Angelfilme

____________

 Garmin Panoptix LiveScope
Garmin Panoptix LiveScope
____________

Angeln in Schweden
Angeln in Schweden
____________

Belly Boat Tour Rügen
Belly Boat Tour
____________

Angeln in Finnland
Hechte am Bodden
____________

Schlag den Superangler 2018
Schlag den Superangler


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Angeln Allgemein

Angeln Allgemein Alles rein was keinem Angelbereich fest zuzuordnen ist.

Benutzerdefinierte Suche

Forenpate
Balzer

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.05.2014, 10:47   #51
Merlin
Gesperrter User
 
Dabei seit: 04.2009
Beiträge: 4.368
Standard AW: Ente stark verletzt durch Angelschnur - was tun?

Mich regt dieser Blödsinn hier langsam auf...
Der TE hat der Ente geholfen und gut.

Es passiert soviel ****** auf dieser Welt und hier wird sich um eine verletzte Ente die wahrscheinlich überlebt ein Film gemacht......

Was macht den eure Katze draussen ?
Was passiert beim angeln insbesondere beim C+R ?
Meine Frau musste während des Studiums ein Praktikum im Schlachthof machen...,
Informiert euch doch mal wie es da zugeht.
Interesst keine Sau...aber sich das billige Aldi Fleisch auf den Grill hauen...
Wenn irgendwo z.B ein Wal strandet....ist ein riesen Event die versuchte Rettung wird live im TV übertragen......gleichzeitig jagen Japan und Norwegen die Wale...usw usw
Diese Doppelmoral ist echt zum k*******
Merlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 10.05.2014, 10:49   #52
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.064
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Ente stark verletzt durch Angelschnur - was tun?

Zitat:
Zitat von Merlin Beitrag anzeigen
Diese Doppelmoral ist echt zum k*******
So ischs!
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2014, 10:51   #53
Rheinspezie
Fischender Gentleman
 
Dabei seit: 05.2011
Ort: Köln
Beiträge: 2.399
Standard AW: Ente stark verletzt durch Angelschnur - was tun?

Ruuuuhig , Merlin, ruhig.

Heb´ Dir den Stress für´s Stadion auf

R.S.




















Recht hast Du ja...
Rheinspezie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2014, 10:53   #54
Torkel
Mitglied
 
Dabei seit: 09.2011
Ort: Bergisch Land
Beiträge: 152
Standard AW: Ente stark verletzt durch Angelschnur - was tun?

Mehr hab ich nicht zu sagen
http://www.youtube.com/watch?v=l7sDFAyCNqI
__________________
Gesendet via Rauchzeichen von meinem Indianerkumpel

Geändert von Torkel (10.05.2014 um 11:01 Uhr)
Torkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2014, 11:14   #55
schwarzbarsch
Gesperrter User
 
Dabei seit: 07.2009
Beiträge: 157
Standard AW: Ente stark verletzt durch Angelschnur - was tun?

Zitat:
Zitat von Torkel Beitrag anzeigen
Mehr hab ich nicht zu sagen
http://www.youtube.com/watch?v=l7sDFAyCNqI
Der war gut
schwarzbarsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2014, 11:55   #56
Fantastic Fishing
Mitglied
 
Dabei seit: 07.2008
Alter: 30
Beiträge: 4.613
Standard AW: Ente stark verletzt durch Angelschnur - was tun?

Zitat:
Zitat von Professor Tinca Beitrag anzeigen
Es pasieren jeden Tag Unfälle, ohne dass man etwas dagegen tun kann.
Was aber nicht bedeutet,das man Dinge,die verhindert werden können,nicht mit Nachsicht behandelt.Das ist doch stark verallgemeinert und hat mit der Situation jetzt nichts zu tun.Ergo,eine Floskel.


Zitat:
Zitat von Professor Tinca Beitrag anzeigen

Das passiert sowieso aber das hat mit der Ente nix zu tun.
Die Natur lässt Schnur und Draht liegen?

Zitat:
Zitat von Professor Tinca Beitrag anzeigen
Hast nicht richtig gelesen, gelle? Er hat der Ente doch geholfen und den Rest entscheidet die Natur.
Tiere können sehr wohl auch mit einem Bein gut überleben und leiden nach Heilung nicht dauerhaft darunter, sondern fühlen sich sehr wohl. Dafür gibts genug Beispiele(Hunde, Katzen, Vögel usw. denen ein Bein fehlt).
Der Mitleidsunsinn um das "arme Tier" spielt sich nur im Kopf der Menschen ab! In der Natur ist kein Leben umsonst und auch der Tod des einen hilft dem Anderen beim Überleben - völlig unabhängig von der Todesursache. Man kann nicht jedes Lebewesen dieses Planeten vor Umwelteinflüssen schützen bis es endlich eines Tages an Ermattung seelig entschlummert. Sowas gibts nur im Märchen und in den Köpfen verdrehter Tierrechtler.
Schön geschrieben,aber mehr als polemisches Gehabe kann ich nicht erkennen.Das die Evolution greift,ein natürlicher Prozess,sollte jedem klar sein.Aber danke für die Erklärung.

Es geht nur um die Verantwortung,die wir aus unserem Handeln ziehen.Das ist auch der grösste Unterschied zum denken des Tieres,wir können die Folgen der Umstände simulieren,spekulieren.Was heisst,wir können sehr wohl präventiv in unserem wirken agieren.

Und genau die Draht/Schnur Geschichte kotzt mich so an,wenn ich durch irgend einen Wald in Deutschland gehe,sie sind Überflutet mit Müll.Will man dort genauso Argumentieren,wie jetzt?Die Natur regelt das,wie Naiv will man denn sein?

Es geht um den Idioten an sich,der nicht mal 2 Meter weit Feldweg denken konnte....

Aber danke für den darwinschen Apell





Zitat:
Zitat von Professor Tinca Beitrag anzeigen

Naturschutz ist nicht das Selbe wie Tierschutz(oder gar Tierrecht)!
Verstehste sicher irgendwann.......

Ich urteile hier nicht nach Gesetzesgrundlagen sondern nach menschlichem Verstand,was die Diffamierung bedeuten soll,ich habe keine Ahnung.Ich bin aber für eine nachhaltige Lösung,im Bezug auf allem.

Lg
__________________
Ein Schiff kann ohne Kapitän segeln, wenn die Mannschaft stimmt.
Fantastic Fishing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 10.05.2014, 12:20   #57
Professor Tinca
Ein Korn im Feldbett !
 
Benutzerbild von Professor Tinca
 
Dabei seit: 08.2007
Ort: Global Ghetto
Beiträge: 12.164
Standard AW: Ente stark verletzt durch Angelschnur - was tun?

Zitat:
Zitat von Fantastic Fishing Beitrag anzeigen
Und genau die Draht/Schnur Geschichte kotzt mich so an,wenn ich durch irgend einen Wald in Deutschland gehe,sie sind Überflutet mit Müll.Will man dort genauso Argumentieren,wie jetzt?Die Natur regelt das,wie Naiv will man denn sein?

Es geht um den Idioten an sich,der nicht mal 2 Meter weit Feldweg denken konnte....
Natürlich ist Umweltverschmutzung ein Problem.
Wenn man aber mal in Großen denkt und die "Epoche Mensch" mal als vorübergehendes Kapitel Erdgeschichte betrachtet, erholt unsere Umwelt sich auch davon ebenso, wie sie auch alles vergessen machte, was irgendwann mal existierte.
Der Mensch und sein Handeln, mit allen Konsequenzen ist Evolution!
Das sollten wir aber aus Eigennutz nicht als Einladung zur Verschandelung unserer Umwelt verstehen. Denn wir können die "Epoche Mensch" verkürzen oder verlängern(wenn auch nicht endlos)!

Natürlich toetet man nichts zum Spaß und nimmt Rücksicht auf die Natur.
Macht wohl auch fast jeder Mensch so. Es gibt aber Ausnahmen und vmtl. auch unter Anglern(wohl anteilig ebenso viele wie im Rest der Bevölkerung).


Zitat:
Zitat von Fantastic Fishing Beitrag anzeigen
Es geht nur um die Verantwortung,die wir aus unserem Handeln ziehen.Das ist auch der grösste Unterschied zum denken des Tieres,wir können die Folgen der Umstände simulieren,spekulieren.Was heisst,wir können sehr wohl präventiv in unserem wirken agieren.
Wir?
Verantwortung für fremdes Handeln übernimmt sicher niemand! Es ist immer jeder selbst für sein Tun verantwortlich.

Der TE hat der Ente geholfen - und somit alles in seiner Macht stehende getan - den Rest regelt die Natur.
Was daran nur so schwer zu verstehen ist?


Zitat:
Zitat von Fantastic Fishing Beitrag anzeigen
Aber danke für den darwinschen Apell
Gern.

Zitat:
Zitat von Fantastic Fishing Beitrag anzeigen
Floskel.

......als polemisches Gehabe kann ich nicht erkennen
Dito!
__________________
Lieber einen Ort im Grünen als einen Grünen im Ort !

Geändert von Professor Tinca (10.05.2014 um 12:26 Uhr)
Professor Tinca ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2014, 12:29   #58
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.064
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Ente stark verletzt durch Angelschnur - was tun?

So, und nun ists gut mit persönlichem Angehen.
Danke.
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2014, 13:33   #59
Fantastic Fishing
Mitglied
 
Dabei seit: 07.2008
Alter: 30
Beiträge: 4.613
Standard AW: Ente stark verletzt durch Angelschnur - was tun?

Persönliches Angehen?Das ist eine Diskussion,die nunmal von 2 verschiedenen Standpunkten betrachtet wird.Ich bin zum diskutieren hier,beziehe mich auf das Thema.

Zum Thema:

Mir gehts auch viel mehr um die Message.Verantwortung.Das hatten wir aber schon.

Was deine Evolutionsthese angeht,so sehe ich nicht wirklich für haltbar.Das der Mensch relativ unbedeutend ist,ist mir ebenfalls bewusst,deshalb sollte man das Übel was man anrichtet trotz allem minimieren.Begründen tut es Blödheit weiterhin nicht.

Die Evolution hat auch einen weiteren Trieb integriert--> Selbsterhaltung.Wie diese Aussieht,wenn man mit dieser Moral an den Tag geht,wird man sehen.Szenarien um Ressourcen sind ja bekannt.

Mir geht es auch nicht darum jemandem irgendetwas vorzuschreiben,aber solchen Story's wie mit der Ente gibt zb. Analog auch in unseren Städten,die Opfer sind dann unsere Kinder.Dort wird dann aber anders Argumentiert.

Man kann das ganze ewig weiterspinnen,aber wie gehabt,mir geht es um Nachhaltigkeit und Rücksicht.Wer mir irgendetwas vorwerfen will gerne,

Lieber aber fange ich im kleinen an etwas ein klein Wenig besser zu gestalten als garnicht.

Das wäre dann auch Evolution,nur mal zum Verständnis


http://www.kompostierbaresgeschirr.d...re-300x224.jpg
[edit by Admin: Leute, ihr wisst doch, keine fremden Bilder! Danke]
__________________
Ein Schiff kann ohne Kapitän segeln, wenn die Mannschaft stimmt.

Geändert von Thomas9904 (10.05.2014 um 16:33 Uhr) Grund: edit
Fantastic Fishing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2014, 13:56   #60
Professor Tinca
Ein Korn im Feldbett !
 
Benutzerbild von Professor Tinca
 
Dabei seit: 08.2007
Ort: Global Ghetto
Beiträge: 12.164
Standard AW: Ente stark verletzt durch Angelschnur - was tun?

Zitat:
Zitat von Fantastic Fishing Beitrag anzeigen

Was deine Evolutionsthese angeht,so sehe ich nicht wirklich für haltbar.
Macht nichts - kommt trotzdem so.
Es sei denn du kannst mir auch nur ein Beispiel für irgend etwas nennen, was ewig existiert.


Zitat:
Zitat von Fantastic Fishing Beitrag anzeigen
Das der Mensch relativ unbedeutend ist,ist mir ebenfalls bewusst,deshalb sollte man das Übel was man anrichtet trotz allem minimieren.

Sollte man wenn man einen unaufhaltsamen Prozess verlangsamen will - wenn nicht auch egal.
Insgesamt betrachtet spielt es keine Rolle ob die Menschheit(und die Natur in der jetzigen Form) ein paar tausend Jahre länger oder kürzer existiert.



Zitat:
Zitat von Fantastic Fishing Beitrag anzeigen
Die Evolution hat auch einen weiteren Trieb integriert--> Selbsterhaltung.Wie diese Aussieht,wenn man mit dieser Moral an den Tag geht,wird man sehen.Szenarien um Ressourcen sind ja bekannt.
Aber nur individuell und nicht ins Mehrheitsbewusstsein. Daran scheitert jede Art von Verbesserungsvorschlägen, auch wenn es manchmal gelingt Menschen zeitweise zu ideologischen Gruppen zusammen zu fügen, die sich aber immer aufgrund von internen Spannungen wieder auflösen.

Zitat:
Zitat von Fantastic Fishing Beitrag anzeigen
Lieber aber fange ich im kleinen an etwas ein klein Wenig besser zu gestalten als garnicht.

Das wäre dann auch Evolution,nur mal zum Verständnis
Individuelle Evolution sozusagen?
Dein Aktionismus in Ehren(ist nur allzu menschlich und ein Alleinstellungsmerkmal des Menschen ohne natürlichen Mehrwert).
Du wirst sehen eines Tages kommt der bittere Moment an dem einem klar wird, dass dem Menschen nicht zu helfen ist und Enthusiasmus weicht dann Sarkasmus, Aktionismus dem Zynismus........
Zugegeben den Moment erlebt nicht jeder aber wer die Menschen kennen lernt, der erlebt ihn!



Nachtrag:
Es gibt eine Möglicht der Koexistenz des Menschen mit dem Rest der Natur bis zu einem Zeitpunkt an dem äußere Einflüsse das Leben unmöglich machen.
Nur wird da aus vorgenannten Gründen kaum jemand mitmachen.
Menschen ohne Zivilisation könnten noch sehr viel länger existieren im Einklang mit der Natur.
Selbstverständlich nicht in der heutigen Anzahl aber die Naturgesetze regelten die Größe der Populationen ja dann von selbst....
__________________
Lieber einen Ort im Grünen als einen Grünen im Ort !

Geändert von Professor Tinca (10.05.2014 um 14:31 Uhr)
Professor Tinca ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Angeln Allgemein

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Pressemeldung: Angler werden zu Lehrern - Stark durch Angeln Thomas9904 Branchen-News 0 21.03.2014 10:24
Feederrute biegt sich so stark durch! Reiti no.1 Stippfischen und Friedfischangeln 14 29.12.2011 12:54
Video: Verschleiß der Angelschnur - Wie verhindere ich das Reißen der Angelschnur Anglerboard-Team Flimmerkiste 20 05.06.2011 14:20
Angler durch Schuss von Unbekanntem am Kopf verletzt Bxxntxhxntxr PLZ 6 20 28.06.2008 07:54


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:47 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,10644 Sekunden mit 14 Queries