Angelfilme

____________

 Zanderangeln in Thüringen
Zanderangeln in Thüringen
____________

Fliegenfischen in Alaska
Fliegenfischen in Alaska
____________

Unterwegs mit der Angel AG
Unterwegs mit der Angel AG
____________

Hechte am Bodden
Hechte am Bodden
____________

Streetfishing in Kiel
Streetfishing in Kiel


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.10.2016, 06:18   #1
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.064
Blog-Einträge: 2
Standard Darf man die Präsidentin des DAFV, Frau Dr. Happach-Kasan, eine Lügnerin nennen?

Vorabveröffentlichung Mag Oktober


Darf man die Präsidentin des DAFV, Frau Dr. Happach-Kasan, eine Lügnerin nennen?

Ein Kommentar und eine Frage

Politikern allgemein wird ja durchaus immer wieder unterstellt, beim Umgang mit Fakten und der Wahrheit, nennen wir das mal, "fahrlässig" zu sein, wenn es ihren Zwecken dient.

Man erinnert sich ja sowohl an die Diskussionen um den Schutz der Dorsche, und wie da der DAFV, LSFV-SH und der LFV MV den Anglern in den Rücken gefallen sind, indem sie freiwillig und ohne Not Zugeständnisse an die Politik machten (wir berichteten) .


Die Realität
DANACH wurde dann auf dem Fischereitag in Potsdam auf einmal vom DAFV eine "Dorschresolution" an die da nur teilweise anwesenden Landesverbände herumgereicht, welche wohl auch das einknicken von DAFV, LSFV-SH und LFV-MV vor den Forderungen der Politik rechtfertigten sollte.

Diese Resolution (wir berichteten) wurde aber auch laut Veröffentlichung des DAFV zu keinem Zeitpunkt wirklich beschlossen (nachzulesen unten auf der Resolution, wo bei "beschlossen von/am" nämlich nichts steht).

Präsident Töllner vom KAV-Nordfriesland beschwerte sich ja dann auch in einem "Offenen Brief" an seinen Landesverband (LSFV-SH) darüber, dass er in keinster Weise informiert werden würde und deswegen sogar im Anglerboard lesen müsse. Auch in der Antwort vom Präsident Heldt des LSFV-SH ist NICHTS zu lesen von dieser Resolution.

Viele Funktionäre nicht weniger Landesverbände, mit denen ich in ständigem Kontakt und Austausch stehe, haben auch vor dem Fischereitag in Potsdam rein gar nicht von dieser Resolution mitbekommen, ebenso wurde darüber in keinem Gremium des DAFV abgestimmt.

Und erst letzte Woche beschwerte sich noch ein Präsident eines nicht kleinen Landesverbandes, der (warum auch immer) immer noch nicht beim DAFV gekündigt hat, dass gerade zum Thema Dorschschutz seitens des DAFV in keinster Weise die Landesverbände eingebunden worden wäre.
Er mahnte in seiner Mail an die Geschäftsstelle in Offenbach an, nach Ausführung von 6 Punkten des Versagens des DAFV in dieser Frage, dass:
"Bevor jedoch der DAFV sich einseitig zu Maßnahmen öffentlich äußert, hätte ich erwartet, dass mit den Mitgliedsverbänden bereits im Vorfeld hierzu eine entsprechende Abstimmung erfolgt wäre. "

Man kann also sicher konstatieren, dass eine breite Abstimmung und Diskussion dieser ominösen Dorschresolution in den Mitgliedsverbänden des DAFV NIE stattgefunden hatte.

Bestenfalls waren einzelne Funktionäre vor allem der auch betroffenen Abnickerverbände LSFV-SH und LFV-MV in diese Pläne eingebunden.

Der DAFV
Nun wurde also das Delegiertenmaterial des DAFV veröffentlicht, und die kompetente Nichtanglerin der FDP als Präsidentin des DAFV, Frau Dr. Happach-Kasan schreibt da doch dennoch tatsächlich, dass
"...der DAFV gemeinsam mit seinen Mitlgiederverbänden eine Resolution zum Thema Dorsch erarbeitet hatte.."

Meine Frage:
Ich weiss weder, ob Frau Dr. vielleicht Medikamente nimmt, welche die Wahrnehmung trüben, evtl. wären auch Drogen oder Alkohol möglich, oder ob das einfach Politikergeschwafel ohne Sinn, Inhalt oder Substanz ist, ob Frau Dr. das selber glaubt, was sie da schreibt, oder was immer der Grund dafür ist, in solchen Veröffentlichungen wie dem Delegiertenmaterial Dinge zu schreiben, die in der Realität KLAR und NACHGEWIESEN anders geschehen sind??

Was meint ihr, darf man Frau Dr. Happach-Kasan jetzt deswegen auch öffentlich eine Lügnerin nennen?

Oder ist das immer noch nicht genug?

Die Landesverbände
Wollt ihr wetten, dass trotz dem hier Frau Dr. die Landesverbände praktisch am Nasenring durch die Manege führt, indem sie hier schreibt, die Mitgliedsverbände hätten diese Resolution mit erarbeitet, trotzdem auf der Hauptversammlung im November jetzt dann wieder weder einen Mißtrauensantrag stellen werden, noch sonst irgendwie das anglerfeindliche Präsidium des DAFV einfangen werden, sondern weiter alles brav abnicken, was ihnen der DAFV und seine Präsidentin vorlegen?

Es gab ja für die schlechte Leistung des DAFV nicht mal den Antrag, die Beitragserhöhung wieder rückgängig zu machen....


Fazit:
So bitter das Verhalten und die nachgewiesen falschen Aussagen des DAFV, seiner Funktionäre und Präsidentin sind, noch bitterer ist es, dass sich das Landesverbände alles gefallen lassen (ja nu, immer weniger, wie man an Kündigungen sieht - nächstes Jahr nur noch knapp über 500.000 Zahler)..

Aber die Landesverbände, die jetzt immer noch nicht kündigen, tragen die gleiche Verantwortung wie der DAFV und dessen Funktionäre in Haupt- und Ehrenamt für die Zersplitterung der organisierten Angelfischerei und den weiteren Niedergang des Angelns mit immer mehr Verboten und Einschränkungen - sie sind wie der DAFV selber in meinen Augen klar die "Totengräber des Angelns"..

Thomas Finkbeiner




------------------------------------------------------------------------
Quellen, Hinweise, Diskussionen

1
DAFV-Dorschresolution, nie beschlossen und veröffentlicht laut Fußnote:
http://www.dafv.de/index.php/home/na...z-des-dorsches

2
KAV-NF Veröffentlichung Offener Brief Töllner und Antwort Heldt
http://www.kav-nf.de/

3.
DAFV Delegiertenmaterial
http://www.dafv.de/files/dafv-allgem...erial-2016.pdf

Diskussionen und Artikel dazu:
5.
Jetzt sind die Dorschangler dran

6.
"Dorschschutz": Happach-Kasan, Habeck und Bohn - Und jetzt ne Resolution!

7.
KAV-NF fragt nach: Angelverbote FFH und Dorschschutz - Wir holen Stellungnahmen ein!

8.
Bekanntwerden Delegiertenmaterial
Deutscher "Angel"fischerverband 2016 - Das Elend geht weiter

9.
Resolution des DAFV zum Dorschschutz war den Gliederungen des DAFV unbekannt
KAV-NF fragt nach: Angelverbote FFH und Dorschschutz - Wir holen Stellungnahmen ein!
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 03.10.2016, 06:29   #2
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.064
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Darf man die Präsidentin des DAFV, Frau Dr. Happach-Kasan, eine Lügnerin nennen?

Das hab ich auch an die Landesverbände als Mail geschickt....
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2016, 07:18   #3
Ørret
Mitglied
 
Benutzerbild von Ørret
 
Dabei seit: 03.2015
Beiträge: 921
Standard AW: Darf man die Präsidentin des DAFV, Frau Dr. Happach-Kasan, eine Lügnerin nennen?

Das kannst du dir beim Lfv Weser-Ems glaub ich sparen und das besser direkt an die Vereine schicken, zumindest an die größeren!
Ich schick mal nen link zu zwei drei Leuten die mir so einfallen.

Bis denne...
Ørret ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2016, 07:22   #4
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.064
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Darf man die Präsidentin des DAFV, Frau Dr. Happach-Kasan, eine Lügnerin nennen?

DANKE!!

Das weiter zu verbreiten ist natürlich immer ausdrücklich erwünscht..
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2016, 08:52   #5
Riesenangler
Mitglied
 
Benutzerbild von Riesenangler
 
Dabei seit: 10.2012
Ort: Wusterwitz
Beiträge: 2.941
Standard AW: Darf man die Präsidentin des DAFV, Frau Dr. Happach-Kasan, eine Lügnerin nennen?

Klar darf man sie so nennen. Schon wegen ihrer Tätigkeit als Politikerin. Also schon von daher ist sie eine bezahlte LÜGNERIN. Unfähig in ihrem Amt als DAFV Präsi sowieso.
Riesenangler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2016, 09:42   #6
D1985
Mitglied
 
Benutzerbild von D1985
 
Dabei seit: 08.2011
Beiträge: 3.196
Standard AW: Darf man die Präsidentin des DAFV, Frau Dr. Happach-Kasan, eine Lügnerin nennen?

Was sollte denn passieren, wenn man die so nennt? Lügner ist doch eigentlich kein wirkliches Schimpfwort und man verbreitet mit der Behauptung ja auch keine falschen Tatsachen, wenns erwiesen ist...
D1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 03.10.2016, 09:50   #7
JimiG
Elbeangler
 
Benutzerbild von JimiG
 
Dabei seit: 07.2009
Ort: an der Elbe
Alter: 47
Beiträge: 375
Standard AW: Darf man die Präsidentin des DAFV, Frau Dr. Happach-Kasan, eine Lügnerin nennen?

Ich würde da eher die Bezeichnung "unfähige Lügnerin" nehmen weil das würde alle ihre Eigenschaften, was die Arbeit im DAFV angeht, genau treffen.
Was nun deren Arbeit als Politikerin angeht so enthalte ich mich jeglicher Wertung, da muss sie ja so schlecht nicht gewesen sein, jedenfalls auf sich selber bezogen.
__________________
Wenn man in den Grundsätzen nicht übereinstimmt, kann man einander keine Ratschläge geben.

Konfuzius
JimiG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2016, 10:12   #8
smithie
Mitglied
 
Dabei seit: 04.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 869
Standard AW: Darf man die Präsidentin des DAFV, Frau Dr. Happach-Kasan, eine Lügnerin nennen?

Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
Bestenfalls waren einzelne Funktionäre vor allem der auch betroffenen Abnickerverbände LSFV-SH und LFV-MV in diese Pläne eingebunden.
Geht die anderen doch LV gar nix an, oder wandern Dorsche jetzt den Rhein rauf...?


Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
Was meint ihr, darf man Frau Dr. Happach-Kasan jetzt deswegen auch öffentlich eine Lügnerin nennen?
Frag doch mal bei Erdogan nach, der kennt sich in solchen Fragen bestens aus
smithie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2016, 10:22   #9
Stichling63
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2012
Ort: Fehmarn
Beiträge: 99
Standard AW: Darf man die Präsidentin des DAFV, Frau Dr. Happach-Kasan, eine Lügnerin nennen?

Ich bin der Meinung, das Wort Lügnerin ist in diesem Fall angebracht. Eine Lüge setzt immer einen bewussten Vorsatz voraus und das ist hier der Fall! Eine Lüge beinhaltet immer eine gewisse kriminelle Energie. Man möchte ja nicht die Wahrheit sagen und das ist eigentlich das Mindeste in einem demokratischen Umgang miteinander!
Stichling63 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2016, 12:35   #10
Brillendorsch
Teilzeitangler
 
Benutzerbild von Brillendorsch
 
Dabei seit: 02.2007
Ort: Raum Zweibrücken
Beiträge: 1.820
Standard AW: Darf man die Präsidentin des DAFV, Frau Dr. Happach-Kasan, eine Lügnerin nennen?

Das Wort "Lügnerin" ist doch sehr schmeichelhaft.
Mir fallen da ganz andere Worte ein, die ich hier lieber nicht nenne
__________________
Angeln ist ein Stück meiner Kultur! Wer mir das Angeln verbieten will, ist ein Kulturbanause
Brillendorsch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Bundeslandwirtschaftsminister anglerfreundlicher als die Präsidentin des DAFV Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 1 06.09.2016 15:25
Offener Brief an Frau Dr. Happach-Kasan und die Mitgliedsverbände des DAFV Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 28 09.04.2015 19:03
Dr. Christel Happach-Kasan, kompetente Präsidentin oder Marionette der Verbände? Ralle 24 Angeln in Politik und Verbänden 119 16.11.2012 21:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:06 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,10399 Sekunden mit 16 Queries