AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angeln in Norwegen > Reiseberichte über Norwegen

Reiseberichte über Norwegen Reiseberichte und Angelberichte über das Angeln in Norwegen.
Reiseanbieter

Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.09.2001, 14:53   #1
Kuddl62
De Dithmarscher
 
Benutzerbild von Kuddl62
 
Dabei seit: 06.2001
Ort: BÜSUM
Alter: 55
Beiträge: 665
Standard Bin wieder zurück vom Romsdal

Moin, moin zusammen.
Ich bin gestern vom Romsdalfjord zurückgekehrt.
Mein Reisebericht.
Die Reise begann mit einem lauten Knall. Am 24.08.01 sollte morgens um 09.00 Uhr die Reise mit 3 Fahrzeugen und 9 Männern starten. Als ich gegen 8.00 Uhr an meinem Auto die letzten vorbereitenden Maßnahmen vornahm, gab es plötzlich einen sehr lauten Knall unmittelbar in meiner Nähe. Die ganze Nachbarschaft wurde aufgeschreckt. Nach einer Schrecksekunde bemerkte ich daß mein linkes Hinterrad geplatzt war. Oh Gott !!!. Woher jetzt einen neuen Reifen? Alles muß schnell gehen, denn die Fähre in Kiel wartet nicht. Gott sei Dank konnte ich im Nachbarort schnell einen neuen Reifen bekommen. Die Fahr konnte mit einer kurzen Verzögerung endlich im Konvoi starten. Die Reise verlief ohne Probleme. Am nächsten Tag kamen wir um 17.30 an unserer Hütte in Rödven an. Am Steg lagen schon die drei 17 Fuß-Boote mit 40 PS Motoren bereit, die jeweils mit 3 Mann besetzt wurden. Direkt am Bootssteg brachten raubende Makrelen das Wasser zum Kochen und schürten schon so am Abend das Angelfieber vor der ersten Ausfahrt am nächsten Morgen. Der eine oder andere packte auch schon seine Spinnrute und fing die ersten Makrelen.
Am nächsten Morgen ging es dann um 06.00 Uhr hinaus zur Vogelinsel. Nach 10 Minuten Fahrt ließen wir das erste Mal unsere Pilker mit Seelachsvorfächern ins Wasser gleiten. Zuerst machten uns die Makrelen das Leben schwer. Als Köderfisch behielten wir einige an Bord. Endlich schaffte man es den Pilker durch die Makrelen ins tiefere Wasser zu bringen. Sven bekam sofort einen heftigen Biß der das Vorfach zerriß. Das gleiche passierte meinem Vater. Also nix mit kleinen Köhlern. Die größeren Kaliber waren ins flachere Wasser (80 bis 100 Meter) vorgedrungen. So wurde dann nur noch mit Pilker geangelt. Als Fang kamen an diesem Morgen pro Boot ca. 15 Köhler mit einem Durchschnittsgewicht von 6 kg (ausgenommen) an Bord. Dieses ist für die Vogelinsel ungewöhnlich, denn normal fängt man dort morgens Köhler bis ca. 3kg. Um so größer war unsere Freude. Nachmittags ging es dann in die Steilwand des Romsdalfjordes wo mit 100gr. Spinnrute und 60 Gramm Pilker den Seelachsen nachgestellt wurde. Dieses Jahr standen die großen Köhler wieder einmal dicht im 400 Meter tiefen Wasser bei einer Tiefe von 30 bis 80 Metern. Relativ schnell mit tollen Drills wurden so einige Köhler auf die Schuppen gelegt. So verwunderte es auch nicht, daß nach 3 Tagen die erste Gefriertruhe mit Fischfilets gefüllt war. Darauf hin haben wir uns in der Gruppe geeinigt, daß jeder beim Seelachsangeln zurückzieht um nicht schon die vollen Kapazitäten an Einfriermöglichkeiten nach nur 1 Woche verbraucht. Nebenbei bemerkt: Wenn man es darauf angelegt hätte und der Platz vorhanden gewesen wäre dann hätte jeder mit mindestens 100 kg Seelachsfilet nach Hause gefahren können. Denn im Romsdal waren große Seelachse in rauhen Mengen.
Auch noch ein Wort zu den Makrelen. Dieser Fisch war die reinste Plage. Beim Twistern, beim Blinkern, beim Pilken egal wo man mit dem Boot hinfuhr - fast überall Makrelen.
Aber der Romsdalfjord hat noch anderes zu bieten. So widmeten wir uns verstärkt der Naturköderangelei und dem Twistern. Sven fing einige Lumbs auf Naturköder. Der schwerste wog ausgenommen 7.560 Gramm. Außerdem fing er den schwersten Köhler. Ausgenommen 9.400 Gramm. Damit gewann er zum 3. Mal unseren Pokal für den schwersten Fisch. Uwe fing den einzigen Leng unserer Gruppe. Lengfisch war in diesem Jahr rar gesät, obwohl vor einigen Wochen ein anderer Angler im Romsdalfjord einen Riesen von 27.9 kg auf die Planken legte. Außerdem wurden noch ein paar Aale, Plattfische, Knurrhähne, Flecken- und Dornhaie und Pollacke gefangen werden. Auch Dorsche konnten auf den Dorschwiesen mit leichter Spinnrute und Twister erbeutet werden. Der schwerste Dorsch wog ausgenommen 6.500 Gramm. (Dieser wurde von mir aber mit Pilker vor der Vogelinsel gefangen.).
Das Wetter spielte uns keinen Streich. Wir hatten volle 13 Angeltage, teils mit Dauerregen oder auch mit Sonnenschein. So konnte jeder durchschnittlich 50 kg Fisch und Filets zum Räuchern, Braten und Kochen mit nach Hause nehmen. Ein gelungener Urlaub mit sehr viel Fisch und Spaß. Ich hätte noch viel mehr schreiben können, aber das würde den Rahmen sprengen.Gruß
Kuddl
Kuddl62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 10.09.2001, 15:01   #2
Uwe
Mitglied
 
Benutzerbild von Uwe
 
Dabei seit: 10.2000
Ort: Niedersachsen
Alter: 49
Beiträge: 360
Standard Bin wieder zurück vom Romsdal

Schöner kann das leben nicht sein, oder!!! Superbericht zu einem Superurlaub!!Uwe

------------------
-Dicke Dinger-
__________________
Uwe


und Euch allen

Dicke Dinger


Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
(Charlie Chaplin)
Uwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2001, 15:04   #3
Pfiffi4773
Benutzer
 
Dabei seit: 07.2001
Ort: Paderborn
Alter: 44
Beiträge: 402
Standard Bin wieder zurück vom Romsdal

Hi Kuddl!
Klasse Bericht!
Klasse Faenge!

Wie hast du denn gebucht?
Über welchen Veranstalter?
Wo seit ihr genau gewesen?Gruß
Pfiffi4773
__________________
In diesem Sinne

Pfiffi4773
Pfiffi4773 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2001, 15:05   #4
wodibo
Großlenghoffer
 
Benutzerbild von wodibo
 
Dabei seit: 03.2001
Ort: Germersheim
Alter: 58
Beiträge: 8.413
Standard Bin wieder zurück vom Romsdal

Hi Kuddle62 na endlich mal wieder ein zufriedener Urlauber! Hatten wir ja schon lange nicht mehr. Makrelen eine Plage, wenn das die Südnorger lesen


------------------
Beste Grüße aus der Pfalz
wodibo
Boardferkelvater
__________________
Skat Champ Februar 07

Der Stress von heute ist die gute alte Zeit von morgen

Entwicklungshelfer für die bayrischen Enklaven - BBT T-Bootfahrer - Jahresboardferkel 2002
wodibo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2001, 15:21   #5
Istvan
Mitglied
 
Benutzerbild von Istvan
 
Dabei seit: 04.2001
Ort: Oderland
Beiträge: 1.479
Standard Bin wieder zurück vom Romsdal

Hi Kuddl,endlich mal ein erfolgreicher Reisebericht.
Schön zu lesen, das jemand gut gefangen hat.
Wart ihr rechts oder links von der Halbinsel Roedven unterwegs?
Die PENN war wieder einmal sinnvoll?------------------
Richtung Norden und dann immer geradeaus ...
Mfg Istvan[1 Mal bearbeitet. Als letztes von Istvan am 10-09-2001 um 15:24.]
__________________
Richtung Norden und dann immer geradeaus
Istvan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2001, 15:32   #6
Kuddl62
De Dithmarscher
 
Benutzerbild von Kuddl62
 
Dabei seit: 06.2001
Ort: BÜSUM
Alter: 55
Beiträge: 665
Themenstarter Themenstarter
Standard Bin wieder zurück vom Romsdal

@ wobido.
Die Makrelen waren wirklich eine Plage. Du willst Deinen Pilker, Zocker oder Twister runterlassen und schon wieder ist nach 10 Metern schluß weil die Makrelen sich über den Köder hergemacht haben. Wir haben sie nur als Köder für Leng- und Lumb- sowie das Plattfisch- und Knurrhahnangeln genommen. Außerdem kann ich die Makrelen auch hier bei uns in Büsum vom Kutter aus fangen.
@ Pfiffi4773
gebucht bei Onken Tours
www.angelreisen-onkentours.de
Der Romsdalfjord liegt nördlich von Alesund. Die Hafenstadt Molde ist die nächste größere Stadt.
Die Fähre haben wir selbst über ein Reisebüro gebucht.
Gruß Kuddl
Kuddl62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 10.09.2001, 15:41   #7
Kuddl62
De Dithmarscher
 
Benutzerbild von Kuddl62
 
Dabei seit: 06.2001
Ort: BÜSUM
Alter: 55
Beiträge: 665
Themenstarter Themenstarter
Standard Bin wieder zurück vom Romsdal

Moin Istvan.
Wir waren überall unterwegs. Die großen Seelachse spinnen und Pollack twistern im Romsdal (links herum). Naturköderangeln hinter der Vogelinsel und im Langfjord (rechts rum). Plattfisch bei der ehemaligen Lachsfarm im Roedvenfjord. Twistern auf Dorsch im Uferbereich der Insel Sekken.
Die Penn habe ich hauptsächlich zum Naturköderangeln benutzt. Einwandfrei.
Zum Seelachsangeln mit Spinnrute und 60 Gramm Pilker kam eine 50 iger Stationärrolle mit 35 ´er Monofilschnur zum Einsatz. Gruß Kuddl [1 Mal bearbeitet. Als letztes von Kuddl62 am 10-09-2001 um 15:46.]
Kuddl62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2001, 16:18   #8
Kalle25
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bin wieder zurück vom Romsdal

Moin Kuddl,ich konnte es mir bei Deinem tollen Bericht so richtig bildhaft vorstellen. Haben die denn bei der alten Lachsfarm die quer gespannten Trossen jetzt entfernt? Wir hatten da im Mai alle miteinander innerhalb von Sekunden tolle Hänger.Schellfische gab´s keine mehr? Die waren damals die reinste Plage

------------------
Viele Grüße
Kalle
Mitglied der Interessengemeinschaft Angeln
Auf das uns kein Pilker auf den Kopf fallen möge#
  Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2001, 17:17   #9
Dorsch1
Moderator
 
Benutzerbild von Dorsch1
 
Dabei seit: 06.2001
Ort: Halle/Saale
Alter: 60
Beiträge: 8.553
Standard Bin wieder zurück vom Romsdal

Servus Kuddle62 Man da kann man ja vor Neid nur noch erblassen. Freut mich für euch,das ihr so einen Super
fischreichen Urlaub hattet.
Der Bericht war eine tolle Motivation für nächstes Jahr zum Romsdalfjord.

------------------
Ein großes PETRI HEIL wünscht
DER DORSCH1
__________________
"SEAWAVERNATOR"
Dorsch1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2001, 18:07   #10
Hauslaigner
Mitglied
 
Benutzerbild von Hauslaigner
 
Dabei seit: 04.2001
Ort: Bayern
Alter: 49
Beiträge: 1.283
Standard Bin wieder zurück vom Romsdal

So solls sein, Fisch ohne Ende. Tut Dir der Arm vom Drillen weh?

------------------
Mutter aller Boardferkel
Mitglied der Bayrischen
Angelnationalmanschaft
__________________
It´s nice to be a Preiss, but it´s higher to be a Bayer
Hauslaigner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angeln in Norwegen > Reiseberichte über Norwegen

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Zurück vom Sandfjord (Møre og Romsdal) - Der Kurzbericht! Dr.ChaosAD Reiseberichte über Norwegen 30 17.04.2010 08:35
Zurück vom Romsdal Deep Sea Reiseberichte über Norwegen 17 01.10.2005 23:58
Zurück vom Romsdal Reppi Reiseberichte über Norwegen 28 10.10.2004 14:18
Zurück vom Romsdal Deep Sea Reiseberichte über Norwegen 15 30.09.2004 19:45
Møre og Romsdal - leider schon wieder zurück... Karstein Reiseberichte über Norwegen 40 23.07.2004 08:00


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:57 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,11923 Sekunden mit 12 Queries