforum schon was gesagt. Ich persönlich kannte es noch gar nicht und hab diese Art auch erst von ihm kennengelernt. Beim Norwegen-Treffen in Berlin war natürlich auch ordentlich Zeit für ´nen Karpfen-Schnack und Schutty hat mir eines seiner Medusa-Rigs überlassen - danke nochmal an der Stelle an Schutty! Normalerweise wird das Medusa-Rig mit entfetteten Maden gefischt und nicht mit Sämereien, aber das klingt auch nicht schlecht...

Pilkman
__________________
Gruß
Markus
Pilkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2004, 12:23   #3
Jirko
kveite jeger
 
Benutzerbild von Jirko
 
Dabei seit: 03.2003
Ort: Berlin
Alter: 44
Beiträge: 20.225
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Pilkman
...eigentlich gehören diese Begriffe eher zum Karpfenangeln - vielleicht kann einer der Mods so nett sein und das Thema dorthin verschieben...
erledischt
__________________

»Ich werde immer sagen, was ich denke. Wer die Wahrheit nicht verträgt, soll mir nicht meine Zeit stehlen.«
Jirko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2004, 13:12   #4
Pilkman
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2003
Ort: Schwerin
Beiträge: 8.251
Standard

@ Jirko

Thankz!!!

Pilkman
__________________
Gruß
Markus
Pilkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2004, 16:33   #5
spinnracer
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2003
Beiträge: 456
Standard

Ich habe gestern mit dem Medusa-Rig gefischt und einen Biss nach etwa 30 Minuten gehabt. Leider konnte ich ihn nicht verwerten.
Ich fische das Rig nur auf Grund. Ich füge denn Maden immer noch etwas von meinem Grundfutter dazu. Beides hält gut auf dem Korkball. Durch die Futterkomponenete riecht es nicht so stark nach dem Lösungsmittel des Klebers. Das mit der Wasserkugel ist eine gute Idee und sicher einen Versuch wert. Für die Graskarpfen könnte man auch Erbspüree aus der Tüte nehmen. Das ist in meinen Pop-ups und das funzt für die Graser.
spinnracer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2004, 13:18   #6
wörni
EX Königsfischer ;-)
 
Benutzerbild von wörni
 
Dabei seit: 11.2003
Ort: münchen
Alter: 49
Beiträge: 521
Themenstarter Themenstarter
Standard

Zitat:
Und an diesem Edelstahlring bindet man den Boilie mit ungewachster Zahnseide oder einem Baitband (chirurgisches Gummi) fest
gibt es da einen Abstand, oder wird der Boilie direkt an dem Ring festgebunden.



Zitat:
Durch die Futterkomponenete riecht es nicht so stark nach dem Lösungsmittel des Klebers
das wundert mich sowieso, daß die Karpfen mit dem Klebergeruch kein Problem haben
__________________
Grüße WÖRNI aus München
und immer ne Handbreit Fisch im Kescher

!!! BBT-2005/2007 T-BOOTFAHRER IMMER NOCH NIX dazugelernt !!!
wörni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2004, 13:39   #7
BadPoldi
Carp-Hunter
 
Benutzerbild von BadPoldi
 
Dabei seit: 01.2004
Ort: Niederbayern
Beiträge: 705
Standard

Hi,

hier mal ein bild von ner d-rig montage. normalerweise nimmt man die zahnspangengummis (sind am billigsten ) kein abstand zum ring..

medusa, kann ich nix sagen, das fisch ich ned, sorry....

Gruß

BadPoldi
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg gesad-rig.jpg (14,5 KB, 276x aufgerufen)
BadPoldi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2004, 14:07   #8
Pilkman
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2003
Ort: Schwerin
Beiträge: 8.251
Standard

Die D-Rig-Montage von BadPoldi ist für mich persönlich erstmal neu - was aber nix heissen muss...

Bei den D-Rigs, die ich kenne, läuft das Monofil-Stückchen nicht unten am Hakenbogen, sondern hinten am Schenkel entlang meist vom Öhr aus. War für mich bisher die gebräuchliche Variante.

Ich hab mal ein weiteres Schema von einem D-Rig angehängt.

Pilkman
__________________
Gruß
Markus

Geändert von Pilkman (28.06.2007 um 14:05 Uhr)
Pilkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2004, 02:42   #9
wörni
EX Königsfischer ;-)
 
Benutzerbild von wörni
 
Dabei seit: 11.2003
Ort: münchen
Alter: 49
Beiträge: 521
Themenstarter Themenstarter
Standard

Zitat:
normalerweise nimmt man die zahnspangengummis (sind am billigsten )
@BadPoldi

wo bekomme ich die, Drogerie Apotheke und was kosten die so
__________________
Grüße WÖRNI aus München
und immer ne Handbreit Fisch im Kescher

!!! BBT-2005/2007 T-BOOTFAHRER IMMER NOCH NIX dazugelernt !!!
wörni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2004, 07:26   #10
BadPoldi
Carp-Hunter
 
Benutzerbild von BadPoldi
 
Dabei seit: 01.2004
Ort: Niederbayern
Beiträge: 705
Standard

Hi,

@wörni die kriegst beim zahnarzt , sind normalerweise so gummis für zahnspangen... kosten eigentlich nix wenn man freundlich fragt...

die montage würd ich aber nur für pop-up nehmen im stillen gewässer...

gruß

BadPoldi

Geändert von BadPoldi (18.02.2004 um 07:29 Uhr)
BadPoldi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Karpfenangeln

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:40 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,21995 Sekunden mit 12 Queries