Angelfilme

____________

 Garmin Panoptix LiveScope
Garmin Panoptix LiveScope
____________

Angeln in Schweden
Angeln in Schweden
____________

Belly Boat Tour Rügen
Belly Boat Tour
____________

Angeln in Finnland
Hechte am Bodden
____________

Schlag den Superangler 2018
Schlag den Superangler


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Fachwissen > Gewässergütebestimmung und Bewirtschaftung

Gewässergütebestimmung und Bewirtschaftung Wie, wann und womit bestimmen? Welche Art der Bewirtschaftung
ist sinnvoll? Was tun wenn Gewässer krank sind?

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.11.2017, 14:11   #21
Taxidermist
Mitglied
 
Benutzerbild von Taxidermist
 
Dabei seit: 07.2007
Ort: Sinsheim
Beiträge: 8.936
Standard AW: Bald Teichbesitzer und keine Ahnung

Noch was, wenn du unbedingt ein paar Fische zum Essen magst, fürn nächsten Herbst, dann hau da 25kg S2(Schleie, 2 Jahre alt) rein!
Damit kannst du nichts falsch machen, egal was da sonst noch schwimmt.
Sollte dann aber zeitnah passieren.
In den schon vorhandenen Pflanzen habe sie Deckung und die Fischreiher lassen dir vielleicht ein paar über?
Ernährungszustand musst du dann auch nächstes Jahr mit der Angel überprüfen und eventuell beifüttern (Weizen z.B.).
Geht aber auch ohne zu füttern!

Jürgen
__________________
In der lebendigen Natur geschieht nichts, was nicht in Verbindung mit dem Ganzen steht. Goethe

Geändert von Taxidermist (01.11.2017 um 14:29 Uhr)
Taxidermist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 01.11.2017, 15:29   #22
Lajos1
Mitglied
 
Dabei seit: 03.2015
Ort: Fürth
Beiträge: 2.859
Standard AW: Bald Teichbesitzer und keine Ahnung

Zitat:
Zitat von el.Lucio Beitrag anzeigen
Gemeinde oder Behörde würde ich schonmal aussen vor lassen. Je mehr du fragst desto mehr Probleme bekommst du. Ist nun Mal so in DE.
Hallo,

erinnert mich an ein Sprichwort, das meine Mutter öfters sagte:
"wer länge frägt, geht lange irr". Und das ist - richtig .

Gruß

Lajos
Lajos1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2017, 17:38   #23
Sportfrosch
Mitglied
 
Dabei seit: 10.2017
Ort: Vogtlandkreis
Beiträge: 17
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Bald Teichbesitzer und keine Ahnung

Das Haus muss gott sei dank nicht saniert werden. Drei Eimer Farbe und gut ist.
War heut extra noch mal da. Woran seh ich denn um diese Jahreszeit ob da Fische drin sind? Ich habe weder einen Fisch, eine "Strömung" im Sinne da schwimmt einer, oder blasen gesehen.

Hab gleich noch ein paar Bilder für euch. Ein Mönch z.b. existiert da glaub ich gar nicht. Nur ein Damm.

Zum Thema Bewirtschaftung: das soll eigentlich von selbst laufen. ich will dort nicht allzuviel manipulieren wenn's einmal wieder hergerichtet ist und auch nicht füttern. Ich weiß dass die vorbesitzerin einen Großteil der Pflanzen dort eingesetzt hat um dort ein künstliches Biotop zu schaffen. Deswegen würde ich eben alles rausholen und dann wieder zulassen dass sich dort ansiedelt was natürlich dort vorkommt.
Das war der Grundgedanke dahinter.

@Sheep

Die Garantie mit der Perlmuschel überleg dir. Die gibt's hier nämlich noch. Allerdings hat mich das jetzt drauf gebracht den Teich wirklich ganz langsam abzulassen und wirklich zu schauen was dort alles drin ist. Wenn's die Muscheln dort gibt, dann kamen die von allein und kommen in den bachlauf.

Ach und Bagger kommt dort keiner ran.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20171101_132707.jpg (200,3 KB, 177x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20171101_132912.jpg (180,5 KB, 183x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20171101_132908.jpg (165,5 KB, 195x aufgerufen)
Sportfrosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2017, 18:34   #24
Taxidermist
Mitglied
 
Benutzerbild von Taxidermist
 
Dabei seit: 07.2007
Ort: Sinsheim
Beiträge: 8.936
Standard AW: Bald Teichbesitzer und keine Ahnung

Zitat:
Zitat von Sportfrosch Beitrag anzeigen
Das Haus muss gott sei dank nicht saniert werden. Drei Eimer Farbe und gut ist.
Das hört man gerne!
War heut extra noch mal da. Woran seh ich denn um diese Jahreszeit ob da Fische drin sind? Ich habe weder einen Fisch, eine "Strömung" im Sinne da schwimmt einer, oder blasen gesehen.

Da holt man sich eine Senke und schaut nach was drauf liegt,
oder eine Stipprute ein paar Maden und macht ein Probefischen.


Hab gleich noch ein paar Bilder für euch. Ein Mönch z.b. existiert da glaub ich gar nicht. Nur ein Damm.

Dann frage ich mich, wie willst du dann Wasser ablassen, etwa Pumpen?

Zum Thema Bewirtschaftung: das soll eigentlich von selbst laufen. ich will dort nicht allzuviel manipulieren
Na klar du willst diesem Kleinod deinen Stempel aufdrücken!
wenn's einmal wieder hergerichtet ist und auch nicht füttern.
Dann lass es doch wie es ist!
Ich weiß dass die vorbesitzerin einen Großteil der Pflanzen dort eingesetzt hat um dort ein künstliches Biotop zu schaffen.
Hat die Frau gut gemacht!

Deswegen würde ich eben alles rausholen und dann wieder zulassen dass sich dort ansiedelt was natürlich dort vorkommt.

Merkst du nicht den Widerspruch, denn nach deinen Worten willst du erst mal das, was sich dort angesiedelt hat platt machen, damit es sich über lange Zeit wieder dahin entwickelt wo es jetzt schon ist.

Das war der Grundgedanke dahinter.

Das habe ich mir auch gedacht und deshalb vorgeschlagen Schleie zu besetzen. Karausche und ein paar Kleinfischarten würden da auch rein passen, wenn diese nicht ohnehin schon vorhanden sind!
Die sind auch ohne Futter oder weitere Zuwendung glücklich


@Sheep

Die Garantie mit der Perlmuschel überleg dir. Die gibt's hier nämlich noch. Allerdings hat mich das jetzt drauf gebracht den Teich wirklich ganz langsam abzulassen und wirklich zu schauen was dort alles drin ist. Wenn's die Muscheln dort gibt, dann kamen die von allein und kommen in den bachlauf.

Ach und Bagger kommt dort keiner ran.
Einziger Gewinn wäre, wenn du es schaffst das Schilf zu entfernen und den Schlamm, kannst du theoretisch die Wasserfläche/volumen verdoppeln!
Ich sehe noch nicht, wie du das Schilf mit einfachen Mitteln entfernst, b.z.w. ohne Hilfe?
Hast du mal versucht da was mitm Spaten ab zu stechen, viel Spass?
Das ist als ob du dich durch Fussmatten graben musst!

Jürgen
__________________
In der lebendigen Natur geschieht nichts, was nicht in Verbindung mit dem Ganzen steht. Goethe

Geändert von Taxidermist (01.11.2017 um 18:47 Uhr)
Taxidermist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2017, 18:52   #25
Sportfrosch
Mitglied
 
Dabei seit: 10.2017
Ort: Vogtlandkreis
Beiträge: 17
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Bald Teichbesitzer und keine Ahnung

Ok vielleicht nich alles rausholen. Aber einiges schon. Bis dort die pflanzen eingesetzt wurden war das nämlich ein schöner relativ klarer Teich mit natürlichem fischbestand. Nicht so ne brühe wie jetzt. Der Teich hat einen Zulauf und ablauf und eigentlich einen regen Wasseraustausch. Zumindest ursprünglich. Ich hab heut nich mal gesehen wo das ist, so zugewuchert ist das. Ich hätte eben gern der ursprünglichen Zustand zurück
Sportfrosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2017, 18:59   #26
Deep Down
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2010
Beiträge: 3.118
Standard AW: Bald Teichbesitzer und keine Ahnung

Ohne Sachkundenachweis darf er doch gar nicht dort -auch nicht Privatgelände- angeln! Wo kein Kläger, da........!

Ist das Wasser trübe/milchig? Dann sind Fische drin!
Ich sach jetzt mal anhand der Fotos sieht man aber eigentlich, dass Fische drin sein sollten! Die Wasserfläche wäre sonst "zu"!
Deep Down ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 01.11.2017, 19:10   #27
Sportfrosch
Mitglied
 
Dabei seit: 10.2017
Ort: Vogtlandkreis
Beiträge: 17
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Bald Teichbesitzer und keine Ahnung

Zitat:
Zitat von Deep Down Beitrag anzeigen
Ohne Sachkundenachweis darf er doch gar nicht dort -auch nicht Privatgelände- angeln! Wo kein Kläger, da........!
Mich wird dort keiner sehen und wenn dann keiner den es interessiert. Aber mal ernsthaft ich dachte an MEINEM Teich dürfte ich machen was ich will. In Sachsen zumindest. Oder lieg ich da falsch?
Sportfrosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2017, 19:19   #28
Deep Down
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2010
Beiträge: 3.118
Standard AW: Bald Teichbesitzer und keine Ahnung

Da liegst Du leider völlig falsch! Das Recht macht nicht an Deiner Grundstücksgrenze halt! Ein im übrigen weitverbreiteter Irrtum was das Angeln angeht!
Deep Down ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2017, 19:26   #29
dosenelch
00 Schneider
 
Dabei seit: 07.2006
Beiträge: 606
Standard AW: Bald Teichbesitzer und keine Ahnung

Zitat:
Zitat von Deep Down Beitrag anzeigen
Ohne Sachkundenachweis darf er doch gar nicht dort -auch nicht Privatgelände- angeln! Wo kein Kläger, da........!

Ab welcher Größe gilt das eigentlich?
dosenelch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2017, 19:45   #30
Franz_16
Mitglied
 
Dabei seit: 02.2001
Beiträge: 17.109
Blog-Einträge: 3
Standard AW: Bald Teichbesitzer und keine Ahnung

@dosenelch
Es gibt zum Thema Angelschein / Prüfung nichts bundesweites.
Das ist alles auf Landesebene geregelt. In Sachsen geht ohne Prüfung / Schein nicht viel - lediglich in "bewirtschafteten Anlagen" geht da was.

Ich habe das vor längerer Zeit mal alles zusammengeschrieben:
Angeln ohne Angelschein in Deutschland! - So gehts!

Maßgeblich für Sachsen ist das Sächsische Fischereigesetz:
https://www.revosax.sachsen.de/vorsc...ischereigesetz
__________________
Grüße Franz
Franz_16 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Fachwissen > Gewässergütebestimmung und Bewirtschaftung

Lesezeichen

Stichworte
abfischen, entschlammen, teich

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
PC Kauf. Keine Ahnung von Tuten und Blasen! Cormoraner Software und Hardware 31 16.12.2014 07:12
Kurzschlusshandlung und keine Ahnung! :) Sirrel Fliegenfischen 16 31.10.2007 16:54
HILFE - neue Köder und keine Ahnung!!! der_Jig Bootsangeln und Kutterangeln (Hochseeangeln) 13 15.04.2005 17:32
das erste mal und keine ahnung mainangler Brandungsangeln 12 04.12.2004 16:17
Neuer RAM Speicher-und ich habe keine Ahnung Supporter Software und Hardware 12 14.02.2003 22:46


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:55 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,07069 Sekunden mit 15 Queries