Angelfilme

____________

 Garmin Panoptix LiveScope
Garmin Panoptix LiveScope
____________

Angeln in Schweden
Angeln in Schweden
____________

Belly Boat Tour Rügen
Belly Boat Tour
____________

Angeln in Finnland
Hechte am Bodden
____________

Schlag den Superangler 2018
Schlag den Superangler


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > AB-News

AB-News Hier werden wir euch über alle Neuheiten auf dem Laufenden halten!

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.11.2005, 11:03   #1
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.064
Blog-Einträge: 2
Standard Pressemitteilung: PETA zeigt Angler an

Von der Redaktion MatchAngler haben wir folgende Mitteilung erhalten, die wir hier gerne veröffentlichen:

PETA erstattet Strafanzeige gegen die Veranstalter des Behrens-Cup.
Harzer Wettanglern wird ein Strich durch die Angelrute gezogen.

Gerlingen-
PETA hat gegen die Veranstalter, sowie gegen alle Teilnehmer des sog. "Behrens-Cup in nicht verjährter Zeit von 2002-2005 Strafanzeige und Strafantrag erstattet. Die gegen §§ 17, 18 TSchG verstoßenden Personen organisieren jedes Jahr eine Wettangel-Veranstaltung mit Namen
"Behrens-Cup".

"Wettangeln sei kein Sport und auch kein Hobby, sondern pure Lust am Mord", so die Tierrechtsorganisation PETA. Die Straftäter angeln vor allem Karpfen oder Meeresforellen, die allein wegen des Wettkampfzieles, ein Foto mit dem "schönsten Stück", aus dem Wasser gezogen werden. Das Eindringen des Angelhakens in die Weichteile der Fische, das Herausnehmen aus dem Wasser, der Aufenthalt an Land in Menschen-, also Beutegreiferhand, das Entfernen des Angelhakens sowie das Wiederhineinwerfen der Tiere stellen - wie gerichtlich wiederholt festgestellt - eine Tortur für die Fische dar, weil diese Vorgänge anhaltende Schmerzen, Schäden und Leiden verursachen.

Den Beschuldigten ist bereits selbst bekannt, dass diese Art des Wettkampf-Angelns, nämlich des Angelns "ohne vernünftigen Grund" (der Verzehr der Fische wäre (noch) ein solcher nach derzeitiger Rechtslage) ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz darstellt.

Besonders clever scheinen die Harzer Angler wirklich nicht zu sein, denn auf ihrer Homepage www.harzer-angler.de legen sie ein Geständnis ab, indem sie wissen: "Catch and Release ist natürlich verboten."

Die Beschuldigten fangen die Tiere und lassen sich anschließend mit ihnen fotografieren und
"messen" bevor sie sie wieder ins Wasser zurücksetzen.

"Fast alle dieser schwer traumatisierten Tiere sterben in der Folge, weil sie diesen Stress mitsamt den Verletzungen nicht überstehen", so Dr. Haferbeck von PETA.

Es kommt den Wettkampfteilnehmern ausschließlich auf das Foto neben dem Gefühl von Stolz und Kameradschaft an, auf nichts anderes. Dies sind nach anerkannter Rechtsprechung keine ausreichenden "vernünftigen Gründe", den Tieren derartige Traumata zuzufügen, dass sie nach einiger Zeit verenden.

Die Beschuldigten sind Wiederholungstäter und Dauer-Tierquäler. Sie führen dieses verbotene Wettangeln jedes Jahr regelmäßig durch und kündigen für 2006 weitere Straftaten, eben eine neue Veranstaltung des "Behrens-Cup" an. "Dies gilt es durch strenge trafverfolgungsmaßnahmen in Zukunft zu verhindern", so Dr. Breining von PETA. "Angeln ist Lustmord und kein Hobby", meint PETA.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.Fischen-tut-weh.de

PETA ist mit mehr als 850.000 Mitgliedern die weltweit größte
Tierrechtsorganisation. Ziel der Organisation ist es, durch Aufdecken von
Tierquälerei, Aufklärung der Öffentlichkeit und Veränderung der Lebensweise
jedem Tier zu einem besseren Leben zu verhelfen.
-------------------------
PETA-Deutschland e.V.
Dieselstr. 21
70839 Gerlingen
07156-0178-280
mailto:Pressestelle@peta.de

Hier könnt Ihr kommentieren und diskutieren>>>
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > AB-News

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
PETA`s Märchen über Angeln, Angler und Fische Thomas9904 Angeln Allgemein 60 01.06.2009 09:57
PETA erstattet Strafanzeige gegen „Deutschlands beste Angler“ marioschreiber Angeln Allgemein 54 09.02.2006 22:43
Zeigt her Eure Füße, zeigt her Eure Schuh... pro-carp Angeln und Angeltechniken in Norwegen 26 16.01.2005 16:53


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:38 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,07281 Sekunden mit 14 Queries