Angelfilme

____________

 Garmin Panoptix LiveScope
Garmin Panoptix LiveScope
____________

Angeln in Schweden
Angeln in Schweden
____________

Belly Boat Tour Rügen
Belly Boat Tour
____________

Angeln in Finnland
Hechte am Bodden
____________

Schlag den Superangler 2018
Schlag den Superangler


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angeln in Norwegen > Angeln und Angeltechniken in Norwegen

Angeln und Angeltechniken in Norwegen Tipps, Tricks und Fragen rund um das Angeln in Norwegen.
Reiseanbieter

Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen
angelreisen kn Fin Nor

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.07.2018, 10:31   #21
zander67
Mitglied
 
Benutzerbild von zander67
 
Dabei seit: 07.2009
Beiträge: 260
Standard AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Zitat:
Zitat von climber Beitrag anzeigen
Speedpilken und langsamer sinken, dann bei 15m einkurbeln, grins.
Dann hätten wir wohl auch keine Seelachse gefangen.
Mit einer 0 wäre der Pilker zu schwer, dann past das Material zum Speedpilken nicht.
Würde es nicht schreiben, wenn ich es nicht selbst schon (mit Erfolg) probiert hätte.
Das Absinken dauert länger, logisch, dass einholen dann aber auch und der Winkel verändert sich, der Blinker läuft länger in einer bestimmten Wassertiefe.
Ist dann aber auch mehr Speedblinkern als Speedpilken.

Einfach mal was Anderes machen als alle Anderen.

VG
zander67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 15.07.2018, 11:24   #22
Dorschbremse
komm´mir nicht mit Verein an!!
 
Benutzerbild von Dorschbremse
 
Dabei seit: 06.2006
Ort: Rinteln
Alter: 42
Beiträge: 4.715
Standard AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Und da gibt es immer noch so ein Ding was sich Andrift nennt
__________________
Für die jüngeren Leute:
LED ZEPPELIN
hat absolut nix mit beleuchteten Luftschiffen zu tun!
Dorschbremse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2018, 12:06   #23
Andal
Teilzeitketzer
 
Benutzerbild von Andal
 
Dabei seit: 04.2003
Ort: Nekropolis a. Rhein
Alter: 56
Beiträge: 13.718
Standard AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Zander67 und Dorschbremse haben schon wahr. Das funktioniert so "unheimlisch leischt" - nicht an jedem Tag - aber es funktioniert. Grad das "schlinkern" eignet sich sehr gut zum suchen der Fische.

Bei leichter Drift maximal weit in die Andrift werfen. Bügel zu und sinken lassen. Dann ein Stückchen weit den Blinker schleppen und ruckweise wieder einholen.

Wenn ein Schwarm Köhler einen Platz hat, ist das natürlich nicht nötig, aber auch keine 150 gr.. Da reichen aber dann auch 60-80 gr. überall hin aus. Es sei denn, man fischt wie anno Tobak mit Ankeirseil und Christbaum.

Größere Pilker sind sowieso sinnfrei, weil sie alleine schon wegen der Form nicht mehr passen. Sehr euch mal an, wie groß Brieslinge sind, wie die tun u.s.w.u.s.f.!
__________________
Überleberer
ARGE Zielfisch
Andal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2018, 13:19   #24
climber
Mitglied
 
Benutzerbild von climber
 
Dabei seit: 04.2005
Ort: Reinbek
Alter: 51
Beiträge: 443
Standard AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Zitat:
Zitat von zander67 Beitrag anzeigen
Würde es nicht schreiben, wenn ich es nicht selbst schon (mit Erfolg) probiert hätte.
Das Absinken dauert länger, logisch, dass einholen dann aber auch und der Winkel verändert sich, der Blinker läuft länger in einer bestimmten Wassertiefe.
Ist dann aber auch mehr Speedblinkern als Speedpilken.

Einfach mal was Anderes machen als alle Anderen.

VG
Ok und auf wieviel Meter bist du gekommen und wie groß die Seelachse?
__________________
Gruß climber


climber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2018, 13:36   #25
Andal
Teilzeitketzer
 
Benutzerbild von Andal
 
Dabei seit: 04.2003
Ort: Nekropolis a. Rhein
Alter: 56
Beiträge: 13.718
Standard AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Wenn sich die Köhler auf 8 cm lange Sprotten eingeschossen haben, dann bringt es gar nichts, wenn man ihnen doppelt so große "Bleibomben" auf die Köpfe knallt. Dann haben sie ein kleines Beuteschema und aus die Maus. Sie werden auch nicht größer. wenn man zu große Köder montiert.

Wenn man dann schnell richtig tief muss, helfen viel besser Köder aus Wolfram. Klein, kompakt, sauschwer, aber auch leider sehr teuer. 80 mm bei 130 gr. haben ihren Preis.
__________________
Überleberer
ARGE Zielfisch
Andal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2018, 13:42   #26
climber
Mitglied
 
Benutzerbild von climber
 
Dabei seit: 04.2005
Ort: Reinbek
Alter: 51
Beiträge: 443
Standard AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Zitat:
Zitat von Andal Beitrag anzeigen
Zander67 und Dorschbremse haben schon wahr. Das funktioniert so "unheimlisch leischt" - nicht an jedem Tag - aber es funktioniert. Grad das "schlinkern" eignet sich sehr gut zum suchen der Fische.

Bei leichter Drift maximal weit in die Andrift werfen. Bügel zu und sinken lassen. Dann ein Stückchen weit den Blinker schleppen und ruckweise wieder einholen.

Wenn ein Schwarm Köhler einen Platz hat, ist das natürlich nicht nötig, aber auch keine 150 gr.. Da reichen aber dann auch 60-80 gr. überall hin aus. Es sei denn, man fischt wie anno Tobak mit Ankeirseil und Christbaum.

Größere Pilker sind sowieso sinnfrei, weil sie alleine schon wegen der Form nicht mehr passen. Sehr euch mal an, wie groß Brieslinge sind, wie die tun u.s.w.u.s.f.!
Stimmt, aber wir reden über das Speedpilken und das hat mit deiner Methode nichts zu tun.
Wenn der Köhler im Schwarm da ist, kann man ihn auch mit der Türklinke fangen.
__________________
Gruß climber


climber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 15.07.2018, 13:45   #27
climber
Mitglied
 
Benutzerbild von climber
 
Dabei seit: 04.2005
Ort: Reinbek
Alter: 51
Beiträge: 443
Standard AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Zitat:
Zitat von Andal Beitrag anzeigen
Wenn sich die Köhler auf 8 cm lange Sprotten eingeschossen haben, dann bringt es gar nichts, wenn man ihnen doppelt so große "Bleibomben" auf die Köpfe knallt. Dann haben sie ein kleines Beuteschema und aus die Maus. Sie werden auch nicht größer. wenn man zu große Köder montiert.

Wenn man dann schnell richtig tief muss, helfen viel besser Köder aus Wolfram. Klein, kompakt, sauschwer, aber auch leider sehr teuer. 80 mm bei 130 gr. haben ihren Preis.
So ist das und deswegen haben unsere Rollen keine Schnurbügel und die Pilker 80gramm.
__________________
Gruß climber


climber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2018, 13:48   #28
Andal
Teilzeitketzer
 
Benutzerbild von Andal
 
Dabei seit: 04.2003
Ort: Nekropolis a. Rhein
Alter: 56
Beiträge: 13.718
Standard AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Es geht hier vor allem darum, dass die Jungs nix fangen und das wir alle möglichen Aspekte diskutieren.

Grad in dieser Region haben sind in den letzten Jahren die Bedingungen deutlich verschoben. Grund genug, alle Methoden zu überdenken und vom alten Stiefel abzurücken.
__________________
Überleberer
ARGE Zielfisch
Andal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2018, 14:43   #29
Kay63
Mitglied
 
Benutzerbild von Kay63
 
Dabei seit: 03.2015
Ort: Borsdorf
Alter: 54
Beiträge: 180
Standard AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Mal noch einen Tip für den Ersteller dieses Themas:

Probiers mal mit einem Rotbarschvorfach. Es sollte mindestens 6 Anbissstellen haben ( Haken in 2-3m Abstand zueinander). An jeden Haken ein Stück Makrele oder Reker und dann die Wasserschichten absuchen. Ich denke, das wäre was für Wittling und Schelli, die ja zumindest schon mal von Deinen Brüdern gefangen wurden.

Petri Kay
Kay63 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2018, 14:45   #30
zander67
Mitglied
 
Benutzerbild von zander67
 
Dabei seit: 07.2009
Beiträge: 260
Standard AW: HILFE! Brüder sind in Norwegen und fangen nichts!

Zitat:
Zitat von climber Beitrag anzeigen
Ok und auf wieviel Meter bist du gekommen und wie groß die Seelachse?
Tiefe ca. 15 - 20m, Köhler zwischen 3-5kg. teilweise kurz vorm Boot in ca. 3-4m Wassertiefe, teilweise auch an Stellen, wo man nie Köhler vermutet hätte.

VG
zander67 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angeln in Norwegen > Angeln und Angeltechniken in Norwegen

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Ihr wollt Wobbler die fangen und die günstig im Preis sind??? angelgeraete-bode.de Aktuelle Angebote 0 26.10.2013 15:32
Zu 4 auf Karpfen Angeln nähe Gennep und NICHTS gefangen! Hilfe! Soleil Angeln in Niederlande, Belgien und Luxemburg 29 12.05.2011 21:18
HILFE: Angeln an der Ruhr und nichts gefangen ! Geruchsneutral Junganglerfragen 6 24.05.2009 14:05
Nichts los?!?!......Hilfe!!!!.. Michael J. Angeln Allgemein 9 14.04.2004 09:53


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:59 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,08522 Sekunden mit 13 Queries