Angelfilme

____________

 Garmin Panoptix LiveScope
Garmin Panoptix LiveScope
____________

Angeln in Schweden
Angeln in Schweden
____________

Belly Boat Tour Rügen
Belly Boat Tour
____________

Angeln in Finnland
Hechte am Bodden
____________

Schlag den Superangler 2018
Schlag den Superangler


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Branchen-News

Branchen-News News aus der Angelbranche.

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.10.2017, 18:37   #11
fishhawk
Mitglied
 
Dabei seit: 04.2001
Beiträge: 1.831
Standard AW: Erste Fischotterentnahme in Österreich

fishhawk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 23.10.2017, 18:43   #12
Franz_16
Mitglied
 
Dabei seit: 02.2001
Beiträge: 17.113
Blog-Einträge: 3
Standard AW: Erste Fischotterentnahme in Österreich

Zitat:
Zitat von fishhawk Beitrag anzeigen
Wenn also der Kormoran die kleine bis mittlere Fischpopulation dezimiert und der Fischotter dann die großen Exemplare, bleibt evtl. nicht mehr so viel übrig???
Genau in diese Richtung gehen da auch meine Gedanken.
__________________
Grüße Franz
Franz_16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2017, 20:56   #13
Ørret
Mitglied
 
Benutzerbild von Ørret
 
Dabei seit: 03.2015
Beiträge: 930
Standard AW: Erste Fischotterentnahme in Österreich

Zitat:
Zitat von Taxidermist Beitrag anzeigen
Die "Entnahme" eines einzelnen Fischotters ändert gar nichts an der Gesamtsituation an diesem Gewässer!
Der Platz wird in kürzester Zeit wieder besetzt, wahrscheinlich noch in diesem Winter, wenn die Otter zur Paarung übergehen und die männlichen Tiere weite Wanderungen unternehmen, um unbesetzte Reviere und Weibchen zu finden.
Den Hauptanteil am Fischrückgang wird ohnehin auf das Konto des Kormorans gehen und da ist es tatsächlich höchste Zeit, auf europäischer Ebene, eine Regulation zu anzugehen!
Hier wurde doch nur ein Sündenbock, äh Otter, gesucht und gefunden!

Nachtrag:
Ich habe jetzt mal hochgerechnet, was die erwähnten 50-80 Kormorane, sich so innerhalb von 3 Monaten reinziehen.
Wobei ich zur Freude aller Kormoranfreunde nur mal von 50 Vögeln, mit einem Tagesbedarf von 300gr. Fisch, ausgehe.
Eine 500gr. Tagesration, ist da allerdings im Winter wahrscheinlicher!
Egal, dass ergibt 1350Kg Fisch, die in 3 Monaten sicher in 50 Kormoranhälsen verschwinden, in einem 24Km langen Bergbach, der insgesamt nur etwa 4To. Fischbestand hat!
Da könnten ganze Rudel von Fischottern von leben und zwar ganzjährig!

Jürgen
Sehe ich auch so. Von mir aus soll sich der Otter gerne ein paar Fische holen,das muss ein halbwegs intaktes Gewässer und die Anglerschaft verkraften können. Für mich ist er ein Zeiger dafür das die Gewässerqualität immer besser wird und dann muss man eben damit rechnen das Otter oder Bieber zurückkehren. Intaktes Gewässer bedeutet mehr Fische für Otter und Angler. Ich freue mich immer wenn.ich beim Angeln mal das Glück habe nen Otter oder Bieber zu sehen. Ist aber für mich auch ok wenn in Einzelfällen mal regulierend eingegriffen wird und auch eingegriffen werden darf.
Ørret ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2017, 21:14   #14
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.064
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Erste Fischotterentnahme in Österreich

Zitat:
Zitat von Ørret Beitrag anzeigen
das muss ein halbwegs intaktes Gewässer
Problem erkannt, der österreichische Kollege hats ja geschildert mit den Zahlen:
http://www.derangelhaken.at/fischott...en-fluss-leer/

Da ist eben nix auch nur ansatzweise intakt.
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 00:11   #15
Fruehling
Gesperrter User
 
Benutzerbild von Fruehling
 
Dabei seit: 09.2004
Beiträge: 1.011
Standard AW: Erste Fischotterentnahme in Österreich

Zitat:
Zitat von Taxidermist Beitrag anzeigen
...Hier wurde doch nur ein Sündenbock, äh Otter, gesucht und gefunden!...
Weise!


Die Relativierung erfolgt sogar auf derselben Internetseite:

http://www.derangelhaken.at/fischotter-verlieren-scheu/

"Aber…
Und das ist jetzt ein klares Statement – der Fischotter ist nicht das Problem Nr. 1! Die Leser werden mich nun vielleicht für verrückt erklären, aber ich sehe zunehmende Problematik um den Fischotter zwar als solche, jedoch gibt es weit größere Gefahren für unsere Fischbestände. Gewässerveschmutzung, Flussverbauungen, Bau neuer Wasserkraftwerke, Stauraumspülungen usw., um nur einige zu nennen. Solange diese Gefahren nicht von Politik, Behörden und vor allem den Menschen erkannt werden, ist die zunehmende Fischotter-Population noch das kleinere Problem. Deshalb sollten sich alle Betroffenen verbünden und gemeinsam klar, deutlich und öffentlich gegen diese Gefahren auftreten. Denn gesunde Fischbestände erlauben eine friedliche Koexistenz von Mensch und Fischotter allemal."
Fruehling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 05:24   #16
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.064
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Erste Fischotterentnahme in Österreich

Nicht der Fischotter ist das Problem - der einseitige Schutz vom Fischotter, Kormoran etc. ist das Problem..

Es darf ja nun Otter entnommen werden, um wenigstens auch Fischpopulationen einigermaßen zu schützen.

Daran müssten auch Otterfreunde ein Interesse haben (die werden ihre Otter kaum auf vegan umstellen können).

Statt dessen (und DARUM dreht sichs ja beim Artikel) drehen die Schützer komplett ab wegen 1!! entnommenen Otter..
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 24.10.2017, 05:43   #17
Fruehling
Gesperrter User
 
Benutzerbild von Fruehling
 
Dabei seit: 09.2004
Beiträge: 1.011
Standard AW: Erste Fischotterentnahme in Österreich

Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
...„Die Grundlagen und Daten, auf denen der Tötungsbescheid beruht, sind nicht ausreichend“, sagt auch Thomas Alge, Geschäftsführer von Ökobüro – Allianz der Umweltbewegung. „Wir wurden im Verfahren zum Erlass des Bescheides rechtlich nicht gehört. Das widerspricht eindeutig dem Europarecht. Der Bescheid ist deshalb von Rechtswidrigkeit bedroht.“...
Sorry, aber komplettes Abdrehen sieht anders aus, oder?
Fruehling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 10:28   #18
Scholle90
Mitglied
 
Benutzerbild von Scholle90
 
Dabei seit: 10.2012
Ort: Magdeburg
Beiträge: 23
Standard AW: Erste Fischotterentnahme in Österreich

Der Mensch lernt einfach nicht aus seinen Fehlern. Die "enormem" Fischbestände sind doch nur zustande gekommen, weil natürliche Räuber oberhalb der Wasseroberfläche vom Menschen fast ausgerottet wurden.
Nun erobern sie sich ihre alten Lebensräume zurück, finden ein Überangebot an Fisch vor und vermehren sich. Die Fischbestände brechen ein uns damit auch zeitlich versetzt die Bestandszahlen der Räuber. So war es schon immer und so wird es immer sein. Aber kein Raubtier wird seine Nahurmg komplett ausrotten, so wie es ja auch beim Wolf immer proklamiert wird.
Ich denke mir, solange Komoran, Otter, Eisvogel und Co an meinen Angelgewässern vorkommen, kann es unter der Wasseroberfläche nicht so schlecht aussehen. Gewiss fängt man weniger als wenn die natürlichen Räuber fehlen aber mit den natürlichen "Konkurrenten" teile ich gern. Keiner von uns wird deswegen Hungern müssen.
Das Hauptproblem liegt doch wie bereits beschrieben an der Gewässerverbauung, - verschmutzung, illegale Fischerei ( z.b. Glassaal ), Einsatz von Pestiziden, Giften usw.
Mit der entnahme eines Otters wird man die Fischbestände nicht retten können.
Mal schauen wann es wieder dem See- und Fischadler und dem Eisvogel an den Kragen geht.
Scholle90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 10:33   #19
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.064
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Erste Fischotterentnahme in Österreich

Zitat:
Zitat von Scholle90 Beitrag anzeigen
Mit der entnahme eines Otters wird man die Fischbestände nicht retten können.
Da stimme ich vollkommen zu!

Auch nicht mit Entnahme von einem Kormoran, dem schliessen eines Wasserkraftwerkes, etc...

Sich in alte Zeiten mit einem Viertel der Bevölkerung zurückzudenken als Vergleich, hinkt aber eben nach meine Ansicht auch.

Natur ist schon lange durch bei uns, ob in Feld, Wald, Fluss oder Gewässern:
Ist fast zu hundert % Kulturlandschaft und eben keine Natur mit natürlichen Vorgängen......

Die Bevorzugung der Schützer von Arten, die man (im Gegensatz zu Fischen) sehen kann und mit denen gut Spenden sammeln ist, ist aber (zumindest für mich) augenfällig...

In Felix Austria wie in Bürokrateutonien
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Branchen-News

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Österreich angel gott Angeln in Österreich und der Schweiz 0 13.08.2008 22:25
Österreich rene Angeln in Europa 7 08.04.2003 19:29
Österreich Tom Angeln in Europa 8 13.02.2001 18:34


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:48 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,06523 Sekunden mit 13 Queries