AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Raubfischangeln und Forellenangeln

Raubfischangeln und Forellenangeln Womit auf was? Wann und Wo?

Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen

geoff anderson Quantum Strassenangler

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.07.2007, 22:08   #1
macfisch
Gesperrter User
 
Dabei seit: 03.2006
Beiträge: 343
Standard Beim Faulenzen kaum Bisse?

Ich bin ja ganz gern mal an der Elbe auf Zander aus. Bisher habe ich immer die Rutenführung bevorzugt.

Rute parallel zum Wasser, und denn immer per Rutenschlägen, den Gummifisch Leben einhauchen.
Da merke ich fast alles, auch ob der Schaufelschwanz noch sauber arbeitet etc. Dieses typische Aufschlagen ist nur bei den Steinpackungen zu merken, denn der Grund ist recht weich.

Nun habe ich gelesen, das die Faulenzer-Methode besser ist was Bisserkennung und Köderkontakt angeht.
Ich halte die Rute immer noch parallel zum Wasser, und mach immer 2 normal schnelle Kurbelumdrehungen. Aber da merk ich irgendwie nichtmal ob der Gummifisch noch richig arbeitet. Irgendwas mach ich doch falsch, das bei der Rutenführung besserer Kontakt zum Köder besteht als bei Rollenführung.
macfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 10.07.2007, 22:14   #2
xxcruiserxx
Big Trout
 
Benutzerbild von xxcruiserxx
 
Dabei seit: 12.2006
Ort: hamburg langenhorn
Alter: 25
Beiträge: 1.012
Standard AW: Beim Faulenzen kaum Bisse?

Zitat:
Zitat von macfisch Beitrag anzeigen
Ich bin ja ganz gern mal an der Elbe auf Zander aus. Bisher habe ich immer die Rutenführung bevorzugt.

Rute parallel zum Wasser, und denn immer per Rutenschlägen, den Gummifisch Leben einhauchen.
Da merke ich fast alles, auch ob der Schaufelschwanz noch sauber arbeitet etc. Dieses typische Aufschlagen ist nur bei den Steinpackungen zu merken, denn der Grund ist recht weich.

Nun habe ich gelesen, das die Faulenzer-Methode besser ist was Bisserkennung und Köderkontakt angeht.
Ich halte die Rute immer noch parallel zum Wasser, und mach immer 2 normal schnelle Kurbelumdrehungen. Aber da merk ich irgendwie nichtmal ob der Gummifisch noch richig arbeitet. Irgendwas mach ich doch falsch, das bei der Rutenführung besserer Kontakt zum Köder besteht als bei Rollenführung.
da du die rute parrallel zum wasser ist, wird sich der gummifisch nich weit vom boden abheben, und du wirst das aufschlagen auf den weichen boden nicht sehr stark bemerken. ich würd die rute in die 11 uhr stellung nehmen, dann macht der gufi höhere sprünge un trifft doller auf den boden auf, vllt. geht es so besser. ich mach es soooo....
xxcruiserxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2007, 22:22   #3
macfisch
Gesperrter User
 
Dabei seit: 03.2006
Beiträge: 343
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Beim Faulenzen kaum Bisse?

Achso also ich steh immer 1-2m über den Wasser, von daher sollte das doch reichen oder?
macfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2007, 22:25   #4
xxcruiserxx
Big Trout
 
Benutzerbild von xxcruiserxx
 
Dabei seit: 12.2006
Ort: hamburg langenhorn
Alter: 25
Beiträge: 1.012
Standard AW: Beim Faulenzen kaum Bisse?

Zitat:
Zitat von macfisch Beitrag anzeigen
Achso also ich steh immer 1-2m über den Wasser, von daher sollte das doch reichen oder?
also zwei meter sollten reichen.....
was fürn jigkopfgewicht hast denn??
xxcruiserxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2007, 22:26   #5
Hechtchris
Karpfentwisterer
 
Benutzerbild von Hechtchris
 
Dabei seit: 12.2006
Beiträge: 893
Standard AW: Beim Faulenzen kaum Bisse?

Beim Faulenzen sollte man eine gut sichtbare schnur haben den Biss merkt man beim Zucken der schnur und beim Tock in der rute du solltest aber noch einen Finger auf den Blank legen dann spürt man es besser !

So bald es ein bissl zuckelt sofort kompromisslos anschlagen

gekurbelt wird 1 - 3 mal
Hechtchris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2007, 22:27   #6
macfisch
Gesperrter User
 
Dabei seit: 03.2006
Beiträge: 343
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Beim Faulenzen kaum Bisse?

Benutze entweder die fertigen Gummis oder welche mit 10g und etwa 10cm Gummifisch.
macfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 10.07.2007, 22:29   #7
macfisch
Gesperrter User
 
Dabei seit: 03.2006
Beiträge: 343
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Beim Faulenzen kaum Bisse?

Bei der Rutenführung ziehe ich die Rute immer recht ruckartig in unterschiedlichen Länge nach hinten. Schnur nehm ich denn immer auf, wenn die Rute wieder nach vorne geführt wird.
Sobald die Schnur durchsackt gehts weiter.
macfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2007, 22:30   #8
Stefan6
AF-SH
 
Benutzerbild von Stefan6
 
Dabei seit: 04.2004
Ort: Norderstedt,Schleswig-Holstein
Alter: 48
Beiträge: 5.384
Standard AW: Beim Faulenzen kaum Bisse?

10gr. Köpfe in der Tidenelbe??Die kommen nie unten an.17-21gr.,im Hauptstrom bis 28gr.
__________________
Stefan6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2007, 22:30   #9
Wallerschreck
Herr der Fehlbisse
 
Benutzerbild von Wallerschreck
 
Dabei seit: 08.2005
Ort: Frankfurt
Alter: 35
Beiträge: 2.790
Standard AW: Beim Faulenzen kaum Bisse?

ich bekomme bem Faulenzen auch nur bisse in unmittelbarer Ufernähe (ab 10m) weiter draußen fahre ich mit der profiblinker - Methode besser.
__________________
Eine Rute sie zu knechten die alle zu drillen in die Pfanne zu treiben und knusprig zu grillen.
Wallerschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2007, 22:32   #10
Gralf
Mitglied
 
Dabei seit: 02.2005
Ort: Wülfrath
Beiträge: 409
Standard AW: Beim Faulenzen kaum Bisse?

Zitat:
Zitat von macfisch Beitrag anzeigen
Achso also ich steh immer 1-2m über den Wasser, von daher sollte das doch reichen oder?
Wenn der Grund des Gewässers auf 2-4m Tiefe abfällt kannst du so nur über den Boden leiern. Je nachdem wie Steil es ist. Man kann das ja leicht ausrechnen oder maßstäblich zeichnen.

Klappt nicht. Bringt nur mehr Hänger.
Gralf ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Raubfischangeln und Forellenangeln

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Harte Bisse wir_wissen Angeln Allgemein 9 13.06.2007 16:27
6 Bisse auf Köfi, 6mal nix Nauke Angeln Allgemein 41 04.10.2006 08:16
Zander auf KöFi: Bisse ja, Landung nein ?!? drgibble Raubfischangeln und Forellenangeln 5 12.09.2006 13:08
Mehr Bisse auf Gufi in welcher Richtung Joachim Raubfischangeln und Forellenangeln 2 27.08.2002 00:36
Bisse lassen nach? Donaufischer Karpfenangeln 16 21.02.2001 14:24


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:19 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,11377 Sekunden mit 13 Queries