Angelfilme

____________

 Zanderangeln in Thüringen
Zanderangeln in Thüringen
____________

Fliegenfischen in Alaska
Fliegenfischen in Alaska
____________

Unterwegs mit der Angel AG
Unterwegs mit der Angel AG
____________

Hechte am Bodden
Hechte am Bodden
____________

Streetfishing in Kiel
Streetfishing in Kiel


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Boote und Technik > Echolot , GPS und Kartenplotter

Echolot , GPS und Kartenplotter Hier kann über Echolote, Fischfinder, GPS-Geräte sowie Kartenplotter und andere Navigationshilfen diskutiert werden.

Benutzerdefinierte Suche
Forenpate


Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.11.2008, 08:27   #1
Kössi
Mitglied
 
Benutzerbild von Kössi
 
Dabei seit: 10.2004
Ort: Herzberg/Elster
Alter: 52
Beiträge: 336
Standard Hilfe beim Echolotkauf ?!

Hallo,
Habe mir endlich ein Angelboot geleistet, nun brauch ich natürlich auch ein Echolot. Kann mir jemand sagen worauf ich beim Kauf achten muß? Sendeleistung, Auflösung usw. Ich fahre nicht nach Norwegen, bin einmal im Jahr in Bagenkop max. Tiefe ca.30 m auf dem Bodden max. Tiefe 11m, und sonst auf Seen in Brandenburg. Habe mir das Lowrance X-125 angesehen, hat jemand damit Erfahrungen? Wollte max. 350-400 € ausgeben. Dank schonmal für eure Antworten.
Kössi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 16.11.2008, 04:46   #2
Hendreich
angelfreak65
 
Benutzerbild von Hendreich
 
Dabei seit: 01.2006
Ort: Ettenheim
Alter: 53
Beiträge: 955
Standard AW: Hilfe beim Echolotkauf ?!

Ruf bei Schlagether an, der hilft Dir garantiert.

Gruß Steffen
__________________

Ich hab Rücken!
Hendreich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2008, 08:46   #3
Fischopa
Gast
 
Dabei seit: 03.2007
Beiträge: 240
Standard AW: Hilfe beim Echolotkauf ?!

Kauf Dir doch erst mal eine DVD in der die Funktionen usw. eines Echolotes beschrieben werden(zB." Die Welt der Echolote" von Lowrance) kostet um die 14.- Euro. Anhand dessen kannst Du für Dich allein eine Entscheidung treffen welches Gerät für Deine Zwecke brauchbar ist und bist nicht n u r auf die Aussagen irgendwelcher Händler,welche immer einen gewissen Eigennutz im Sinn haben, angewiesen.Ich bin der Meinung das Du " zum Angeln" nicht soviel investieren mußt.Es sei denn Du bist ein Fan für technische Spielereien.Ich denke das der Nutzen eines Echolotes zum Angeln vollkommen überbewertet wird.Dafür sorgt schon die Werbung.Man kann kann schnell den Eindruck gewinnen das Fangerfolge nur noch mit einem mit allen Rafinessen ausgestattetem Fischfinder möglich sind.

MfG, Fischopa
Fischopa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2008, 14:04   #4
Kössi
Mitglied
 
Benutzerbild von Kössi
 
Dabei seit: 10.2004
Ort: Herzberg/Elster
Alter: 52
Beiträge: 336
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Hilfe beim Echolotkauf ?!

Hi Steffen, wer ist Schlagether, werde mal googeln.

Hi Fischopa, deshalb habe ich ja mal hier angefragt, um nicht nur auf die Aussagen der Händler angewiesen zu sein. Infos und Erfahrungen von Leuten die schon länger mit Echolot angeln sind halt vor dem Kauf was wert, auf der CD wird der ganze technische Schnichschnack erklärt aber was wichtig ist und was weniger wichtig ist bringt halt doch eher die Erfahrung wenn man mit dem Gerät umgeht.
Kössi
Kössi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2008, 16:15   #5
Fischopa
Gast
 
Dabei seit: 03.2007
Beiträge: 240
Standard AW: Hilfe beim Echolotkauf ?!

Hallo Kössi,Deine Idee mit der Befragung der Angler hier im Forum finde ich schon richtig.Ich befürchte nur ,das es sehr viele verschiedene Meinungen gibt.Einer findet dieses Gerät ,der andere das Gerät gut oder besser.Mit dem von Dir vorgeschlagenen Lot von Lowrance dürftest Du sicher nichts falsch machen.Die Frage ist nur,ob es nicht sogar für Deine Einsatzgebiete etwas "übermotorisiert" ist und Du den gleichen Effekt nicht sehr viel preiswerter haben kannst.Ich würde dann schon lieber etwas mehr anlegen, noch einen Schritt weiter gehen und die Anschaffung eines Kartenplotters in Erwägung ziehen. (Kombigerät) Mit dem kannst Du auf unbekannten Gewässern markante Punkte speichern und z.B. auf dem Bodden bei ev. aufkommendem Nebel sicher zum Hafen zurückfinden.400.- Euro sind schon ganz ordentlich ,etwas mehr ist manchmal weniger.Das ist z. B. meine Meinung.

MfG, Fischopa
Fischopa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2008, 07:56   #6
drehteufel
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2006
Ort: Saalekreis
Beiträge: 1.411
Standard AW: Hilfe beim Echolotkauf ?!

Eine Alternative wäre zumindest noch ein Humminbird 727, wo Du optional einen Quadra-Beam-Geber anschließen kannst, was eine größere seitliche Abtastung ermöglicht. Für flache Gewässer allemal interessant.
drehteufel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 18.11.2008, 20:02   #7
Kössi
Mitglied
 
Benutzerbild von Kössi
 
Dabei seit: 10.2004
Ort: Herzberg/Elster
Alter: 52
Beiträge: 336
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Hilfe beim Echolotkauf ?!

Hi drehteufel, das H 727 ist schon top, aber benötige ich 4000 W bei max. 40 m Tiefe? Der Quadra-Beam-Geber ist aber schon ne gute sache, werde mich damit mal näher beschäftigen, gerade weil ich zum Teil auch nur in 4-5 m fische. Wie Fischopa schon sagt bekommt man halt bei dem thema verschiedene Meinungen zu hören. Ich wollte schon eine gewisse Leistung und Bildschirmpixel um eine vernünftige Auswertung der Daten zu bekommen ohne übermotorisietrt zu sein.
Kössi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2008, 06:09   #8
Echolotzentrum
Member
 
Dabei seit: 08.2006
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.102
Standard AW: Hilfe beim Echolotkauf ?!

Hallo,

bitte vergleicht die Sendeleistung nicht mit PS vom Auto, sondern mit Klang einer guten Stereoanlage. Gibt es zu guten Klang?
4000 Watt bei 200khz sorgen für ein sauberes Bild mit guter Bodendarstellung. Je weniger Leistung, desto schlimmer wird das Unterscheiden und umso weniger Informationen liefert es. Auch unabhängig von der Wassertiefe.
Ich verweise da gerne nochmal auf den Echolottest von uns und dem Anglerboard:
Hier das Video: http://videos.angel-schlageter.de/echotest_full.flv
Hier das Schlusswort von Thomas Finkbeiner: http://files.angel-schlageter.de/ech...st_bericht.pdf

Thomas Schlageter
__________________
www.echolotzentrum.de


Thomas Schlageter | Echolotzentrum Schlageter | Eggertstraße 3c | 33100 Paderborn | Tel: 052511841096
Echolotzentrum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2008, 07:27   #9
HD4ever
baltic trolling crew HH
 
Benutzerbild von HD4ever
 
Dabei seit: 07.2004
Ort: Hamburg
Alter: 49
Beiträge: 18.285
Standard AW: Hilfe beim Echolotkauf ?!

ich hab das X125 auch an Bord !
ich finde ein gutes Gerät bin zufrieden
__________________
cheers Jörg ...


DG4294 - 211600130
HD4ever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2008, 08:40   #10
Fischopa
Gast
 
Dabei seit: 03.2007
Beiträge: 240
Standard AW: Hilfe beim Echolotkauf ?!

Sicher ist das X125 ein gutes Gerät.Ein X.... für Euro..... ist vielleicht noch besser.Die Frage ist nur, ob mit einem preiswerteren Lot, z.B Eagle Cuda 168 für 79.-Euro (Testurteil Fisch und Fang "Gut"), in Gewässern bis zu 40 Metern nicht das gleiche anglerische Ergebnis zu erzielen ist. Ich könnte wetten ,das man mit einem teuren Gerät in solchen Gewässern nicht einen Fisch mehr fängt als mit einem Preiswerteren mit weniger Leistung.Wenn man sich die Meinungen in den verschiedensten Foren durchliest,ist z.B. die Fischfinderfunktion oftmals zu ungenau und führt zu Fehleinschätzungen.Entscheidend ist doch die Erkennung der Tiefenlienien,Löcher usw.Die Erfahrung haben wir in Norwegen und auch im Oktober um Fehmarn gemacht.In Norwegen hatten wir wegen Ausfall der Leihboote das Privatboot des Vermieters welches mit einem alten Humminbird Wide 100 ausgerüstet war.Bei 90-95 Metern war Schluß mit der Anzeige.Trotzdem konnten wir die Tiefenlinien erkennen und fingen mindestens genau so gut wie unsere Angelpartner mit ihrem eigenen Lowerance ... für Summe...Das gleiche um Fehmarn.Tiefen bis 25 Meter. Das war diesmal ein hochwertiges Farbecholot auf dem Leihboot.Die Fischfinderfunktion haben wir überhaupt nicht beachtet und siehe da ,wir fingen Fisch wo überhaupt keine Anzeige war.Die Tiefenlienien aus der Seekarte fanden wir sofort über die Anzeige im Echolot.Das war ausreichend um Rückschlüsse auf die Standorte der Fische zu ziehen.Weiterhin befand sich ein guter Kartenplotter an Bord.Diesen empfanden wir nicht nur hilfreich zum Wiederauffinden der Fangplätze sondern er diente auch der Sicherheit(beim Meeresangeln oder großen Gewässern).Wie gesagt,ich halte das ganze wichtige Getue um die Echolote für weit übertriebene Werbung.Wie bei den Autos in Amerika .120 Km Geschwindigkeitsbegrenzung, aber 500 PS.
Ich möchte eigentlich Fische fangen und nicht die Zeit mit irgendwelchen techn.Spielereien vertrödeln.Für andere Zwecke als zum Angeln dürfte aber ein hochwertiges Gerät durchaus angebracht sein.Jeder hat so seine Meinung.

MfG, Fischopa

Geändert von Fischopa (19.11.2008 um 08:47 Uhr)
Fischopa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Boote und Technik > Echolot , GPS und Kartenplotter

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Jäger sucht Hilfe bei Anglern Flämingjäger Anreise und Unterkunft in Norwegen 5 09.03.2005 14:52
Hilfe! PC sagt kein Tönchen! Hilfe! sammycr65 Software und Hardware 24 07.10.2004 20:33
Brauche Hilfe!!! WallerChris Angeln in Österreich und der Schweiz 21 08.09.2004 14:36
Schilfplage - Hilfe tantetina Gewässergütebestimmung und Bewirtschaftung 4 08.08.2004 11:12
Hilfe schlot Software und Hardware 9 27.06.2002 20:50


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:13 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,09613 Sekunden mit 12 Queries