AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Raubfischangeln und Forellenangeln

Raubfischangeln und Forellenangeln Womit auf was? Wann und Wo?

Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen

geoff anderson Quantum Strassenangler

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.12.2010, 18:37   #1
torino
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2009
Ort: 31737 Rinteln
Beiträge: 947
Standard Thread für alle die Raubfische anfüttern

Hallo
wollte mal einen Thread auf machen wo sich alle mal die vorstellen die Raubfische anfüttern egal was für welche und mit welcher Technik !! Denn so kann man mal alle kennen lernen die dieses praktizieren !! Außerdem hab ich das gefühl das das Raubfisch anfüttern sehr beliebt ist nur nie genau weißman wer damit zu tun hat da nur mal hier und da was zu den Thema geschrieben wird
Das muss sich meiner Denkweise nach ändern und deswegen sollte jeder mal schreiben wie er die Raubfische anfüttert und wie ihr dann angelt usw., außerdem könnt ihr schreiben was so eure Erfolge damit waren und zu welcher Tageszeit ihr meist angeln geht . Schreibt einfach eure gesamten Erfahrungen, Erlebnisse und was noch damit zu tun hat
torino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 18.12.2010, 18:55   #2
carpjunkie
Left 4 Fishing!
 
Benutzerbild von carpjunkie
 
Dabei seit: 04.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 467
Standard AW: Thread für alle die Raubfische anfüttern

__________________
gruß torben <°)))><
carpjunkie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2010, 20:10   #3
torino
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2009
Ort: 31737 Rinteln
Beiträge: 947
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Thread für alle die Raubfische anfüttern

Ich weiß das es schon jedemenge Theards darüber gibt jedoch will ich alle Leute aufgelistet haben umso besser zu communitieren und die jenigen genau kennen zu lernen !
torino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2010, 09:20   #4
torino
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2009
Ort: 31737 Rinteln
Beiträge: 947
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Thread für alle die Raubfische anfüttern

Was ist los ich weiß das es leute gibt die Raubfische anfüttern also schreibt !!!
torino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2010, 09:29   #5
Bananaq
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2010
Ort: 72510
Beiträge: 208
Standard AW: Thread für alle die Raubfische anfüttern

Also ich gehe das Anfüttern bisschen anders an, ich Füttere die Kleinfische an und lege dann meinen Köfi in den Schwarm. Es klappt nich immer aber finde es so am Sinnvollsten. Gruß
Bananaq ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2010, 09:33   #6
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 82.265
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Thread für alle die Raubfische anfüttern

Dazu müsstest Du erstmal definieren, was Du unter Raubfische anfüttern alles verstehst...

Nur direktes anfüttern mit Fisch/Fischprodukten?
Auch indirektes anfüttern?
Nur "klassische Räuber" wie Hecht, Zander, Barsch, Rapfen?
Oder auch "Sammelräuber" wie Waller und Aale?

Ich habe damit im Laufe der Jahre nach entsprechenden Berichten damals in Angelmagazinen immer wieder experimentiert. Auf Grund der "Erfolge" bin ich davon wieder abgekommen.

Angefangen hatte das bei mir, als vor Jahren das Gerücht aus England rüberschwappte, man könne mit Meeresfischen (Makrele, Hering) als Köder am Grund angeboten gut große Hechte fangen..

Zum einen habe ich noch keinen deutschen Angler kennen gelernt, der mit dieser Methode nachweisbar und vor allem wiederholt gute Erfolge zu verzeichnen hatte.

Zudem hatte ich als Koch über den Großhandel preiswerten Zugriff auf Meeresfische, so dass ich da auch das anfüttern ausprobierte. Makrelen, Heringe, Sardinen, jeweils aber extra.

Bei uns im Neckar konnte ich damit keinen einzigen Fisch fangen, auch nicht nach längerem anfüttern.

Anders sah das aus mit einheimischen Fischen.

Brachsen und Rotaugen zu Fetzen verarbeite und angefüttert brachte vor allem Döbel, Aale und ein paar Zander. Dabei stand aber der Aufwand in keinem Verhältnis zu Mehrfängen..

Bei einem Urlaub an der Sorptetalsperre (auch schon über 20 Jahre her), versuchte ich das anfüttern mit kleinen (um die 200 Gramm) gefrosteten Regenbogenforellen, die ich damals günstig schiessen konnte.

Kein Hecht, kein Zander, aber ständiges Zerren an den auch als Köder ausgelegten Miniforellen - dürften wohl Krebse gewesen sein.

Insgesamt dürfte es erfolgreicher sein, wenn man statt die Fische an einen Platz locken zu wollen, die Zeit investiert um die Fische an ihren Plätzen zu suchen.

Ob man diese dann dort aktiv mit Kunstködern oder passiv mit Naturködern beangelt, dürfte zweitrangig sein. Aber die Erfolge sicherlich besser als mit anfüttern..

Ausnahme sind die Verwendung von Futterkörben mit durchgedrehtem Fisch (evtl. noch zusätzlich Lebertran mit rein), die auch wiederum vor allem auf Aal und Döbel sehr gut wirkten.

Mir war da dann aber das Gerät zu grob, das man wegen der Futterkörbe verwenden musste und ich hab das daher nach Experimenten wieder eingestellt..


Das einzige was da wirklich funktionierte war indirektes anfüttern:
Weissfische mit normalem Futter an den Platz holen. Früher oder später kommen da dann auch Räuber.
Meist zuerst (bei uns im Neckar) Barsche, Waller, Zander oder Döbel (Fische die eh gerne umherziehen), seltener Hechte.

Wenngleich diese Methode ursprünglich bei Verwendung lebender Köderfische mal "ungarische Hechtfalle" hiess:
Weissfische anfüttern, lebenden Köfi an schwerer Pose am Futterplatz schwimmen lassen, stösst der Hecht zu kann alles flüchten, außer dem Köfi, den er dann packen soll..
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 19.12.2010, 09:59   #7
volkerm
Mitglied
 
Dabei seit: 10.2009
Ort: Portugal
Beiträge: 2.740
Standard AW: Thread für alle die Raubfische anfüttern

Hallo Thomas,

ich habe das mit einheimischen Fischfetzen gemacht, und es hat funktioniert.
Nicht ganz so effektiv, wie beispielsweise Boilies auf Karpfen, aber schon signifikant.

Grüße

Volker
volkerm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2010, 10:04   #8
Case
Mitglied
 
Dabei seit: 02.2001
Ort: schwäbische Alb
Alter: 58
Beiträge: 4.292
Standard AW: Thread für alle die Raubfische anfüttern

Wenn, dann nur indirektes Füttern.

Die Plätze, an denen regelmäßig Friedfischangler sitzen und
anfüttern, sind oft auch für Raubfisch gut.

Eine Methode aus alten Zeiten war es, einen Setzkescher mit
paar Fischen drin paar Tage ins Wasser zu hängen.
Dann eine Stellfisch daneben....

Case
Case ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2010, 10:05   #9
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 82.265
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Thread für alle die Raubfische anfüttern

Zitat:
ich habe das mit einheimischen Fischfetzen gemacht, und es hat funktioniert.
Jo, hab ich ja auch geschrieben.

Nur eben nicht so erfolgreich, dass sich für mich der Aufwand gelohnt hätte..

Dann geh ich persönlich halt lieber mit den Spinne los statt erstmal Köfis zum anfüttern zu stippen....




Jo Case, genau, so kannt ich das auch noch ;-))
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2010, 10:15   #10
west1
verkauft nix
 
Benutzerbild von west1
 
Dabei seit: 08.2005
Ort: Baden
Beiträge: 2.121
Standard AW: Thread für alle die Raubfische anfüttern

Zitat:
Zitat von torino Beitrag anzeigen
Was ist los ich weiß das es leute gibt die Raubfische anfüttern also schreibt !!!
Ich füttere mehr oder weniger die Raubfische mit Kunstköder an.
Ab und zu bleiben halt einige im Gewässer hängen.
An der Stellen fange ich auch Fische obs aber jetzt am füttern lag, weiß ich leider nicht.
__________________
ANGELN IST MEHR ALS NUR FISCHE FANGEN

west1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Raubfischangeln und Forellenangeln

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Anfüttern auf Raubfische / Waller lichtgestalt Wallerangeln 35 09.01.2011 16:40
Raubfische in Buhnen anfüttern torino Raubfischangeln und Forellenangeln 1 17.12.2010 15:35
Raubfische anfüttern torino Raubfischangeln und Forellenangeln 11 14.11.2010 20:41
köfimontage für alle raubfische Raubjäger Raubfischangeln und Forellenangeln 6 16.08.2009 11:31
Anfüttern auf Raubfische Seebaer Raubfischangeln und Forellenangeln 42 26.09.2006 10:50


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:40 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,11670 Sekunden mit 14 Queries