AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Gewinnspiele / Preisausschreiben

Gewinnspiele / Preisausschreiben Unsere Gewinnspiele

Benutzerdefinierte Suche
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 01.06.2010, 08:50   #1
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 80.180
Blog-Einträge: 2
Standard Pure Fishing belohnt Anglerboardmitglieder auch im Juni

Werbung

PureFishing belohnt Anglerboardmitglieder


Nachdem Pure Fishing zum langfristigen Partner geworden ist, gibt's nun jeden Monat was zu gewinnen.

Zum einen wird jeden Monat Gerät oder Zubehör der Marken, die Pure Fishing verkauft, unter neuangemeldeten Mitgliedern verlost.

Also von den Marken Berkley, ABU Garcia, Fenwick, Stren, Mitchell, Spider oder 7Strand.

Zum anderen wurden auch die „Altmember" nicht von Pure Fishing vergessen - die müssen aber was dafür tun ))

Und zwar hier:
Eine kleine Story wie ihr mit eigentlich zu leichtem Gerät einen eigentlich zu großen Fisch gefangen habt (z. B. einen 80cm Hecht an der leichten Barschspinnrute oder einen 5 - Pfund - Karpfen an der unberingten 7m - Stippe, etc.)


Der Gewinn Juni


SHAKESPEARE – Smoker - Cooker Räucherofen


Hochwertig verarbeiteter Räucherofen aus Edelstahl. Der Räucherofen eignet sich ideal zum räuchern von Fischen, Fleisch und anderen Lebensmitteln. Das Gargut wird auf einem Gitterrost aus Edelstahl über dem Räuchermehl abgelegt und mit dem Deckel verschlossen. Die beiden Brenner haben eine Brenndauer von ca.10 Minuten bei voll befüllter Brennkammer und sorgen für ausreichende Hitze zum räuchern und garen. Die Flammenstärke kann mittels eines Drehrings verstellt werden. Alle Teile sind sehr einfach zu reinigen!

Lieferumfang: Unterbaugestell, 2 Brenner, Haupt-Garpfanne, Räuchermehlpfanne, Pfannendeckel, Gitterrost mit Untergestell, Gitterrost, Gewicht: ca. 3,5 Kg
Thomas9904 ist offline  
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 01.06.2010, 10:31   #2
MrLoki
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2010
Ort: Buseck
Beiträge: 38
Standard AW: Pure Fishing belohnt Anglerboardmitglieder auch im Juni

Hallo
Mein name ist Thomas
Ich komme aus dem kreis Gießen,
und bin Hobby Angler

Petri Heil

mfg
MrLoki

(ps: weis nicht ganz was iich hier hinschreiben soll...)
MrLoki ist offline  
Alt 01.06.2010, 10:55   #3
Dorsch888
Rautenliebhaber
 
Benutzerbild von Dorsch888
 
Dabei seit: 11.2004
Ort: Hamburgo de Janero und Weltstadt Ahnsbeck
Alter: 47
Beiträge: 7.784
Standard AW: Pure Fishing belohnt Anglerboardmitglieder auch im Juni

Fange ich mal an

Vor ca. 5 Jahren bei einen Hegefischen am Hadeler Kanal. Ich war am stippen mit einer 11m Stange. Schnur 0,12, Vorfach 0,10mm. Es biss sehr gut, und ich konnte zahlreiche Alande, Rotaugen usw. fangen. doch der nächste Fisch war was anderes...Pose tauchte ab, Anhieb, und Stauge krumm. Mein Gummizug mußte alles geben. Nach ca. 20min kam ein sehr schöner Spiegler zum vorschein. Geschätzte 10 Pfund. Zwar konnte ich danach keinen Weißfisch mehr fangen(Karpfen hat mein Futterplatz kaputt gemacht) und ich konnte so nur eine hintere Platzierung erfischen, so bleibt mir dieser herliche Drill immer noch in Erinnerung.



Gruß
Stefan
__________________
Das interessanteste Geschöpf in der Zoologie ist der Fisch, er wächst noch wenn er längst verspeist ist, zumindest in den Augen des Anglers....( Ernest Hemingway)

Boardsau Januar 2009
Dorsch888 ist offline  
Alt 01.06.2010, 11:09   #4
David Kanal
Mitglied
 
Benutzerbild von David Kanal
 
Dabei seit: 10.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 321
Standard AW: Pure Fishing belohnt Anglerboardmitglieder auch im Juni

Im Juni 2000 saß ich am Rhein -Herne -Kanal und wollte mit meinem Picker (wg bis 35g ,20er Hauptschnur ,18er Vorfach.)und wollte den Rotaugen nachstellen was auch gut geklappt hat ,irgendwann kam ich auf die Idee mal nen Maiskörnchen auszuprobieren,Rute ausgelegt ,kurz nachm Auswurf Biss ziemlich zaghaft,mmh dachte ich die Rotaugen lutschen am Maiskorn ,egal Anhieb ,dann gings rund mein Picker sowas von krumm aber kaum bewegung zu spüren,dachte ne dicke Brasse ,was dann nach kurzem Drill an die Oberfläche kam ließ mich fast erstarren ein richtig Dicker Zander .Mein Herz kurz vorm stillstand ganz alleine keine Kescherhilfe nichts ,Als er dann im Kescher lag traute ich meinen Augen nicht ,98 cm Zander auf ein Maiskörnchen .Ich sag euch ich war kurz vorm Herzinfarkt

Mfg david
David Kanal ist offline  
Alt 02.06.2010, 12:40   #5
Sagier
Mitglied
 
Dabei seit: 07.2009
Beiträge: 38
Standard AW: Pure Fishing belohnt Anglerboardmitglieder auch im Juni

Der beinahe fang eines großen Fische.

Es war ein durchwachsener Tag 28.05.2010, es regnet schon seit Stunden. Es ist aber auch nicht verwunderlich der Mai 2010 ist einer der schlechtesten der letzten 50 Jahre. Mein Lieblingsgewässer ist ein 7,5ha großer Stausee mit einem langgezogenen Bachbett, seine Lage ist optimal man kann fast sagen Naturnah. An schönen Tagen ist er ein wahres Paradies für Angler, Flora und Fauna Liebhaber.
Nur an diesem Tag nicht die Wolkenwaren grau, der Wasserstand ist um etwa 30 cm gestiegen und leider noch viel zu kalt 14 Grad.
Trotz des nicht besser werdenden Mai möchte ich wie jedes Jahr meinen Zielfisch fangen schöne Spiegel und Schuppenkarpfen. Manchmal vereinzelt auch Graser und Schleien.
Ich fütterte schon etwa 2 Wochen an, für den See eine karge Mahlzeit.
Es ist 19 Uhr und wie immer nehme ich das Vereinsboot und rudere zu meinen Futterstellen.
Ich bevorzuge die Spotfütterung: Einen Futterplatz 2m x 2m mit Partikel und der zweite mit Pellet´s. Durch den enormen Weißfisch, Brassen, Schleien und Karpfenbestand konnte ich schon öfters beobachten das kurz nach dem füttern der Kampf um das Futter beginnt.

Ganz zu meinem erstaunen, so war es auch an dem Tag.
Positiv überrascht ruderte ich langsam zurück an dem platz von dort aus ich fischen wollte. Kurz angebunden schnappte ich meine Angelausrüstung die ich per Zufall im Auto hatte da ich am nächsten Tag ein 2 tätigen Ansitz machen wollte.
Rodpot aus gepackt meine 2 Karpfenruten 2,5lbs von Ultimate. Ich fische mit 2er Karpfenhacken von Fox und einer 25lbs Schnur.
Wie immer bestücke ich beider Ruten und legen sie auf den Rodpot und ziehe die Köder mit dem Boot an die Randstellen der Futterplätze. Als ich nach dem Auslegen der 2 Ruten wieder an Land komme entdecke ich etwas an meiner ersten Rute:

Die Schnurr läuft langsam und gleichbleibend in Richtung Seemitte.
Ich gehe auf Schnurfühlung, die schnur spannt sich ich schlage an.

Die Schnur beschleunigt sich, die Bremse pfeift meine Rute krümmt sich enorm so wie sie das noch nie getan hat. Die ersten 100 Meter sind weg, ich erkenne es an meiner Schnur Markierung, meine Rolle pfeift immer noch. Es ist ein Zug von reiner Kraft es sind jetzt 150 Meter, nun beschleunigt sich der spurt des Fisches. Ich leiste Gegenwehr meine Rute knirscht 200 Meter sind nun weg, ich stelle die bremse schärfer ein.
Nur dreht er, er schwimmt in Richtung einer Insel mit Umgestützten Bäumen. Ich versuche mehr kraft auf die schnur zubekommen dafür gehe ich ein paar Schritte zurück, ich stelle die Bremse noch härter. Geht er ins Holz ist er weg.
Er ist jetzt zuzusagen 150 Meter rechts weg von mir, auf einmal beschleunigt er ich kurbele so schnell wie ich nur kann ein etwa in 12-15 Gefühlte Sekunden ist er 100 Meter links von mir.
Dort kommt ein Flacher Bereich, er dreht und schwimmt auf mich zu ich versuche zu pumpen. 80 Meter -50 Meter ich stupfe mit den Füßen meinen extra großen Karpfenkescher ins Wasser, die Hoffnung steigt das ich den größten Karpfen des See´s am Hacken habe.
20 Meter meine Rute fängt sich wieder an stärker zu krümmen, mein Gedanke ich will ihn sehen. Noch 10 Meter oder vielleicht nur noch 5 Meter.
Eine Schwanzflosse der Kopf …… oje es ist kein Karpfen sonder eine großer Wels.

Er sieht mich und ich sehe ihn, mein Adrenalin steigt. Er startet durch er reißt wieder 50 meter -100-150-200 Meter Schnur von der Rolle. Meine Rolle kreischt ich stemme mich mit aller Kraft dagegen. Er dreht wieder und das gleiche wieder von vorne er schießt mit einenen Affenzahn wieder von rechts nach links und dreht im seichten bereich.

Mein Gedanke bring ihn her, Kescher oder Handgriff. Bis jetzt konnte ich jeden Waller Keschern 1,30 war bis jetzt der größte. Also Keschern.
Er kommt nur noch 5 Meter, die Rute knirscht, ich bekomme nur noch den äußersten griff des Keschers zu fassen. Er ist über den Kescher,……. Er ist zu klein er passt nicht rein.
Ich gehe einen schritt vor, meine roll surrt wieder meine Rute knistert, der fisch schwimmt nur noch 80 Meter aber in einem extremer Geschwindigkeit.
Er dreht ich pumpe ihn her, ich springe mit samt meiner Kleidung ins Wasser, es ist bitter kalt. Aber ich spüre außer Adrenalin nichts.
Er kommt meine Rute biegt sich bis zu Schaft er ist kurz vor mir meine Rute hat 3,6Meter, ich versuche ihn ins Maul greifen strecke die hand mit der Rute hinter mich und mit der linken hand versuche ich das Maul zufassen. 1 Meter noch 50 cm …er gibt noch mal Gas er flitz seitlich Richtung Flachwasser. Kleinfische springen vor Panik als er in die Richtung schwimmt. Ich stemme mich dagegen ich stelle fest im Wasser auf gleiche Höhe mit dem fisch ist es noch schwer ihn zu bändigen, ich gehe wieder aus dem Wasser etwa Knöcheltief.
Ich pumpe den fisch her, er kommt in meine Richtung ist gehe bis auf Brusthöhe in 14 Grad kalte Wasser. Meine Rute krümmt sich sein Kopf kommt an die Wasseroberfläche, ich greife nach ihn erschlägt mit dem Kopf öffnert sein Maul, mein Vorfach schnellt an mir vorbei ich berühre ihn noch.

Er schwimmt weg und ich stehe noch etwa 5 Minuten im Wasser und schaue ihn nach.

Er hätte wieder Schwimmen dürfen, nur ein Foto.
__________________

Sagier ist offline  
Alt 02.06.2010, 15:29   #6
Fischfranz
Mitglied
 
Benutzerbild von Fischfranz
 
Dabei seit: 09.2006
Ort: Nahe
Beiträge: 27
Standard AW: Pure Fishing belohnt Anglerboardmitglieder auch im Juni

Hallöchen, da will ich doch auch mal was zum Besten geben. Ich sage euch, beim Gedanken daran zittern mir heute noch die Hände und mein Puls steigt auf mindestens 160... nun zum Ereignis...
Im letzten Jahr (juni 2009) war ich mit Familie und Bekannten im gelobten Land der Angler...in Norwegen. Wir hatten dort ein wunderschönes Haus direkt am Fjordende des Bjorne-Fjordes.
Es war der 25.06. gegen 22:00 Uhr abends und ich war zusammen mit meiner Freundin auf unserem Boot unterwegs. Nur mit Spinnrute (75g, nehme ich sonst für Zander in der Elbe) und einigen Twistern bewaffnet ging es zum Pollack-ernten. Tja, ernten ist schon richtig, die haben gebissen als gäbe es kein Morgen. Petrus schenkte und einen wunderschönen Abend mit reichlich Junisonne und Temperaturen um 20 Grad...Wir ließen uns in eine kleine ruhige Bucht treiben, das Wasser war glatt wie im Ententeich.
Nachdem wir einige Exemplare in ordentlichen Größen zwischen 80cm und 96cm im Boot hatten, schreckte meine Freundin plötzlich auf und starrte aufs Wasser. "Was ist denn das da im Wasser? So komische Flecken!?" Ich drehte mich kurz um und sagte, dass es nur Reflektionen der Wolken seien, die von der Abendsonne angestrahlt würden... Hatte keine Zeit zum gucken, da ich mich gerade aufs Angeln konzentrieren musste...Soweit, so gut... Als ich den Köder wieder im Boot hatte,schaute ich mir diese "Flecken" etwas genauer an....
Mein Puls schnellte in Sekunden auf nicht messbare Werte und ich hatte nur noch Adrenalin in den Adern. Ich zitterte am ganzen Leib und war nicht ansprechbar... Was war passiert???
Nur wenige Zentimeter unter unserem Boot erblickte ich einen riesigen Heilbutt der sanft in der leichten Strömung wog. Ganz langsam, quasi in Zeitlupe tauchte er ab in die Tiefe. Die Größe des Butts kann ich nur schätzen, aber 1,5m waren es sicher.

Nachdem der Riese außer Sicht war, brauchte ich noch ne Zigarettenlänge um mich wieder einigermaßen zu fangen und anschließend widmete ich mich wieder der Angelei. Aber wir konnten keine weiteren Fische landen...wie auch...
Was für ein wunderbarer Anblick und mit welcher Eleganz diese Tiere sich in ihrem Element bewegen... Wahnsinn und wunderschön!!! Ich krieg jetzt noch Pipi inne Augen und ganz feuchte Hände, wenn ich daran denke.

Obwohl ich sehr gern den Kampf mit diesem Giganten aufgenommen hätte, ist es doch beruhigend und befriedigend zugleich, diesem Räuber unbeschadet in Freiheit zugeschaut und ihn nicht an der Leine gehabt zu haben.

Mit meiner 75g Spinnrute und der 14er Spider hätte dieser Kampf wohl eher in einer Wasserski-runde mit anschließendem Schnurbruch geendet...

Das war mein bisher schönstes Erlebnis. Wahrscheinlich wird mir derartiges nie wieder vergönnt sein. Solch ein Glück hat man wohl nur einmal im Leben.

anglerboard.jpg

Schöne Grüße und Petri Heil
__________________
Fischfranz
Nahe
Fischfranz ist offline  
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 02.06.2010, 21:02   #7
Boyungs
Mitglied
 
Benutzerbild von Boyungs
 
Dabei seit: 06.2010
Ort: Helpsen (Stadthagen)
Beiträge: 7
Standard AW: Pure Fishing belohnt Anglerboardmitglieder auch im Juni

Erstmal ein Herzliches Petri an Alle,

also, ich möchte ich mal mein schönes Ereignes mit euch teilen

Ich fang mal an:

Ich war am Wochenende mit meinen Kollegen an der Weser verabredet um einige Aale zu überlisten. Hat auch bis 3:00 Uhr morgends ganz gut geklappt. =) ich konnte 3 schöne Aale von jeweils 60, 70, 75 cm fangen. Ich ging also schlafen, um nach 3 Stunden, sprich 6 Uhr wieder aufzustehen. Ich war sehr müde, wollte aber den frühen Morgen nutzen, um auf Hecht, Barsch und Zander zu jagen... (Ausrüstung: 2,70m Rute Wurfgewicht: 30-60g, geflochtene 0,20er schnur und kleinem Wobbler) (sprich etwas leichter ausgefallen alles)

Ich konnte also am frühen morgen erstmal um 6:15 Uhr einen Barsch erwischen... (30 cm)

um 7:30 wollte ich meinen letzten wurf machen, ich wurf also nochmal schön an die Strömungskante hin. Der Wobbler war auf halbem Weg und es hatte noch nichts gebissen. Ich dachte mir: Da beißt sowieso nichts mehr und holte den Wobbler schneller ein...

Der Wobbler war 5 Meter vor mir, da machste es RUMMS! Ich dachte" wasn jetzt los " . Dachte an einen hänger oder sowas, aber dann ging die schnur nach Links, und zog mir unglaubliche mengen von Schnur von der Rolle, ich dachte, wann hört das auf..?!?...^^ zum glück war etwas mehr schnur auf der rolle, ich dachte, was ist an dieser angel drann ?!?..^^ Ich musste meine Ganze Kraft in diesen Drill stecken. Die rute drohte schon fast lediglich auseinanderzubrechen. Und mein einzigster gedanke war: hoffentlich hält die schnur. Ich musste also vorsichtig mit diesem drill sein. Nach 1 Stunde und 45 Minuten war es dann endlich vollbracht, ich war so gespannt, was da an der schnur war...

und dann sah ich dieses UNGETÜHM von WELS ! (siehe PROFILBILD)

Ich war so Glücklich, dass das alles gehalten hat, auch mit dieser eher leichten Ausrüstung... PUUUHH dann hieß es erstmal durchatmen ...

DATEN:

Fisch: Wels
Gewicht: 106 Kilogramm
Länge: 236 cm


Ich hoffe, ich konnte euch dafür begeistern, auch mal an der Weser in Schlüsselburg (petershagen) zu angeln, es gibt viele überraschungen.. =)

Petri von meiner seite aus =)



LG Marvin
Boyungs ist offline  
Alt 02.06.2010, 22:13   #8
Lil Torres
Carp Lover
 
Benutzerbild von Lil Torres
 
Dabei seit: 12.2008
Ort: Langerwehe
Alter: 28
Beiträge: 653
Standard AW: Pure Fishing belohnt Anglerboardmitglieder auch im Juni

@Boyungs

sorry, aber verarschen kann ich mich selber...

warum ich dir das ganze nicht glaube??

ein grund ist dieser hier --->

http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=56181

bezogen auf dein profilpic, das soll ja angeblich deinen wels vom letzten wochenende zeigen...

also ich finde es armselig!!

edit: und wie der tatsächliche fänger heisst kann ja auch jeder lesen...
__________________
Grüße, Torsten

Geändert von Lil Torres (02.06.2010 um 22:17 Uhr) Grund: Korrektur
Lil Torres ist offline  
Alt 03.06.2010, 05:38   #9
jogibaer1996
Gesperrter User
 
Benutzerbild von jogibaer1996
 
Dabei seit: 12.2008
Beiträge: 892
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Pure Fishing belohnt Anglerboardmitglieder auch im Juni

Meine Güte, Boyungs, was oll das denn? Ist doch ein Scherz, oder?
Naja, ich wollte gestern noch ein paar Köderfische für das Nachtangeln von gestern auf heute besorgen, mit ner 0,14er Hauptschnur und nem 0,12er Vorfach und nem 12er Haken (kleinere Haken darf ich im Verein nicht verwenden) mit einem viertel Maiskorn unterwegs, als ich auf einmal nur noch sehe, wie die 0,5 gr. Pose förmlich wegfliegt. Ich hab denn angehauen und auf einmal so einen ca. 8 Pfund Karpfen im Drill gehabt.
Nach ungefähr 10 Minuten konnte ich den Spiegler dann rausholen und es kam zufällig ein Freund von mir vorbei und hat kurz ein Foto gemacht.
Naja, dann hab ich doch noch meine eigentlichen "Zielfische" erwischt, und konnte mit Hilfe deren gestern abend um ca. 23 Uhr meinen ersten Zander von genau 60 cm überlisten!!

Grüße
Jogi
__________________
Am 8. Tag schuf Gott das Bier,
und seitdem hört man nichts mehr von ihm.

-Unbekannt

Geändert von jogibaer1996 (02.10.2011 um 15:06 Uhr)
jogibaer1996 ist offline  
Alt 03.06.2010, 15:58   #10
>Brassenhunter<
Mitglied
 
Dabei seit: 04.2010
Ort: Eiche 14469
Beiträge: 2
Standard AW: Pure Fishing belohnt Anglerboardmitglieder auch im Juni

Hallo,
mein ´Name ist Erik.
Ich komme aus Potsdam
und bin Hobbyangler.

MFG >Brassenhunter<
>Brassenhunter< ist offline  
Thema geschlossen

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Gewinnspiele / Preisausschreiben

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Werbung: Pure Fishing belohnt Anglerboardmitglieder auch im Februar Thomas9904 Gewinnspiele / Preisausschreiben 66 01.03.2010 22:30
Pure Fishing belohnt Anglerboardmitglieder auch im Juni Thomas9904 Gewinnspiele / Preisausschreiben 23 26.06.2009 15:55
Pure Fishing belohnt Anglerboardmitglieder auch im Februar Thomas9904 Gewinnspiele / Preisausschreiben 99 28.02.2009 08:55
Pure Fishing belohnt Anglerboardmitglieder auch im Juni Thomas9904 Gewinnspiele / Preisausschreiben 33 29.06.2008 19:01
Pure Fishing belohnt Anglerboardmitglieder auch im Mai Thomas9904 Gewinnspiele / Preisausschreiben 185 27.05.2008 20:38


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:38 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,14370 Sekunden mit 14 Queries