AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Stippfischen und Friedfischangeln

Stippfischen und Friedfischangeln Friedfischangeln und Stippfischen - Gewässer und Methoden....

Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.10.2017, 01:29   #11
Tobias85
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2009
Ort: Schaumburg
Alter: 32
Beiträge: 121
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Brassensuche im Baggersee (mit Tiefenkarte) - Tipps?

Der Wind kam seitlich, leicht auflandig.

Ich werd mich auch nochmal umhören. Ich weiß zwar, dass in dem See gute Brassen und Karpfen vorkommen, aber mir ist aufgefallen, dass ich nicht weiß, wie groß der Bestand ist.

Der Komplette südwestliche Teil ist ja voll mit großen Bäumen, die viel Laub eintragen, augenscheinlich dürfte da deutlich mehr reingehen als am Rest des Sees. Lohnt sich da vielleicht demnächst mal ein Versuch? Das frische Laub ist ja wieder gute Nahrung für Fischnährtiere.
Tobias85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 14.10.2017, 11:25   #12
feederbrassen
immer wieder neu
 
Benutzerbild von feederbrassen
 
Dabei seit: 05.2014
Ort: Königreich Kempen
Alter: 51
Beiträge: 2.679
Standard AW: Brassensuche im Baggersee (mit Tiefenkarte) - Tipps?

Hallo Tobias 85,
einfach wird das bei einem See der größe ohne Erfahrung nicht über den See nicht.
Allerdings hat der See ordentlich Bodenstruktur was zumindest die Suche dank der Tiefenkarte vereinfacht.
Aus meiner Erfahrung suche ich immer gerne weiter draußen nach Barschbergen ,Sandbänken mit steil abfallenden Kanten oder Übergängen ins tiefe Wasser.
Gerade an solchen Übergängen findet man häufig an der Hauptwindrichtung gelegenen Seite Muschelbänke.
Da ist fast immer Fisch zu fangen.
Das setzt aber voraus das man solche Stellen erst einmal mit der Feedrerute ausfindig macht und sie sollten gut in Reichweite liegen .


Was deine Laubtheorie betrifft ,so sind solche Plätze vor allem im Frühjahr gut wenn viel an Insekten und deren Larven ins Wasser fällt.
Allerdings sollte man auch da einigermaßen sauberen Grund haben.
Da wo sich das Laub auftürmt fault es auch und das ist eher kontraproduktiv.
Das lässt sich aber leicht erschnüffeln.

So ich pack jetzt das Auto voll und fahr zum Wasser aber wird wohl eher wieder auf Karpfen rauslaufen ,die sind dieses jahr immer schneller am Platz.

Geändert von feederbrassen (14.10.2017 um 11:29 Uhr)
feederbrassen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2017, 20:51   #13
Tobias85
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2009
Ort: Schaumburg
Alter: 32
Beiträge: 121
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Brassensuche im Baggersee (mit Tiefenkarte) - Tipps?

Zitat:
Zitat von feederbrassen Beitrag anzeigen
Aus meiner Erfahrung suche ich immer gerne weiter draußen nach Barschbergen ,Sandbänken mit steil abfallenden Kanten oder Übergängen ins tiefe Wasser.
Gerade an solchen Übergängen findet man häufig an der Hauptwindrichtung gelegenen Seite Muschelbänke.
Da ist fast immer Fisch zu fangen.
Hallo feederbrassen,

ach daher also dein Vorschlag mit der Kante im Nordwesten. Ich werd mal schauen, ob ich mir da irgendwie Zugang zum Wasser verschaffen kann. Die Kante liegt ja auch recht nah am Ufer, da komm ich problemlos hin.

Momentan fehlt mir nur leider die Zeit. Ich war heute kurz mit der Spinnrute am Kanal ein paar Hotspots absuchen, um wenigstens einen Gute-Laune-Barsch zu fangen, aber nicht mal die wollten - von den Zandern ganz zu schweigen.

Ich hab noch ne Frage zum Feedern an Kanten allgemein: Meist geht es ja erstmal ein paar Meter etwas flacher ins Wasser und fällt dann deutlich steiler ab. Wenn ich nun am Fuß der Kante fische, dann berührt die Schnur doch aber am oberen Teil der Abbruchkante ein stückweit den Grund. Macht es da nicht Sinn, entgegen der eigentlichen Regel auch im See die Rute etwas steiler aufzustellen, um sie von der Abruchkante wegzubekommen? So reibt die Schnur nicht auf der Kante. Ich denke da zum einen an zusätzlichen Widerstand beim Biss und zum anderen an ein abscheuern der Schnur.

Viele Grüße,
Tobias
Tobias85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 13:29   #14
feederbrassen
immer wieder neu
 
Benutzerbild von feederbrassen
 
Dabei seit: 05.2014
Ort: Königreich Kempen
Alter: 51
Beiträge: 2.679
Standard AW: Brassensuche im Baggersee (mit Tiefenkarte) - Tipps?

Hallo Tobias, wenn Rute höher aufstellen dann allenfalls wegen Abrieb.
Ich persönlich stelle die Ruten nicht auf.
feederbrassen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 18:01   #15
Fantastic Fishing
16er-Haken
 
Benutzerbild von Fantastic Fishing
 
Dabei seit: 07.2008
Alter: 30
Beiträge: 2.825
Standard AW: Brassensuche im Baggersee (mit Tiefenkarte) - Tipps?

Zitat:
Zitat von feederbrassen Beitrag anzeigen
Ich persönlich stelle die Ruten nicht auf.
Ist wieder so nen Altersding gelle?
__________________
„Die Freiheit des einen endet dort, wo die Freiheit des anderen beginnt“
Fantastic Fishing ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 19:22   #16
feederbrassen
immer wieder neu
 
Benutzerbild von feederbrassen
 
Dabei seit: 05.2014
Ort: Königreich Kempen
Alter: 51
Beiträge: 2.679
Standard AW: Brassensuche im Baggersee (mit Tiefenkarte) - Tipps?

Zitat:
Zitat von Fantastic Fishing Beitrag anzeigen
Ist wieder so nen Altersding gelle?
Nix da, topzustand
feederbrassen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 19.10.2017, 19:23   #17
Fantastic Fishing
16er-Haken
 
Benutzerbild von Fantastic Fishing
 
Dabei seit: 07.2008
Alter: 30
Beiträge: 2.825
Standard AW: Brassensuche im Baggersee (mit Tiefenkarte) - Tipps?

Zitat:
Zitat von feederbrassen Beitrag anzeigen
Nix da, topzustand
Die kleine Ultralight Feeder gell, am Baggersee.
__________________
„Die Freiheit des einen endet dort, wo die Freiheit des anderen beginnt“
Fantastic Fishing ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 21:31   #18
Tobias85
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2009
Ort: Schaumburg
Alter: 32
Beiträge: 121
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Brassensuche im Baggersee (mit Tiefenkarte) - Tipps?

Moin,

normal legt man die Rute flach ab wegen dem Wind, das ist klar. Würde sie auch nur wegen der Kante und der Schnur höher stellen wollen bzw. drüber nachdenken. Hat das denn Einfluss auf die Bisserkennung?
Tobias85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 21:48   #19
feederbrassen
immer wieder neu
 
Benutzerbild von feederbrassen
 
Dabei seit: 05.2014
Ort: Königreich Kempen
Alter: 51
Beiträge: 2.679
Standard AW: Brassensuche im Baggersee (mit Tiefenkarte) - Tipps?

Meiner Ansicht nach nein.
Ich fische bis ca 65 Meter Distanz
mit Monofil und wenn da auch nur minimal gezupft wird, dann sehe ich das und es wird prompt geantwortet.
Für gewöhnlich hängen die Fische dann.
Sollte ich mal einen Biss nicht mitbekommen wird umgehend gehandelt.
feederbrassen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 22:03   #20
Tobias85
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2009
Ort: Schaumburg
Alter: 32
Beiträge: 121
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Brassensuche im Baggersee (mit Tiefenkarte) - Tipps?

Alles klar. Ich dachte durch die Reibung am Grund und dadurch höheren Widerstand für den Fisch wären die Bisse ev. etwas undeutlicher
Tobias85 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Stippfischen und Friedfischangeln

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Tiefenkarte vom Fluss mit Echolot erstellen Oaktree Echolot , GPS und Kartenplotter 11 19.03.2015 11:01
Hamburg [Unterer Landweg / Billwerder Billdeich] Baggersee Baggersee Jurben PLZ 2 12 26.02.2015 17:42
Erster Karpfenversuch am Baggersee- Welche Stelle *Mit Tiefenkarte* locodice Karpfenangeln 4 19.05.2014 21:57
Suche Tipps zum Schleppen im Baggersee Kuschi777 Schleppangeln 4 14.11.2011 13:27
Tipps Baggersee beim Fischerheim Ulm Allrounder85 PLZ 8 1 28.11.2006 16:14


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:49 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,11271 Sekunden mit 13 Queries